Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt, doch alles ist so schwierig!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von deziana, 3 August 2009.

  1. deziana
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich hab folgende Probleme:

    Ich (18) bin seit über 1 Jahr und 6 Monate mit meinem Freund (22) zusammen.
    Seine Eltern sind etwas komisch, sodass ich nur ganz selten mal bei ihm schlafen kann.
    meine Eltern wollen auch nicht, dass er bei mir schläft, weil wir in einem Haus wohnen, das durch alle Zimmer führt, zudem habe ich auch noch 2 kleinere Geschwister, die sehr neugierig sind, sodass ich in meinem kleinen Zimmer auch niemals ungestört Sex mit ihm haben kann.
    Wie kann ich ihm begreiflich machen, dass wenn wir uns sehen nur bei ihm mit ihm schlafen kann und vorallem warum haben seine Eltern was dagegen, wenn ich bei ihm schlafe?

    Wir wohnen auch ca. 35 min. von ein ander entfernt, sodass wir uns aus diesem Grund auch ehr selten sehen.

    Nun hat er auch kein Auto mehr, weil er letztens einen Unfall hatte, nachdem er mich nach Hause fahren musste so gegen 4 Uhr, weil ich ja nicht bei ihm schlafen durfte.

    Nun war ich 2 Tage bei ihm und habe auch zum ersten Mal länger als nur eine Nacht dort übernachtet, dennoch gab es im Vorfeld ein wenig Streß, da seine Mutter der Meinung war, das 2 Tage zu viel sind und wir das nachher ausnuten und es dann immer so machen!!

    Was soll ich davon halten?

    Ich bin einfach nur froh, in seiner Nähe zu sein, weil ich ihn über alles Liebe!
    Ich gehe noch zur Schule und das noch 2 Weitere Jahre und dann erst kann ich mit ihm zusammen ziehen.

    Ein weiteres Problem ist diese Heimweh nach ihm, ich weiß gar nicht warum das so ist, aber wenn er nicht bei mir sein kann, fühle ich mich schlecht.

    Ich würde am liebsten ständig bei ihm sein.

    Aber ich weiß auch, dass zu viel Nähe eine Beziehung auch schaden kann, nun weiß ich nicht wieviel Nähe ist überhaupt ok?

    Und was kann ich gegen diese Sehnsucht zu ihm tun, ablenken hilft nicht, wenn ich ständig an ihm denken muss???


    Ich weiß, es sind viele Fragen dabei, ich hoffe jemand kann mir vlt. zu einer Lösungsfindung helfen!

    Vielen Dank!

    LG Deziana
     
    #1
    deziana, 3 August 2009
  2. FelixLu87
    FelixLu87 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    62
    33
    2
    nicht angegeben
    Seine Eltern müssen es nicht unbedingt böse mit dir meinen. Es kann auch einfach sein, dass sie sich eingeengt fühlen, wenn eine weitere Person im Haus ist und sie dann nicht so sein können/wollen, wie sie eigentlich sind. Habe schonmal gehört, dass manche das so sehen.
     
    #2
    FelixLu87, 3 August 2009
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Das ist schwierig. Wisst ihr die genauen Gründe, warum seine Eltern das nicht wollen? Hat er seine Eltern mal drauf angesprochen?

    Was deine Eltern anbelangt: du brauchst Privatssphäre! Jeder Mensch brauch Privatssphäre! Gerade junge Erwachsene. Ich würde versuchen, meinen Eltern, das deutlich zu machen und mich dann gegebenenfalls auch in meinen kleinen Zimmerchen einzuschließen, wenn ich gerade mal in Ruhe vögeln möchte.

    Nichtsdestotrotz sind Eltern immer ein schwieriges Problem und erfahrungsgemäß leider nur selten so einsichtig, dass man an diesen geschichten etwas ändern kann. Ein bisschen denke ich schon, dass es zum Erwachsenwerden dazu gehört, seine Interessen hier einmal scharf zu vertreten. Von daher würde ich dir schon raten, weiter darum zu kämpfen, mal die oder andere gemeinsame Nacht mit ihm verbringen zu können. Immerhin sollten deine Eltern ja wissen, wie das ist - waren sie doch tatsächlich auch mal jung. :zwinker:

    Wenn es aber alles nichts nützt und die Dinge nur noch schlimmer werden, dann muss halt ausgewichen werden. Du gehst noch zur Schule - wie sieht es denn bei ihm aus? Macht er eine Lehre, ein Studium oder sowas? Kann er sich eine eigene Wohnung nicht finanzieren oder ist es ihm zuhause einfach nur bequemer?

    Was deine anderen Fragen betrifft: Zuviel Nähe kann genau dann schaden, wenn sie zu einem klammernden, kontrollierenden Bedürfnis wird, am besten noch gepaart mit Eifersucht. Und auch dann, wenn der Partner quasi den ganzen Lebensraum einnimmt und man sich nur noch Gemeinsamkeiten hingibt. So hört sich das bei dir aber nicht an - das ist einfach nur die Sehnsucht, die dich quält.

    Schlechte Nachricht: gegen Sehnsucht wurde trotz intensivster Forschung noch kein Mittel gefunden. :tongue:

    Aber auch wenn du fürchterlich drunter leidest, würde ich versuchen, der ganze Sache das Positive abzugewinnen: Sehnsucht ist nämlich auch ein schönes Gefühl! Und besonders, wenn Sehnsucht sich irgendwann erfüllt, ist das eine bittersüßliche Vorfreude und macht die gemeinsame Zeit dann auch zu etwas besonderem.

    Also - nicht von Sehnsucht oder blöden Eltern unterkriegen lassen. :zwinker:
     
    #3
    Fuchs, 3 August 2009
  4. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, ich weiß nicht, was seine Eltern damit für Probleme haben, sie machen sich wohl nur sorgen, warum weiß ich nicht!
    meien Eltern haben kein Problem damit, wenn ich nicht zu Hause bin und bei ihm bin, aber nach Hause zu mir darf er nicht!
    Und das muss ich ihm versuchen klar zu machen, auch wenn ich es sehr gerne hätte, wenn er mal bei mir zu Hause sein könnte, aber diskutieren mit meinen Eltern hilft da nicht!
    Mein Freund müsste dann auch durchs Schlafzimmer von meinen Eltern gehen und das möchten sie einfach nicht!
    Meine nervigen Geschwister wären dann noch ein weiteres Problem!

    Er arbeitet und wohnt sehr gerne zu hause, weil Mutti sich um alles kümmert und möchte erst mit mir zusammen ziehen, wenn ich meine Schule fertig habe!
     
    #4
    deziana, 3 August 2009
  5. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Ich sehe hier keinen Grund zur Sorge. Ihr seid erwachsene Menschen und auch schon eine ordentliche Zeit zusammen. Das sollten die Eltern an sich akzeptieren. Würde sagen, hier hat er ein bisschen Arbeit vor sich.

    Miese Sache... :confused:

    Na, um "alles" scheint sich Mutti aber nicht zu kümmern, wenn die Freundin vor verschlossenen Toren stehen muss. :zwinker:
    Ich denke, er sollte sich mal etwas davon lösen...
     
    #5
    Fuchs, 3 August 2009
  6. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich sehe egtl. auch kein Problem, ich verstehe seine Eltern da auch nicht!

    Warum vor verschlossenen Toren?

    Ich möchte einfach viel Zeit mit ihm verbringen, immmerhin sind jetzt ja auch Ferien und er hat auch gerade Urlaub!
     
    #6
    deziana, 3 August 2009
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Weil du nicht zum übernachten dableiben darfst.

    Schärf deinen Freund mal ein, dass er mit seinen Eltern sprechen muss. Jaja, das tut niemand gerne, besonders wenn Mutti alles so schön bequem für einen macht. Aber er sollte ja auch Eigeninteresse an gemeinsamen Nächten mit dir haben, nicht? :zwinker:
     
    #7
    Fuchs, 3 August 2009
  8. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja so ist das ja auch richtig, nur fühle ich mich dabei auch nicht wohl, wenn er immer betteln muss, nur damit ich für ein paar Tage bei ihm bleiben darf!
     
    #8
    deziana, 3 August 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Betteln ist ein kindisches Verhalten. Kein Wunder, dass sie ihn für zu unreif für Übernachtungen abhaken. Er muss gute, überlegte, logisch schlüssige Argumente liefern, die sie überzeugen. Was dein Freund sich mit 22 Jahren noch bieten lässt, habe ich mit 17 Jahren nicht mehr mitgemacht.
     
    #9
    xoxo, 3 August 2009
  10. deziana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    Was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass seine Eltern anscheinend Probleme damit haben, wenn ich bei ihrem Sohn bin!
    Doch was ist das wahre Problem ?
    Mein Freund hat seine Eltern auch schon mal gefragt ob sie was gegen mich hätten und das haben sie verneint!
    Liegt es vlt. an mir bzw. meiner Schüchternheit, weil ich selten bis kaum mit den Eltern rede, ganz einfach aus dem Grund, weil ich nix falsches sagen will ?
    Ich weiß nicht wie ich das Problem lösen kann!?

    Hat jemand vlt. einen Ratschlag ??
     
    #10
    deziana, 4 August 2009
  11. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Naja, versetz dich doch einfach mal in die Lage seiner Eltern. Ihr Sohn hat eine Freundin, die sich oft bei ihnen zu Hause aufhält, allerdings kaum die Zähne auseinander bekommt. Das kann natürlich sehr unhöflich wirken, auch wenn das von dir nicht beabsichtigt ist. Dementsprechend wollen sie auch niemanden in ihrem Haus übernachten lassen, den sie eigentlich gar nicht richtig kennen und der auch keine Anstalten macht, auf sie zuzugehen. Ich persönlich wurde beispielsweise sehr schnell in die Familie meines Freundes aufgenommen, weil er sich sehr dafür eingesetzt hat, mich zu integrieren. Ich denke, dass sich einerseits dein Freund mehr für dich einsetzen bzw. das Gespräch mit seinen Eltern suchen sollte, denn immerhin seid ihr beide erwachsen und dass du andererseits versuchen solltest, etwas offener auf seine Eltern zuzugehen. Wovor hast du Angst? Was solltest du "Falsches" sagen?
     
    #11
    khaotique, 4 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt alles schwierig
Sabrin2001
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 18:35
7 Antworten
anders
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
14 Antworten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:30
10 Antworten
Test