Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in einen "Behinderten"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wanderratte333, 28 August 2007.

  1. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    Hallo,

    ich bin verliebt!

    Leider in einen Mann der das Gespött des ganzen Dorfes ist da er etwas seltsam ist!
    Körperlich ist er ganz normal doch wird er als "geistig Behindert" geschimpft, was SO nicht stimmt. Von dem was man unter geistiger Behinderung versteht ist er nicht einmal annähernd dran!
    Ich mag ihn und bin auch in ihn verliebt doch schreckt es mich ab das er wie ein behinderter verpottet wird. Er wird "dumm", "leicht angehaucht", ein "Tolpatsch" genannt und das tut mir sehr weh.

    Aber am Besten ich beschreibe ihn jetzt mal ein wenig das ihr ein Bild von ihm bekommt!

    Er ist sehr tolpatschig und wenn es ein Fettnäpfchen gibt dann steigt er gewiss hinein. Ausserdem ist er sehr sensibel, ein Träumer eben, oft zerstreut und auch sehr "Weltfremd".
    Er ist nicht dumm - auf keinen Fall - er hat das Abi, studierte Kunstgeschichte, belegte eine Französichkurs, hat den Führerschein, spielt Chello und Orgel in der Kirche. Aber auch sein tiefer Glaube macht ihn sehr verwundbar und vor allem zum Gespöt der Leute und vor allem der Arbeitskollegen.
    Er macht auch keinen hell daraus, er bittet die Arbeitskollegen beim Sonntagsdienst der relativ häufig ist, den Radio auf einen Sender zu stellen der den Gottesdienst überträgt. Man kann sich vorstellen das er sich damit unbeliebt macht und die anderen ihn ständig am Kicker haben und ihn nicht als "Mann" annehmen. Er wird gefoppt was das Zeug hält. Er wird um etwas ins Lager geschickt was es gar nicht gibt, ihm wird etwas angeordnet was er machen soll was kompletter Nonsens ist. Wie zB an der falschen Stelle, ohne Grund, ein 1m tiefes Loch zu graben. Er macht es und denkt nicht darüber nach das dies eine Hänselei von den anderen sein könnte. Die lachen sich krum und schief wenn der Chef kommt und mit meinen Freund schimpft.

    Auch das er Orgelspielt und sehr religiös ist wird belächelt (er war Messdiener). Wenn sie ihn deswegen aufziehen weiß er nichts darauf zu Antworten und wehrt sich nicht.
    Er ist ein ganz ruhiger der seinen eigenen Gedankengängen nachgeht, Seiten voll Gedichte und Gedanken in Steno aufschreibt und nie bei der Sache ist.
    Wenn der Chef ihn etwas anschafft kapiert er es nicht gleich oder macht es anders als Angeordnet. Er schafft es nie etwas so zu erledigen das der Chef zufrieden ist.
    Das liegt an seinen 2 linken Händen und das er absolut kein Praktiker ist!
    Das killt natürlich auf Dauer jegliche Aufstiegschance. Der Chef hat jetzt, ich finde es sehr gemein, um "Behindertenförderung" angesucht welche natürlich abgelehnt wurde für jemanden der Abi und Führerschein hat.
    Meinen Freund hat das sehr aufgeregt da er sich selbst nicht als Behindert ansieht, ist er ja auch nicht, und er auf diese Tour seinen Führerschein auch noch weg bekommen könnte. Jeder andere würde den Boss zur rede stellen, er aber schwieg.
    Jetzt hat er einen Französichkurs belegt der ihm sehr viel Spaß macht und bis vor kurzen hat er Studiert (Kunstgeschichte) aber dann abgebrochen. zz macht er einen Maschinistenkurs!

    Er kann zwar ohne Probleme eine math. Kurvendiskusion die er vor Jahren gelernt hat, aber rethorisch ist er sehr schlecht, er bekommt den Mund nicht richtig auf, sagt nichts wenn er "fertig" gemacht wird und so hacken alle noch mehr auf ihn ein!
    So kann man sehr gute und tiefsinnige Gespräche mit ihm führen, auch normal unterhalten ist Möglich, er ist der liebste, Hilfsbereiteste Mensch den ich jeh getroffen habe. Er erklärt dir Gott und die Welt nach seinen Maßstäben denen ich oft nicht folgen kann weil sie mir "zu hoch" sind.
    Es ist ihm auch egal das die anderen so über ihn reden, er ist und bleibt eben ein Sonderling und lebt sein Leben - dafür bewundere ich ihn!
    Es ist sehr schwer es zu beschreiben!

    Ich habe ihn sehr gerne, doch will ich mich aufgrund deiner seltsamen Art nicht auf ihn einlassen. Einserseits mag ich ihn sehr, sehr gern. Er ist alles das was ich mir an einem Mann wünsche, er ist ruhig, sanft, nachdenklich, liebevoll, nie wütent oder aufbrausend. Er trinkt nicht, raucht nicht ist zufrieden mit seinem Leben und sieht die Welt ganz anders wie die meisten anderen.

    Er hatte bisher nur kurze Beziehungen zu Frauen, und ich höre auch immer wie über seine "Ex" gesprochen wird. Die beiden hatten eine Fernbeziehung und sie war erheblich Älter als er. Die Leuten sagten das "sie nicht mehr alle hätte " weil sie so einen nehme. Davor und vor vielen anderen habe ich Angst doch fühle ich mich auch zu ihm hingezogen auf eine Art wie bisher zu keinem!
    Auch versteht sich meine tochter sehr gut mit ihm und heute beim tägl. spaziergang gingen wir händehaltend um den See! Aber ich habe so Angst mich auf ihn einzulassen!

    Was meint ihr zu so einem Menschen?
    Und vor allem zu der Beziehung zu so jemanden?
     
    #1
    wanderratte333, 28 August 2007
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Liebst du ihn - trotz "allem" ?
     
    #2
    waschbär2, 28 August 2007
  3. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Ich bin verliebt in ihn! Ich finde ihn wahnsinnig toll, attraktiv, in seiner Nähe gehts mir gut!
    Ja, ich liebe ihn - trotz allem - dennoch habe ich Angst!
     
    #3
    wanderratte333, 28 August 2007
  4. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    wenn du wirkliche gefühle für ihn hast, solltest du nicht "vor ihn zurückschrecken"- die liebe kennt bekanntlich keine grenzen. dann solltest du nicht darauf hören, was andere menschen über ihn/euch sagen und dir auch keine gedanken darüber machen, was sie sagen könnten...
     
    #4
    User 77157, 28 August 2007
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Angst wovor ?

    Vor deinen Gefühlen oder der Meinung deiner Umwelt ?
     
    #5
    waschbär2, 28 August 2007
  6. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Wenn Du ihn liebst, brauchst Du von uns kein Urteil über den Menschen :smile:

    Wenn Du die Kraft hast und auch über dem Gerede stehen kannst; wenn Du ihn vielleicht auch verteidigst magst - dann spricht wirklich nichts mehr dagegen ...
     
    #6
    User 34625, 28 August 2007
  7. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Wenn du ihn doch liebst und weisst,dass die anderen ihn mobben....wieso machst du dir denn Gedanken darüber,was genau solche Leute von euch denken könnten...?:ratlos:

    Egal ob er nun "behindert", "eingeschränkt",etc. ist....es wird immer Menschen geben,die einen ärgern wollen...davon solltest du eine mögliche Beziehung zu ihm nicht abhängig machen.

    Wenn du ihn liebst....ist es dir da wirklich wichtig von allem und jedem eine Zustimmung zu erhalten?

    Solch eine Frage hätte ich evtl. von einer 17jährigen erwartet,die sich sehr unsicher ist und wenige Erfahrungen hat...aber du bist 27J.,Mutter und hast bestimmt viele Erfahrungen sammeln können und da auch gelernt,dass man Herzensdinge aus dem Herzen entscheiden sollte und nicht davon abhängig,was andere denken könnten.

    Hör bitte auf dein Herz :herz:
     
    #7
    Sunny2010, 28 August 2007
  8. User 75087
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    103
    31
    nicht angegeben
    ich würde gerne wissen wie du dir die Beziehung mit ihm vorstellst,könntest du mit allen seinen eigentschaften zurechtkommen oder würdest du auch versuchen ihn ein wenig umzuerziehen,ihm mehr selbstbewusstsein schenken,ihm sagen das er sich gegen seine umwelt wehren soll.
     
    #8
    User 75087, 28 August 2007
  9. King Crimson
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mehr muss man doch dazu nicht sagen! Pfeif auf die Meinung und Ansichten der "normalen" Leute, mit all ihren tollen Erwartungen, wie jemand zu sein hat! Lass ihn doch von der Norm abweichen, na und? Das zeigt doch nur, dass du einen individuellen Geschmack hast.

    Das stimmt zwar, aber die Erfahrungen bringen leider auch oft schmerzhafte Dinge mit sich. Man ist reifer, weiß mehr und hat erwachsenere Ansichten, hat aber dadurch auch mehr Angst verletzt zu werden. Dazu kommt, dass man viel eher dazu neigt, nach dem oder der "Richtigen" zu suchen, weil man nicht mehr viel rumprobieren möchte sondern sich was Dauerhaftes wünscht. Deshalb kann ich verstehen, warum die TS diesen Thread eröffnet hat und welche Gedanken sie sich wohl so macht.
     
    #9
    King Crimson, 28 August 2007
  10. Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    101
    0
    vergeben und glücklich
    omg,ich glaube nicht,was ich eben gelesen habe.
    wenn du ihn toll findest fang doch was mit ihm an!scheiß auf die meinung anderer!
     
    #10
    Vickie, 28 August 2007
  11. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Ich mag ihn so wie er ist mit all seinen Macken!
    Sicher würde ich versuchen ihn zu stärken und ihm mehr selbstbewusstsein zu geben! Aber ich will und mag ihn so wie er ist und nicht anders!

    Allerdings weiß ich nicht wies ist sollte unsere Bez. fester werden!
    Ich kann mit ihm schöne Stunden verbringen, aber im Alltag..?
    Ein Leben lang mit gewissen Macken von ihm leben?
    Ständig dem Hohn der Leute ausgesetzt sein, belächelt zu werden als "die die keinen Mann findet und deshalb einen Behinderten "missbraucht"!
    Ich liebe ihn doch habe ich extrem Angst vor den Leuten in unserem Kaff!
     
    #11
    wanderratte333, 28 August 2007
  12. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    widersprichst dich schon verdammt.

    und nur weil andere über ihn lästern haste schiss.

    Dachte du liebst ihn.

    Da kannste ihn auch verteidigen und zu ihm stehen.
     
    #12
    MrEvil, 28 August 2007
  13. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    DU magst ihn! Das ist wichtig... lass doch die anderen Menschen denken und reden was sie wollen.

    Aber: du sagst du magst ihn so wie er ist kannst dir aber so richtig ne Beziehung mit seinen Macken doch nicht vorstellen?
     
    #13
    User 48246, 28 August 2007
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Lasse es bleiben.

    Wenn du nicht die Kraft hast - oder auch nicht den Willen - dich gegen den gesellschaftlichen Widerstand durchzusetzen, dann bringt es nichts.

    Eigentlich schade.
     
    #14
    waschbär2, 28 August 2007
  15. fhtagn
    fhtagn (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    ER IST NICHT BEHINDERT ! Das hast du doch selbst geschrieben. Sein Problem ist die Umgebung und sein Job.

    Aber du solltest dich ernsthaft fragen, ob du seine Tollpatschigkeit auf Dauer ertragen kannst... Ich merke das bei mir selbst: Ohne es eigentlich zu wollen oder ändern zu können, verliere ich langsam die Achtung vor Leuten, die die selben Fehler ständig wieder machen (sofern sie nicht wirklich behindert sind :zwinker: ). Wie ist das bei dir? Ich denke, mit deiner größeren Lebenserfahrung (Tochter!) kannst du dich da wahrscheinlich ganz gut selber einschätzen. Manchmal würdest du dich vielleicht fühlen wie mit 2 "Kindern"...
     
    #15
    fhtagn, 28 August 2007
  16. keks007
    keks007 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    2
    nicht angegeben
    deine beschreibung erinnert mich nen bisschen an meinen alten physiklehrer. der wurde zwar von keinem fertig gemacht und war sehr beliebt, aber eben auch etwas eigenartig... auch sehr religiös und hat so in seiner eignenen welt gelebt. und wirklich durchgesetzt oder so hat er sich niemals..
    aber er war auch verheiratet und in der beziehung war glaube ich irgendwie so seine frau eher der starke part und er der träumer. und ich finde die zwei haben sehr glücklich gewirkt.

    ist wohl nen bisschen was anderes, weil er nicht fertig gemacht wurde oder so, aber es geht in die richtung.
    die leute in deinem dorf scheinen seine wertvollen eigenschaften wohl nicht zu sehen. aber da solltest du drüber stehen. ich weiß leichter gesagt als getan... aber wenn du es nicht mehr aushältst,a ber mit ihm ansonsten glücklich bist könnt ihr ja evt auch weg ziehen in eine bisschen größere stadt wo er eben noch mal ne neue chance bekommt (bei euch scheint das ja sehr eingefahren zu sein).
     
    #16
    keks007, 28 August 2007
  17. Snoopy1985
    Snoopy1985 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    Da geb ich Mietzie recht - du magst ihm das is das wichtigste! :zwinker:

    Was geht es denn die im Dorf an, mit dem du befreundet bist? Bist du irgendjemanden Rechenschaft schuldig - ganz klar NEIN!

    Wenn du dich in in verliebt hast na dann hastes! DU must mit ih klar kommen nicht der rest des Dorfes! :zwinker:
    Die über jemanden Lachen der ne Behinderung hat die sind schon seleten dämlich! Aber über jemanden lachen der sich in jemanden behindertes verliebt hat - oh man dümmer gehts nimmer..... :angryfire

    Diese Leute sind einfach nur Dämlich, die kennen ihn gar net und bilden nur schnell ihre Vorurteile. Behinderung = net richtig im Kopf = der letzte Spacko -> so wird das bei denen ablaufen. Aber DU hast hinter die Behinderung geschaut und nen guten Menschen entdeckt - sei darauf Stolz! :zwinker:

    Denk ma genau drüber nach - was stört dich eigentlich genau?

    Das is in nem Dorf nun ma so Mode, da kennt fast jeder jeden, wohn auch in nem Dord und da wird auch rumgeklatscht und da wird Dorf rauf - Dorf runter jeder durchgehechelt - vor allem die Alten tratschen, um so älter um so schlimmer!! :angryfire


    EDIT: Fällt mir gerade so ein. Habich heut erst erfahren. In nem Nachbardorf hat nen Mann neu geheiratet (lebt dort mit sienen Eltern in nem gro0en Bauernhaus) und seine neue Frau bringt ne kleine 4 jährige Maus mit in die Ehe. Und klar nennt die kleine dann die Mutter von ihrem neuen Papa Oma.
    Und nun zerreißt sich das gesamte Dorf das Maul das die kleine sie Oma nennt, warum darf sie Oma sagen, is doch gar net dein richtiges Enkelkind - blabla....

    So was sind hinterweltler! :geknickt:
     
    #17
    Snoopy1985, 28 August 2007
  18. Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ ts

    wie kommst du eigentlich darauf zu schreiben das er behindert ist?
    er scheint doch nur n bissl anders als die anderen zu sein,oder isser wirklich bissl behindert,nennen ihn die anderen nur so?
    hm..würde mich mal interessieren
     
    #18
    Vickie, 28 August 2007
  19. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben

    Ja, das frag ich mich auch seit ich den Thread gelesen hab. Wie kommt das ganze Dorf dazu, jemanden als geistig behindert zu bezeichnen, nur weil er gläubig und vielleicht auch in anderen Dingen etwas eigen ist. Der Mensch hat Abitur und ein Studium geschafft, er scheint mir weder geistig behindert noch zurückgeblieben.
    Er hat wohl nur den falschen Job (was arbeitet er denn? Kann er sich nichts anderes suchen, am besten noch in einer anderen Stadt?) und vor allem die falschen Kollegen. Anscheinend ist er auch nicht so schlagfertig, na und?
    Ehrlich gesagt finde ich es schade, dass du so denkst und dich für ihn schämst, aber solange sich das nicht ändert, solltest du nichts mit ihm anfangen, es wäre bestimmt sehr verletzend, wenn er merken würde, dass sdu dich für ihn schämst. Obwohl es meiner Meinung nach keinen Grund gibt, sich zu schämen, die restlichen Dorfbewohner, die ihn so behandeln, sollten sich schämen, das ist ja echt absolutes Mobbing.
     
    #19
    User 40336, 28 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt Behinderten
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Nebel
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2016
422 Antworten