Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt und verwirrt...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ThroughLife, 12 September 2008.

  1. ThroughLife
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    :cry: Hallo Liebe LF Member und Kollegen.

    Bin ein eifriger Leser des LF und muss sagen, dass es wenige solcher Forums gibt, die sowohl Seriösität und auch Verständnis mit sich bringt.


    Also kurz und knapp zu meinem "Problem"....

    Habe mich wiedereinmal Verliebt...:schuechte

    Wir haben uns im Internet zufällig kennengelernt (ich muss dazusagen, dass ich Internet Bekanntschaften ,bis jetzt immer negativ erlebt habe....)

    Wir haben uns getroffen..... und sofort sehr gut verstanden! Kommunikativ und auch sexuell sind wir beide sehr offen...
    sie ist die etwas "lebendigere Person" (wenn ihr versteht) und auch sexuell sehr kreativ und mag diesen auch gerne lange und oft durchführen(was ich sehr schätze und auch begutheiße :drool: )

    Nur ist es so ,dass wir am anfang klar gestellt haben (mittlerweile kennen wir uns 1 Monat ausm Chat und fast 2 Monate real..) dass es eher eine "Sexbeziehung" werden soll .... also zusammen sein ohne zusammen zu sein....
    Das ging nach drei Wochen bei mir gut , bis ich selber einfach zu viele und zu intensive Gefühle entwikelt habe (wir schliefen nicht nur miteinander.... wir redeten und reden über persöhnliche Sachen, unternehmen was (kino ..essen etc..) und verbringen auch sehr viel Zeit miteinander...)

    Ich habe ihr gesagt ,dass ich einen Schritt weiter gehen möchte und gehen will. Dass ich so eine "offene Beziehung" einfach auf dauer , nicht haben kann ....
    Ich habe jetzt die Grenze (meine Grenze) durchbrochen , wo ich sagen kann ,dass ich sie wirklich lieb habe.(Da ich von meinen letzten 2 Freundinen sehr verletzt wurde .... habe ich mir geschworen vorsichtiger zu sein....kein Risiko einzugehen....das Wort "Liebe" , nicht unvorsichtig zu benützen.... // aber bei der Frau.... sie stellt einfach alles in den Schatten.... sie ist verrückt , humorvoll, attraktiv ....für mich einfach super!


    Jetzt gibt es aber ihren Kampfsport Trainer (mit dem sie einmal was hatte....) .... sie hat schon oft von ihm geschrieben , als wir noch gechattet hatten.... (es ist so ,dass dieser, in einer Scheidung lebt etc und sie auf ihn warten will etc... = lange Rede kurzer Sinn= sie hat noch Gefühle , für ihn...) ich hab klargestellt, dass ich nicht die nummer "Zwei sein kann und will".... aber hin und wieder redet sie trotzdem von ihm (kleinigkeiten) und sie geht auch noch in seinem Unterricht (ich will sie ja auch nicht von irgendwas abhalten....)

    Außerdem ,ist es so ,dass sie sexuell schon mit vielen Männer geschlafen hat (ich selber ...man wundert sich jetzt .... habe nicht immer das interesse gehabt mit jeder ins bett zu springen....)...
    Als sie mir das erzählt hat ....kam wieder die Angst .....ich werde so und so wieder verletzt ...

    Und als sie mir sagte ,dass sie auch viel mit Drogen Experementiert hat (ja wer nicht, aber ich selber hab bei harten Drogen immer nein gesagt) und wenn sie welche angeboten bekommen würde...wäre sie nicht abgeneigt , dachte ich mir nur...." na super....da wirds mich ja nur betrügen" -->ich weiß auch nicht wieso mir der Gedanke durch mein Kopf geschossen ist.....

    Und jetzt bin ich soo unsicher ,bezüglich der Beziehung und hab keine Ahnung was ich machen soll.....

    Habt ihr einen Rat für mich?


    (p.s.: Sry wenns ein wenig verwirrend ist der Text .... bin grad in der Arbeit hab nicht geschlafen und musste dass grad irgendwie mir von der Seele schreiben....):cry:
     
    #1
    ThroughLife, 12 September 2008
  2. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Was mir zunächst mal auffällt ist, dass du offenbar sehr, sehr stark von Klischees beeinflusst bist. Du findest es erwähnenswert, dass sie mehr Partner hatte, und du weniger. Es beunruhigt dich offenbar, dass du derjenige bist, der sich verliebt, und sie nicht... usw.

    Mein erster ganz allgemeiner Rat, der jetzt nur indirekt mit deinem speziellen Problem zu tun hat, wäre: Mach dich davon einfach mal frei. In einer Beziehung ist es völlig logisch, dass es eine Person gibt, die mehr Sex will / mehr Sexualpartner hatte / weniger Gefühle investiert, und es ist eben nicht zwangsläufig "immer der Mann". Ich habe manchmal das Gefühl, das Klischee lebt vor allem deshalb weiter, weil beide Seiten sich dahinter verstecken können. Die Männer mit "Wir sind halt so, da können wir nichts dran ändern, hehe!" und die Frauen, damit sie einen einfachen Grund haben, dem sie die Schuld geben können ("Männer wollen immer nur das Eine.")

    Das mal als allgemeiner Denkanstoß. Aber nicht Off-Topic, denn ich lese bei dir ein wenig heraus, dass dich diese Tatsache schon ein wenig belastet.

    Wenn wir es von dieser Mann/Frau-Schiene abgesehen also mal ganz nüchtern betrachten, ist die Sache doch so:

    a) Sie empfindet was für einen anderen.
    b) Sie hat Hobbys/Eigenschaften, die dich abschrecken (hier: Drogen)

    Das sind schon zwei ziemlich gewichtige Gründe, um sich rational zu sagen, dass die ganze Sache ziemlich schwierig werden könnte. Nur ist man ja nicht rational, wenn man verliebt ist, gell? Und und man kann sich noch so oft einbläuen, dass man es sein möchte, es klappt dann doch irgendwie nicht. :zwinker:

    Wie hat sie denn nun auf dein Liebesangebot reagiert? Das geht aus deinem Text nicht so hervor. Du sagst, dass sie "trotzdem noch zu ihm gehen würde", heißt das, dass sie dir offiziell "zugesagt" hat, ein Paar werden zu wollen. Oder hat sie dir gar nichts zugesagt, und nur du siehst sie als Freundin, und sie dich vielleicht nach wie vor als Sexbeziehung.

    Ich wäre da an deiner Stelle eher vorsichtig und würde mal versuchen, durchzuschnaufen und die Sache etwas auf Abstand zu sehen: Ja, sie ist ne Hammer-Frau, und sie passt offenbar voll "zu dir". Aber die Zeichen deuten daraufhin, dass du offenbar nicht voll "zu ihr" passt, sonst wäre sie ja von demselben Blitzschlag getroffen und würde nur noch von dir schwärmen. Das tut sie aber offenbar nicht. Sie hat noch Gefühle für "den anderen".

    Was willst du dagegen tun?

    Warten und hoffen, dass sie von deinen Eigenschaften überzeugt wird? Das ist die Hoffnung, die alle immer haben, und im Gegensatz zum Film wird diese Hoffnung sehr oft eben auch enttäuscht. Sie unter Druck setzen? Das beste Mittel, um sie völlig von dir zu stoßen.

    Vermutlich hast du gar nicht besonders viele Mittel, sie in dich "verliebt" zu machen. Also deswegen mein Rat von oben: Durchschnaufen, Kopf freimachen, etwas auf Abstand gehen. Sonst verlierst du dich zu sehr in einer Sache, bei der es schonmal zwei gewichtige Gründe gibt (siehe oben), vorsichtig zu sein.
     
    #2
    LouisKL, 12 September 2008
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    - Der Kampfsport Trainer

    An deiner Stelle würde ich sie in einem ruhigen Moment beiseite nehmen und mit ihr ganz offen und ehrlich drüber sprechen. Du bist Hals über Kopf in sie verliebt, aber was ist mit ihr. Kreisen ihre Gedanken vor dem einschlafen um dich oder denkt sie an ihren Trainier ? Und wenn sie aufwacht, wer schießt ihr zuerst in den Kopf ? Was genau erhofft sie sich, wenn ihr Trainier geschieden ist ? Will sie Sex oder eine Beziehung ? Natürlich ist es scheiße Menschen vor die Wahl zu stellen, aber manchmal muss man sich auch selber schützen und darf durchaus ein wenig egoistisch sein. Denn mal ganz unter uns, du weißt selber, dass es dich unglücklich machen wird, die zweite Geige zu spielen. Klar magst du sie und möchtest ihre Nähe nicht missen, aber es wird dich viel unglücklicher machen, wenn sie gedanklich mit ihrem Trainier beschäftigt ist und du nur eine nette Abwechslung spielst. Aus diesem Gespräch solltest du Konsequenzen ziehen. Es macht keinen Sinn kurzfristiges Glück zu genießen, wenn darauf langfristig Schmerz und Trauer folgen.


    - Männergeschichten

    Nur weil sie mit vielen Männern geschlafen hat, heißt das nicht, das sie jede Möglichkeit auch ausgenutzt hat. Es gibt mehr als 3,5 Milliarden Männer auf dieser Erde … und nun definiere mir "hat mit vielen Männern geschlafen". Nur weil eine Frau mit vielen Männern sexuelle Erfahrungen gesammelt hat, kann sie doch dennoch in einer monogamen Beziehung treu sein. Das eine hat doch absolut gar nichts mit dem anderen zu tun. Wenn ich liebe, glücklich bin und freiwillig treu sein möchte, dann ist das so. Du solltest dich eher daran erfreuen, dass sie dir die ein oder andere Sache beibringen kann. ;-)


    - Drogen

    Das sie dich betrügt, nur weil sie Drogen nicht abgeneigt ist … diesen Gedanken kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Spielte sich dabei denn ein Filmchen in deinem Kopf ab, wenn ja, beschreib mal genauer, welche Szenarien du dir dabei gedacht hast.
     
    #3
    xoxo, 12 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt verwirrt
Abccba96
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 November 2015
2 Antworten
Dorfjunge
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Oktober 2015
1 Antworten
BellaRainy
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2011
10 Antworten
Test