Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in den anderen? (Etwas länger)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fluffy24, 22 September 2008.

  1. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Zum aller ersten Mal wieder in dieser Kategorie und jetzt gleich so ein harter Brocken. Ich bin z. Zt. etwas zu verwirrt um in meiner Situation einen klaren Kopf zu bewahren und hoffe das ich von euch jetzt mal eine objektive Einschätzung der Lage bekomme. Von vorne herein: Bitte reisst mir jetzt nicht alle den Kopf ab...ich weiss selber es ist nicht so ganz rein ist was da läuft. Danke

    Jetzt mal die Fakten: Ich bin mit meinem Freund jetzt seit fast 4 Jahren zusammen. Es ist eine der Beziehungen in denen an sich nicht sehr oft sieht. Wir beide haben oft Stress....nicht miteinander sondern mit dem Studium. Ansonsten ist es eine sehr harmonische Beziehung. Kein Streit, keine Ungereimtheiten....wir haben uns quasi gesucht und gefunden. 100 %ige Übereinstimmungen in fast allen Lebenslagen.

    Das Problem was ich habe? Ich gehe, da ja Semesterferien sind, jobben. Und da fängt mein Problem an. Es gibt da einen Kollegen bei dem ich merke das er mir nicht mehr so egal ist wie er mir eigentlich sein sollte. Erstes Problem: Dieser Kollege denkt ich wäre Single und ist gerade auf dem besten Weg dahin sich in mich zu verlieben....(habe ich wenigstens im Gefühl). Ich weiss, warum sagt sie ihm einfach nicht sie ist vergeben und gut ist? Ich kann und möchte euch das jetzt nicht hier erörtern, aber bitte glaubt mir, ich habe einen sehr guten Grund (mein Freund weiss das ich ihn da verschweige). Bitte respektiert das.

    Zweites Problem: Ich merke halt das da mehr zwischen uns ist....ich bin traurig wenn ich an dem Tag denke an dem ich aufhöre und wir nicht mehr miteinander rumalbern können. Und jetzt könnte ich wieder heulen....ich weiss nicht warum ich so empfinde.

    Ich weiss doch das mein Freund die beste Wahl für mich ist, er mein optimaler Partner ist, der mich aufrichtig liebt und es das vernünftigste wäre sich den anderen aus dem Kopf zu schlagen. Doch warum werde ich dann traurig wenn ich daran denke den Kollegen nicht mehr zu sehen? Wenn mein Freund "Ich liebe Dich" sagt, kann ich nicht antworten...
    Kennt ihr das Gefühl wenn man weiss man möchte zu jemanden Distanz schaffen, damit er oder sie nicht noch mehr Gefühle in einen investiert, aber eigentlich sträubt sich alles in einem weil mal selber in diese Person Gefühle investieren will? Ich möchte nicht das sich mein Kollege sich in mich verliebt und Hoffnungen macht, weil ich einen Freund habe....er ist so lieb, verletzlich und auf der anderen Seite stelle ich es mir vor wie schön es wäre ihn in den Arm nehmen zu könenn...aber ich habe einen Freund der mich liebt und den ich auch liebe. Das hoffe ich zumindest...vielleicht haben mein Freund und ich uns wg. dem Stress entfremdet....Vielleicht normalisiert sich ja wieder alles wenn ich aufhöre zu jobben.

    Ich habe mal meinen Freund vorsichtig gefragt wie er unsere Beziehung und auf immer und ewig miteinander sein sieht. Seine Antwort: Ab und zu denkt er schon einmal (wehleidig) daran, dass er niemals etwas mit der "heissen Blondine von der Kantine" etwas anfangen könnte weil er mit mir zusammen ist, aber er liebt mich und das wäre es nicht wert und warum eine so schöne Beziehung aufs Spiel setzen....was passt das passt....wie ihr merkt können mein Freund und ich über alles reden. Schon wieder so ein Punkt. Ich kann ihm fast alles sagen (ausser das geschriebene hier)...er weiss das ich mal was mit dem Kollegen getrunken habe usw.

    Was ist das? Habe ich mich wirklich in den Kollegen verlliebt? Liebe ich meinen Freund oder sind es Vernunftgründe? Oder haben wir uns entfremdet und wie schaffe ich es bei dem Kollegen auf eine freundschaftliche Ebene zu bleiben obwohl ich eigentlich auf mehr will?

    Bin echt am Verzweifeln und bin nur noch am heulen.....

    Danke fürs lesen und die Mühe!
     
