Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in ein Mädchen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mademoiselle, 24 April 2009.

  1. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    26
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    Gerade bin ich wegen meiner Gefühle völlig durcheinander, vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben.

    Ich habe auf einer Feier ein Mädchen kennengelernt. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, haben zusammen getanzt, gelacht und eine laaaange Unterhaltung geführt. Irgendwie haben wir uns dann aus den Augen verloren, ich kannte nicht mal ihren Namen. Einige Zeit später haben wir uns dann in der Stadt wiedergetroffen, sie hat mich auf der Strasse erkannt und angesprochen. Haben dann sofort Nummern ausgetauscht um in Kontakt zu bleiben und seitdem machen wir viel zusammen. Daraus ist eine gute Freundschaft geworden, aber für mich ist es mehr. Zuerst dachte ich noch ich spinne nur, aber inzwischen habe ich soo starke Gefühle für sie. Ich denke den ganzen Tag an sie, ich träume von ihr, wünsche mir ihr ganz nahe zu sein und das die ganze Zeit. Habe auch versucht das abzustellen und zu verdrängen aber es geht einfach nicht.

    Ich weiss überhaupt nicht mehr wie ich mit ihr umgehen soll. In ihrer Gegenwart bin ich total verunsichert, habe immer das Gefühl man sieht mir an, dass ich in sie verliebt bin. Es kam auch schon zu Missverständnissen, weil ich mich einfach so bescheuert benehme. :frown:Ich habe irgendwie totale Angst davor, dass sie es merkt und dann nichts mehr mit mir zu tun haben will oder mich dann ablehnt. Aber andererseits wünsche ich mir auch ihre Nähe und dass sie mich genauso mögen würde und etwas daraus wird. Ist irgendwie so eine Zwickmühle, kann damit nicht umgehen und weiss nicht was richtig ist. Bin noch nie vorher verliebt gewesen, ist das erste mal und dann auch noch in ein Mädchen. :schuechte Bin irgendwie total durcheinander und habe Angst etwas Falsches zu machen.

    Habe leider niemanden mit dem ich darüber reden könnte, vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben? War vielleicht jemand schon in einer ähnlichen Situation?

    Liebe Grüße
     
    #1
    Mademoiselle, 24 April 2009
  2. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hey

    tatsächlich keine leichte Situation und du bist auch noch so jung. Hmmm.... klingt ja wirklich so als wenn dein Herz stärker für sie schlägt. Wie oft sehr ihr euch denn? Kommt vll. auch was von ihr? Lesbisch ist nun mal nicht sooo weit verbreitet und das alles kann da schnell zu Problemen führen.

    Wie lange kennt ihr euch denn schon?

    Ich an deiner Stelle würde es vergessen egal wie schwer es mir fällt denn mir wäre die Freundschaft sehr sehr wichtig.
     
    #2
    Angie1911, 24 April 2009
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ne doofe situation, die mir auch sehr bekannt ist.
    als ich ungefähr so alt war wie du, war ich wirklich total in eine meiner freundinnen verliebt.
    von ihr wusste ich jedoch, dass sie hetero ist und das gefühl ging irgendwann, nach ner langen zeit weg. ich habs ihr nie gestanden, jetzt, später, bin ich manchmal kurz davor, ihr davon zu erzählen, wie es mir ging:zwinker: aber hat sich bisher noch nich ergeben.

    du hast die zwei möglichkeiten, die dir bleiben ja schon selbst erkannt:
    1. du gestehst ihr deine verliebtheit, was verschiedene folgen haben könnte. natürlich steht da gewissermaßen die freundschaft auf dem spiel.könntest du denn die freundschaft mit ihr weiter führen, auch wenn sie keine gefühle für dich hätte? gesetz dem fall, dass sie damit kein problem hat.

    2. du schweigst, was aber zu keiner lösung führt. mit diesem schweigen kannst du natürlich, so wie ich damals, auf den tag warten an dem deine gefühle nachlassen. aber das dauert seine zeit.


    wichtig sind hier auch ihre zeichen. auch wenn die leicht falsch verstanden werden können.
    wie reagiert sie auf dihc, erzählt sie dir von irgendwelchen jungen auf die sie steht? hat sie schonmal irgendeine andeutung gemacht, dass du ihr gefällst?
    verzwickt an der sache ist auch, dass eventuelle gefühle für mädchen,usw. selten besprochen werden. vielleicht weil die offenheit fehlt oder es sich erst gar nich zu so einem thema hin entwckelt.
    hier könntest du natürlich mal nachhaken und so eine reaktion von ihr "provozieren". je nachdem wie tief eure freundschaft ist, wird sie auch ehrlich ausfallen.
     
    #3
    User 70315, 24 April 2009
  4. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    25
    26
    0
    Single
    Danke für eure Antworten.

    @g-hoernchen:

    Wie lange hat es denn bei dir gedauert bis die Gefühle weg waren? Hast du die Freundschaft einfach so weitergeführt und sie hat dir nix angemerkt?

    Ich hab echt schon mehrmals versucht es zu vergessen und zu verdrängen aber das klappt einfach nicht, ich kann nicht so tun als wäre da nix. :frown: Und das dumme ist, dass ich mich ihr gegenüber auch nicht so normal verhalten kann wie zu Anfang unserer Freundschaft, weil es für mich eben nicht "nur" eine Freundschaft ist. Habe Angst dass sie es mir irgendwie anmerkt, es kam schon ein paar mal zu solchen Situationen. Sie wollte mich z.B. umarmen und ich bin wohl etwas zaghaft dabei gewesen und sie fragte mich "Ist was?" Ich hab natürlich verneint aber so wie es sich anfühlte muss mein Kopf knallrot gewesen sein und sie hat mich nur komisch angeschaut. Ja und dadurch hab ich ziemliche Hemmungen mit ihr möglichst normal umzugehen, eben so als wäre nix.

    Über Liebe und so haben wir eigentlich noch nie richtig geredet. Ich weiss nur, dass sie auch noch keinen Freund hatte. Von einem Jungen der ihr gefällt hat sie noch nix erzählt. Komplimente hat sie mir schon öfter gemacht, aber das tun manche anderen Freundinnen von mir auch manchmal. Manche Reaktionen von ihr interpretiere ich wahrscheinlich auch falsch, wenn sie mich anschaut oder anlächelt oder streichelt. :schuechte

    Wenn ich wenigstens sicher wüsste, ob sie sich vielleicht vorstellen könnte mit einem anderen Mädchen zusammen zu sein, dann wäre die Hemmschwelle auch geringer mich ihr ein bisschen zu öffnen. Wie könnte ich das herauskriegen ohne sie das so direkt zu fragen und möglichst ohne selbst dabei in eine peinliche Situation zu geraten?
     
    #4
    Mademoiselle, 24 April 2009
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Wenn ich ehrlich bin hat es drei jahre gedauert. also ich war aber schon im "zarten" Alter von 13 in sie verliebt, wobei es da noch eher schwärmerei war und sie mir so vorbild-haft erschien. aber dann wurde es sozusagen ernster und ich hab da auch meine träume und vorstellungen gehabt, die leider nicht der realität entsprachen.

    ich hab die freundschaft weiter geführt, irgendwann war es wie eine art kompromiss, dass ich halt einfach akzeptiert habe, dass ich keine chance bei ihr hätte. sie hatte auch irgendwann mal auf ner party ein mädchen geküsst und danach gemeint, das wäre nix für sie. da war das dann für mich klar:zwinker:
    natürlich wars an manchne tagen echt schon schwierig (wie sie mir auch immer von ihren vielen jungs erzählte), aber sie hat es mir scheinbar tatsächlich nich angemerkt. als ich ihr zwei jahre später dann sagte, dass ich auch auf frauen steh, schien sie sehr überrascht zu sein:zwinker:

    ich denke auch, du solltest erstmal anfragen, ob sie auch auf mädchen steht. bzw. sich irgendwas mit ihnen vorstellen könnte, bevor du "mit der tür ins haus fällst" und ihr von deinen gefühlen erzählst.
    so würde ich es an deiner stelle machen. falls ihr ein lesbisches pärchen auf der straße seht, könntest du sie ja auch einfach mal darauf aufmerksam machen und ihre reaktion abwarten.
    natürlich steht toleranz in dem fall nich für das eigene gefühl. aber von dieser basis aus, lässt sich leicht auch nachstochern.
     
    #5
    User 70315, 24 April 2009
  6. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    25
    26
    0
    Single
    Das ist ja schrecklich wenn du nie eine Hoffnung hattest mit ihr zusammen sein zu können. :frown: Was glaubst du wie sie reagiert hätte, wenn du es ihr gesagt hättest? Meinst du sie hätte dich dann total abgelehnt? Und wie hast du es geschafft ihr gegenüber dich unauffällig zu verhalten?

    Das mit dem Pärchen ist eine gute Idee aber ich hab noch nie eins gesehen hier. So direkt fragen ist viel zu auffällig und das würd ich mich nie trauen. Aber das sie auch noch keinen Freund hatte und nichts über Jungs erzählt ausser das sie dumm angemacht wird ist doch schonmal ein gutes Zeichen oder?
     
    #6
    Mademoiselle, 24 April 2009
  7. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    könnte theoretisch ein gutes zeichen sein. zumindest aber macht es die freundschaft für dich sicherlich leichter, wenn da nicht ständig jungeA oder jungeB im hintergrund ist:zwinker:

    nun, ich glaub was bei mir noch dazu kommt , ist, dass ich mir damals selber nich so sicher war, ob das von mir alles nur ne phase ist. dass ich verliebt war, hab ich eingesehen aber ihc dachte mir, es ginge vorbei. hatte mich auch in ne Beziehung mit nem kerl gestürzt etc. bis ich dann wirklich meine erste freundin kennen lernte.
    parallel dazu hatte ich immernoch gefühle für die besagte freundin.
    wie sie reagiert hätte? ich weiß es nicht, ich hatte wohl angst, dsas sie es dann weiter erzählt. total abgelehnt hätte sie mich aber bestimmt nicht. irgendwann bin ich wohl zu der ernüchternen erkenntnis gekommen, dass es mir nix hilft, wenn sie es weiß. und das habe ich dann akzeptiert und aufgrund dessen mich auch recht unauffällig verhalten können, auhc wenn ich ihr beinahe "hörig" war, was schon fast krankhafte ausmaße angenommen hat.

    zum thema, dass du dich nich traust, kann ich dir nur sagen: sowas lässt sich auhc nich erzwingen. hör lieber in dich hinein, wenn für dich der richtige zeitpunkt gekommen ist. vorzugsweise dann, wenn der gedanke, in unwissenheit weiter zu leben schlimmer ist, als der gedanke ihr die wahrheit zu sagen.
     
    #7
    User 70315, 25 April 2009
  8. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    25
    26
    0
    Single
    Hättest du ihr echt zugetraut, dass sie es weiter erzählt? Ich habe viel mehr Angst, dass sie dann total auf Distanz geht. Aber wenn du echt wusstest, dass sie auf gar keinen Fall sich vorstellen konnte mit dir zusammen zu sein, dann hätte es auch nichts gebracht es ihr zu sagen. Nur wie soll man dann eine normale Freundschaft führen und so tun als wäre überhaupt nix, wenn man immerzu an sie denken muss und in ihrer Gegenwart total kribbelig ist? Vielleicht hättest du es irgendwie schaffen können bei ihr auch Gefühle zu wecken? Ich weiss nicht ob die Unwissenheit schlimmer ist als ihr die Wahrheit zu sagen, die Angst vor ihrer Ablehnung ist total gross und bei der Unwissenheit kann man sich wenigstens noch eine Hoffnung machen und ausmalen wie schön das wäre. Aber das führt ja auch zu nix. Hast du vielleicht noch eine Idee wie ich möglichst unauffällig herausfinden kann ob sie sich vorstellen könnte mit einem Mädchen zusammen zu sein?
     
    #8
    Mademoiselle, 25 April 2009
  9. Scaramouche
    Benutzer gesperrt
    152
    113
    34
    Single
    das ist schon eine blöde situation. wie alt ist sie denn? wie oft seht ihr euch so und was macht ihr zusammen? verhält sie sich dir gegenüber ganz normal oder ist dir auch schon mal ein verhalten aufgefallen das auf ein interesse ihrerseits schliessen lassen könnte?
     
    #9
    Scaramouche, 26 April 2009
  10. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    25
    26
    0
    Single
    Wir sehen uns fast jeden Tag wenn wir Zeit haben und wenn nicht, dann telefonieren wir meistens lange. Aber drei bis vier mal die Woche treffen wir uns eigentlich immer. Und dann machen wir alles mögliche zusammen, gehen shoppen oder ins Kino oder schwimmen oder Eisessen oder zum Sport oder manchmal liegen wir auch nur rum, hören Musik und quatschen stundenlang. Alles was man eben so macht mit Freundinnen :smile: Wir haben zum Glück so viel gemeinsam, dass uns immer etwas einfällt und es nie langweilig ist, selbst wenn wir uns manchmal jeden Tag treffen. Ihr Verhalten ist glaube ich ganz normal so wie bei anderen Freundinnen auch. Manchmal habe ich schon so ein Gefühl in manchen Situationen, aber weiss nicht ob ich das überhaupt objektiv beurteile oder nicht mehr meine Wünsche in sie hinein interperetiere.
     
    #10
    Mademoiselle, 26 April 2009
  11. Scaramouche
    Benutzer gesperrt
    152
    113
    34
    Single
    wenn du mich fragst dann solltest du es dir am besten aus dem kopf schlagen. hinterher machst du die freundschaft noch damit kaputt und bist dann richtig uglücklich. es gibt doch genug süsse typen. schnapp dir einen davon und komm auf andere gedanken, dann wirst du froh sein wenigstens die freudnschaft gerettet zu haben.
     
    #11
    Scaramouche, 27 April 2009
  12. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    dem kann ich wiederum nicht zustimmen.
    die freundschaft kann, muss aber nicht, im falle eines geständnisses auseinanderbrechen. ich würde es nicht so endgültig sehen.
    andererseits merkt man ja schon an deinen beiträgen, liebe Ts, dass du dir aaarg unsicher bist. auch, ob du es ihr überhaupt sagst.
    aber der erste schritt ist sich, denke ich, für einen weg zu entscheiden: also beichten oder nicht.
    ich hab leider keine ahnung, wie du sie noch unauffälliger fragen könntest, ob sie sich was mit nem mädchen vorstellen kann.
    aber ich glaube, sie dahingehend mal zu löchern ist sicher noch ein einfacherer weg, als sie von deinen gefühlen für sie in kenntnis zu setzen.
    ich würd mich da an deiner stelle mal überwinden und sprich das thema an.
     
    #12
    User 70315, 27 April 2009
  13. Mademoiselle
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    25
    26
    0
    Single
    Ok ich werde es mal probieren wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt. Weil es so ganz direkt ohne Zuammenhang anzusprechen ist doch schon auffällig oder? Das macht man ja eigentlich nicht einfach so und bestimmt könnte ich dabei auch nicht so locker bleiben, dass sie mir nix anmerken würde.
     
    #13
    Mademoiselle, 27 April 2009
  14. Scaramouche
    Benutzer gesperrt
    152
    113
    34
    Single
    sie kann auseinanderbrechen und dieses risiko würde ich an ihrer stelle nicht eingehen. es kommt halt auch drauf an wie die freundin damit umgehen würde und welche einstellung sie allgemein dazu hat. manchen macht es nichts aus und andere finden es abartig.

    und dann kommt es ja auch noch darauf an ob mademosele selbst eine normale freundschaft weiterhin führen könnte wenn ihre liebe nicht erwidert wird. ich war einmal unglücklich verliebt und hab den kontakt abgebrochen weil ich die nähe nicht ertragen hab.

    es ist eine schwere etnscheidung. ich würde sagen entweder ganz aus dem kopf schlagen oder erstmal herausfinden welche grundeinstellung die freundin zu lesbischer liebe hat.
     
    #14
    Scaramouche, 27 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt Mädchen
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
otakkring
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
25 Antworten
ForYouAndMe
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2016
7 Antworten
Test