Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in den Partner einer Freundin/eines Freundes - und dann ...?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Ginny, 29 August 2006.

  1. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Angeregt durch einen aktuellen Thread zu dem Thema, wo die Meinungen mal wieder auseinandergehen, interessiert mich, wer wirklich schonmal in der Lage war und ob man sich für oder gegen die Freundschaft entscheiden hat bzw ob man den Gefühlen nachgegeben hat. In der Theorie heißt es ja sehr oft, dass der Partner eines Kumpels/einer Freundin tabu ist, aber ich gestehe, ich war selber noch nie in der Lage und wenn es wirklich funkt hab ich da schon ein gewisses Verständnis, wenn man es nicht unterdrücken will. Wobei ich es umso höher anrechne, wenn jemand auf den Partner eines Freundes stand und sich der Freundschaft zuliebe aus dem Kopf schlug, was mit demjenigen anzufangen. Erfahrungen?
     
    #1
    Ginny, 29 August 2006
  2. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte das vor 3 Jahren, dass ich in die Perle von einem aus meinem Kegelclub verknallt war.

    Ich kanns keinem empfehlen, erstmal hätte er mich am liebsten verprügelt und dann musste ich den alle 4 Wochen ja beim Kegeln sehen, ansonsten sind wir uns aus dem Weg gegangen.

    Jedenfalls, konnte man den Hass in seinen Augen sehen, diese verachtenden Blicke...

    Naja, Beziehung von denen war eh im Arsch.

    Sie wollte natürlich mich nebenher auschecken und erst dann mit ihrem Typen schlussmachen.

    Hab ich gesagt: "Mach ich nicht"

    Naja, irgendwann hat se ihn dann doch in den Wind geschossen und dann kam se an und wollte wieder was von mir.

    Nach ner kurzen mentalen Hochphase meinerseits, dass es doch noch was werden könnte, bin ich aber ganz schnell wieder runtergekommen.

    Hab sie dann mal auf ner Party getroffen und ich wusste vorher schon, dass SIE da sein würde. Und mein Kumpel sagte mir vorher: Mach sie klar!

    Jedenfalls mich dann mit ihr unterhalten und ich fand sie nichtmehr attraktiv. Wieso und weshalb weiß ich nicht. Vllt. durch ihr blödes Verhalten mit nebenher auschecken.

    Jedenfalls ist es nix geworden.

    Und mit meinem Kegelbruder versteh ich mich mittlerweile auch wieder ganz gut. Er hat auch ne Neue. Ich nix.

    Scheiß Aktion damals. Und ich Vollhonk habs mir selber vermasselt.

    Aber im Nachhinein ist es wohl besser, dass ich nix mit ihr hinter seinem Rücken angefangen habe.

    Sonst würde der mich bis heute mit dem Arsch nichtmehr angucken. Großer Verlust wär das zwar auch nicht. Aber so ists harmonischer.
     
    #2
    Henk2004, 29 August 2006
  3. quichie
    quichie (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich war vor kurzem in genau dieser Lage. Ich hab mich damals gegen die Freundschaft entschieden, hab sie auch für mich gewinnen können. Hat nur nicht sehr lange gehalten. Die Freundschaft ist am Arsch und die Beziehung mit ihr auch schon wieder. Zukünftig werd ich also versuchen mich von sowas fernzuhalten, aber in dem Moment wenn wirklich Gefühle da sind ist das nicht so einfach.
     
    #3
    quichie, 29 August 2006
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    als mein freund noch mit einer sehr guten freundin von mir zusammen war, habe ich ihn mir erfolgreich aus dem kopf geschlagen. seltsamerweise war das gar nicht so schwer, ich wäre niemals auf die idee gekommen, ihn ihr auszuspannen.
    dann hat sie schluss gemacht und einige monate später hab ich ihn mir völlig unerwartet gekrallt :zwinker:
     
    #4
    Miss_Marple, 29 August 2006
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    ich kann nicht abstimmen obwohl ich schon mal in der situation war.... allerdings auf der anderen seite. Und das war eine der schlimmsten erfahrungen in meinem leben!

    Trotzdem hatte ich die Einstellung, dass man das nicht macht, auch vorher schon!
     
    #5
    User 48246, 29 August 2006
  6. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    naja ich selber war die freundin.
    nachdem sich mein ex von mir getrennt hatte, hab ich mich in seinen damaligen besten freund (meinen jetzigen freund) verliebt und er sich auch. wir hatten auch kurz nach meinem beziehungsende etwas miteinander.

    das gab damals einen ziemlichen wirbel. mein freund und ich waren für meinen ex so gut wie gestorben und es gab einen großen krach.

    das hat uns kurze zeit auch davon abgehalten wirklich eine Beziehung einzugehen, wir haben es letztendlich aber doch getan und nicht bereut.

    vor allem auch deswegen bereue ich es nicht, weil wir heute mit meinem ex wieder beide sehr gut befreundet sind und es keinerlei probleme mehr zwischen uns gibt (auch keine 'folgeschäden'), da auch mein ex wieder eine neue freundin hat.
     
    #6
    User 15156, 29 August 2006
  7. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich habe mich damals für die liebe entschieden und wie man nach fast 3 jahren sieht, war es die für mich richtige entscheidung, auch wenn die freundschaft zerbrochen ist, aber in dieser freundschaft hatte ich schon länger das gefühl mehr zu geben, als zu bekommen und von daher fiel mir die entscheidung leichter.
    Allerdings war er der ex von meiner freundin, in den fruend von einer freundin von mir hab ich mich noch nie verliebt, aber ich war und bin mir sicher, dass der meine große liebe ist und so einen mann find ich nicht nochmal. :smile:
    Geplant war es von mir auch nicht, aber es ist nunmal damals passiert und was die liebe angeht,. bin ich froh, dass ich mich für ihn entschieden habe.
     
    #7
    Rapunzel, 29 August 2006
  8. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Mein Freund war auch in der Situation... war allerding alles ein bisschen komplizierter. Jedenfalls hab ich schließlich Schluss mit meinem (jetzt Ex-) Freund gemacht und bin mit meinem Freund zusammengekommen.

    Die Freundschaft besteht noch, hab allgemein die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer über sowas dann einfach nicht reden (zumindest die, die ich kenn).
     
    #8
    Olga, 29 August 2006
  9. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich war auch mal auf der anderen Seite. War ziemlich in ein Mädel verschossen, hatte allerdings schon ne Abfuhr bekommen. Ein Kumpel von mir hatte Chancen bei ihr. Er hat mich dann vorher gefragt, bevor er sich auf sie einlässt.
    Das fand ich sehr korrekt und hab ihm dann auch mein OK gegeben. Es hat mit den beiden zwar nicht lange geklappt, aber so wie es abgelaufen ist, hätte ich auch kein Problem gehabt, wenn das was ernstes geworden wäre.
    Nur mal so als Hinweis, wie es aus meiner Sicht in so einer Situation laufen sollte.
     
    #9
    Touchdown, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt Partner Freundin
Walt71
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Mai 2016
1 Antworten
engel...
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Februar 2010
45 Antworten
~Sweety~
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Oktober 2007
34 Antworten