Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #1

    Verliebt in einen verheirateten Mann!

    Hey Leute ich brauche eure Hilfe. Ich bin zum ersten mal in einem solchen Forum aktiv! Ich kann über das Thema nur mit meinen ultimativen Bezugspersonen reden. Und die wenigen, die ich damit betraut habe, will ich nicht dermaßen zutexten, dass sie irgendwann keine Lust mehr haben...

    Folgendes:
    Ich bin in einen verheirateten Mann verliebt. Er wohl auch in mich. Wir haben unheimlich viel Zeit (immer tagsüber) verbracht, dann sind wir uns körperlich näher gekommen (geknutscht) und irgendwann kamen wir uns dann sexuell näher. Haben aber nicht wirklich miteinander geschlafen, weil es an seiner Performance lag (zu früh gekommen :smile: )

    Es ging halt hin und her, wir haben viel miteinander geredet, Abstinenzen eingeführt, versucht irgendwelche Verhaltensmuster aufzustellen, damit es nicht zu ner Affäre kommt...Hat alles nichts gebracht. Letzendlich führen wir ne Affäre, wenn man das so haben will...

    Mein Problem ist nur:
    Ich habe allmählich kapiert, warum er nicht mehr will. Er gab mir zu verstehen, dass er mich liebt, unheimlich gerne Zeit mit mir verbringt, mich sehr interessant findet, ABER ne feste Beziehung oder gar ne Ehe kann er sich nicht vorstellen, weil wir wohl Differenzen hätten, die in der Kultur, in unserer Herkunft, dem was wir essen, was wir nicht essen (Schweinefleisch), in unserer Wertvorstellung etc liegen Es hat sich so angehört, als hätte er ne pro und contra Liste gemacht und mich wg meiner Religion und meiner Herkunft abgehakt.
    Das hat mich sehr verletzt!!! Wie kann man diese Gründe bei aller Vernunft entgegen halten, wenn man doch angeblich so verliebt ist???
    Oder übersehe ich hier was Wichtiges?
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #2
    ich empfehle dir jemanden anderen zu suchen und die Affäre zu beenden - er betrügt seine Frau mit dir - du willst mit ihm zusammen sein - er offenbar aber nicht mit dir. Außerdem wäre ich vorsichtig, wer einmal betrügt macht das vielleicht immer wieder. Und dann ist nicht die Ehefrau die "geleimte" sondern du!
     
  • unknownkk
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    31
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #3
    Hallo,


    irgendwo kann ich deinen Freund auch verstehen.

    Ich will auch nicht mit einem Menschen zusammen sein, mit der ich zu viele Differenzen habe.

    Zum Beispiel bin ich Italiener und ich will auch eine Italienerin als Freundin haben und eine Italieneirn irgendwann heiraten. Niemand anders!

    Deshalb könnt ich mir kein Leben mit einer Deutschen oder sonst wen vorstellen .

    Klar Freundschaften, zusammen was unternehmen - alles kein Problem. Aber halt eine Beziehung eher nicht.

    Vielleicht geht das gleiche auch in dem Kopf des Mannes vor ...

    (sorry wenn ich dir jetzt nicht helfen konnte, aber vielleicht kannst du das auf irgendeiner Weise irgendwie verstehen)

    Ich mein es ist nicht so das ich deutsche, türkische oder sonst was Mädchen hasse, aber halt denk ich einfach das Italienerinnen auf irgendeiner Weise so denken wie ich.

    Das heißt gleichzeitig auch -> nicht so viele Differenzen.
     
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #4
    Dass er mich nicht will ist nicht so offensichtlich. Er trifft sich ja noch mit mir, ruft mich ständig an und gibt sich echt Mühe..Wenn er deutlich Signale geben würde, wäre ich auch nicht so tief in der Sache...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #5
    hast du mal darüber nachgedacht das er dich evtl. nur fürs Bett will und nicht als Freundin?:ratlos: Verständlich das er sich etwas um dich bemüht da er diesen momentanen Zustand ja beibehalten will so scheint mir.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #6
    Klinkt hart aber glaubst du wirklich das er für dich seine Ehe aufgeben würde ?
    Viele versprechen es und halten ihre Affäre hin aber die allerwenigsten halten auch das was sie sagen.

    Er spielt ja schon mit offenen Karten und sagt das zwichen euch nie mehr als eine Affäre sein wird. Ein Grund mehr mit dem Thema abzuschließen.
    Das was er sagt klingt für mich auch so als wärst du nur gut genug für ihn um mit dir zu schlafen.
     
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #7
    Also nur fürs Bett kann ich mir bei seiner körperlichen Performance einfach nicht vorstellen. Zumal das schon länger geht.
    Wenn es nur das Eine wäre, dann hätte er sich viel eher um sein Ziel bemüht...Das kann ich absolut ausschliessen. Aber das Sex irgendwann dazu gehört, dass ist ja klar. Darüber brauchen wir nicht reden.
    Er ist halt hin- und hergerissen und ich bin mir sicher, dass absolut viele Gefühle für mich empfindet. Ich glaub eher, dass es der Altersunterschied von 10 Jahren und evtl die rel. Differenzen sind. Wobei ich gar nicht so religiös lebe. Ihn schreckt wahrscheinlich meine Relzugehörigkeit (bin Jüdin) ab!

    Anfangs war es sogar so, dass er gar keine Affäre mit mir anfangen wollte, weil ich ihm dafür zu schade war.
    aber schließlich ist er auch nur ein mensch und konnte sich nicht zurückhalten. irgendwann haben wir dann anfangen zu knutschen. aber bis auf das eine desaster haben wir NICHT miteinander geschlafen und er sehnt sich auch nicht nach sex (das bin eher ich). er will mich einfach treffen, zeit mit mir verbringen. so ein gefühl habe ich. er ist absolut nicht auf sex hinaus...
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #8
    Eine Affäre ist nunmal was sehr bequemes vor allem für Männer die von ihrer Frau nicht das bekommen was sie wollen.
    Sowas gibt man nicht nach einer Woche auf wenn der andere mitspielt.

    Und klar bemüht er sich. Auch eine Affäre muss man gut behandeln damit sie bleibt.
    Das es an deinem Glauben liegt glaube ich am allerwenigsten denn wenn man sich liebt dann würde der Glauben nicht dazwichen stehen.
    Du bist Jüdin und ? Wir leben in einer Zeit in der ihn das nichtmehr stören sollte.
     
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #9
    ich kann mich nur wiederholen! ne rein sexuelle anziehung ist es definitiv nicht!
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #10
    logisch empfindet er was für dich - oder steigst du mit jedem in die Kiste? selbst bei einem ONS ist wohl die Sympathie mit ausschlaggebend.

    Dachte zuerst du bist Muslimin und somit ein gänzlich anderer Kulturkreis mit anderen Werten etc. Aber ehrlich gesagt glaub ich kaum da die Religion ein Hinderiss darstellt bzw. das nur eine "Ausrede" ist - sofern niemand von euch ein "Glaubensfundamentalist" ist.

    Meiner Meinung nach handelst du und er falsch.
    Du lässt dich auch eine Affäre ein obwohl du weißt das er verheiratet ist und somit seine Frau "verarscht". Desweiteren lässt du dich von ihm mit Ausreden etc. hinhalten. Für dieses Spiel wäre ich mir zu schade an deiner Stelle zumal es "moralisch" nicht ok ist was er macht...
    Wenn dann soll er erst das eine abschließen (Frau) bevor er etwas neues anfängt. So hat das jedenfalls weder Hand noch Fuß...

    er muss dir ja was bieten wenn er dich als Affäre behalten will... aber das es keine Liebe von seiner Seite aus ist hat er dir doch deutlich klargemacht indem er gesagt hat das er sich keine Beziehung mit dir vorstellen könne...:ratlos: Was willst du noch hören?
     
  • Rhea
    Gast
    0
    1 Februar 2009
    #11
    aus sicht einer tochter die gerade voll die scheidung ihrer eltern aufgrund eben solch einer affaere mitbekommt:

    lass es! ehrlich. er macht es sich einfach die dinge mit dir ein zu holen die er mit seiner frau nicht haben kann, danach gehts zurueck zur ehefrau zum abendessen und familie spielen...

    denk mal nach was ihr 2 da veranstaltet :kopfschue
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #12
    Willst du denn mit jemandem zusammen sein der, wie es Brainforce so passend ausgedrückt hat ,seine Frau verarscht ?
    Wenn er das mit ihr macht ,ist die Hemmschwelle bei jemand anderem wohl genauso niedrig.
     
  • *Kalliope*
    *Kalliope* (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    103
    4
    Single
    1 Februar 2009
    #13
    Vielleicht übersiehst du die klitzekleine Tatsache, dass er bereits verheiratet ist?! Ist nur so ne Vermutung...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #14
    ...und bereits mitgeteilt hat das es keine Beziehung gibt...
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #15
    Dann könnte er sich ja auch problemlos von seiner Frau trennen wenn euch noch mehr verbinden würde.
    Das was er über eure verschiedenen Eigenschaften gesagt hat halte ich für eine Ausrede. Kein Pärchen ist in sowas gleich. Jeder ist ein bisschen verschieden aber wenn Gefühle da sind passt man sich gegenseitig an.
     
  • Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #16
    Er liebt dich, will aber seine Frau nicht verlassen?
    Sorry, das ist ein Widerspruch.

    Nur weil es im Bett nicht "so abgeht", heißt das doch nicht, dass er dich nicht dafür haben will, oder?
    Vielleicht läuft mir seiner Frau ja gar nichts mehr oder was weiß ich...

    du bist 10 Jahre jünger und leicht verfügbar.
    Eine gewisse Anziehung zwischen euch möchte ich jetzt nicht abstreiten.

    Aber nun schau mal:
    es knistert zwischen euch, ihr "liebt" euch, aber er will seine Frau nicht abgeben?

    Tut mir leid, wenn ich das so hart formuliere, aber das wird nichts!

    Irgendwann wird es dir auch auffallen, dass du ihn nie "ganz" haben wirst, um z.B. mit ihm in den Urlaub zu fahren.
    Und irgendwann wird es dir zu wenig sein.
    Und dann tut es wirklich weh.

    Und noch einen Punkt möchte ich anfügen: wer einmal betrügt, tut es wieder....vergiss das nicht! (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel)

    Das mit der Religion scheint so halb-echt zu sein. Ist unter Umständen bestimmt ein Vorwand, aber vielleicht stört es ihn ja wirklich. Solche Leute gibt es... :geknickt:

    Im Endeffekt musst du es selbst wissen.

    aber versuche dir mal vorzustellen, wenn dir jemand diese Fakten nennt und du bist die neutrale Beobachterin, die das beurteilen soll.
    Was würdest du denken?

    LG
     
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #17
    Aber er hat mir auch gesagt, dass er mich liebt!
    Deswegen kapiere ich es nicht. Und er hat gesagt, dass er alles genauso wie ich auf sich zukommen lässt
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #18
    Sorry aber was glaubst du wie viele andere Ehemänner das ihrer Affäre auch sagen aus genau dem Grund das sie bleibt und wartet.

    Das er es auf sich zukommen lässt heißt das er nichts machen wird um was an der Situation zu ändern.
    Es muss nicht immer um Sex gehen. Schon alleine das man von einer jüngeren Frau angehimmelt wird und die einem zeigt das man es noch drauf hat ist für viele Ehemänner wie der 7.Himmel.
     
  • Nisaneighty
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2009
    #19
    Mietzekatze, ich glaub als objektive Dritte würde ich genau das schreiben, was du geschrieben hast. Aber Verliebtheit macht ja bekanntlich blind!
    Ich würde es so gerne beenden, aber dafür habe ich ihn viel zu lieb. Ich hoffe nur, dass ich mit der Zeit Aggressionen aufbaue und das Ganze beenden kann.
    Er wird das nicht tun. Ihm gefällt die Situation, er pusht sein Ego monstermäßig auf...Klar, wer will nicht von allen Seiten angehimmelt werden...

    PinkBunny hast du Erfahrungen mit verheirateten Männern? Weil für mich ist das absolut Neuland! Ich kann die Situation null einschätzen, weil ich mich auch ehetechnisch nicht auskenne
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    1 Februar 2009
    #20
    Aber warum bleibst du wenn du das weißt ?
    Klar, du bist verliebt aber wenn du schon weißt das er nichts machen wird, warum tust du dir das dann an ?

    Ne zum Glück nicht weil es mir zu anstrengend wäre.
    Man merkt das es für dich Neuland ist denn du schaust nicht auf die Kleinigkeiten aber das tut man nie wenn man verliebt ist ^^
    Du bist seine Affäre aber wenn du wissen willst wie er wirklich zu dir steht würde ich ihm die Pistole auf die Brust setzen und ihn zu einer Entscheidung bringen.
    Du musst nicht der Spielball seiner Launen sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste