Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt und sooo....unglücklich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schneewitchen14, 15 Dezember 2007.

  1. Schneewitchen14
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin 14 Jahre alt und verliebt, das dumme ist nur das ich sehr schüchtern bin.
    Er ist auch 14 und wir gehe in eine klasse, sitzen sogar nebeneinander, und er ist auch sehr schüchtern gebenüber von mir.
    Ich hab aber auch das gefühl das er mich sehr mag, weil er immer in meiner nähe ist, mich häufig anschaut, beobachtet, mich an lächelt.
    Wenn wir zusammen etwas machen, dann ist er sehr ruhig, überlegt sehr lange bevor er etwas sagt, bei seinen Freunden äußert er sich immer recht lautstark.
    Ich versuche meine gefühle gegenüber ihm zu verleugnen, aber sie sind nun mal da.
    Ich vermisse ihn auch, wenn ich ihn nicht sehen kann.
    Ich wüsste auch nicht wie ich ihm das beibringen sollte und wie er die sache dann sehen würde.
    Ich versuche mich immer sehr von ihm zu distanzieren und zeige mich lieber von meiner kalten seite, weil ich auch irgendwie angst habe enttäuscht zu werden.
    Ich freue mich innerlich jedesmal wenn ich ihn sehe, und dann hällt er auch sehr gerne blickkontakt mit mir.
    Aber ich finde diese situationen sehr peinlich, warum weiß ich leider nicht.
    Und wenn er mich dann anlächelt spüre ich eine wärme die von ihm ausgeht, aber ich bin leider dann wieder sehr arrogant gegenüber von ihm und behandel ihn so als wäre er luft für mich.
    Ich glaub allerdings das er schon mitbekommen hat das ich ihn irgendwie mag, weil ich mal was für ihm gemacht habe und darauf hat er mich dann gefragt warum ich Das gerade für ihn täte,
    das klang so als würde er von mir hören, dass ich ihn nunmal mag natürlich habe ich das nicht gesagt.
    Ich hab auch festgestellt das wir sehr ähnlich denken und handeln, er versucht auch in einigen alltagssituationen so zu handeln wie ich.
    Das sehr süss manchmal mit anzusehen.
    Was soll ich nur machen, immer wenn er da ist vergess ich alles, und traue mich kaum etwas zu sagen oder zu machen, weil ich angst habe mich vor ihm zu blamieren allerdings gehts ihm da genauso, das merke ich immer, wenn er dann sehr nervös und angespannt ist.
    Kann ich ihn denn nicht einfach einmal vergessen?
    Ich denke auch das ich mit Verliebtheit auch nicht gut umgehen kann:cry: .
    Mich interessiert wie ihr über die Sache denkt, und wie ihr euch verhallten würdet!

    Lg schneewitchen
     
    #1
    Schneewitchen14, 15 Dezember 2007
  2. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo erstmal :smile:

    Also das klingt doch alles soweit ganz gut :smile: Du bist sicher das erste mal richtig verliebt. Ich weiß noch wie das bei mir war. Ich war damals auch richtig verwirrt über die neue und ungewohnte Situation.
    Aber so wie du schreibst scheint er auch nciht abgeneigt von dir zu sein.
    Wahrscheinlich musst du einfach nur deine abweisende Haltung ihm gegenüber ablegen und ein paar kleinere Schritte auf ihn zugehn. Das klingt nicht einfach, aber wenn er wirklich auch an dir interessiert ist, dann wirst du es sicher nciht bereuen. :zwinker:

    Liebe Grüße
     
    #2
    lisamausi86, 15 Dezember 2007
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Erwartest Du, dass er den ersten Schritt macht?

    Oder wirst Du es schaffen, über Deinen eigenen Schatten zu springen?

    Frag ihn doch, ob ihr zuammen einmal lernen wollt...
    Ihr seid in derselben Klasse, habt dieselben Hausaufgaben usw.

    Versuch, ihn aus der "üblichen" Umgebung heraus zu locken,
    bei der er immer mit anderen zusammen ist.
    In der Schule wird er Dir kaum etwas persönliches sagen wollen.

    Frag ihn, ob er Dich treffen mag, am Nachmittag z.B.
    Alles weitere müsste er sich dann einfallen lassen ;-)

    Hach, ich wär auch gerne verliebt :herz: :engel:

    :engel_alt:
     
    #3
    User 35148, 15 Dezember 2007
  4. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    die von meinen vorpostern gegebenen Tipps finde ich sehr gut,
    "miteinander lernen" ist eine herrliche ausrede für ein treffen zu zweit :zwinker: wenn man ungestört miteinander ist, verhält man sich doch anders. sicher traut ihr beide euch dann mehr aufeinander zu zu gehen :smile:

    also frag ihn einfach mal. vielleicht ist er ja in mathe o.ä. ziemlich gut und du nicht, und du kannst ihn da um hilfe fragen :smile: einer netten jungen dame zu helfen ist für viele jungs/kerle etwas, bei dem sie aufblühen und sich gut fühlen :zwinker:
    ich denke, du wirst das schon gut machen.
    denn dafür, dass du erst 14 jahre alt bist, ist dein text erstaunlich selbstreflektiert, strukturiert und verständlich/leicht nach zu vollziehen. du hast anderen in deinem Alter sicherlich etwas voraus.

    in diesem sinne viel erfolg :smile:
     
    #4
    Bailadora, 15 Dezember 2007
  5. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hab ich vorhin auch gedacht :smile:
     
    #5
    lisamausi86, 15 Dezember 2007
  6. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich kann von mir erzählen als ich 13 war :tongue: Eine Gesichte, wie es NICHT enden sollte:

    Beide waren wir seeeehr schüchtern und die ganze Klasse wusste dass er was von mir wollte bevor ich das erstmal gepeilt hab *g*
    Irgendwann saßen wir auch nebeneinander weil die Freundinnen das so "arrangiert" hatten. Nach Wochen sind wir mal ins Kino gegangen und haben vorher ein Eis gegessen. Wir haben nichtmal Händchen gehalten. Keiner von uns hat den ersten Schritt gemacht.
    Mir war das vor den Mitschülern immer nur wahnsinnig peinlich und die Lehrer sind sogar drauf eingegangen und haben kleine Witze gemacht :schuechte um zu einem Punkt zu kommen:

    Wir waren 9 Monate *räusper* zusammen ohne auch nur Händchen zu halten oder ohne ein Küsschen auszutauschen und mit drei Kino-Besuchen. Keiner hat sich getraut dem anderen zu sagen was man so wirklich fühlt und irgendwann war mir eine Freundschaft einfach nur lieber.

    Also, auf jeden Fall die Schüchternheit überwinden und selbt ein paar Schritte laufen!!
     
    #6
    *havingadream*, 15 Dezember 2007
  7. Schneewitchen14
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ersteinmal möchte ich mich ganz nett bei euch bedanken, dass ihr ein paar komentare dazu abgegeben habt.:smile:




    ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es zwischen ihm und mir genauso ablaufen könnte, zwar bin ich nicht so schüchtern, dass ich nicht versuchen würde mehr daraus zu machen, nur das problem ist dann, wenn er damit nicht klar kommt, und trotz das er mich mag sich von mir abwindet, weil ich ihn mit meinen gefühlen zu sehr überraschen würde.
    Oder ebend auch weil er sehr schüchtern ist, ich weiß nicht ob sich das bei ihm ändern würde, wenn ich ihm meine gefühle, gestehen würde:ratlos:

    Ich wäre sehr glücklich wenn jemand vielleicht noch ein paar Tipps für mich hätte:grin:

    lg schneewitchen14
     
    #7
    Schneewitchen14, 16 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt sooo unglücklich
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
TenderTorte
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Juli 2008
5 Antworten
Test