Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in die beste Freundin (der Eintausendste...) (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Traeumer083, 14 September 2008.

  1. Traeumer083
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen!

    Irgendwie hab ich ein Problem, mit dem ich, soweit ich bisher hier gesehen habe, wohl auch nicht der einzige bin, ich weiß aber zur Zeit echt nicht mehr was ich machen soll und wollte es deswegen einfach mal irgendwie niederschreiben... vielleicht hat ja der eine oder andere einen nützlichen Rat für mich.

    Also, wie der Threadtitel schon sagt, ich bin total verliebt in meine "beste Freundin"... Wir kennen uns nun schon seit einigen Jahren, anfangs war alles ganz normal und relaxed, aber mit der Zeit lernten wir uns immer besser kennen, langsam bemerkte ich das ich eine leichte Schwärmerei für sie entwickelt hatte, aber das wurde immer schlimmer und schlimmer... und mittlerweile bin ich echt verliebt in sie, so schlimm, dass mir der Gedanke an sie manchmal schon weh tut, weil ich weiß, dass sie nie ein Teil von mir sein wird...

    Wie gsagt, dass geht ja nun schon länger so... allerdings hatte sie früher einen Freund, und ja, auch das war nicht einfach für mich, aber es war eben so.. aber vor einiger Zeit war mit dem dann Schluß. Ich hatte damals sogar ein total schlechtes Gewissen weil mich das so freute, dabei war sie so traurig und fertig damals. Jedenfalls.. naja, langsam kommt sie darüber hinweg, und beginnt auch wieder, mit anderen Männern zu reden, hat eben ihren Spaß, und ich muss dabei zusehen... Und, obwohl wir nie direkt darüber gesprochen haben, gab es doch von beiden Seiten immer wieder Andeutungen zu unserer "Beziehung zueinander", ich weiß also mehr oder weniger, wie sie darüber denkt, und was sie will, und dass ich das nun mal absolut nicht bin. Nur mir tut das alles so verdammt weh... und außerdem bekomme ich sie einfach nicht aus meinem blöden Kopf. Ich hab versucht, andere Frauen kennenzulernen, auf sie einzugehn, auch, mich abzulenken natürlich, aber im Endeffekt seh ich vor meinem inneren Auge immer nur sie, und ich fühle mich deswegen auch allen anderen gegenüber langsam wie ein "Arschloch."

    Die einzige Option, die ich jetzt noch sehe, ist, sie einfach nicht mehr zu sehen, den Kontakt abzubrechen. Aber ich habe solche Angst davor. Sie ist der einzige Mensch, den ich habe. Bevor ich sie kennenlernte war ich total allein, erst durch sie wurde ich offener und kam auch mehr "raus" aus meinem Alltag und "meiner Welt". Ich weiß, das klingt jetzt furchtbar übertrieben, aber es ist echt so, wenn sie weg ist, bin ich ganz allein. Ich meine, ich hab ja schon mehrmals während der ganzen Zeit versucht, auf Distanz zu gehen, aber es klappt einfach nicht, melde ich mich nicht bei ihr, dann tut sie es, oder steht einfach vor meiner Wohnungstür oder was auch immer... es geht einfach nicht. Aber ich will sie ja eigentlich auch nicht verlieren, ich kann einfach nicht ohne ihr, aber anscheinend auch nicht mit ihr leben. Und im Moment bin ich deswegen echt am verzweifeln, mir gehts schlecht, ich kann nicht mehr essen, nicht mehr schlafen, an nichts anderes mehr denken.

    Naja, vielleicht weiß ja irgendjemand einen Rat, jedenfalls, falls ihr bis hierher gekommen seit, danke fürs durchlesen!
     
    #1
    Traeumer083, 14 September 2008
  2. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du den Kontakt abbrechen willst, dann schaff vorher ein klares Feld. Sag ihr, dass du Gefühle für sie hast und sie als Beziehung haben willst, aber es dich quält, wenn sie nur eine Freundin und nicht deine Freundin ist.
    In der Zeit, in der du sie nicht siehst, machst du dich dann auch aktiv daran, neue Leute kennen zu lernen. Geh raus, geh in Discos (egal, ob du Discos magst oder nicht... man kann dort Leute kennen lernen und das ist für dich wichtig), tritt einem Verein bei, tu irgendwas.
    Du musst dein soziales Leben unabhängig von ihr gestalten. Das ist wichtig, weil du sonst ein Leben lang abhängig von ihr bleibst.
     
    #2
    Larian, 14 September 2008
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    :jaa:

    Ich rate dir, ihr in einem ruhigen Gespräch all deine Gefühle zu gestehen und zu sehen wie sie reagiert. Wenn man weiß woran man ist, ist es oft einfacher Dinge zu verarbeiten. Und dann solltest du den Kontakt um einiges weniger werden lassen, wenn nicht gar ganz abrechen. Dann weiß sie auch den Grund, warum du dich kaum bis gar nicht meldest und wird hoffentlich klug genug sein, es ebenfalls so zu handhaben.

