Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliebt in den Arbeitskollegen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Träumerin, 24 Januar 2004.

  1. Träumerin
    Gast
    0
    Ich habe ein Problem. ich bin in einen Arbeitskollegen verliebt, der leider verheiratet ist und Kinder hat. Ich glaube er mag mich auch, da er in der Kantine immer zu mir schaut und wir uns auch schon auf der letzten Weihnachtsfeier näher gekommen sind. Wie soll ich mich verhalten ?
    Sind denn alle netten Männer schon vergeben ?
     
    #1
    Träumerin, 24 Januar 2004
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Versuch doch erstmal, dich mit ihm anzufreunden und wenn er dir dann noch gefällt, musst du erstmal rauskriegen, wie er zu seiner Familie und seinen Kindern steht..
     
    #2
    Mieze, 24 Januar 2004
  3. Miezerl
    Gast
    0
    ich würd ihn vergessen er hat frau und kinder..1 er ist vergeben 2 gebunden an familie und frau..bevor du da eine familie kaputt machst du lieber einen der ungebunden ist..
    Verliebtsein schön und gut aber ich find deine Frage echt ein wenig egoistisch..
     
    #3
    Miezerl, 24 Januar 2004
  4. Träumerin
    Gast
    0
    Egoistisch ?

    Naja, wenn ich meine Gefühle so einfach ausschalten könnte, wäre es ja auch kein Problem. Ich würde ihn sofort vergessen. Aber das kann ich leider nicht. Ich muss immer an ihn denken und wenn er mir näher kommt, habe ich Schmetterlinge im Bauch.
     
    #4
    Träumerin, 24 Januar 2004
  5. Miezerl
    Gast
    0
    ach und nur weil man verliebt ist hat man das recht eine famile kaputt zu machen?was für eine beschissene Ausrede du wärst nicht die 1 die unglücklichi verliebt wäre das waren schon zig tausend leute vor dir..nein für so was fehlt mir das verständnis! :angryfire
     
    #5
    Miezerl, 24 Januar 2004
  6. Träumerin
    Gast
    0
    vielleicht bist Du ja auch noch nie in diese Situation gekommen...

    .. dann ist es sehr einfach .. ich würde dann wohl auch so reagieren
     
    #6
    Träumerin, 24 Januar 2004
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was genau heißt denn, ihr seid euch bei der Weihnachtsfeier "nähergekommen"? Ausgiebig unterhalten? Geflirtet? Geküßt? Oder noch mehr?
    Ich an deiner Stelle wäre da verdammt vorsichtig bzw. würde die Finger davon lassen, wenn's irgendwie geht. Das ist die typische Konstellation - der Mann erzählt, daß in seiner Ehe nix mehr läuft, "eigentlich" ja nur noch eine Formsache, und wegen den Kindern halt, na ja, was soll man machen...
    Er wird dir das Blaue vom Himmel runterlügen, daß du ja kein Vergleich bist zu seiner Frau, mit der es sowieso langweilig geworden ist, die ihn nicht versteht, daß du die einzige bist, die ihn wirklich versteht, und so weiter, und so fort.
    Und am Ende wirst du immer nur die Geliebte, die Affäre sein, er wird dir immer wieder erzählen, daß er nur auf den richtigen Augenblick wartet, um sich von seiner Frau zu trennen, aber da wirst du ewig drauf warten können!
    Die Alternative wäre: Er ist glücklich in seiner Ehe und findet dich einfach ganz sympathisch und nett und möchte dich (rein freundschaftlich) besser kennenlernen. Dann wirst du aber "beziehungsmäßig" erst recht keine Chance haben.

    Vergiß ihn - zumindest was die Verliebtheit angeht! Das wird nix werden... Ist zumindest meine Meinung...

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 24 Januar 2004
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Brr, Miezerl, brrrrrr. Anhalt. Stop. Brems.
    So einfach ist die Sache nicht !
    In eine funktionierende Beziehung kann man(n)/frau nicht einbrechen.
    Und ich weiss, wovon ich rede ! Hatte mich mal in eine verheiratete Frau verliebt.
    Und die war nicht "glücklich" verheiratet. Aber ich hab ihr gleich klargemacht, dass das zwischen uns nichts werden kann, bevor sie nicht die Fronten zwischen sich und ihrem Mann geklärt hat. Wenn ich zu dem "richtigen" Zeitpunkt gesagt hätte "Pack Deine Sachen und komm zu mir" hätte sie es getan. Und es war ein verdammt harter Kampf mit mir selbst, dass ich es nicht geagt hab !!! Sie kam zu keinem Entschluss und dann bin ich gegangen. Und sie ist immer noch mit einem Mann verheiratet, den sie nicht (mehr) liebt. Ist das besser ? Schöne heile Welt ?

    @topic
    Sich in jemanden zu verlieben, der verheiratet ist, ist OK. Wenn der andere seine Ehe auf´s Spiel setzen will, ist das SEINE Sache. Aber Vorsicht ! Viel zu schnell wird man dann zur Geliebten, zum "Spassobjekt". Man muss also immer genau im Auge behalten, was der andere eigentlich WIRKLICH von einem will.
    Viel Glück, Waschbär
     
    #8
    waschbär2, 24 Januar 2004
  9. Träumerin
    Gast
    0
    danke Sternschnuppe für Deinen ehrlichen Rat. (zu Deiner Frage: wir haben uns geküsst)

    Warst Du schon mal in der gleichen Situation ?
     
    #9
    Träumerin, 24 Januar 2004
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nein, aber ich hab sowas ganz entfernt in meinem Bekanntenkreis mitbekommen. Das war aber auch noch ein bißchen was anderes, aber es war eben auch so, daß er verheiratet war, sie war geschieden (mit zwei Kindern, 8 und 13) und die beiden hatten dann eine - mehr oder weniger öffentliche - Affäre. Na ja, so nach und nach ist es jedem aufgefallen - nur seine Frau wußte wohl nix davon.
    Ich fand's einfach nur total scheiße, von beiden. Der Mann war bei uns im Verein auch noch Jugendtrainer, und sein Sohn (zwar schon 25, aber sowas ist doch trotzdem scheiße...) hat das natürlich mitbekommen, ebenso wie der 13-jährige Sohn der Frau, dessen Trainer er ja immerhin war. Für den Kleinen, der eh schon durch die Trennung seiner Eltern total durcheinander war, muß das der totale Schock gewesen sein, daß auf einmal sein Trainer zu Hause ein und ausgeht!

    Das Ende vom Lied auf jeden Fall: Er ist wieder mit seiner Frau zusammen. Die das wohl auch nicht zum ersten Mal mitgemacht hat, so wie mir ein anderer Freund erzählt hat, hat er sich so Seitensprünge schon öfter geleistet.
    Ich will damit sagen: So Typen gibt's, die sich nicht zwischen der "Sicherheit" ihrer Ehe und dem "Neuen, Aufregenden" einer Geliebten entscheiden können und sich immer wieder Seitensprünge leisten. Für sie vielleicht ganz amüsant, aber ich an deiner Stelle würde das nicht unterstützen, vor allem da du am Ende sowieso das Nachsehen haben wirst, denn trennen wird sich so ein Mann NIE (schon gar nicht, wenn Kinder da sind!).

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 25 Januar 2004
  11. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hey reg dich ab!
    Wenn er sich auf sie einlässt, muss die Ehe schon kaputt sein, denn wenn sie so toll wäre, würde er ja schließlich nicht fremdgehen, oder?!
    Wie soll sie denn was kaputt machen, was anscheinend schon längst kaputt ist?!
     
    #11
    Mieze, 25 Januar 2004
  12. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    Vielleicht lebte er ja schon vorher in Scheidung und hat es ihr nicht gesagt.
    Ich denke auch das der Mann das für sich wissen muss ob er seine Familie aufs Spiel setzt, nicht die Träumerin. Wie schon mehrere gesagt haben passiert sowas nur in einer eh schon "kaputten" oder kriselnden Ehe.
     
    #12
    Taschentuch, 25 Januar 2004
  13. Miezerl
    Gast
    0
    Hey reg dich ab!
    Wenn er sich auf sie einlässt, muss die Ehe schon kaputt sein, denn wenn sie so toll wäre, würde er ja schließlich nicht fremdgehen, oder?!
    Wie soll sie denn was kaputt machen, was anscheinend schon längst kaputt ist?!

    mit den unterschied die seitensprünge waren nicht mit ihr!
    umso mehr versteh ich net wie man sich in so jemanden verlieben kann...wenn ich sehe die ehe ist so oder so schon kaputt halt ich mich erst recht da raus!Aber das ist wohl für manche leute einfach nicht zu verstehen..so nach dem motto ach ist doch schon alle shin also scheiss drauf-.- ne ne
     
    #13
    Miezerl, 25 Januar 2004
  14. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Miezerl,
    ich finde es ziemlich daneben, jemanden mit Gift zu überschütten, der hier mal ganz normal, wie andere auch, wegen einem Problem um Rat gefragt hat. Wenn du nicht verstehen kannst, wie Träumerin sich in "so jemanden" (kennst du ihn etwa?) verlieben kann, dann kannst du ihr doch gar nichts raten. Und ich denke mal, Träumerin ist zZt auch nicht übermäßig am Aufwärmen der uralten Grundsatzdiskussion interessiert, wer in einer Beziehung gegenüber wem welche Verantwortung hat.

    Ich hab bisher deswegen nichts dazu geschrieben, weil ich auch keinen Rat für sie habe. Ich fürchte fürs Entlieben ist es schon zu spät, also wird Träumerin auf jeden Fall weiter Kontakt zu ihm suchen und versuchen, mehr über ihn zu erfahren, und wie es dann weitergeht kann keiner voraussagen. Auch wenn es erfahrungsgemäß meistens so läuft wie Sternschnuppe es angedeutet hat.
     
    #14
    Camouflage, 25 Januar 2004
  15. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Also ich geb Miezerl jetzt mal Recht!!!
    Klar kann es sein das die Ehe nicht mehr so ganz gut läuft, das es einige Problemchen gibt, usw.! Aber vielleicht war er auch nur betrunken als die beiden sich geküsst haben, da kann sowas schnell passieren, auch wenn es gar nicht so gewollt war. Ich finde es einfach unfair seiner Frau gegenüber sich an ihren Mann ran zu machen, wärend sie vielleicht alles erdenkliche versucht um ihre Ehe zu retten (falls sie wirklich nicht mehr so gut läuft).
    Leider ist es vielen heutzutage einfach egal wie es dem anderen Partner und eventuellen Kindern dabei geht....hauptsache sie kriegen den Menschen den sie haben wollen. Wenn er wirklich etwas von ihr wollen würde, wieso macht er dann nicht´s? Er unternimmt ja nicht´s!
    Ich finde das man sich immer erstmal fragen sollte "Wie würde ich mich fühlen wenn meine Beziehung am zerbrechen ist und sich dann noch ein anderer Mann/ eine andere Frau mit da rein hängt?"!!! Also ich stelle mir das schrecklich vor, daher würde mir nicht im Traum einfallen mich an einen verheirateten Typen ran zu hängen.
     
    #15
    Sandy22w, 25 Januar 2004
  16. Sharee
    Gast
    0
    vielleicht war er nur betrunken??? was is denn des bitte fuer ne entschuldigung???? das is ja wohl total lahm.

    also sie haben sich gekuesst und sie ist verliebt. in wen man sich verliebt kann man nicht lenken. selbst wenn sie ihn nie wieder sehen wuerde, bleibt sie dennoch verliebt!

    ich kann leider auch nicht viel dazu sagen. lerne ihn naeher kennen. finde herraus was los ist, wieso das passiert ist...............

    ich bin auch nicht begeistert, wenn jemand in eine Beziehung 'reingeht', aber was soll sie machen? bin mir sicher das sie sich auch schon gedanken gemacht hat und immernoch macht! ich glaube nicht das sie blind und taub ist fuer die frau und evtl kinder die er hat!

    bleibt doch bitte fair.....es kann sich niemand seine gefuehle aussuchen!
     
    #16
    Sharee, 25 Januar 2004
  17. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Wieso lahm? Alle sagen immer "Betrunken sein is keine Ausrede", aber ich weiß von mir das ich mich nicht mehr im Griff hab wenn ich betrunken bin, hatte sogar schon einmal einen Fimrieß....und ich denk das geht vielen so das sie da schonmal Dinge getan haben die sie vielleicht sogar bereut haben.

    Klar kann sie nix für ihre Gefühle, aber es is nur Verliebtheit, verliebt war ich schon öfter, und ich bin auch nicht daran gestorben wenn ich denjenigen nicht gekriegt hab. Lieben kann sie ihn schlecht, Liebe muss sich erst entwickeln...und da sie kaum was über ihn weiß kennt sie ihn ja wohl auch nicht so gut.
    Außerdem darf hier jeder seine Meinung sagen, also is es auch nicht schlimm wenn ich sag das ich es nicht ok finde wenn sie sich an ihn ran macht. Egal ob die Ehe jetzt noch läuft oder nicht!!! Wenn er wirklich was von ihr will, dann wird er schon den ersten Schritt machen...wenn nix von ihm kommt dann soll sie doch einfach die Finger von ihm lassen.
    Also ich weiß wohl, wenn sich irgendeine Arbeitskollegin hinter meinen Mann her machen würde....die würd ich zum Teufel jagen, die würd ganz schön was zu hören kriegen!!! Und das wird seine Frau hoffentlich auch machen wenn sie das mitkriegen sollte!!! :bier:
     
    #17
    Sandy22w, 25 Januar 2004
  18. SauroN
    Gast
    0
    nein , niemand kann sich seine gefühle aussuchen.
    aber man muss seinen gefühlen ja wohl nicht nachgeben und die ganze situation auch noch forcieren obwohl man ganz genau weiss das dass gegenüber schon vergeben ist.
    andererseits gehören zu so einer sache imer 2 personen.und so wie einige leute hier sagen :wie kann sie sich nur an IHN heranmachen , obwohl er verheiratet ist und familie hat.kann man genausogut fragen wie ER es soweit kommen lassen kann , GERADE weil er verheiratet ist und familie.das sollten sich die leute die fröhlich auf träumerin draufhauen mal vor augen führen.was jetzt nicht heißen soll das ich ihre position als besonders positiv ansehe.
    ich finde nur einfach man solte beide seiten sehen und nicht immer so eindimensional die ganze sache sehen.
    sie ist in ihn verliebt. ok , dafür kann sie nichts.sie hat ihn geküsst , nicht ok , ABER ER hat es zugelassen , was genauso nicht ok ist.und die sache mit betrunken , rofl , wenn man nicht weiss was man tut wenn man dicht ist , sollte man lieber die finger vom alk lassen.
     
    #18
    SauroN, 26 Januar 2004
  19. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Träumerin,

    bin in einer fast ähnlichen Situation:

    Ich habe mich in einen Kollegen verguckt - Problem: er ist 16 Jahre älter (23/39), verheiratet und Vater - ich habe eine langjährige Beziehung.
    Mein Kollege weiss nichts von meinen Gefühlen, bin aber davon überzeugt, dass er mich mag (wenn man von seinem Verhalten ausgeht).

    Bin immer so durcheinander, wenn ich ihn sehe ... Einerseits freue ich mich, andererseits schäme ich mich dann auch etwas für meine Gefühle - wegen der Beziehungen von uns.
    Aber was soll man machen, wenn Gefühle und Verstand sich nicht einigen können.
    Mein Herz sagt ja - der Verstand nein. Ich bin verzweifelt und das seit Jahren (mal mehr mal weniger) und wahrscheinlich werde ich in den nächsten Jahren weiterhin verzweifelt zur Arbeit gehen. Es sei denn, es geschehen doch noch Wunder ...

    Gefühle abzustellen und ihn vergessen ist nicht so leicht wie gesagt.
     
    #19
    Tusse, 27 Januar 2004
  20. shegogo
    Gast
    0
    also ich bringe hier mal nen neuen aspekt rein. ich hatte mal was mit einem verheirateten, älteren mann (allerdings war ich solo und wir sind auch nicht miteinander in die kiste, haben nur einmal rumgeknutscht und heftig gepettet)
    dann hatte ich auch etwas mit jemandem der in einer festen beziehung war (auch nur einmal und nur wildes rumküssen)
    ich muss sagen, dass es beide male das gleiche war: er zog mich vorher total an und hat mich total fasziniert, aus unterschiedlichen gründen. ich bildete mir beide male ein, unsterblich verliebt zu sein und sagte mir halt auch: naja, ICH bin ja nicht in einer beziehung, sondern er, also wird er schon wissen was er tut (sprich: sein problem, nicht meins)
    das schema war identisch: die beiden männer wollten sofort mit mir in die kiste, und ich musste richtig dagegen ankämpfen (das ging mir dann doch zu weit, und als es soweit war musste ich dann doch die ganze zeit an ihre freundinnen denken)
    danach hab ich mich dreckig gefühlt, und habe den respekt vor diesen leuten verloren (weil sie mit mir geschlafen hätten, wenn ichs nur zugelassen hätte)
    teilweise hab ich auch den respekt vor mir selber verloren (weil ich mich drauf eingelassen habe, auch wenns dann nicht bis zum äußersten kam)
    der reiz des verbotenen war beide male auf einen schlag total weg und ich habe mich vor den typen nur noch geekelt.
    sowas werde ich nie wieder tun, und ich kann jedem nur davon abraten. ich glaube, wenn man das tut, dann kommt es eines tages auf einen zurück. dann sieht man, wie mies und egoistisch das ist.
    verliebt sein hin oder her, männer die in einer beziehung sind sind für mich seitdem tabu. wenn sie unbedingt ne afffäre haben wollen, dann sollen sie mit offenen karten spielen und sich von ihrer beziehung trennen.
     
    #20
    shegogo, 27 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliebt Arbeitskollegen
LeaLea
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2016
189 Antworten
SadMops
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2015
3 Antworten
Laborfee1009
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2014
9 Antworten