Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in besten Kumpel?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sexy-Lady17, 22 Dezember 2006.

  1. Sexy-Lady17
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hi..

    ich glaub ich hab ein riesen Problem ....

    Ich bin etwa 2 Jahre mit meinem Freund zusammen .. aber etwa shcon seit längeren kriselt es .. zuerts nur a bissl , aber seit etwa 2 montaen is es immer stärker geworden .. bin fast garnimme glücklich , weil er mich net so gut versteht und alles...

    und nun war ich am mittwoch mit einemkumpel (der etwa vor 1 jahr in mich verknallt war) spazieren und wir haben uns wirklich den arsch abgelacht und über jeden scheißdreck geredet ...

    Als ich dann nach hause gekommen bin , war mein freund am aparat .. naja und als wir mit dem gespräch fertig waren , war ich wieder voll depri ... naja meij kumpel hat mich dann wieder voll happy gemacht... und irgendwie glaub ich , dass ich mehr von ihm will als eine gute freundin zu sien , er hat mir des damals gestanden zwar net persönlich aber per msn und ich hab des halt net bemerkt, nun is angeblcich wieder alles gut ... also dass er nimme auf mich steht , abe rich glaub des net so ganz , er wackelt mir halt imemr so hinter her und will wasmit mir unternehmen was ich natürlich sau geil finde da wir uns nu a bissl aus den augen verloren haben....


    Aber mein problem is, dass ich denke , dass ich ihn scho lieb hab und maybe mehr , ich kann grad net so beschrieben wie meine gefühle sind nur ich weiß dass ih eigentlich das was mein kumpel mir gibt eigentlich von meinem freund erwarte , er es abe rnicht machen kann/will ...

    Was denkt ihr darüber???
     
    #1
    Sexy-Lady17, 22 Dezember 2006
  2. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    [...]
     
    #2
    sternschnuppe83, 22 Dezember 2006
  3. Sexy-Lady17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    naja des problem is , der kumpel geht etwa in 2 monaten weg .. und zwar WEIT weg .. wil sie umzieheun und da bringt es halt nix mit ihm was anzufangen ... auch wenn ich maybe mich in ihn verguckt hab ..
     
    #3
    Sexy-Lady17, 22 Dezember 2006
  4. bienchen*w*
    0
    wenn du deinen freund nicht mehr liebst kannst du dich
    a) von ihm trennen
    b) mit ihm über das, was in eurer Beziehung falsch läuft unterhalten und ihm auch konkret sagen, was dich stört und er ändern sollte...mit großer wahrscheinlichkeit kommen dann allerdings seinerseits auch verbesserungsvorschläge die du widerum zu berücksichtigen hast. es liegt meist schließlich nicht nur an einer person, wenn eine partnerschaft nicht mehr richtig funktioniert. hilft alles reden nichts, bleibt immer noch "a)"
    by the way: was wäre es denn genau, was du von deinem freund erwartest? und wieso sprichst du nicht einfach mit ihm drüber?

    sehr berechnend, wie? und nur aus dem grund würdest du dann deinem freund "was von heiler welt vorgaukeln" und bei ihm bleiben?:kopfschue
     
    #4
    bienchen*w*, 22 Dezember 2006
  5. Sexy-Lady17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    naja des problem is , der kumpel geht etwa in 2 monaten weg .. und zwar WEIT weg .. wil sie umzieheun und da bringt es halt nix mit ihm was anzufangen ... auch wenn ich maybe mich in ihn verguckt hab ..

    Ne des is es ja , wenn ich mit meinem Freund reden will, dann hört er mir zwar zu sagst aber beide sind schuld und ich auch .. und so geht es dann hin und her , das ich schuld hab er schuld hat usw.. und so kommen wir meistens nie auf einen grünen zweig
     
    #5
    Sexy-Lady17, 22 Dezember 2006
  6. Sexy-Lady17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    naja , ich denke ich liebe meinen freund noch , aber esis halt so dass er nix mehr macht und ich irgendwie nimme bei seinen witzen lachen kann wie mit einem guten kumpeln... deswegen es kann natürlich auch nur sein , dass ich mir des einbilde weil ich gerne eine veränerung wieder will ... und ich mich zurzeit eingezwängt fühle ... aber mein freund will ja nix ändenr und sagt immer er versucht es und tut es dann au net , ok ich weiß er hats im moment net leicht .. aber ich auch net....

    und maybe such ich nur einen netten menschen der mich in die arme schließt weil es mein freund im moment netmachen kann ..

    kann des maybe au sein?
     