    Ich kann schon nachvollziehen, warum du dich ausgerechnet in die verliebt hast. Du hattest sonst niemanden und dann schenkt dir eine Frau plötzlich Aufmerksamkeit, nimmt dich war, unternimmt Dinge mit dir. Ihr habt euch besser kennengelernt und du hast dich in sie verliebt. Das du sonst kaum Freunde hast, scheint zu erklären, warum du sie so sehr vergötterst.

    Es wird Zeit, dass du unabhängig von ihr neue Leute kennenlernst. Vielleicht hilft dir dabei ein Sportverein, da kann man Männer und Frauen kennenlernen, man wird gleichzeitig fit und fühlt sich besser. Soetwas kann nie schaden.

    Eines Tages wird es anfangen und die Gefühle werden immer weniger. Wenn du aufgehört hast dich bloß auf sie zu konzentrieren und bemerkst, dass es da draußen noch viele wunderbare Frauen gibt, dann kann man ja ggf. immer noch an einer Freundschaft arbeiten.
     
    #3
    xoxo, 14 September 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Du steckst da natürlich in einen tiefen Dilemma drin - du kannst nicht mir ihr aber auch nicht ohne ihr sein. Dir bleibt also im Endeffekt nur die Wahl zwischen Schmerz und Schmerz.

    In anbetracht deiner sozialen Lage muss ich meinen Vorpostern nun etwas widersprechen: ich würde NICHT den Kontakt zu ihr abbrechen! Du bist in gewisserweise von ihr abhängig, da du sonst kein soziales Netz um dich hast. Hier haben meine Vorposter recht - da solltest du schleunigst etwas gegen unternehmen, denn diese Einsamkeit kann einen regelrecht zerstören.

    Es hört sich für mich so an, als hättet ihr eine sehr innige und tiefe Freundschaft. Solche Freundschaften können manchmal Intensitäten erreichen, die in Beziehungen nie erreicht werden können! Diese Freundschaft aufzugeben wäre für euch beide ein großer Verlust und würde letztlich auch nur Schmerzen mit sich führen.

    Es ist nicht gesagt, dass man irgendwann wenn man das Problem überwunden hat, ja immer noch dieselbe Freundschaft führen kann.

    Ich sage nicht, dass etwas Distanz dir nicht gut tun würde, mit deinen Gefühlen klar zu kommen, aber ich denke es ist sehr wichtig, dass du diese Freundschaft aufrecht erhälst, kämpfst und durch die Tür, welche sie für dich geöffnet hat, auch gehst.

    Zu deinen Gefühlen: Lasse sie geschehen! Sie sind dieser sehr traurigen Situation angemessen und du wirst bewußt nichts gegen sie unternehmen können.

    Menschen ändern sich mit der Zeit - du wirst neue Lebensabschnitte beginnen, sie auch - alles fließt. Das heißt, es wird für dich noch Gelegenheiten geben, etwas zu ändern, worin du nun deine Energie setzen solltest. Mache dir bewußt, dass Liebe auch auf platonischer Ebene existieren kann und versuche, deine Gefühle dahingehend umzuleiten. Verschließe nicht die Augen vor der Realität. Lasse den Strohhalm los, dass es vielleicht irgendwann einmal etwas werden wird, denn das wird es nicht.

    Es tut weh - und es wird vielleicht nie weggehen - aber man kann mit Schmerzen leben. Das ist der Trost, den ich dir aus eigener Erfahrung heraus geben kann.
     
    #4
    Fuchs, 14 September 2008
  5. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben

    Das ist eine Hölle, durch die ich drei Jahre gegangen bin, bevor ich gemerkt habe, dass es nichts bringt, wenn man den Kontakt aufrecht erhält.
    Lieber TE, es posten sicherlich noch andere Leute in diesen Thread und geben dir den Ratschlag, den Kontakt abzubrechen. Wie ich oben schon geschrieben habe, ist das auch mein Tipp.

    Aber mach nicht den Fehler, zu denken, du hast keine Chance, sozial Anschluss zu finden, wenn du sie nicht hättest. Du kannst ganz einfach Leute kennen lernen, wenn du aus dir rausgehst und aktiv etwas dafür tust, andere Menschen zu treffen und kennen zu lernen.
    Mach dich nicht von ihr abhängig, so wie Fuchs es rät. Es ist wahr, die Freundschaft zu ihr ist eine offene Tür, aber es gibt noch viele geschlossene, die du nur aufmachen musst.
     
    #5
    Larian, 14 September 2008
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich sage nicht, dass du dich von ihr abhängig machen sollst - das deutet Larian hier leider etwas falsch. Im Gegenteil - ich halte es genauso wichtig wie jeder andere hier auch, dass du um dich herum neue Menschen und Freunde ansammelst.

    Du schreibst jedoch, dass sie dich aus deiner Welt herausgeholt hat, dass du nun bereits offener geworden bist - das meinte ich mit "offener Tür". Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn einen jemand einmal die Augen öffnet und zeigt, in was für einer kleinen Welt man vorher doch lebte.

