Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliebt/ratlos/freund braucht mich/will ihn nicht verletzen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nici@lol, 11 September 2007.

  1. nici@lol
    nici@lol (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich
    hey

    also...ich muss des jetzt einfach mal losweden...seit ca einer woche beschäftigt mich das...

    ich bin seit einem jahr und 5 monaten mit meinem freund zusammen.

    Vor den sommerferien hab ich auf meiner schule jemanden kennengelern. Zu der zeit hatte auch er eine freundin. Wir haben regelmäßg im icq geschrieben und uns ab und zu auch mal getroffen. Von anfang an haben wir uns super verstanden...ich konnt ihm gleich soo viel anvertrauen und er hat mir auch bei einigen problemen geholfen. Ich war auch immer für ihn da wenn er mich brauchte.
    Eigentlich sollte es ja nur eine gute freundschaft sein...aber vorallem bei den treffen hat man gemerkt, dass wir uns beide sehr zueinander hingezogen fühlen. In der zeit hatte ich auch heftigen streit mit meinem freund (da war er auch für mich da).
    Mein freund und ich hatten uns aber wieder versöhnt (aber das vertrauen war weg...und die Beziehung nichtmehr wie vorher).

    Vor kurzem hat dann seine freundin mit ihm schluss gemacht. Ich war natürlich da und hab ihn getröstet, ihn in den arm genommen usw....

    Seid kurzem läuft es bei meinem freund und mir eig wieder richtig gut...aber in mir drin...hab ich das was war noch nicht verarbeitet (was er gemacht hat tut jetzt nichts zur sache).


    Aber trotzdem habe ich ebenfalls seit kurzem total lust auf was neues. Ich bin jetzt fast 16 und eineinhalbjahre mit ihm zusammen. Irgentwie wirds mir in der beziehung langweilig (oohman...des klingt soo kalt :kopfschue )
    Wir unternemen kaum noch was und so.


    Letztens hab ich gemerkt, dass meine gefühle für meinen schulfreund (nennen wir ihn mal A.) vll doch etwas stärker sind...
    Ich hatte schon vorher mal ein bisschen angst das ich mich vll mal in ihn verlieben würd.

    Ich hab mir das aber ausgeredet und mir gesagt des kann net sein du liebst doch deinen freund. Aber letztens hab ich gemerkt das ich mir nur was vor mache. Ich war also mittendrin mich in A. zu verlieben.
    Aber weil ich so an meinem freund hänge, wollte ich das eig. nicht.

    Die sehnsucht nach einer neuen liebe...und einfach dem frisch verliebtsein hat mich überwältigt...

    Am wochenende hab ich dann mit A. im icq geschrieben... und wir haben über gefüle geredet. Ich hab ihm alles erzählt, dass ich i wie lust auf was neues hab und so. Das endergebnis war, das er auch i wie gefühle für mich hat.
    Das hat mich so verwirrt.
    Ich weis netmehr was ich denken soll.
    Und seit dem merke ich tag für tag wie ich immer mehr für A. empfinde. Und er auch für mich!...er ist so süß...ihm gehts genauso wie mir!
    Ich bin verliebt! Das macht mich so glücklich...wenn ich nur an ihn denke...und das muss ich andauernd! Er ist so liebevoll...und einfach alles was ich mir wünsche! Diese tolle kribbeln im bauch hatte ich schon soo lang netmehr!

    Aber mein freund...
    Ich bin mir ganz sicher das ich in A. verliebt bin...doch liebe ich doch auch meinen freund...oder?
    Die gefühle die ich für die beiden hab sind so unterschiedlich...aber auch beide sehr stark!

    Ich weiß nicht was ich tun soll.
    Ich hab das gefühl, des währe meine chance endlich wieder richtig glücklich zu werden (bin ich im mom in der beziehung net so...).

    Aber ich will ihm nicht weh tun! Er braucht mich doch! Er hat grade seine ausbildung angefangen und macht seinen führerschein. Im ganzen letzten jahr war ich für ihn da...ich hab ihm sehr vieles gegeben was er vorher garnicht kannte. Seine mutter ist gestorben als er noch ganz klein war... (warum er nicht beim vater bleiben durfte ist jetzt egal) dann musste er in einer pflegefamilie in der er geschlagen wurde...vor kurzem ist sein vater gesorben!

    Ich hab ihm die ganze nähe und liebe gegeben die er nie erfahren durfte! Wenn ich mich jetzt trenne...das macht ihn doch kaputt!

    Ich will ihm nicht weh tun...und will doch weiter für ihn da sein.
    Aber ich will doch auch glücklich sein!
    Im mom bin ich das wenn ich an A. denke! Aber dann denk ich an meinen freund und werd total traurig!

    Ich will ja nicht nur mit meinem freund zusammen bleiben damit er nicht verletzt wird...ich hab ja auch noch gefühle für ihn...

    Aber das mit A. macht mich soo glücklich! Und ich währe auch soo gerne mit ihm zusammen.
    Aber mein freund?!
    :kopfschue


    Ich hoffe es ist zu erkennen was ich meine und fühle...es ist sehr verwirrend...aber ich kann momentan einfach nicht klar denken!

    Ich wollte das einfach mal hier nieder schreiben...vll könnt ihr mir ja was raten...mir Tipps geben...oder vll kennt so eine ähnliche situation ja jemand?!

    ...des macht mich so fertig :cry:

    Sry für die vielen punkte und rechtschreibfehler...
    Ich kann mich einfach nicht konzentrieren!

    mfg nici
     
    #1
    nici@lol, 11 September 2007
  2. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also die Fragen,die ich mir stellen würde: warum liebe ich meinen Freund,wenn ich diese Frage nicht richtig beantworten kann,kommt der zweite Punkt: bin ich im Moment nur EINE Freundin für meinen Freund und führen wir so gesehen eigentlich noch eine Beziehung?Ist es Gewohnheit,was die Beziehung ausmacht oder sind da noch Restgefühle,sodass man noch,wenn man sich ausspricht und alle Punkte,die verkehrt laufen im Moment,noch etwas in der Beziehung kippen könnte?

    Wenn man all das ausgeschöpft hat und trotzdem weiss: ich liebe A. und es ist keine Beziehung mehr mit meinem Freund möglich bzw. gefühlsmäßig bin ich sowieso schon auf A. ausgerichtet dann wäre es nur fair,wenn du Schluss machst mit deinem Freund.

    Sicherlich Trennungen sind NIE schön,egal was vorgefallen sind und es leidet meistens wer drunter aber hey,ihr seid beide noch jung und auch er wird eine neue Freundin finden,die dann vielleicht besser zu ihm passt,nur so kann das ja nicht weitergehen,du machst dich verrückt und deinen Freund kaputt,weil er im Grunde gar nichts von deinen Gefühlen zu A. weiss,aber scheinbar ist er ja auch kein unbeschriebenes Blatt.Von daher musst du dir erstmal klar werden:

    was fühlst du wirklich für A. ist es tatsächlich Liebe oder ist es im Moment nur eine Flucht aus deiner Beziehung,wo du es später evtl. bereuen könntest,dass du dich getrennt hast anstatt offen mit deinem Freund über deine Sehnsüchte,die du in dem Fall bei A. findest,zu reden.
     
    #2
    M-M, 11 September 2007
  3. nici@lol
    nici@lol (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Danke für die antwort...

    Ich liebe ihn...weil er immer so verständinisvoll ist...einfach...seine art eben (dafür hab ich jetzt i wie lang gebraucht)

    Ich denke nicht das ich nur EINE freundin für ihn bin...er liebt mich wirklich...
    Ich bin mir nicht sicher, ob die bezieung nochmal so richtig wird...


    Ich hab das proplem das ich nicht wirklich weiß was ich will. Ich hab gefühle für A. und währe total neugierig auf eine Beziehung mit ihm!
    Ich denk auch...wir sind noch jung und ich kann nichts dafür das ich mir das wünsche...was neues.


    Ich bin mir RELATIV sicher das es liebe ist...eine flucht aus der beziehung ist es nicht...
    Ich werde auf jeden fall mit ihm reden...
    Ich hab auch total angst es später zu bereuen...
     
    #3
    nici@lol, 11 September 2007
  4. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also hast du im Grunde für dich selbst ja schon einen Schlusstrich gezogen,ansonsten hättest du dich mit deinem Freund auch zusammensetzen können und all die Probleme nochmal aufarbeiten können,um ihn näher zu bringen,was dir in eurer Beziehung fehlt,was du eben bei A. bekommst.

    Von daher musst du wohl den Schritt gehen.Aber hey,sieh es mal so: wenn ihr euch trennt,habt ihr Zeit für euch,er wird sicherlich noch über eure Beziehung nachdenken und wenn du merkst,dass das mit A. nur Schwärmerei war und du tatsächlich noch deinen Freund bzw. Exfreund liebst,könntet ihr,wenn beide einverstanden sind und da noch einen Sinn drin sehen,vielleicht irgendwann mal wieder bei 0 anfangen und zusammenkommen.

    Aber ich schätze dazu brauchtest wohl bei euch die Trennung,denn gedanklich bist du ja scheinbar schon so weit nur ist es,weil du ihn nicht verletzen möchtest,noch nicht vollzogen.Nur Verletzungen gehören irgendwo leider zu einer Trennung dazu,diese Erfahrungen mussten wir alle wahrscheinlich schon machen,man lernt daraus und er wird es auch tun.Nur deswegen,um diese Verletzung zu umgehen,kann man nicht zusammenbleiben.

    Ja,aber LIEBST du ihn denn wirklich oder magst du ihn nur noch als einen Freund und nicht als DEINEN Freund?Dass dein Freund dich liebt,scheint ja eindeutig zu sein,nur bei dir ist das noch irgendwie sehr unklar.

    Da du aber sagst,dass in deiner Beziehung durch Vorfälle das Vertrauen weg war,muss da ja scheinbar irgendwie ein Schlussstrich her,denn auf Biegen und Brechen eine Beziehung aufrecht zu erhalten und mit dem Kopf woanders zu sein,geht sowieso nach einer Zeit schief.
     
    #4
    M-M, 11 September 2007
  5. nici@lol
    nici@lol (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ...Ich weiß es nicht...:kopfschue



    Das mit dem neuanfang hab ich mir auch schon überlegt...nur möchte ich halt nicht auch noch die gefühle von A. verletzen...deshalb bin ich da so vorsichtig...


    Ich werde am wochenende mit meinem freund reden...und ihm alles sagen...und dann evtl auch endlich den schlussstrich ziehn...
     
    #5
    nici@lol, 11 September 2007
  6. M-M
    M-M (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sei am Besten zu beiden offen damit sie wissen woran sie sind auch zu A. und dann musst du jetzt das Gespräch abwarten,aber erzähl deinem Freund alles was du denkst,was du fühlst,was dir fehlt,wie schwer dir das alles fällt denn ansonsten wirst du das nie ausgesprochen haben auch wenn ihr euch so trennen solltet.Wenn du mit A. von Anfang an klartext redest und ihm sagst,dass du deiner Gefühle noch nicht sicher bist und was du zu all dem denkst,wirst du ihn so gesehen nicht verletzen,vielleicht wird er überrascht sein,vielleicht auch traurig das muss man dann abwarten,aber so kann er die Übersicht behalten und die ganze Situation für sich auch besser abschätzen.
     
    #6
    M-M, 11 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliebt ratlos freund
Der Unwissende
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2014
5 Antworten
user20
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2014
2 Antworten
Antiheld
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2015
25 Antworten