    #6
    Sexy-Lady17, 22 Dezember 2006
  7. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du deine 2jährige Beziehung aufgeben willst ok, aber mach es auf eine korrekte Art und Weise und bescheiß ihn nicht. Du musst wissen was du willst, aber mach das alles nicht auf kosten anderer. Wenn man eine Beziehung verändern will müssen beide daran arbeitn aber ich denke in deinem Fall muss erstmal die Einsicht und der Wille kommen
     
    #7
    LaPerla, 22 Dezember 2006
  8. yneorg
    yneorg (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    stimmt ...
     
    #8
    yneorg, 22 Dezember 2006
  9. gekocht und roh
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    längerer Beitrag zu: Sexy-Lady17; Gedanken-Emotionen; RET

    Hi!

    An die sexy lady: :drool:

    So wie ich das einschätze, würde ich auch sagen, dass du mit deinem Freund ernsthafte Kommunikation aufbauen solltest. Soll heißen, dass du dich noch besser bemühen solltest, seinen Standpunkt zu verstehen und ungekehrt ihm noch geduldiger deinen eigenen Standpunkt erklären solltest. Ich meine, zu oft sind derartige Konflikte nur vorhanden, weil zu wenig Kommunikation besteht, was ja Grundlage für Verständnis, Vertrauen, Zärtlichkeit und Liebe ist. :herz:

    Wenn es deiner Meinung nach aber umschwenken sollte, sodass du ihn sicher nicht mehr willst, dann solltest du ihm deine Gründe nennen und dich von ihm trennen, falls er schlicht nicht bereit sein sollte, dir richtig zuzuhören und mit dir zu kommunizieren z.B.

    Was den anderen angeht, so kann ich mir vorstellen, dass er noch sehr an dir hängt und dich vielleicht sogar liebt, also glücklich ist mit dir, glücklich ist, wenn er sich mit dir gedanklich oder sonst wie beschäftigt.

    Um auch meine Probleme zu verarbeiten, schreibe ich auch mal was dazu. Hier schweift das ganze etwas vom Hauptthema ab, aber ich möchte mich schlicht auch einfach austauschen mit euch. Wird etwas länger, weil ich so gerne schreibe: :engel:
    Ich kenne seine Situation ganz gut. Hatte mich auch in eine Freundin verliebt, vor fast einem Jahr. Ich habe es ihr wohl unkluger Weise nur per Sms geschrieben und wir "unterhielten" uns über Sms weiter darüber. Ich wusste damals im Grunde schon, dass ich keine Chance haben würde bzw. war sehr unsicher, was einen Erfolg und überhaupt meine dumme Verliebtheit anging. Zwei Monate lang habe ich sehr darunter gelitten, war zugleich aber sehr motiviert in allem restlichen, wollte mir beweisen, dass ich sie doch verdiente. Ich traf sie dann auch erst zwei Monate nach meiner Erklärung, wir sprachen aber nicht darüber, ich habe ihr wieder geschrieben und zwar, dass ich ich mit ihr darüber sprechen wollte. Sie hat klar ausweichend reagiert und nichts Konkretes geschrieben und erst später meinte sie über das Internet, sie hätte eh keine Zeit für einen Freund. Erst als sie das so klar gesagt hatte, konnte ich mir sicher sein. Von da an hatte ich keine Hoffnung mehr, klebte aber noch an meiner Wunschvorstellung - was sehr dumm ist. Das tat sehr weh und ich habe nichts mehr in der Richtung bei ihr versucht. Zu der Zeit hatte ich auch sehr viel Kummer einfach nur, weil ich noch mit 19 gar keine Erfahrungen mit Mädchen gehabt hatte und mir gedacht hatte, ich würde bestimmt nie mehr ein Mädchen finden und dass es für mich besonders schwer sein würde, das Mädchen zu finden, das mir gefällt.:cry:

    Nun bin ich studienbedingt in einer anderen Stadt und nach zwei Wochen habe ich hier ein Mädchen gefunden, habe endlich meine Erfahrungen gemacht und mich wieder von ihr einvernehmlich getrennt, weil sie im Ausland studieren würde und ohnehin hat sie mich schon nach dem 2. Treffen verführt (so kann man das nennen) und das ging also unglaublich schnell. Ich habe um sie nicht geworben oder dergleichen, sondern ihr beim 2. Treffen schlicht Rosen mitgebracht. Sie hatte die aktive Rolle. Als sie weggefahren ist, hatte ich Tränen in den Augen, fühlte mich aber nicht länger schlecht, sondern nur für einige Minuten, alles zusammengenommen, denn das Empfinden schwankte von positiv hin zu negativ. Nun bin ich aber im Allgemeinen einfach glücklich und interessanter Weise war ich das auch schon kurz vor dem Umzug in die neue Stadt. Es liegt meiner Meinung nach daran, dass ich nicht mehr so dumme Gedanken hatte. Am schmerzlichsten war es, wenn ich daran dachte, nie eine Freundin zu "bekommen" oder daran, dass ich eine Freundin nicht verdiente oder dergleichen. Das ist der reinste Mist an Gedanken, den man auch so behandeln sollte: wegspülen bzw. nichts damit zu tun haben wollen! :grin:

    Nun habe ich statt dessen ein anderes Halb-Problem, was mich keineswegs unglücklich macht, aber doch nicht ganz leicht ist, weil ich ja noch immer sehr unerfahren bin, auch wenn ich in der neuen Stadt merkwürdig viele gute Freundinnen gefunden habe. Jedenfalls gibt es ein Mädchen aus diesem Kreise, welches mir ähnlich ist, was Humor, Einstellungen und Interessen angeht. Ich mag sie sehr und konnte mich mit ihr schon öfters gut unterhalten und amüsieren. Ich meine, ich kann eine klebend-abhängige Verliebtheit hier genau wie bei der Kurzzeitbeziehung verhindern. Ich habe angedeutet, dass sie mir als Freundin als Idee im Kopf ist und habe sie z.B. gefragt, ob sie sich vorstellen könne, dass ich mich durch meine nun sehr direkte Art an sie ranmachen wolle, was sie verneinte, weil ich es dann anders machen würde, wie sie meinte. Das könnte ich dummer Weise als etwas Negatives ansehen und mir den Geist darüber zerbrechen, aber diesmal nicht! Ich habe mit ihr nun weiter kokettiert und klare Komplimente spwie mehrdeutige Andeutungen gemacht. Ich meine, weil ich nun wohl gelernt habe, mir nicht zu viele negative Gedanken zu machen, fühle ich auch nicht mehr so negativ und wirke vielleicht sogar deswegen positiver auf die Mädels, was mit meiner nun auch eingeschulten und offeneren Direktheit wohl wirklich mehr Eindruck macht. Bin ja mal gespannt, wie es wird.

    Euch wünsche ich, dass ihr euch nicht zu viele schlechte Gedanken macht und wenn doch, dass ihr an diesen nicht länger festhaltet. Das Fühlen und das Denken mit dem Werten und Unterscheiden zusammengenommen sind ineinander verschachtelt, wie ich meine. Das ist ein zusammenhängendes Gerüst. Übrigens gibt es, wie ich herausgefunden habe, eine psychotherapeutische Strömung, die der rational-emotiven Therapie, die auf dieser Theorie beruht und diese sehr ausbaut.

    Ich schreibe vielleicht in einigen Tagen, irgendwann nach Weihnachten wahrscheinlich wieder und bis dahin wünsche ich:

    Frohe Weihnachten, Glück und Liebe (welche nur die Bedingung für Glück ist)!:zwinker: :gruppe: :verknallt
     
    #9
    gekocht und roh, 23 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt besten Kumpel
lulu2025
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2014
2 Antworten
hot_stuff
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2013
8 Antworten
Crogirly234
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2013
8 Antworten