    Ich glaube, diese Person ist wertvoller für dich, als viele andere hier nachvollziehen können. Aus diesen Grund und auch weil du ohne sie im Moment ganz allein sein würdest, würde ich den Kontakt daher selbst unter Schmerzen zu ihr nicht aufgeben. Sie meint es augenscheinlich gut mit dir und wird dir vielleicht sogar bei diesen Problem helfen können, indem sie dir zeigt, was du weiter tun kannst.

    Rausgehen und neue Freunde kennenlernen ist leichter gesagt als getan. Es wird dich niemand sofort mit offenen Armen empfangen, da solche Dinge erst über sehr sehr lange Zeit wachsen müssen. Demgegenüber gibt es Probleme und Zeiten, die ein Mensch nicht einfach alleine verkraftet. Hier würde ich selbst eine schmerzhafte Freundschaft dem Alleinsein vorziehen.

    An dieser Stelle möchte ich - bevor ich erneut missverstanden werde - noch einmal betonen, dass es völlig falsch wäre, dich nun total an sie zu ketten. Du musst dir ein soziales Netz schaffen, was dich in schweren Zeiten auffangen kann. Soetwas braucht jeder Mensch! Bis du dies entwickelt hast, solltest du aber zumindest eine Person zum reden haben.

    Inwiefern man dann dort durch eine Hölle geht, ist eine Frage der Einstellung und hängt sicherlich individuell von den Personen ab. Ich möchte daher hier überhaupt nicht beurteilen, was für den einzelnen richtig und was falsch ist. Diese Situation zu meistern bleibt einem jeden selbst überlassen.

    Natürlich steht es dir auch frei, die andere Entscheidung in diesen Dilemma zu treffen. Es tut beides sehr weh - überlege dir gut, was du am besten verkraften kannst. Ich wünsche dir viel Stärke in dieser schwierigen Zeit.
     
    #6
    Fuchs, 14 September 2008
  7. Traeumer083
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    Hey Zusammen! Ich möcht euch für die Ratschläge und die Mühe, die ihr euch gemacht habt, danken! Zumindest erkenne ich ein paar Ansätze, die mir vielleicht wenigstens ein bisschen weiterhelfen können. Außerdem wollte ich zu einigen Dingen noch kurz was anmerken:

    Ja, das ist es bestimmt, etwas ähnliches ist mir vorher in meinem ganzen Leben noch nicht passiert... Und gerade nach der letzten Zeit, in der ich mitbekommen musste, wie schwer ihre Trennung war, und ich mir immer wieder vorstellte, wie es mir an seiner Stelle ergehn würde, wäre es mir auch echt lieber, ich könnte es einfach dabei belassen, aber ich fürchte, gegen meine Gefühle kann ich so einfach nichts unternehmen.

    Ja, das mag schon sein, zu einem gewissen Teil. Zudem ist es aber auch echt so, dass sie die Traumfrau ist, also eigentlich genau der Typ Frau, den ich mir schon früher immer vorgestellt hatte, wenn man von der Traumfrau spricht, die normalerweise sowieso nicht existiert. Abgesehn davon denke ich nicht, dass die Ursachen und Gründe dafür, warum man in jemanden verliebt ist, etwas an Realität und auch Qualität dieser Liebe ändern.

    Ja, ich denke, das ist definitiv so, nicht nur, weil ich ohne ihr alleine wäre, sondern auch, weil sie immer für mich da war, und auch weiterhin ist/wäre, ohne dafür auch nur einmal irgendwas zu verlangen. Und ich denke, auch wenn ich ihr jetzt von alldem erzählen würde, würde sie nicht schreiend reissaus nehmen sondern versuchen, mir zu helfen und die Sache zu klären. Trotz allem würde dieses Geständnis unsere "Beziehung" zueinander vermutlich verändern, denn ich glaube nicht, dass sie angesichts dieser Tatsachen noch wirklich offen und frei mit mir reden würde.

    Nochmals danke für die Mühe!
     
    #7
    Traeumer083, 15 September 2008
  8. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Hallo :smile: Dann geb ich doch auch mal meinen Senf dazu...

    Zuerst folgendes: Wenn das mit euch wirklich nichts wird, dann ERSTMAL Kontakt abbrechen, neues Umfeld/Leben aufbauen...wenn das Problem überwunden ist kann man die Freundschaft später wiederbeleben.

    ABER das Wichtigste von allem hast du bis jetzt ja noch gar nicht unternommen - jedenfalls soweit ich das rauslese. Du hast doch noch gar nicht ernsthaft mir ihr darüber gesprochen, dass du in sie verliebt bist!

    DAS solltest du ganz sicher noch tun, bevor du den Kontakt abbrichst, oder andere drastische Maßnahmen in diese Richtung einleitest. Woher weisst du, dass das mit euch nichts wird? Beim Rumblödeln wird sie das wohl kaum sagen, wenns ihr ähnlich geht. Hast du ja schließlich auch nicht gemacht....

    Und wenn sie dann doch gesagt hat, dass sie nicht will, DANN muss wohl doch erstmal Distanz her. Vorteil: Dann wissen beide woran sie sind, und du hast es wenigstens versucht...
     
    #8
    nora18, 15 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt beste Freundin
rftions
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2016
2 Antworten
xdbwnx
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2015
7 Antworten
derKrebs
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2015
7 Antworten