Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliebt in die beste freundin, meiner freundin

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von niceTALKER, 25 Juli 2001.

  1. niceTALKER
    Gast
    0
    hi hier.

    hab ein reisen problem. echt schlimm.

    ich bin männlich 28, bin seit ca. 10 jahre mit meiner jetzigen freundin zusammen. eigentlich ist sie eine tolle frau, nur das was passiert ist:
    da gibt es ihre beste freundin, die mal was von mir wollte, schon 11 jahre her, ja da waren wir noch sehr jung, egal, aber sie war halt damals zu jung. ich konnte sie aber immer leiden, eher mehr als nur leiden.

    nun das problem, sie 23, hat vor zwei jahren einen guten freund von mir geheiratet und vor einem jahr ein kind mit ihm bekommen.

    jetzt waren wir am wochenende zusammen mal weg, und da kam alles raus, sie hat mir erzählt das sie mich sehr liebt, schon seit wir uns kennen, ja, ich liebe sie auch, seit dem. was soll ich nur machen? ich bin verzeifelt, hab 4 tage nichts gegessen, hab magen schmerzen und und und. und ihr geht es genau so. ich kenne sie ja schon lange und so hab ich sie noch nie erlebt.

    sagt mal eure meinung bitte.
     
    #1
    niceTALKER, 25 Juli 2001
  2. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Sorry, wieder ein dummer Fehler!
    :grin:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 26. Juli 2001 01:37: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Sabrina ]</font>
     
    #2
    Sabrina, 26 Juli 2001
  3. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Das ist ja echt schlimm!
    Und das nach 10 Jahren.
    Oh man, ich weiss nicht, sie ist auch noch die beste Freundin deiner Freundin.
    Ganz schön hart, das würde deine Freundin euch beiden garantiert nie verzeihen.
    Und dein Freund? Die sind doch verheiratet und haben ein Kind?
    Oh man, das geht doch nun wirklich nicht, ich finde das schon ziemlich hart.

    Aber gut, was soll man machen, ist nunmal passiert. Du solltest nochmal mit ihr reden, und ihr solltet zusammen entscheiden, was ihr denn nun machen wollt. Und denkt bitte an die 10 Jahre Beziehung, die Ehe und das Kind!!!!!!

    Mehr fällt mir jetzt gerade leider nicht dazu ein!

    Viel Glück.
     
    #3
    Sabrina, 26 Juli 2001
  4. Jan-Hendrik
    0
    Ich fände es unverantwortlich dem Kind gegenüber - deine jetzige Freundin würde es irgendwie verkraften - aber dem Kind wird ein intaktes Eltermhaus genommen und das finde ich absolut nicht gut.
    Manchmal muß man auf seine Gefühle hören - nur denk bitte mal rational was das alles für Konsequenzen haben wird... höre hier nicht auf deine Gefühle sondern belasse es bei dem, wie es ist!
    Das Gefühl wird bestimmt weggehen, wenn du deine neue "Flamme" mal ne längere Zeit nicht siehst!

    Gruß Jan
     
    #4
    Jan-Hendrik, 26 Juli 2001
  5. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Jan-Hendrik:
    Das Problem scheint ja nur hauptsächlich auch zu sein, dass sie eben nicht seine neue Flamme ist. Das geht doch schon so seit sie sich kennen...doch wohl auch schon seit 10 Jahren... :geknickt: Nur, dass beide nun erst erfahren haben, dass sie beide so fühlen und das nun seit so einer langen Zeit...


    @Thema: ...und genau das ist wohl der schwierige Punkt, wo man nicht so einfach sagen kann einfach mal ein wenig Abstand und man vergisst sie schon wieder. Wenn ich das richtig verstanden hab, wird das mit dem Abstand wohl etwas schwierig sein, da es eben auch die beste Freundin seiner Frau ist. :frown:Und wenn er sie so eine lange Zeit nie hat vergessen könnne, wird er es auch nicht jetzt schaffen...
    Tja aber wenn man dann bedenkt, was die Folgen wären... :frown:Ist es wohl wahrscheinlich wirklich besser alles so zu belassen wie es nun ist...so hart das ist...
    eine bessere Lösung fällt mir wirklich momentan nicht ein.
    Ich wünsch dir aber alles gut, und lass den Kopf nicht zu sehr hängen.Hoffe das renkt sich alles wieder ein.


    ~*Alyson*~
     
    #5
    Alyson, 26 Juli 2001
  6. billabong
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR> aber dem Kind wird ein intaktes Eltermhaus genommen [/quote] Naja, wirklich intakt ist das sicher nicht mehr, wenn die Mutter sich sogar entschließt, endlich ihrem Langzeit-Schwarm die Liebe zu gestehen...scheint nicht aus einer Laune heraus geschehen zu sein, wenn sie schon 10 Jahre lang in ihn verliebt ist.
    UND: Das Kind ist ein Jahr alt...natürlich bekommt es bestimmte Dinge schon mit, aber ich fände es schlimmer, wenn die Eltern sich trennen würden, wenn noch mal 5 Jahre vergehen und sich die ganze Zeit noch etwas vormachen...offensichtlich war das schon vorher der Fall :frown:
    Ich kann mich Sabrina nur anschließen und dir raten, noch mal ausfürhlich mit ihr darüber zu reden und herauszufinden, ob eure Gefühle wirklich so stark sind, dass ihr die schweren Konsequenzen (Freundin, Ehemann, Verwandte, Kind!) ertragen könnt und euch nicht irgendwann wünscht, das GAnze nie ins Rollen gebracht zu haben!

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 26. Juli 2001 12:49: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von billabong ]</font>
     
    #6
    billabong, 26 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten