Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt in meine Vorgesetzte!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *Steffi*, 10 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *Steffi*
    Gast
    0
    Hallo, ich (bin lesbisch) hab da ein Problem. Unzwar hab ich mich total verliebt.. in meine Vorgesetze.. ich arbeite im Einzelhandel (Azubi) und war dort in einer Abteilung hab mich total in meine Abteilungsleiterin verliebt.. sie weiss auch dass ich lesbisch bin, aber nicht dass ich in sie verliebt bin.. ich bin 16 und sie 32... das grössere Problem ist nur, sie ist verheiratet, mit unserem Stellvertretendem Marktleiter.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wie sie zu mir steht.. sie hat mich neulich mal so angezwinkert... sie schaut mich auch so öfter an, aber ich trau mich nicht sie anzuflirten, wegen ihrem Mann.. denn der als stellvertretender Marktleiter hat viel in der Hand.. Und nicht dass der dann noch eifersüchtig wird.
    Tja, wsa soll ich jetzt machen?
    Soll ich´s riskieren und sie mal so anzwinkern oder so?
    Ich mein momentan ist sie nicht mehr meine Chefin, da ich in einer anderen Abteilung bin, aber wenn ich wieder in ihre Abteilung komme, ist sie wieder meine Chefin... hmmh..
    Ich weiss echt nicht weiter..

    Lieben Gruss,
    Steffi
     
    #1
    *Steffi*, 10 März 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Auf so ein Zwinkern im Job würde ich nicht so viel geben. Könnte ja auch nur für gute Arbeit stehen.
    Könnte sie denn eigentlich noch mal deine Chefin werden? Wenn nicht, kannst du es ja mal ansprechen. Sehe da aber ehrlich gesagt nicht so die Chancen.
     
    #2
    Doc Magoos, 10 März 2005
  3. *Steffi*
    Gast
    0
    Ja, sobald ich wieder in ihrer Abteilung bin, ist sie wieder meine Chefin.
    Jetzt ist natürlich fraglich, ob nochmal in ihre Abteilung komme, weil ich ja dort schon war, aber mal eben schnell aushelfen oder so kann schon passieren, ja.
    Sie ist ja auch nicht wirklich das Problem an der Sache, sondern ihr Mann. Weil der halt sehr sehr viel in der Hand hat. Der hat ein riesenmitspracherecht bei Kündigungen usw. Und wenn ich es mir bei ihm verschissen habe, tja.. dann möcht ich nicht wissen was dann mit mir passiert...

    Meinst du ich sollts riskieren, oder?

    LG,
    Steffi
     
    #3
    *Steffi*, 11 März 2005
  4. rene78Berlin
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    Single
    ..das problem sehe ich, als außenstehender ohne dein arbeitsumfeld zu kennen, weniger bei dem mann deiner vorgesetzten, eher müßte eine lösung gefunden werden, ihr überhaupt zu vermitteln, dass du dich in sie verguckt hast, was äußerst problematisch sein wird, denn könnte sie, und der anteil heterosexueller stellt nunmal unstrittig die mehrheit der bevölkerung, deine gefühle keineswegs erwidern, bekommst du ein "problem", denn zusammenarbeiten müßtest du, solltest du nochmal im zweifelsfall in ihre abteilung kommen, in jedem fall..

    ..ich sehe auch nicht, dass ein "zuzwinkern" unbedingt einen tiefgreifenden grund haben sollte, allenfalls wird sie sie dich sympathisch finden.., die eigentlichen beweggründe wirst du kaum herausfinden, es sei denn, du wagst dich, sie anzusprechen, aber wie?? ..mulmig wäre mir schon zumute, denn einen "korb" bekommt niemand gerne, hast du dir denn mal eine strategie ausgedacht, wie du ein gespräch führen könntest, ohne zwangsläufig DIREKT alles wieder kaputt zu machen, aber immerhin noch eindeutig genug, um herauszufinden, wie es nun weitergehen sollte??

    ..weißt du denn etwas über die Beziehung/ehe zwischen ihr und deinem chef? ..läuft die beziehung gut, hat sie sich darüber schonmal geäußert? ..hast du ihre telefonnummer, um sie ggf. mal anrufen zu können, wenn du sicher sein könntest, dass er (bsp. beim sport etc.) nicht zuhause wäre?? ..telefongespräche sind immer ganz gut, alleine schon deshalb, weil euch niemand ablenken könnte und sie zudem ruhe hätte, während des gesprächs nachzudenken, was auf der arbeit weniger gut funktionieren würde..
     
    #4
    rene78Berlin, 11 März 2005
  5. *Steffi*
    Gast
    0
    Stimmt.. du hast vollkommen recht! Ich brauch erstmal ne Lösung, um ihr beizubringen, dass ich in sie verliebt bin.
    Hmmh.. nein, ich hab da noch keine Strategie.. und mir fällt auch irgendwie nix ein, was erstmal zweideutig sein könnte...

    Ja, am Telefon.. das wäre natürlich das Beste, das stimmt. Ja, ihre Nummer habe ich.. allerdings weiss sie nix davon *grins* Also kann ich sie auch nicht anrufen, weil sie ja wie gesagt nicht weiss, dass ich ihre Nummer besitze..
    Ach das ist alles soooo verzwickt.. meno :flennen:
    Und ich kann mit ihr auch irgendwie nicht so wirklich locker reden.. weil wir ja immernoch bei der "SIE-Form" sind...

    Hmmh.. ich weiss nicht wie ich das machen soll.. fällt euch keine richtig gute Idee ein? :frown:
    LG,
    Steffi
     
    #5
    *Steffi*, 11 März 2005
  6. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich halte das ja für keine gute idee...ein augenzwinkern würde ich jetzt nicht überbewerten...viele verheiratete flirten gerne, aber es ist etwas ganz anderes eine affäre zu beginnen...ich würde an deiner stelle die hände davon lassen ...schon aus angst um meine ausbildungstelle...zumal sogar beide ehepartner dort arbeiten..stell dir vor du beginnst eine affäre mit deiner chefin, ihr mann würde doch all seine beziehungen spielen lassen bist du entlassen wirst...sei nicht so dumm alles für eine schwärmerei für deine chefin sausen zu lassen...gibt es denn keine frauen die dich ausserhalb von der arbeit interessieren?

    lg schaky
     
    #6
    Schaky, 11 März 2005
  7. sad_clown
    sad_clown (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach bloss kein Scheiss.

    Du bist 16 und hast grad noch absolut null ahnung.
    Sorry wenn ich das so direkt sage.
    Wenn du jetzt etwas lostrittst dann endet das nur im Chaos und in totaler Katastrophe.

    Mit 16 ist man in einem Gefühlschaos und ein kleines Augenzwinkern wird schon als Liebeserklärung gedeutet.

    Vergiss nicht, dass ihr euch jeden Tag seht und gefährde bloss nicht deine tägliche Arbeit.
     
    #7
    sad_clown, 12 März 2005
  8. rene78Berlin
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    Single
    ..ich korrigiere mich.., vermutlich haben meine "vorredner" recht, ich denke mittlerweile auch, dass du lieber "die finger" davon lassen solltest, da die risiken erheblich sind, denn tatsächlich könnte das vertrauens- und mithin auch das gesamte ausbildungsverhältnis erheblich leiden.., und, was mir gerade einfällt, sie könnte, was z.z. noch niemand abschätzen kann, eine "lawine" an gerüchten und gemeinheiten in eurem betrieb lostreten, in der konsequenz, dass du mehr oder minder "freiwillig", auch schon aufgrund der einhergehenden belastung, deine ausbildung vorzeitig beenden müßtest.., das wäre es nicht wert, keinesfalls..
     
    #8
    rene78Berlin, 12 März 2005
  9. Bruci
    Gast
    0
    Aufgrund des hohen altersunterschiedes und der position (Vorgesetzte halt) würde ich das zwinkern als "Hey kleine du machst das gut, weiter so" interpretieren.
     
    #9
    Bruci, 12 März 2005
  10. *Steffi*
    Gast
    0
    Hmmh..vielleicht habt ihr Recht. Klar, ihr Mann würde (wenn er das mitbekommen würde) mir das Leben zur Hölle machen.. ganz klar.. ich mein er ist der 2. Chef von dem ganzen Laden... Er kann mir sagen was ich zu tun habe...
    Klar kann das Augenzwinkern auch so gemeint gewesen sein.. aber das war ja nicht die einzigste Auffälligkeit... Sie dreht sich auch oft um und schaut mich an, bleibt oft in meiner derzeitigen Abteilung stehen, geht eine rauchen wenn ich eine rauchen gehe usw.

    Eigentlich müsste sie es ja schon selbst erahnt haben.. dass ich lesbisch bin weiss sie ja, und wenn ich ihr ständig nachschaue, oft durch ihre Abteilung latsche, obwohl ich da momentan nix verloren hab, ich im Lager bin wenn sie im Lager ist uvm. Da müsst sie doch eigentlich schon hintergekommen sein, ohne dass ich auch nur ein Wort sagen muss, oder?
    Würdet ihr euch da nix bei denken??

    LG
     
    #10
    *Steffi*, 12 März 2005
  11. User 24554
    Sehr bekannt hier
    1.539
    198
    551
    nicht angegeben
    Also wenn du mich fragst: Hör mit deinen Hirngespinsten auf. Ich weiss, es ist (immer noch) nicht wirklich leicht, wenn man als Mädel auf Mädels steht. Aber du mit deinen 16 jungen Jahren wirst erstmal noch ganz andere Erfahrungen machen, bevor du davon ausgehen kannst, dass eine doppelt so alte Chefin, die zudem auch noch mit einem Mann verheiratet ist, auf dich stehen sollte.
    (Mir fällt hier Peter Maffay ein. In einem seiner Schnulzenlieder kam auch mal die Textzeile "Ich war 16 und sie 31" vor... :smile:. Aber das nur am Rande.)
     
    #11
    User 24554, 12 März 2005
  12. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    so hart es klingen mag, aber ich glaube da steckt leider mehr einbildung dahinter... leider ist das oft so, wenn man verliebt ist, dass man sich vieles einbildet...

    versuch doch mal realistisch an die sache ranzugehen... sie ist verheiratet... wie hoch ist die chance, dass sie auf dich steht?! sie mag doch wohl (kannst ja froh sein so ne chefin zu haben) aber versuch dich damit abzufinden, dass da net mehr draus wird...
     
    #12
    ~°Lolle°~, 12 März 2005
  13. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ob Du jetzt wirklich lesbisch bist oder nicht, oder ob Deine Vorgesetzte nicht doch ein bißchen bi sein könnte, ist eigentlich völlig schnuppe. Sie ist Deine Vorgesetzte, und ihr fester Partner ist der Marktleiter. Das sind zwei gute Gründe für Dich, sich korrekt zu verhalten, weil Du ansonsten rausfliegen könntest - nicht weil Du lesbisch bist, sondern weil jeder mit solchen Konsequenzen zu rechnen hat, der sich mit der Marktleitung im Allgemeinen und mit dem Vorgesetzen im Besonderen anzüglich anlegt. Wenn Du ein Kerl wärst und Deine Vorgesetzte anbaggern würdest, könnte sie das sogar durchaus als sexuelle Belästigung auffassen.
     
    #13
    Grinsekater1968, 12 März 2005
  14. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde mich da ganz dezent raushalten und zurückziehen. Wenn du irgendetwas falsch interpretierst und es zu einem Eklat kommt, steht weit mehr als deine Liebe auf dem Spiel.
     
    #14
    User 8944, 12 März 2005
  15. *Steffi*
    Gast
    0
    Hmmh... Ich tu eigentlich alles dafür, dass sie es merkt, dass ich an ihr interessiert bin.. (auffällig hinterherschauen.. etc.)
    Und hoffe eigentlich, dass sie mich daraufhin mal ansprechen wird.. Egal was bei rauskommt, damit ich einfach gewissheit hab.. Denn genau die Ungewissheit macht mich schwach... also kaputt..

    Und gestern war ja auch wieder so´n merkwürdiger Vorfall.. ich wollte die Tür aufmachen, und da stand sie auf einmal vor mir, ich bin stehen geblieben, hab mich nicht gerührt.. und sie genauso.. Wir haben uns nur angeschaut... Besonders ihr Blick war witzig..einmal von unten nach oben.. so richtig gemustert.. LOL
    naja.. und irgendwann bin ich dann weitergegangen.. ich mein ist das nicht komisch? Normal geht man doch dann weiter, und bleibt net stehen und guckt sich an, oder?? :ratlos: Hmmh...

    PS: Hätte gern schon früher drauf geantwortet, ging aber nicht, weil mein PC kaputt war.. :madgo:
     
    #15
    *Steffi*, 20 März 2005
  16. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    wahrscheinlich hat sie schon was gemerkt...und deswegen ihr blick...
    ich denke aber nicht das sie interesse hat...sie ist doppelt so alt wie du verheiratet und deine vorgesetzte ...das sind gleich 3gründe die dagegen sprechen...versuch sie zu vergessen...es wäre wirklich schade um deine ausbildung wenn du sie wegen ner schwämerei verlieren würdest

    gruß schaky
     
    #16
    Schaky, 20 März 2005
  17. *Steffi*
    Gast
    0
    Ich kann mir eigentlihc nicht vorstellen, dass man wegen sowas suspendiert werden kann...
    Ich mein Lieben ist ja keine Straftat...
     
    #17
    *Steffi*, 20 März 2005
  18. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    aber verdammt gefährlich wenn ihr mann das mitkriegt...und dann kannst du rausfliegen

    gruß schaky
     
    #18
    Schaky, 20 März 2005
  19. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Halt doch vorsichtshalber schon mal die Augen auf nach einer anderen Stelle, nur für den Fall der Fälle.
     
    #19
    Grinsekater1968, 20 März 2005
  20. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    es wurden schon genug leute wegen sexueller belästigung entlassen...und lass die chefin sich irgendwann mal bedrängt fühlen...oder das ganze spricht sich rum
    sowas geht schneller als man denkt
    gruß schaky
     
    #20
    Schaky, 20 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt Vorgesetzte
Niemand12
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2010
874 Antworten
Blacky21
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juni 2006
2 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.