Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliebt in einen "vergebenen"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von oceanbeat, 21 März 2004.

  1. oceanbeat
    Gast
    0
    ich brauche mal eine (gern auch mehrere :grin: ) meinung zu meiner situation.
    ich habe übers internet (chat) einen mann kennengelernt und mich so nach und nach in ihn verknallt, aber richtig! :verknallt und ich weiß genau, dass er mich auch sehr mag.
    wir chatten täglich über icq, mailen auch viel und schicken uns dann auch gegenseitig fotos von uns. (die fotos sind mal mehr, mal weniger freizügig... :zwinker:)

    das problem an der sache ist nicht etwa die entfernung zwischen uns (ca. 500km), sondern seine freundin. mit ihr ist er seit sage und schreibe 13 jahren zusammen. sie war seine erste und bisher einzige freundin (er ist jetzt 28).
    er hat auch nach eigener aussage noch nie was mit einer anderen frau gehabt. und sex mit einer anderen schon gar nicht. ich habe so den verdachte, genau das ist es, was ihn im moment mal reizen würde!

    ich weiß nun langsam überhaupt nicht mehr, wie ich damit umgehen soll, denn das geht nun schon seit monaten so, und obwohl ich dieses prickelnde flirten sehr genieße, würde ich gerne auch mal nägel mit köpfen machen.
    leider kann ich nicht sagen, was er wirklich für mich empfindet, obwohl ich wie gesagt weiß, dass er mich mag und attraktiv, interessant etc. findet.
    ein treffen kam bisher noch nicht zustande, einfach aus mangel an gelegenheit, denn seine "mausi" :angryfire darf das alles natürlich nicht wissen.
    er würde sich aber auch sehr gerne mal mit mir treffen, und irgendwann wirds dieses treffen auch geben.

    was soll ich denn machen? ihm sagen, dass ich mich verknallt habe? oder meint ihr, er weiß das sowieso schon nach allem was bei uns abgeht (s.o.)?
    einerseits muss ich endlich wissen, woran ich bin, andererseits habe ich angst davor, eine "abfuhr" zu bekommen. denn ich glaube ja nun nicht, dass er die 13 jahre mit seiner freundin einfach so "wegwerfen" würde. :kopfschue
    (ich hoffe es aber insgeheim doch. ja - schlagt mich. abe rich bin auch nur ein mensch!)

    bin langsam total gefrustet, denn einerseits blühe ich auf, wenn ich mit ihm chatte, andererseits ist es so bedrückend zu wissen, dass anschließend wieder "mausi" bei ihm ist. :flennen:
     
    #1
    oceanbeat, 21 März 2004
  2. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Vielleicht will er einfach nur den Reiz des "Verbotenen" über das Internet genießen und das reicht ihm schon

    Ich würde sagen wenn er vergeben ist, ist er eben vergeben, das heißt für Dich nicht greifbar.

    Nehmen wir mal an du lernst ihn persönlich kennen und der Reiz ist weg, versuch doch einfach diese momentane Situation zwischen euch zu genießen, ganz klar das du Nägel mit Köpfen machen möchtest, aber wie schon gesagt er ist vergeben und wenn du ihm auch so unheimlich viel bedeutest dann wird er über kurz oder lang mit "Mausi" schlussmachen.

    Über das Internet kann man viel erzählen, du weißt nie was davon die Wahrheit ist, vielleicht ist er auch gar nicht die Person die er vorgibt zu sein.

    Und wenn er wie du sagtest wirklich nur mal Sex mit einer anderen Frau haben will, was dann? Bist du Dir dafür nicht zu schade?
     
    #2
    *Anrina*, 21 März 2004
  3. Lara_20
    Lara_20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Schwierige Sache - wenn er schon so lang mit ihr zusammen ist (und sich wenigstens einigermaßen glücklich fühlt mit ihr), wird er die Beziehung wahrscheinlich nicht so einfach aufs Spiel setzen wollen. Übers Internet ist es einfach zu flirten und etwas auszuprobieren, weil man nicht viel zu verlieren hat.

    Wo ich mich Nati voll anschließen muß:
    Wenn er wirklich nur mal ne andere Frau "ausprobieren" will - willst Du das mitmachen??? Hört sich irgenwie an wie die Geliebte eines verheirateten Mannes, und das ist sicher nicht besonders befriedigend.

    Aber gegen ein Treffen spricht ja eigentlich nichts, wer weiß, wie da alles aussieht im Vergleich zum Reden übers Internet. Ich fürchte nur, daß die Chancen nicht besonders gut stehen, daß er "Mausi" wirklich verlassen wird... :hmm:
     
    #3
    Lara_20, 21 März 2004
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    @nati
    .... von wegen "nicht greifbar" ..... da muss ich ja mal herzlichst drüber lachen ...

    @topic
    Das Wichtigste ist, dass Ihr Realität schafft, d.h., dass Ihr euch persönlich begegnet. Und dann machs enttweder "klick" oder nicht. Und dann ist es auch egal, ob er mit seiner Freundin 1, 2, 3 oder 13 Jahre zusammen ist....
     
    #4
    waschbär2, 21 März 2004
  5. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Es war von mir in dem Sinne gemeint das er nicht greifbar sein sollte weil er vergeben ist, d.h. Finger davon solange er vergeben ist.
     
    #5
    *Anrina*, 21 März 2004
  6. Wetterhexe
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke auch, dass es für ihn irgendwie abwechslung bringt.

    auch wenn es hart klingt. ich kann mir nicht vorstellen, dass er seine freundin nach 13 jahren für eine internetbekanntschaft aufgibt.

    es reizt ihn sicher eine "kleine affäre" zu haben... aber mit seiner freundin ist er auf einer ganz anderen ebene.
    nach 13 jahren ist das ja auch verständlich...

    an deiner stelle würde ich mir nicht allzu viele hoffnungen machen.
     
    #6
    Wetterhexe, 21 März 2004
  7. oceanbeat
    Gast
    0
    erstmal danke für eure antworten und vor allem fürs ernstnehmen.
    endlich mal jemand, der mich nicht gleich als "ehebrecherin" hinstellt, nur weil ich mich in einen verguckt habe, der bereits eine freundin hat und es ehrlich gesagt auch begrüßen würde, wenn damit schluss wäre...

    ich werde drüber nachdenken.
    vermutlich habt ihr auch sehr recht. nur... wie komme ich von ihm los, wenn das nichts wird mit uns beiden? :cry:
     
    #7
    oceanbeat, 21 März 2004
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Hab das schon verstanden .... :zwinker:

    Aber aus gegebem Anlass muss ich jetzt erst recht drüber lachen ....

    Er ist "greifbar" und warum sollte sie die Finger davon lassen ???
    Bin ich jetzt moralich verwerflich ? :tongue:

    Ich schätze, so 70% hatten schon einen Partner, als sie ihren jetzigen Partner kennen lernten .....
     
    #8
    waschbär2, 21 März 2004
  9. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    [na bitte Waschbär, da haste dein Post vor mir *lol*]

    also ich denke auch, dass ihr euch erstmal in rl treffen könnt, und du dann sehen wirst ob da was funken wird oder nicht. Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass es egal wäre wie lange er mit ihr zusammen ist/war.
    13 Jahre, hey so lange lebe ich schon bewusst. Ich kann mir garnicht vorstellen, dass just in diesem Moment etwas entscheidendes in meinem Leben, was mich seit immer begleitet hat, weg sein sollte und es wird auch schwer sein die 13 Jahre hinter sich zu lassen. Sorry waschbär, es kann mir keiner erzählen, dass man die einfach so "wegschmeißt" weil man Gefühle des "Verliebt-seins" für eine andere hat. Da bedürft es schon mehr als das.

    Mag auch sein, dass er wirklich nur das Abenteuer und den Seitensprung sucht, aber da würd ich raten mich nicht drauf ein zu lassen.
    1. Bringt dir das garnichts, weil er damit dich und deine Gefühle verletzt
    2. Er dadurch zum Arsch der Nation (= typisch Mann :angryfire ) wird, und in so einen Fremdgeher willst du dich verlieben?
    3. Macht er sich seine 13 Jahre siemlich dümmlich kaputt durch sein schwanzgesteuertes Verhalten
     
    #9
    Matzakane, 21 März 2004
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Erstens: Mach Dir nicht vorher schon in die Hose und
    Zweitens: Wenn es nichts wird, dann brich den Kontakt vollständig ab. Du hast dann zwar Liebeskummer, wie jeder andere auch, aber da musst Du dann eben durch.
     
    #10
    waschbär2, 21 März 2004
  11. evi
    evi
    Gast
    0
    Ich gehöre dazu... :smile:

    Guten Morgen!


    Ich bin Waschbärs Meinung.
    13 Jahre mag eine lange Zeit sein, dennoch ist es keine Ewigkeit. Wie viele Ehen werden nach noch mehr Jahren geschieden?
    Wenn es in der Beziehung nicht mehr stimmt, stimmt es nicht mehr. Ob das nun nach drei Monaten, drei Jahren oder 30 Jahren ist.

    Und ob es so auseinander geht oder eine andere Frau ins Spiel kommt, ist doch letztlich egal.

    Und du hast doch im Grunde nichts zu verlieren.

    evi
     
    #11
    evi, 21 März 2004
  12. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    So seh ich das auch, aber ich hab aus ihrem Post nicht rauslesen können das es in der Beziehung nicht mehr stimmt, sondern nur das es ihn scheinbar mal reizen würde mit einer anderen Frau Sex zu haben und da wäre ich einfach vorsichtig. Wenn beide nur ein Abenteuer haben wollen ist das ja ok, aber bei ihr scheint es mir so als wäre da mehr.
     
    #12
    *Anrina*, 21 März 2004
  13. evi
    evi
    Gast
    0
    Kommt das nicht irgendwie auf das gleiche heraus?

    Selbst wenn er "nur" Sex mit einer anderen Frau will, fehlt im doch was in der Beziehung und mit seiner Freundin kann er wohl nicht darüber reden.

    Wie gesagt, sie hat doch nichts zu verlieren.

    evi
     
    #13
    evi, 21 März 2004
  14. oceanbeat
    Gast
    0
    puuuh...! :zwinker:

    @ waschbär: exakt das denke ich mir auch immer, dass die meisten gerade einen partner hatten, als sie einen neuen kennengelernt haben. ist mir auch schon passiert.
    insofern ist das mit dem "finger von ihm lassen" keine einfache sache. denn: er selbst wird auch nicht so genau wissen, was er für mich empfindet. und es ist ja nicht so in der liebe, dass man sich irgendwie "fristgerecht" verlieben kann.

    @ nati: ich weiß leider selbst nicht, wie es in seiner beziehung aussieht. ich mag ihn aus vielleicht verständlichen gründen nicht direkt danach fragen, und erzählt (ebenfalls verständlich) auch nichts direkt.
    er lässt oft durchblicken, dass da sehr viel routine drin ist.

    zum ausprobieren kann ich nur soviel sagen, dass es ihm wohl nicht "nur" auf den sex ankäme, vielleicht hab ich das falasch ausgedrückt. das steckt wohl auch dahinter, aber: er hatte wirklich noch nie eine andere freundin außer dieser. sie haben sich mit 14 kennengelernt, seit sie 15 sind, sind sie zusammen.
    und er hat mal angedeutet, dass er gar nicht wissen kann, ob sie tatsächlich DIE frau für ihn ist, wenn er keine vergleiche hat.
    das finde ich auch nachvollziehbar, auch wenn man natürlich immer meint, derjenige, den man liebt, sei "der/die richtige".

    @ evi: danke! :zwinker:
     
    #14
    oceanbeat, 21 März 2004
  15. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Irgendwas stimmt garantiert nicht, ganz klar, nur ob er wegen seiner sexuellen Lust auf andere Frauen die Beziehung aufgeben will ist wieder eine andere Frage.

    Gegen ein Treffen ist ja im Prinzip nichts einzuwenden, vielleicht erledigen sich ihre Bedenken dann weil sie durch ein persönliches Kennenlernen mit ihm das Interesse verliert, oder es kommt eben ganz anders.
     
    #15
    *Anrina*, 21 März 2004
  16. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Also, ich sag mal so, ich hlte die Erfolgsaussichten für ziemlich gering... :rolleyes: ich mein, hallo??? 13 Jahre, das heißt, sind schon zusammen, seit er 15 ist... der hat die männliche Phase, in der jeder Typ normalerweise soviele Frauen begatten will wie nur irgendmöglich (=Pubertät :grin: ) mit dieser einen Frau "durchgehalten", sie sind wohl durch unglaublich viele Täler gemeinsam gegangen... und sie stehen immer noch zueinander. Das ist eine Jugendliebe, wie es sie heutzutage im Angesicht der ganzen veremanzipierten Alimente kassierenden Scheidungswelle nicht mehr gibt.

    Und ich bin überrascht, dass es sowas heutzutage noch gibt. Ich finds fast schon vermessen, sich dazwischenzudrängeln. Ich mein, okay, für seine Gefühle kann keiner was, aber so Sprüche wie "13 Jahre, was sind schon 13 Jahre, scheiss auf die 13 Jahre" sind doch deutlich fehl am Platze, oder etwa nicht?

    Mancheinem hat die Erfahrung schon gezeigt, dass Chatlieben im Real Life so toll sind, dass sie besser im Chat geblieben wären. Ich meine: Lass die Finger von ihm und setz ihm BITTE NICHT den Floh ins Ohr, er müßte dich nehmen, um mit einer anderen Frau zu pimpern. Damit tut ihr euch beiden nicht wirklich einen Gefallen.
     
    #16
    User 13029, 21 März 2004
  17. oceanbeat
    Gast
    0

    ...wie kommst du denn darauf? :zwinker:
     
    #17
    oceanbeat, 21 März 2004
  18. oceanbeat
    Gast
    0
    recht hast du damit, das ist es ja auch, was mir selbst zu denken gibt.
    allerdings muss das auch wieder nicht heißen, dass alles so toll war, es gibt tatsächlich paare, die bleiben aus ganz anderen gründen als liebe zusammen.

    der freund meiner besten freundin beispielsweise hat sich nach über 10 jahren ehe (!) von seiner frau scheiden lassen (wegen meiner freundin).
    die waren auch zusammen seit sie 16 sind und haben mit 19 geheiratet. der mann kannte einfach nichts anderes (die frau natürlich auch nicht) und hat das alles wohl für das richtige gehalten. heute sind sie beide mit ihren neuen partnern glücklich.

    aber ich weiß wie gesagt nicht mit sicherheit, wie das bei IHM so aussieht, ich weiß nur was ich aus seinen andeutungen raushöre. :frown:
     
    #18
    oceanbeat, 21 März 2004
  19. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ok, nach 13 jahren herrscht sicherlich eine gewisse routine in einer beziehung, aber guck mal, er nennt sie "mausi" und das ist doch ein gutes zeichen, dass er noch glücklich ist mit ihr, denn wenn ich grad die schnauze voll hab von meinem partner, nenn ich ihn bestimmt net beim kosenamen!

    ich denke, dass er vielleicht ein paar gewisse erfahrungen mit anderen frauen sammeln möchte, um zu gucken, ob sex vielleicht noch anders/schöner sein kann und wenn ja, dann wird er das in sein liebespiel mit seiner "mausi" einbringen und nicht mit dir oder irgendeiner anderen!
    er ist am sex mit einer anderen interessiert und nicht an einer neuen beziehung, das solltest du dir vor augen halten..
     
    #19
    Mieze, 21 März 2004
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wie wärs mal mit FRAGEN ??? :mad:
    Freizügige Fotos versenden, aber nen Mund nicht aufbringen oder was ???
     
    #20
    waschbär2, 21 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliebt vergebenen
Lara1987
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2016
6 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
33 Antworten
tini567
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 März 2016
46 Antworten