Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliebt - und volle katastrophe-

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von deus.ex, 11 Juli 2009.

  1. deus.ex
    deus.ex (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Nabend zusammen.
    Ich hab schon immer ein Händchen für komplizierte geschichten gehabt, aber dieses mal hab ich mich echt wieder selbst übertroffen.
    Alles begann auf so einer Art Volksfest in der Nähe von Düsseldorf. Einer meiner Kumpels brachte seine Schwester mit. Etwa 4 Jahre jünger als ich, ich kannte sie eigentlich schon lang, echt ne Hübsche, von der Art, dass sie schon seit Abizeiten immer das Interesse der Freunde ihres älteren Bruders auf sich zog. Ich hatte mich aber nie näher mit ihr beschäftigt.
    Nun wie es Zufall und Schicksal so wollten änderte sich das auf besagtem Volksfest. Nein nicht schlagartig, wir kamen zum ersten mal in ein längeres Gespräch und verstanden uns großartig. Es folgte ein weiteres Aufeinandertreffen bei Freunden und dann kam -unbewusst- der Stein ganz ganz langsam ins Rollen. Ich verbrachte die Wochenendabende nicht mehr im Club, sondern bei irgendwelchen Straßenfesten, an Seen und Lagerfeuern. Tja und wer war ganz plötzlich auch immer dabei? Genau. Ich gebe zu meine Freizeit ein Stück nach ihr ausgerichtet zu haben und umgekehrt. Weil wir uns supergut verstanden. Mehr nicht. Aber ich habe aus eigener Erfahrung noch nie so ganz an die wahre Freundschaft zwischen Mann und Frau geglaubt und so kam der Abend an dem wir allein unterwegs waren. Er endete relativ abrupt als wir uns mehr oder weniger versehentlich küssten. Es passierte Einfach. Es passiert immer dann wenn man eigentlich nicht damit rechnet. Und es kommt anders als man denkt.
    Danach waren mir zwei Dinge klar. Der Funke war übergesprungen. Und es gab ein Problem, denn sie hat nen festen Freund. Das war mir die ganze Zeit bewusst. Als mir auch bewusst wurde dass das ein Spiel mit dem Feuer war mit uns beiden, war es bereits zu spät.
    Seit dem haben wir viel zusammen unternommen. Teilweise sehr romantische Sachen zu zweit. Aber nie lief mehr als ein bisschen Kuscheln oder mal ein unschuldiger Kuss auf die Stirn.
    Wir können unglaublich gut reden. Auf einem Vertrauenslevel, den ich bei meiner Ex nach 2 Jahren Beziehung nicht hatte. Und so haben wir uns auch weitgehend ausgesprochen.
    Und nun hab ich den Salat. Ich hab mich bis über beide Ohren in sie verliebt und umgekehrt ist es nicht viel anders. Sie sagte sie sei in ihrer Beziehung relativ glücklich gewesen, bis ich kam. Das Problem: Bei ihr haben sich privates und berufliches vermischt. In einem sehr wichtigen Projekt ist sie auf ihren Freund angewiesen. Sie kann nicht Schluss machen ohne das Projekt und durch die weitergehenden Beziehungen dieses Typen ihre gesamte Zukunft aufs Spiel zu setzen. Jedenfalls hat sie unglaubliche Angst davor. Der Typ ist sehr emotional und naja ein "Exot" keiner ihrer Freunde nichtmal ihre Familie kommt mit ihm richtig klar.
    Wir haben offen darüber beraten ob wir eine Affäre wollen, allerdings hat sie Angst ich könnte ihr in Zukunft nicht vertrauen und blockt körperliche Nähe. Und ehrlich gesagt hab auch ich schon jetzt nen Problem mit dem Typen.

    So und nun steh ich da. Ich kann und will die Notbremse nicht ziehen. Aber kann sich jemand vorstellen wie scheiße es ist, wenn dir deine Traumfrau gegenübersitzt, deine Hand hält, sagt dass sie dauernd an dich denken muss, aber du sie nicht küssen darfst? Im Gegenteil weißt du, dass sie bald bei ihrem Freund sein wird, der eben dieses übernimmt.
    Unter Druck setzen kann ich sie auch nicht. Dann wird sie kurzerhand den Kontakt vorläufig kappen.
    Ich weiß, dass es nicht leicht für sie ist, aber was soll ich sagen? Ein unglaublicher Balanceakt zwischen Nähe und Distanz, Sehnsucht und Wut.

    Hat sowas hier schon wer gehabt, was kann ich tun? Es frisst mich ganz langsam auf, auch wenn ich selber schuld bin.
     
    #1
    deus.ex, 11 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Klingt wie im Film. Der einzige Unterschied ist, dass die meisten geschichten, die das Leben schreibt, kein Happy End haben. Entweder sie entscheidet sich für ihren Beruf, eine sichere Zukunft und damit für ihren Freund, oder aber sie riskiert es, macht das Leben abenteuerlicher und spannender, entscheidet sich für die Liebe und somit für dich. Ich bin kein Fan von Ultimaten, es ist ihre Entscheidung, aber an deiner Stelle solltest du das nicht allzu lange mitmachen, wenn sich nichts tut. Um deines Seelenwohls willen.
     
    #2
    xoxo, 11 Juli 2009
  3. deus.ex
    deus.ex (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Antwort. Wenn ich ihr jetzt ein Ultimatum stelle, habe ich verloren, dann kann ich auch gleich den Kontakt abbrechen. Gegen Ende September wird wenigstens das Projekt abgeschlossen sein. Dann schon eher oder halt spätestens, das hat sie mir auch halbwegs in Aussicht gestellt. Theoretisch müsste nur ihr Freund Wind von der Sache bekommen (er ist bereits misstrauisch) , aber wenn das nicht zufällig passiert, mit meinem Gewissen kann ich das nicht vereinbaren.
     
    #3
    deus.ex, 11 Juli 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Sinnvoller wäre es womöglich, ihr von einem Ultimatum zu erzählen; aber selbst wenn nicht, du solltest ihr auf alle Fälle höchstens bis Anfang Oktober geben, um sich für oder gegen dich zu entscheiden. Egal ob ihr Freund etwas mitbekommt oder nicht (und du solltest das ihre Sache sein lassen und nicht extra versuchen Aufmerksamkeit auf deine Existenz in ihrem Leben zu erlangen). Wenn das Projekt ende September vorbei ist, sollte sie beruflich nicht mehr an ihn gebunden sein, dann steht euch theoretisch der Weg offen, sie muss den Schritt bloß wagen wollen. Wenn sich deine Situation nicht verändert, dann solltest du dir überlegen, wie viel Liebe da wirklich dahinter steckt, wenn sie nicht das Bedürfnis / Verlangen hat, sich öffentlich zu dir zu bekennen, der Welt zeigen zu können, wenn sie wirklich sehr mag.
     
    #4
    xoxo, 11 Juli 2009
  5. Birdy
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Verheiratet
    Hake es ab. (das Beste für dich)
     
    #5
    Birdy, 11 Juli 2009
  6. Thrust_Avis
    Verbringt hier viel Zeit
    488
    103
    1
    Single
    liebt sie ihren Freund überhaupt. Wenn ja lass es bleiben. Das sind dann genau die Leute die eine noch intakte Beziehung kaputt machen.
     
    #6
    Thrust_Avis, 12 Juli 2009
  7. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Hmm das ist wirklich eine schwierige Situation. Ich denke aber, wenn sie sich in dich verliebt hat, was ja so scheint, dann kann ja ihre Beziehung gar nicht super laufen. Ich würde jetzt evtl. auch noch ein bisschen abwarten bis ihr Projekt vorbei ist und dann weitersehen. Ich denke, wenn sie sich wirklich richtig in dich verliebt hat, dann entscheidet sie sich für dich, da man gegen die Liebe nun wirklich machtlos ist.
     
    #7
    EmilyKlagemacht, 12 Juli 2009
  8. Ratio > Affekt
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    12
    nicht angegeben
    Nun, ich möchte einmal ins Licht rücken, dass die Worte einer Frau nicht immer der totalen Wahrheit entsprechen und sie nicht, weil kein Mensch das ist, ein ansolut ehrliches und erhabenes Wesen ist.
    Ich wehre mich immer dagegen, das Bild, das Verliebte zeichnen, unkritisch zu übernehmen und als Basis für alle Überlegungen zu nutzen.

    Sie hat in dir jemanden, mit dem sie eine gute Zeit verlebt, mit dem sie Spaß hat, der ein netter Kerl ist.
    Sie lebt gerne eine triviale Ader aus, das sich darin zeigt, dass sie kuscheln will, dass sie mal rumknutscht und der gleichen. Verdammter Weise hast Du dich in sie verliebt, aber sie will die Annehmlichkeiten mit dir nicht verlieren.
    Sie hält dich bei Laune und hat eine gute Entschuldigung, weil wohl auch reale, dass sie an ihrem Freund beruflich gebunden ist.

    Allein das sollte ein paar Zweifel bei dir aufwerfen, weil einfach Paradox.
    Sie zeigt kein konsistentes Verhalten. Ihre Worte und ihre Taten differieren so stark, dass man an der postulierten Tatsache zweifeln muss, dass sie dich wirklich liebt bzw verliebt in dich ist.

    Bist Du Masochist oder warum sitzt Du das aus?

    Wenn es denn stimmt was Du sagst, dass sie sich über beide Ohren in dich verliebt hätte, warum verlässt sie den Typen dann nciht egal wie viele materielle Vorteile er ihr liefert? Nichts anderes als materielle Vorteile sind es, die sie genießt. Egal ob es ein Porsche ist den er hat, eine reiche Familie oder wichtige Connection in die Berufswelt bzw. in Projekte. Und wenn einer Frau, die sagt sie liebt dich, aber bei dem anderen Typen bleibt nur weil er nen Porsche hat, ihr teure Klamotten kauft oder ein wichtiges Projekt liefert, dann kann jeder Mann eigentlich sehr gut auf so eine Person verzichten.

    und das ist die Essenz aus dem Ganzen.
    Mach das es dir gut geht, so geht es dir nicht gut egal was für WUnschvorstellungen Du dir in Aussicht stellst.
     
    #8
    Ratio > Affekt, 12 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. deus.ex
    deus.ex (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für die Antworten. Besonders Ratio > Affekt hat mir nochmal ein paar Denkanstöße gegeben. Im folgenden noch ein paar Ergänzungen, weitere objektive Beiträge würden mich natürlich freuen.

    Zunächst mal die negativen Aspekte.
    Nun das ist wahr. Wir haben ja noch nicht einen "normalen" Tag verbracht sondern immer nur irgendwelche aufregenden, spannenden oder romantischen Sachen unternommen, von der Motorradtour über Theater bis zum Sonnenuntergang am See. Das lässt befürchten, dass es einfach die gute Zeit ist, die da ausschlaggebend ist. Hinzu kommt, der "bessergestellte" Kerl, der mit dem vermeintlich dicken Auto etc., das bin ich. Allerdings weiß sie das erst seit kurzem. Ich bin bei weitem nicht reich, hab aber durchaus mehr als die meisten und verstecke das aus eben diesen Gründen vor allen die nicht zu meinen besten Freunden gehören.
    Das sie anders handelt als sie spricht gibt mir auch zu denken. Welche Frau lässt sich nicht gern von 2 Kerlen umwerben? Aber ihr Argument, sie hätte Angst ich könne ihr später nicht vertrauen, wenn sie jetzt mit mir ins Bett steigt, hat bei mir gezogen.
    Mein Fehler? Vielleicht bin ich da zu naiv?
    Vielleicht handelt sie ja unterbewusst so, ein kalkulierendes Biest ist sie meiner Meinung nach nicht, sowas hatte ich schon.
    Denn hinter diesem "Job" steht eben nichts materielles sondern schlichtweg ihr Lebenstraum, die Chance ihren Traumjob ergreifen zu können.
    Man schmeißt ja auch nicht mir nix dir nix ein fast fertiges Studium, weil man sich verliebt hat oder? -Um vielleicht ein annähernd vergleichbares Beispiel zu haben.

    Positives(?):
    Nicht zuletzt haben wir, abgesehen von unserer Zukunftsplanung, schon jetzt sehr großes Vertrauen zueinander. Ich weiß Dinge über sie, die man niemandem erzählt, den man a) wissentlich benutzt oder der einem b) nicht viel bedeutet bzw. bei dem man c) riskiert das weiterzuerzählen wenn man denjeningen kurzerhand abseviert.
    Anfangs wusste ihr Freund von unseren Treffen. Seit kurzem weiß er das nicht mehr. Sie ruft beinahe täglich bei mir an und setzt auch einiges in Bewegung mich treffen zu können.

    Sie und ihr Freund waren schonmal kurzzeitig getrennt. Sie hat ihm eine zweite Chance gegeben, weil sie das Gefühl hatte nicht richtig damit abgeschlossen zu haben. Nach kurzer Zeit habe sie gewusst dass es nur eine Beziehung auf Zeit sei, da ein paar grundlegende Dinge nicht stimmen, aber es lief halt ganz gut. Angeblich bis ich dann kam.

    Auch hier kann man natürlich befürchten, dass es eine von diesen komischen Beziehungen ist, bei der ich dann vielleicht eine Zwischenepisode bin.

    Nun vermutlich ist es das vernünftigste ihr die 2 Monate zu geben und dann auf besagtes Ultimatum zu kommen...?
     
    #9
    deus.ex, 12 Juli 2009
  10. San Juanito
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Single
    Hey! war lange Zeit in einer ähnlichen Situation.Sie musste ihre Bachelorarbeit fertig schreiben und mit ihrem Freund Schluss zu machen wär ihr viel zu stressig alles auf einmal gewesen.na ja wir hatten eher mehr Sex als alles andere(romantischer abend oder so) und es war irgendwie auch gut so.na ja nachdem sie nach Ewigkeiten immer noch nicht mit ihrem Typ Schluss gemacht hat und total betrunken mit einem anderen rumgeknutscht hatte war dann die ganze Zeit alles etwas unklar.Aber los konnten wir voneinander nicht.Dann war vor 1,5 wochen Verabschiedung meiner Mitbewohnerinnen wo sie auch da war.Da ich 4 Tage später dann auch für 1 Monat nach Hause ging(also nicht da wo ich studier) schenkte sie mir auch voll die tollen Abschiedsgeschenke.(wein,puzzle und büchlein mit love u etc).Na ja es war dann doch irgendwie traurig und so aber wir wollten uns ja ende Juli wieder sehen.
    Vor 3 Tagen schreibt se mir sie hat jetzt ihren Traummann gefunden und mit ihrem anderen sofort Schluss gemacht.jetzt ist sie mit ihm zusammen eine woche nachdem ich gegangen bin.Sie ist superglücklich sagt sie.Mir ist es mittlerweile auch egal weil es gibt ja noch genug andere und die richtige war sie wohl doch nicht.
    naja was ich dir sagen will:Ich würds eher lassen als sich da total reinzuhängen.trotzdem denk ich irgendwie dass es bei dir noch eine etwas andere Situation ist.Also ich habe das Vertrauen in die Frauen erstma verloren.
    pass also auf was du tust gruß
     
    #10
    San Juanito, 15 Juli 2009
  11. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.630
    in einer Beziehung
    1. bist du jetzt eh schon zu tief drin, als dass du sagen könntest du lässt es von vorneherein - den abschiedsschmerz würdest du so oder so bekommen, egal ob du es jetzt beendest, oder in zwei monaten.

    2. sind zwei monate nun wirklich nicht die welt. und wenn das alles nicht nur die völlig verdrehte sicht eines grade verliebten typen ist :zwinker: würdest du es wahrscheinlich bereuen, würdest du ihr die zwei monate nun nicht geben.

    einerseits widerstrebt es mir zwar, jemanden praktisch den rat zu geben eine beziehung zu zerstören - ich hasse sowas - aber andererseits hats euch beide nun eh erwischt.
    nur solltest du dich entscheiden, was du willst. willst du ihr diese zwei monate geben, dann vertrau ihr auch, ansonsten machst du euch beide nur fertig. stell weder dir noch ihr misstrauische fragen, sondern vertrau darauf dass es gut wird, und warte ab.
    wenn du meinst du kannst das nicht, dann brich es besser ab...
     
    #11
    Nevery, 15 Juli 2009
  12. Rhea
    Gast
    0
    Ha ich kenne die GEschichte aus Sicht deiner Flamme!
    Ich war damals mit meinem Ex zusammen, hatte mich verlobt und hatte dann asugerechnet meinen jetzigen Freund getroffen. Allerdings habe ich mich erst 2 Monate gescheut um schluss zu machen weil er im selben studiengang ist und unser Berufsfeld uns sicher wieder über den Weg laufen lässt. ABER : drauf gepfiffen und ab in die Ungewissheit. Und ich bereue keinen Moment.

    Auf der einen seite bin ich natürlich der Meinung:mach dich nicht selber kaputt!
    Auf der anderen Seite: Manchmal lohnt sich Geduld.

    Das Einzige was mir dazu einfällt ist: stelle für euch beide klar wie die Gefühlslage ist. Ist sie schwer verliebt, du auch dann findet ihr sicher einen Weg ohne ihren jetzigen Freund mehr als schon passiert zu betrügen.
    Wenn sie sich nicht sicher ist lass die Finger davon
     
    #12
    Rhea, 15 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliebt volle katastrophe
lireano
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2015
1 Antworten
Serafin
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 August 2014
16 Antworten
Hitoshi
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2012
7 Antworten