Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt sein. Wie war das nochmal?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Messiah, 31 Oktober 2009.

  1. Messiah
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hi,

    Wie ist es, verliebt zu sein? Was ist das für ein Gefühl? Was macht man dann? Wie geht es einem dann?
    Alles Fragen, auf die ich keine Antwort habe.

    Ich glaube das letzte mal verliebt war ich mit 18. Jedenfalls weiß ich noch, dass ich da richtig was für jemanden empfunden habe.
    Das war also vor 5 Jahren. In den letzten 5 Jahren habe ich so viele neue Leute kennengelernt und hatte einige Beziehungen. Zu 90% ist es aber an mir gescheitert, weil ich einfach 0 Gefühle hatte. Wenn, dann nur in den ersten 2 Wochen so ein bisschen und dann war es vorbei.

    Aktuell habe ich auch wieder eine Freundin. Seit ca 2 Monaten. Wir kenn uns seit Mai. Sie hat mir aber schon relativ früh gesagt, dass sie Gefühle für mich hat. Zur der Zeit war eine Freundin für mich aber undenkbar.
    Wir sind dann einfach Freunde geworden. Wie ihr aber alle wisst, geht das nicht, wenn einer von den beiden Freunden Gefühle für den anderen hat.
    Irgendwann haben wir dann auf ihren Wunsch hin mal 2 Wochen Pause gemacht und uns nicht mehr getroffen. In der Zeit hab ich oft an sie gedacht und sie auch vermisst.
    Dann hab ich sie angerufen und gesagt, dass ich wohl doch mehr für sie empfinde, als ich gedacht habe. Dann ging es noch ein paar Wochen weiter wie vorher (quasi Verhalten wie in einer Beziehung aber ohne Beziehung, wenn ihr versteht, was ich meine :zwinker:) und ist dann in eine Beziehung gemündet.

    Jetzt, nach 2 Monaten hab ich keine Ahnung ob ich noch was für sie empfinde. Irgendwie freue ich mich gar nicht mehr so wie früher, wenn ich sie sehe und wenn ich mal alleine weg bin, dann denke ich manchmal fast gar nicht daran, dass ich eine Freundin habe.

    Ich verstehe das nicht! Sie ist zwar optisch nicht 100% mein Typ aber sonst ist sie eine Klasse Frau. Sehr selbstständig und erwachsen. Ich verstehe nicht, warum da so wenig Liebe ist?!?!
    Sie ist eine Frau fürs Leben, ganz klar. Aber ich weiß nicht, ob ich jetzt schon so eine Frau brauche. Ich bin eher noch auf der Suche nach Erfahrungen und Neuem.

    Fazit: Sinn macht es eigentlich keinen mehr, oder? Oder lohnt es sich, noch ein bisschen zu warten?
     
    #1
    Messiah, 31 Oktober 2009
  2. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Naja Gefühle können sich auch entwickeln ... man ist normalerweise nicht auf einen Schlag am ersten Tag bis über beide Ohren verliebt..
    Bei mir ist es so, dass mir ein Mädchen zunächst gefällt, aber statt mich Hals über Kopf verliebe und enttäuscht bin, falls es nicht klappt, lote ich erst mal aus, wie die Sache so harmoniert... Sollte es zu einer Beziehung kommen und ich spüre, dass die Sache auf Gegenseitigkeit beruht und sich ein tieferes Vertrauen entwickelt, dann kommen auch sukzessiv Gefühle auf und aus denen wird dann Verliebtheit und irgendwann vllt. Liebe :smile:
     
    #2
    User 66279, 31 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt war nochmal
otakkring
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
25 Antworten
Iruma
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2016
2 Antworten
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
1 Antworten
Test