Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • becci92
    becci92 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2009
    #1

    verliebt ohne kribbeln?

    Hi,
    mich würde einmal interessieren ob man verliebt sein kann oder ähnliche Gefühle haben kann, wenn man nicht das berühmt berüchtige "Schmetterlinge im Bauch" Gefühl hat.
    Habt ihr soetwas schon erlebt oder geht das garnicht?
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.529
    398
    3.046
    Verheiratet
    14 Mai 2009
    #2
    Was fühlst du denn wenn du ihn siehst? Bist du aufgeregt? Bist du nervös? Hast du das Gefühl du müsstest zum Zahnarzt? :grin:

    Ich hatte bei meinen letzten Freunden nie ein Kribbeln im Bauch oder sonstiges... Aber mir wurde da auch klar dass ich nicht richtig verliebt war, soll aber jetzt nicht heißen dass das immer so ist :zwinker:
     
  • Silverbell
    Silverbell (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2009
    #3
    ja, habe ich erlebt und wir sind jetzt seit über 5 Jahren zusammen :smile:

    am anfang hat es mich auch gewundert und gestört, weil ich es vorher nicht anders kannte, als total hibbelig zu sein und schmetterlinge im bauch zu haben. vermutlich hatte ich bei meinem freund keine, weil eigentlich von anfang an alles klar war, wir uns super verstanden haben und uns unheimlich gern hatten. diese ganze spannung und aufregung vorher ("interessiert er sich für mich?", "habe ich eine chance bei ihm?") gab es bei uns nicht.
    ich habe bei ihm ein völlig neues und innigeres gefühl gehabt, viel ruhiger und schöner. :smile:
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    14 Mai 2009
    #4
    ich weis gar nicht, warum um dieses "verliebtsein" immer so ein gewese gemacht wird.
    mich nervt das eher, als dass es mir gefällt.
    das verliebtsein hat nichts mit der grundlage einer beziehung zu tun.
    ich war schon in männer verliebt, die mir alles andere als gut getan haben.
    bei meinem jetzigen partner war ich anfangs gar nicht verliebt. ich mochte ihn sehr, und er passt gut zu mir.
    im laufe der beziehung hat es angefangen, dass ich mir oft denke: "mensch, wie habe ich bloß diesen feschen bengel verdient!" ich bin dann sehr glücklich, auf eine tief vibrierende art und weise.
    aber nervös oder aufgeregt war ich im gegenüber nie.
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.529
    398
    3.046
    Verheiratet
    14 Mai 2009
    #5
    Ich finde das "Aufgeregt sein, Kribbeln im Bauch usw" gehört einfach dazu bzw. sollte das jeder mal erlebt haben :smile:
     
  • becci92
    becci92 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2009
    #6
    das ist ja mein Problem, ich kann meine Gefühle einfach nicht zuordnen, aber es ist eben kein Kribbeln im Bauch oder sowas.
    Dazu sollte ich wohl sagen das ich meine Gefühle eigentlich immer verdränge, bis auf Freude und verliebt war ich auch noch nie.


    Vielen danke für eure vielen Antworten^^
    ich finde es höchst interessant das manche von euch meinen es gehöre unbedigt dazu und andere es wiederum kennen das es kein Kribbeln gibt und dennloch liebe
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.529
    398
    3.046
    Verheiratet
    14 Mai 2009
    #7
    Bist du denn mit dem Jungen zusammen? Wie lange kennt ihr euch schon? Vielleicht liegt es auch einfach daran dass ihr euch schön langsam kennenlernt und es deshalb das berühmte "Kribbeln im Bauch" nicht so gibt, weil man sich schon etwas besser kennt.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    14 Mai 2009
    #8
    Ich hatte dieses kribbeln am Anfang auch nicht bei meinem Freund, sind jetzt fast 2 Jahre zusammen. Ich muss sagen, er ist bis jetzt meine intensivste Beziehung. Da war von Anfang an ein ganz tiefes Gefühl des Vertrautseins, als würden wir uns schon ewig kennen, ich wusste einfach, es passt.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2009
    #9
    Für mich ist dieses Kribbeln ein klares Zeichen dafür, dass ich wirklich verliebt bin. Es gab auch schon Situationen, in denen ich dachte, ich sei verliebt aber dieses Gefühl hat gefehlt. Mir war dann aber recht klar, dass ich mir das alles nur eingebildet habe.

    Bei meinem Freund und bei meinen Exfreunden hatte ich dieses Kribbeln ganz eindeutig.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    14 Mai 2009
    #10
    Die Meinungen gehen auseinander :grin:

    Bei meiner im nachhinein innigsten und für mich "wertvollsten" Beziehung hatte ich dieses Kribbeln im Bauch auch nicht....es hat einfach gepasst...ihm ging es genauso. Wir wussten einfach, dass wir zusammen gehören, waren total vertraut. Es war sehr innig und ja, wie gesagt, vertraut eben.

    Aber ich denke das ist so wie mit so vielen Dingen, da lässt sich nichts verallgemeinern.....:engel: Gefühle machen eh was sie wollen :smile:
     
  • Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    502
    0
    9
    Verlobt
    14 Mai 2009
    #11
    Ich hatte noch nie ein Kribbeln im Bauch. Bei keinem Kerl. Und dennoch war ich mir von Anfang an sicher, dass ich verliebt bin. Das spürt man einfach, auch ohne Kribbeln.
     
  • TheDoenerKing
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2009
    #12
    Ich denke immer, kann man ne Beziehung eingehen ohne verliebt zu sein , auch wenn man den Menschen toll findet und man sich super versteht ? Also irgendwie kann ich das nicht. Wenn meine Freundin sagt, hey ich vermisse dich total ... und ich das dann nicht so erwiedern kann, weil das kribbeln und die sehnsucht fehlt.

    Warum sagen zu mir die Frauen,find dich echt klasse, aber hab keine Gefühle und Tschüss ? Anscheind gehts wohl doch nicht ganz ohne.
     
  • becci92
    becci92 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2009
    #13
    nein, er ist mein bester Freund. Kennen tun wir uns seit 11 Jahren, wirklich enger befreundet sind wir aber erst seit 5. Ich hab keine Ahnung wie das ist, we gesagt ken ich das Gefühl von Liebe nicht so, außer gegenüber Tieren.

    das sagen alle, aber wie soll man das denn spüren? Vorallem wenn man kein vergleichs material hat?
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    14 Mai 2009
    #14
    Ja, ein solches Verliebtsein gibt es.
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    14 Mai 2009
    #15
    bei meinen schwärmereien wars eigentl immer so, dass ich waaaahnsinnige schmetterlinge im bauch hatte... das war ganz schlimm, wenn ich den typ dann gesehn hab^^
    bei meinen beziehungen wars dann gar nicht so... da frag ich mich dann immer, ob ich auch wirklich verliebt bin, wenn ich denn gar kein schummriges gefühl hab, wenn ich ihn seh... meine letzte beziehung hat 2 jahre gedauert und die jetzige schaut auch ganz rosig aus^^ mal schauen, wie das weiterhin klappt :smile:

    aber wenn du dich gut fühlst bei ihm, dann ist das schon mal gar nicht so verkehrt oder? :zwinker:
     
  • shadowspsp
    shadowspsp (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    41
    0
    Single
    14 Mai 2009
    #16
    bei mir gab es leider kein kribbeln. ich kannte sie einfach schon zu gut. und sie hatte wahrscheinlich auch kein kribbeln, weil sie war depressiv...:cry:

    mannn, ich muss es unbedingt noch erleben !!:tongue:
    ich warte :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste