Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in ein Arschloch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 52152, 24 Juni 2008.

  1. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Ja...also der Titel sagt es ja quasi schon...
    Aber ich muss mich einfach mal an euch wenden. ich kann mir zwar schon vorstellen, wie die Meinungen vll aussehen werden, aber ich muss mir das auch einfach mal jetzt runterschreiben...

    Also...vor ungefähr 2 Wochen habe ich jemanden kennen gelernt...quasi übers Internet. Als wir anfingen zu schreiben, haben wir uns sofort supertoll verstanden, man konnte über alles reden, man fand viele Gemeinsamkeiten und auch sonst passte das einfach supi. Ich gab ihm dann auch meine Handynummer und wenn wir mal auswärts unterwegs waren, haben wir uns eben auch so SMS geschrieben, die immer total lieb waren.
    Letzte Woche am Wochenende kam er dann an zwei Tagen zu mir und auch so persönlich verstanden wir uns super und ich fand ihn auch so sofort sehr ansprechend...*gg* Es machte einfach Spaß, mit ihm die Zeit zu verbringen und das schreiben machte auch echt voll Spaß mit ihm weiterhin.
    Dann hatte ich Geburtstag und ich erzählte von ihm. Eine Freundin von mir kannte ihn zufällig und fing sofort an zu erzählen, dass das ja voll das Arschloch ist und dass man bei dem vorsichtig sein muss. Das war für mich erst mal ein riesiger Schock, weil der so richtig lieb und brav und so rüberkam. Ich hatte dem auch die Story von meinem Ex erzählt, wie scheiße der sich verhalten hatte und er war da so verständnisvoll gewesen und alles. Da war ich echt erst mal fertig und trank erst mal ordentlich was. Sie etzählte mir dann weiterhin, dass er sich auch mit ner Freundin von ihr getroffen habe die letzte Zeit und dass er sie wohl auch anbaggern würde und so was.
    Na ja hab ich dann erst mal nicht so wild gesehen. Samstag waren wir dann wieder verabredet. Wir gingen erst ins Kino, er holte mich ab und dann noch einen trinken. Passte wieder alles supertoll..hammergut verstanden, er war wieder superlieb und wir hatten unseren Spaß. Ich hab es mir dann aber nicht verkneifen können, ihn zumindest darauf anzusprechen, was an den Saufgeschichten dran ist, die ich so gehört hab. Er hat zwar mal zugegeben, dass wenn er viel trinkt, er zu jedem nett ist und so was, aber eben nicht, dass er sich so richtig dann dauernd einen reinballert. Hat er gesagt wäre früher eben so gewesen und was ich denn noch so gehört hätte. Hab ich dann nichts mehr weiter zu gesagt.
    Auf der Rückfahrt war er danns ehr müde und na ja...hat mir dann aber beim Verabschieden nen Kuss gegeben. Also nen harmlosen..^^ Aber hat mich eben schon was so festgehalten und so was , mir ind ie Augen gesehen...na ja das hat mich schon umgehauen...er hatte so schöne weiche Lippen und so..:herz:
    Gestern konnte ich es mir aber doch nicht nehmen lassen, mal seine Ex anzuschreiben, weil meine Freundin mir gesagt hat, er würde ihre Freundin immer noch anschreiben und anbaggern und so was, Und die erzählte mir dann die übelste Geshcichte, die ich je in meinem Leben gehört hab...in ICQ Schluss gemacht, immer trotzdem nette Sachen gesagt, und immer Hoffnungen aufkeimen lassen, aber immer auch mit anderen geflirtet und eben immer drfauf und dran andere kennen zu lernen. Oder sich einfach kaum noch melden, ignorieren irgendwann...oder einfach fallen lassen...so nach dem Motto, er baggert alles an, um seinen Marktwert sich anzusehen und all so was...
    Das ist eben alles so paradox...auf mich kommt er so lieb und ehrlich und treu rüber und in Wahrheit ist er scheinbard as größte Arsch? Was soll ich denn jetzt machen? ich mag ihn eben sehr..
     
    #1
    User 52152, 24 Juni 2008
  2. Stakanowez
    Stakanowez (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde sagen, wenn er dir das wirklich Wert ist, dann mach dir selbst ein Bild. Du weisst es, bzw. du vermutest (Anhand der Gerüchte), dass er vielleicht nicht ganz "rein" ist, deshalb sei vorsichtig. Oder lass es eben gleich sein, solang deine Gefühle nicht zu intensiv sind.

    Ich denke, du hast nur diese zwei Optionen.
     
    #2
    Stakanowez, 24 Juni 2008
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Du kannst dich glücklich schätzen, dass du das von ihm weißt. Du musst beurteilen, wie verlässlich deine Quellen sind. Wenn sie es sind, dann musst du aufpassen. Stelle ihn ein wenig auf die Probe und beobachte ihn genau.

    Es gibt nur 2 Möglichkeiten:
    1. Er ist kein Arsch. Diese ganzen Gerüchte stammen von Leuten aus Eifersucht oder er war ein Arsch und hat sich gebessert oder er will mehr von dir als dich vögeln oder oder oder...
    2. Er ist ein Arsch, die Leute haben Recht, sobald er dich rumkriegt sucht er nach der Nächsten.

    Wenn er unter 2. fällt, wird er krampfhaft versuchen, den Eindruck zu vermitteln er würde in Wirklichkeit unter 1. fallen. Bspw. wird er sich übelst verletzt geben, wenn du ihn damit konfrontierst. Er hätte es ja so lieb versucht, aber keeeeiner gibt ihm eine Chance :cry:
    etc. Ein Typ, der keine Moral hat und seinen Trieb befriedigen will, dem ist jedes Mittel recht. Ja - jedes Mittel. Ja - wirklich - er wird versuchen, dir alles glaubhaft zu machen und deinen Glauben und deine Gefühle auszunutzen. Wo es nur geht. Nein, Arschlöcher haben kein Gewissen.

    Aber wie soll man feststellen, ob er nicht doch unter 1. fällt? Nun - direkt ist das schwer möglich. Arschlöcher sind aber meistens soziale Nieten. Gucke nach, was er macht - wie geht er mit Freunden oder seiner Familie um? Was ist ihm wichtig, was hat er für Moralvorstellungen? Nettigkeit gegenüber dir vorzuspielen ist eine leichte Übung - da wird er sich nicht verraten. Das Arschloch entpuppt sich an anderen, manchmal ganz banalen Dingen.

    Lern ihn kennen, aber steige nicht mit ihm in die Kiste, solange du dir nicht sicher bist (achso - es sei denn, du siehst das mit Sex jetzt nicht so eng und würdest dich danach nicht schlecht fühlen oder sowas - keine Ahnung, wie deine Einstellung da ist. Manche Frauen können ganz gut damit Leben, mit Arschlöchern zu schlafen...)
     
    #3
    Fuchs, 24 Juni 2008
  4. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Mach Dir selber ein Bild von ihm!!! Das ist wenigstens mein Prinzip in allen Lebenslagen: Auf Gerüchte erstmal wenig gegeben, egal woher sie stammen.
     
    #4
    User 77547, 24 Juni 2008
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Was ist mit der 3. Möglichkeit: Er war ein Arsch, ist mit dem Alter reifer geworden und ist nun kein Arsch mehr ? Ich weiß, nicht unbedingt sehr wahrscheinlich, aber man kann diesen Fall doch auch nicht total ausblenden ? :ratlos:
     
    #5
    xoxo, 24 Juni 2008
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Das ist in 1 inkludiert.
    Ich zitiere mich selbst :zwinker:

     
    #6
    Fuchs, 24 Juni 2008
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Oops, ich hatte nämlich bloß "Er ist kein Arsch" und "Er ist ein Arsch" gelesen. Wie überaus peinlich. :schuechte
     
    #7
    xoxo, 24 Juni 2008
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du solltest Dir aber auch die Frage stellen, ob das alles wirklich richtig ist, was seine Ex da so geschrieben hat...
    Die beiden haben sich anscheinend nicht im Guten getrennt (*g* sonst hätten sie sich bestimmt nie getrennt), und daher hat sie mehr als nur ein Hühnchen mit ihm zu rupfen.
    Womöglich hat sie bei einigen Dingen etwas übertrieben.
    Aber das soll Dir trotzdem eine gute Warnung sein, dass Du eben vorsichtig mit ihm bist...

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 24 Juni 2008
  9. mäh
    Gast
    0
    kannte meinen jetzigen freund vor nem jahr auch nur von gerüchten. absolutes arschloch und so.
    fand ihn superlieb, hab m9ich in ihn verliebt, hb auf die gerüchte geschissen und dachte mir ich mach mir selbst ein Bild von ihm. Fazit:
    Vllt hat er früher scheiße gebaut. Aber jetzt sind wir 11 Monate glücklich zusammen und er ist superlieb zu mir und hat in der Beziehung noch nie Scheiße gebaut :zwinker:
     
    #9
    mäh, 25 Juni 2008
  10. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Hm dankeschön schon mal für eure Antworten!!
    Ich sage mir ja auch immer, dass man sich sein eigenes Bild machen soll, nur eben bin ich damit schonmal ganz gewaltig auf die Fresse geflogen...mein Ex war nämlich auch so das größte Arschloch,w as es weit und breit gibt und der hat mir auch quasi alles vorgespielt und da wäre ichf roh um ne Warnung gewesen.
    Aber es stimmt schon, es ist auf jeden Fall gut, dass ich dieses Wissen habe, dann kann man sich zumindest schonmal drauf einstellen, was vll passieren wird.
    Also er war mit der Ex, mit der ich geschrieben habe, ja auch nicht wirklich lange zusammen. Als er sie kennen gelernt hat, war er mit ner anderen zusammen, das sogar 2 1/2 Jahre eben, wo die sich aber wohl gegenseitig nur betrogen haben. Ist jetzt aber auch schon anderthalb Jahre her und das mit der ich geschrieben habe ein Jahr. Und die waren auch nur wneige Wochen zusammen. Nur eben wie er sich verhalten hat, war was komisch...sie war wohl im Urlaub und als sie dann wieder kam, wollte sie ihn natürlich sofort sehen und er konnte nicht und an den nächsten Tagen schob er die Ausrede vor, dass er immer zum Arzt müsste und hat dann eben bei icq Schluss gemacht und so was...
    Und klar gibt es ein Arschloch nicht zu, dass er eins ist, das ist echt verdammt doof...alle raten mir von ihm ab, aber ich kann nicht von ihm lassen so irgendwie..
     
    #10
    User 52152, 26 Juni 2008
  11. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Wie solltest du denn von ihm ablassen können? Gefühle sind rationalen Argumenten gegenüber unempfänglich. Zudem rät dir doch die Mehrheit hier, dir eine eigene Meinung von ihm zu bilden. Mit dem Vorwissen bist du gegenüber größeren Enttäuschungen gewappnet. Das einzige, was du tun musst, ist deinen Kopf behalten und mitkriegen, wenn er schlecht zu dir ist. Wenn er dir den Beweis erbringt, dass er ein Arschloch ist, brauchst du genug Kraft, um ihn in den Wind zu schießen. Hoffnungen, dass er sich "ja vielleicht ändert" sind danach nämlich fehl am Platz.
    Ist er gut zu dir - umso besser! Dann würde ich ihm irgendwann auch intime Dinge anvertrauen - aber dafür muss sich so ein Partner schon als würdig erweisen.
     
    #11
    Fuchs, 26 Juni 2008
  12. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Ja ich werde jetzt auch sehr auf das eigene Bild machen achten. ich war gestern für 5 Stunden bei ihm und irgendwas gemacht hat er jetzt nicht. Er ist einfach nur lieb. Nen Arschloch hätte doch sicher sofort versucht, sich über einen herzumachen, also wenns ihm wirklich nur auf so was ankommen würde. Es ist eben echt was komisch, dass die Aussagen, die ich so höre, sich komplett dem widersprechen, was ich so sehe. Wenn ich das nicht wissen würde, ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dass er zu so was mal fähig gewesen sein soll bzw fähig ist. Ich hör immer, er wäre so dreist und blabla...
    Ich kann die Warnungen natürlich nicht komplett in den Wind schießen, aber du hast schon Recht eben, gegen Gefühle kann man sich einfach nicht wehren, wenn man sie dann hat.
     
    #12
    User 52152, 29 Juni 2008
  13. no-name
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Ich war selbst mal in so einer Situation...
    Ich meinte mir selbst mein Bild machen zu müssen; die ersten 4 Monate wars die schönste Zeit die ich beziehungstechnisch bis dahin hatte. Dann kam der Moment in welchem sie mich anlog...von da an war ich misstrauisch und hab rausgefunden das die Dinge, die über sie erzählt wurden, wahr waren. Sie hat sich angestrengt und es ging 3 Monate weiter.
    Aber da sich die Dinge bewahrheitet haben, konnte ich kein Vertrauen mehr aufbauen- habe die Beziehung beendet...
    Weiß nicht was du für ein Typ Mensch bist, aber die Tatsache das ich so belogen wurde, hat mich bis jetzt sehr geprägt. Könnte auf die Erfahrungen sehr gut verzichten und ich wüsste das es zB für meine jetzige Beziehung sehr von Vorteil wär hätte ich damals gleich auf andere gehört...
    aber jeder Mensch ist verschieden und ich wünsch dir ganz viel Glück das es bei dir anders läuft:smile:
     
    #13
    no-name, 29 Juni 2008
  14. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ja, mach dir dein eigenes Bild.
    Mein Ratschlag wäre jedoch, mach dich rar. Geh nicht sofort mit ihm ins Bett, auch wenn du das vielleicht schön fändest.
    Es muss ja nicht unbedingt sein, dass er dich gerade anlügt. Aber viele Männer verlieren nun einmal das Interesse, wenn sie eine Frau bekommen haben und es ist durchaus möglich, dass er so ein Fall ist.
     
    #14
    envy., 29 Juni 2008
  15. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Hm ja ich kenne das ja auch schon mit dem belogen werden. Mein Ex war ja so ein Fall, der mir 8 Monate lang die große Liebe vorgegaukelt hat, mir immer gesagt hat, ich wäre die einzige beste und bla und er wäre ja so treu. Ende vom Lied war dann, dass er die ganze Zeit immer 3 Freundinnen auf einmal hatte.
    Mir wurde bei dem vorher auch gesagt, dass das nen Macho ist, dass das nen Arschloch ist und dass der eben bescheuert ist. Aber mir wurden eben keine genauen Details erzählt, weil da auch keiner genaueres zu wusste und deswegen hab ich eben mir da mein eigenes Bild gemacht, hab auf die Meinung der anderen geschissen und bin dann übelst auf die Fresse geflogen. Und danach hatte ich mir natürlich gesagt, hörste das nächste Mal auf solche Warnungen. Und jetzt hab ich eben Warnungen extrem bekommen. Es bestätigen mir zwar alle, dass der Kerl superlieb ist und so was, aber die meinen eben, er kann auch ganz anders.
    Vorgestern hat er tierisch viel getrunken und hat mich dann eben abends mit SMS bombadiert, angerufen und so und immer gesagt wie lieb er mich doch hat. Nur gibt er auch zu, dass er sehr anhänglich wird, wenn er was getrunken hat und dann macht man sich ja auch Gedanken, ob man jetzt die Einzige war, der geschrieben wurde und so was. Ich bin eben schon misstrauisch jetzt und das ist echt blöd. Die Zeit gestern war echt supertoll und vergeht auch immer so schnell. Ich fands was schade, dass er da echt nichts mit annähern versucht hat, aber ich denke mal, ist ja auch eher ein Pluspunkt für ihn. Und sofort mit dem in die Kiste gehen würde ich auch nicht machen, dafür bin ich auch nicht der Typ. Dafür muss ich dann schon wissen, ob es dem gegenüber auch echt ernst ist.
    Na ja...ich würde ihn eben irgendwie testen, ohne, dass er das eben großartig merkt, um zu sehen, was an den Gerüchten dran ist. Nur weiß ich eben nicht, wie ich das anstellen soll..
     
    #15
    User 52152, 29 Juni 2008
  16. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Bin doof..

    ich bin so doof so doof so doof....
    Ich habs mir quasi jetzt schon selbst versaut, dass es glaub ich gar nichts mehr ausmacht, ob er jetzt nen Arschloch ist, oder nicht.
    Nachdem er mich Freitag nacht mit SMS und Anrufen bombadiert hat, zwar ja betrunken und wir uns ja Samstag getroffen haben, ging ich davon aus, dass er halt auch Interesse irgendwo hat.
    Als ich Samstag dann von ihm weg war auf ne Party, hab ich ihm an dem Abend noch geschrieben und ihn auch mal angeklingelt, hat er ja shcließlich auch so gemacht nen Tag davor, deswegen hab ich mir gedacht ist ja kein Problem.
    Sonntag dann ja Fußball. Ich wusste, dass er im Cevi ist und da helfen muss. Ne Freundin und ich haben woanders dann gucken wollen, hatten aber noch ewig Zeit und dann kam ich auf die Idee, mal bei ihm vorzuschaun. Dachte eben, er freut sich vielleicht. Aber Pustekuchen...irgendwie war er was abweisend und auch nicht sooo interessiert. Hab mich dann auch bald wieder ausm Staub gemacht. Gestern angeschrieben und gefragt was war, meinte er, es kam auf ihn rüber, als ob ich ihm hinterherlaufen würde und dass er so was ja nicht so gerne mag. :frown: Und meine Freundin macht mir jetzt auch schon nen schlechtes Gewissen, dass das ja schon kontrollartig und wie ne eifersüchtige Freundin rüberkam...:'( Wie seht ihr das??
     
    #16
    User 52152, 1 Juli 2008
  17. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Bitte was!???
    Na, da hast Du wohl den Beweis, dass er Dich nicht als seine Freundin sieht.
    Ich hätte mich gefreut, wenn sie vorbei gekommen wäre.

    Aber so... muss man fast vermuten, dass er ganz froh ist, dass Du ihn nicht bei ganz anderen Dingen erwischt hast.
    Warum er sich aber ärgert, und "Kontrollwut" vorschiebt, ist mir ein Rätsel.

    Wollte er vielleicht nicht, dass Du siehst, mit wem er sich da so "rumtreibt" oder gar "amüsiert"?
    Auch wenn er "aushelfen" musste?
    Oder war das etwa nur eine blöde Ausrede???
    So kommt es mir vor...

    :engel_alt:
     
    #17
    User 35148, 1 Juli 2008
  18. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Na ja, das mit dem kontrollieren meinte ja meine Freundin zu mir, dass das so auf sie rüberkam, als ich ihr das erzählt habe.
    Er meinte einfach nur, er habe sich so gefühlt, als ob ich ihm hinterherlaufe. Und na ja, seine Reaktion war eben echt nicht so der Knüller. Ok er hat mir nett zugewunken, als ich da reinkam, aber er kam nicht von alleine auf mich zu, um sich mit mir zu unterhalten oder so was. Es kam alles mir eben etwas gezwungen vor. Ob ich ihn bei was hätte erwischen können...keine Ahnung, er stand ja den ganzen Abend hinter der Theke und musste die Leute bedienen. Also ich weiß es nicht. Aber normalerweise, wenn jemand an einem Interesse hat, freut er sich doch, wenn man vorbeikommt und es war ja nur meine Absicht, ihm ne Freude zu machen und nicht, um ihn zu kontrollieren oder so was. :geknickt: Irgendwie wohl voll in die Hose gegangen..er hat zwar dann gesagt, ich brauch mich nicht dafür zu entschuldigen oder so, er hätts ja auch nicht böse gemeint, sondern mir nur gesagt, wie es auf ihn rüberkam. Aber ich bin eben so, wenn ich jemanden mag, dann bemüh ich mich, den zu sehen. Das hab ich dem dann auch so gesagt und eben auch, dass man nach seinen Aktionen ja auch sich bestimmte Gedanken machen konnte. Kam dann nur drauf, dass ich mir jetzt nicht so nen Kopf machen soll und so was.:geknickt:
     
    #18
    User 52152, 1 Juli 2008
  19. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    *seufz* :knuddel:

    Dann hoffen wir mal, dass das seine einzige Macke ist,
    und dass er Dir damit genug von der vermeintlichen "Arschloch-Seite" gezeigt hat.

    An Deiner Stelle würd ich trotzdem mal ein bischen langsamer machen, was ihn angeht.
    Denn wenn er sich schon nicht wirklich freut, Dich zu sehen, dann kann es nicht so sonderlich weit her sein mit der Freundschaft.
    Ich denke, er war sauer, dass er nun nicht mehr mit hübschen Mädls flirten konnte, weil Du da warst und er sich nicht mehr getraut hat.
    Aber das ist sein Problem :tongue:

    Torztdem hat er irgendwie Recht, mach Dir bitte deswegen nicth gleich solche Sorgen.
    Es ist etwas dumm gelaufen, aber was solls.
    So richtig schlimm war das doch wirklich nicht.

    Merk Dir das alles, was passiert ist, und beobachte ihn weiter...

    :engel_alt:
     
    #19
    User 35148, 1 Juli 2008
  20. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Ja, das ist es ja gerade, dass ich weiß, dass er irgendwo ja auch Recht hat. Klar war es irgendwo auch nachgelaufe. Er hat mich ja nicht gefragt, ob ich dahin kommen will, sondern ich bin einfach hingegangen. Also Mädels waren da jetzt keine, als ich ankam, waren auch Leute aus meiner Jahrgangsstufe da und so was. Also das war es denke ich mal nicht. Wenn echt nur die Tatsache, wie es rüber kam.
    Ich hab vll alles auch was überinterpretiert, keine Ahnung, aber eben hat er ja auch einem irgendwo Hoffnungen gemacht, wodurch ich dachte, es wäre ok, ihn zu besuchen.
    Nur ich weiß jetzt echt nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Hab mir schon gesagt, dass ich den mal in Ruhe lasse, auch zu ihm selbst, wo er meinte, das müsste ja jetzt nicht sein, bzw so war das alles nicht gemeint, aber ich hab mir eigentlich immer gesagt, dass ich keinem kerl mehr nachlaufen will und ich tue es schon wieder und darüber ärger ich mich so dermaßen. Ich mach mir dann auch einfach zu viele Gedanken und mach mich selbst immer mehr mit fertig. :geknickt:
     
    #20
    User 52152, 1 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt Arschloch
Giazara
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2015
19 Antworten
good1
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2014
7 Antworten