    #1
    Fluffy24, 22 September 2008
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    also es ist relativ schwer dir da einen rat zu geben, wenn du nicht die ganze geschichte auf den tisch packst. ich frage mich was der grund dafür ist dass du deinen freund verschweigst und warum du es nichtmal in der anonymität des internets preisgeben willst.

    das macht nämlich wohl schon recht viel aus und es wäre dem kollegen gegenüber nur fair da aufrichtig zu sein. er ist dabei gefühle zu entwickeln und seine gemütslage sähe vielleicht etwas anders aus, wenn er die wahrheit kennen würde.

    wen von beiden du nun liebst musst im endeffekt du herausfinden, aber da gibt es leider kein pauschales "so und so". manchmal ist es normal sich in einer langen Beziehung "fremdzuverlieben", aber die wirklich schwierige geschichte ist dann eben die richtige entscheidung zu treffen. in deinem fall solltest du dir einfach klar werden WAS du aufgeben würdest und was du dafür bekommen würdest. willst du deinen kollegen, weil du meinst er wäre der richtige partner für dich oder ist es einfach nur ein reiz? eine anziehungskraft die er auf dich ausübt. da gibt es einen großen unterschied meiner meinung nach.
     
    #2
    Película Muda, 22 September 2008
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey erst mal:smile: hier meine meinung dazu.

    das ist eine ziemlich vertrackte situation, denn...
    dies ist eine frage, die du ja mit sicherheit nicht umsonst stellst. wenn du so in einem gefühlschaos steckst, denke ich doch: JA du hast dich ganz sicher in deinen kollegen verliebt.
    hier möchte ich diesen satz von dir einfügen:
    ein "ich kann ihm alles sagen, er ist so lieb, 100 prozent in allen lebenslagen" ist kein garant für liebe. ich erklär es mir eigentlich so, dass liebe außen vor ist. man liebt den mensch nicht, weil er so und so ist. man liebt ihn, weil man ihn liebt. und das ist der einzige grund. ich glaube du hast dich entliebt, dies habe ich aus dem satz da oben heraus gelesen. du kannst nicht mehr "ich liebe dich" antworten, weil du dich dabei falsch fühlen würdest.
    frage dich , warum? würdest du dich schlecht fühlen, weil du deinen freund nicht mehr wirklich liebst? oder weil du neu verliebt bist? Oder (wie ich vermute) wegen beiden gründen?
    den kollegen würd ich jetzt ganz hart außer betracht lassen. denn du solltest ihm weder zu- noch absagen

    und das ist der springende punkt. warum solltest du den kollegen abweisen, wenn du eigentlich nur noch aus vernunftsgründen die Beziehung führst. andererseits kannst du acuh alles dran setzen, dass in dir wieder liebe zu deinem freund da ist. aber ob das nicht eine unmögliche sache ist, kann ich dir nicht sagen. ich habe in einer vergleichsweise ähnlcihen situation gesteckt, wobei ihc meine damalige beziehung noch geliebt habe, aber diese neuen , schönen verliebtheitsgefühle für eine person spürte. die beziehung wurde beendet, und mit der person ists im endeffekt nix geworden, weil ich sie nicht lieben konnte. und meine alte beziehung war futsch.

    ich würde dir dennoch raten, dir erstmal klar zu machen, ob du deinen freund noch liebst. der kollege sollte jetzt in deinen primären gedanken nix zu suchen haben. denn wenn du feststellst: du liebst deinen freund wirklich nicht mehr, dann ist die beziehung so oder so zum scheitern verurteilt bzw. kann sie auch einfach nur so vor sich hindämmern wie sie es jetzt doch schon tut, oder?
    du wirst dich nur unglücklich machen, wenn da in dir nicht mal mehr etwas ist, an dem du ansetzen kannst um deinen freund iiirgendwann vielleicht wieder zu lieben.
    manche dinge sind aber auch unwiderruflich verloschen.

    wenn du in der frage klarheit hast, dann wird sich das mit dem kollegen zeigen. entscheidest du dich also FÜR deinen freund, dann brich den kontakt zum kollegen am besten GANZ ab.
    und wenn du dich gegen deinen freund entscheidest, dann beende die sache. achte hier auf klarheit und wahrheit, würd ich sagen.

    alles in allem wünsch ich dir viel kraft.
     
    #3
    User 70315, 22 September 2008
  4. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Muss nochmal nachfragen.
    Seit wann kannst du zu deinem Freund nicht mehr "Ich liebe Dich" sagen? Ist das schon länger so oder erst seit dem Arbeitskollegen?

    Du hast jetzt nicht soviel zu dem Arbeitskollegen erzählt. Was genau macht ihn denn aus bzw. was zieht dich an ihm an? Suchst du eine kurzfristige Affäre oder eine längerfristige Beziehung mit ihm?
     
    #4
    fornix, 22 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt anderen Etwas
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten