Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebt... wie werde ich für sie sichtbar?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Towers, 10 März 2010.

  1. Towers
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hey Folks,
    ich habe mich verliebt. Und ich weiß jetzt nicht wie es weiter gehen soll. Ich weiß nicht wie ich in ihr Leben treten kann.

    Wir beide gehen in eine Schule, in eine Klasse. Es handelt sich um eine Berufsschule, die jetzt bald endet. Im Juni um genau zu sein. 3 Jahre war ich dann mit ihr in dieser Klasse. Eigentlich trenne ich berufliches, worunter auch die Berufsschule fällt und privates. Aber sie war mir schon aufgefallen als die Schule anfing. Ich dachte stellenweise die ist ja schon etwas schwierig, sie erzählte viel und das ganze auch noch schnell. Ich fand das allerdings ganz nett an ihr. Naja ich hab ihr nie viel Beachtung geschenkt, weil ich ja alles strikt trenne. Aber eines Tages hatte sie mich angelächelt, auf eine Art, die ich nicht beschreiben kann, da mir die Worte fehlen. Ab diesem Tag war es um mich geschehen. Wenn ich schlafen gehe, ist Sie in meinem Kopf und wenn ich aufwache auch. In fast jeder Minute die ich zur Ruhe komme ebenfalls. :smile: :frown: :smile:

    Naja schön sagt sich jeder. ABER wie, *reibt die Finger als wenn er Geld zählen würde* wie trete ich in ihr Leben. Also aus dem Schatten des Mitschülers in das Licht ihrer Gunst?

    Ich möchte nicht mit der Tür ins Haus fallen. Es nicht auffällig machen, so dass sie sich eventuell bedrängt fühlt und eventuell auf einem Affekt reagiert und mich womöglich abweist. Naja wenn das so wäre weiß ich woran ich bin und muss damit umgehen lernen aber gut. Ich möchte nicht dass sie das überstürzen muss.

    Was ist eine gute Strategie? Wie wünscht Frau sich sowas? Ich meine sie einladen... na einladen ist nicht das richtige Wort... das klingt nach ausführen, aushalten, abhängig machen. No way. :smile:

    Also mit ihr treffen, das wäre natürlich der Jackpot... aber wäre das nicht zu auffällig? Zwingt sie das nicht in die Defensive?

    Ich würde es gerne persönlich schaffen, da das mehr Charisma hat als Chatterei oder so. Aber in der Schule ist das so verdammt schwer, wenn immer jemand um einen rumsteht... dann bin ich irgendwie so gehemmt, dass ich meinen Gefühlen nicht den Freiraum lassen kann um einen positiven Effekt erzielen zu können.

    Ich weiß, ich denke zu viel aber das ist meine Natur. Vielleicht habt ihr ja eine Idee wie ich mich ihr unverbindlich präsentieren kann ohne mich gleich ins Aus zu spielen. Diese Frau ist mir sehr wichtig. Und darum vertraue ich mich euch an.
     
    #1
    Towers, 10 März 2010
  2. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    - unverbindlich mit ihr ins gespräch kommen. auch wenn andere um dich herumstehen. du musst sie ja nicht gleich nach einem date fragen. aber wie wäre es mit smalltalk?

    - wie sieht es mit dem heimweg aus? vielleicht triffst du sie mal nach der schule an und begleitest sie ein stück. da seid ihr ja wahrscheinlich ungestört.
     
    #2
    Xorah, 10 März 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In ein paar Wochen könnt ihr anfangen, zusammen für die Prüfung(en) zu lernen ?!
     
    #3
    xoxo, 11 März 2010
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Threadstarter:
    Berufliches und Privates trennen halte ich in eurem Fall für "Quatsch"... letztlich seid ihr Schüler in einer Klasse...

    Fakt ist doch das du das Mädel kennenlernen magst. Außer gelegentlichen Gesprächen in der Schule habt ihr gar nichts zu tun (?). Gibts vielleicht gemeinsame Freunde oder Interessen?

    Du denkst viel nach und willst nichts falsch machen - das ist verständlich... andererseits ist der erste Schritt meist der Schwerste. Mein Vorschlag wäre das du versuchst die Gespräche in der Schule zwischen euch zu intensivieren (lang Zeit ist ja eh nicht mehr bis zur Prüfung). Wenn das gelungen ist den persönlichen Kontakt zu vertiefen solltest du m.M. nach schnellstmöglich versuchen ein "Treffen" zu arrangieren... (DVD-Abend, Kino, gemeinsam kochen oder spazieren, Museumsbesuch, Sportveranstaltung etc.).
     
    #4
    brainforce, 11 März 2010
  5. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Okay, du willst es nicht überstürzen. Das ist prinzipiell natürlich in Ordnung, doch kann dich dieser Gedanke auch sehr schnell "lähmen", weil er so eine Art "Pauschalgegenargument" gegen jegliches Handeln darstellt, was du unternehmen könntest, um ihr näher zu kommen.

    Von daher ist das allererste, was du tun musst, dir den Mut zu packen, denn ohne Mut wird da nichts funktionieren.

    Ferner ist das mit dem Verliebtsein echt problematisch. Sowas steht einem quasi auf der Stirn gedruckt, besonders, wenn man versucht, es nicht zu zeigen... :zwinker:

    Sei also darauf gefasst, dass sie es relativ schnell mitbekommen wird, dass du ihr näher kommen willst. Sich ganz langsam in ihr Leben schleichen, so dass sie überhaupt keine Chance hat, dich zurückzuweisen, ist eine schöne Fantasie, aber nicht sehr realistisch. Wenn du nicht ein ultraguter Schauspieler bist, wird das nicht so kommen, aber das ist auch nicht schlimm, denn es ist gut, sich nicht krampfhaft zu verstellen oder Dinge vorzugaukeln, während man sich kennenlernt. Sei authentisch, denn das wirkt am besten.

    Nach dieser langen Vorrede nun zum praktischen Teil... :zwinker:

    Beobachte sie ruhig eine Weile. Viele Menschen haben ihren Tagesablauf. Vielleicht ergibt sich in Pausen, an der Bushaltestelle oder am Kaffeeautomaten mal die Gelegenheit, ein Gespräch zu initiieren. Was du dann genau sagst, solltest du aus dem Bauch heraus von der Situation abhängig machen. Das kann irgendeine Bemerkung zu ihrem Kaffeegetränk sein, eine Spruch darüber, dass der Bus mal wieder einen Rekord im zu spät kommen aufstellen will oder einfach eine Frage zum Schulstoff, zu den Lehrer, etc.

    Fragen ist eigentlich besonders einfach. Das kann man immer.

    Halte das Gespräch kurz und knapp - typischerweise unterhält man sich beim ersten Treffen nicht ewig.

    Wenn du das hinbekommen hast und sie dir gewogen erscheint, kennt ihr euch und du kannst anfangen, sie zu grüßen. Immer mal wieder kleine Gespräche starten, die dann auch mal etwas tiefsinniger werden können und dann aufs Private gehen. Finde raus, was sie so interessiert und was sie macht, denn das ist dann deine Chance, das ganze aus dem "beruflichen" Umfeld wegzuziehen. Sobald ihr euch über Privates unterhaltet und eventuelle Gemeinsamkeiten feststellt, geht das wie von allein.

    Hoffe, das hilft! :zwinker:
     
    #5
    Fuchs, 11 März 2010
  6. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Du bist bereits in ihrem Leben, in ihrer Berufsschulklasse. Wichtiger ist die Frage, wie kennt (bzw. als was) kennt sie dich? Schüchtern, Klassenclown, Aufreißer (wohl eher nicht), guten Schüler/Streber?
    Einfach gesagt welches Image hast du bei Ihr?
    Warum? Damit meine ich explizit warum du eine Frau aus deiner Berufsschulklasse ausschließt.
    Ja ist klar.
    Du bist aber auf die Frau fixiert. Hast du alternativen zu ihr?

    Sie ansprechen? Wie gesagt, je nach deinem Image bei ihr kann das ... sagen wir schwierig sein. Was weiß du von ihr?
    Frauen sind nicht Doof! Wenn du sie ansprichst (was du werden wirst, wenn du sie kennen lernen willst) und ihr sagst sie können dich da und dort hin begleiten weiß sie bereits was gespielt wird. Abhängig davon spielt sie mit, spielt mit dir oder spielt garnicht :zwinker:
    Du denkst zu viel. Selbst wenn es nichts wird, siehst du die Frau in kürze nie wieder.
    Sie wird die Führung nicht übernehmen, und will es auch nicht. Also wünscht sie geführt zu werden. Du hast da ein lachen beschrieben (was ich nicht überbewerten würde, da Frauen oft und gern Lachen) was wir mal positiv deuten...also sprich sie an.
    Ein treffen ist kein Jackpot...Was willst du machen was nicht "zu auffällig ist"? Ihre Tasche zum Auto tragen? Wie viel Erfahrung mit Frauen hast du? Ist eine ernst gemeinte Frage und absolut nicht negativ von mir gemeint.
    Dann stell das ab.
    Sprich sie an, sag ihr das sie dich <füge Ort/Event hier ein> begleiten kann.
     
    #6
    Wette, 11 März 2010
  7. Towers
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Jow Leute, ich bin überwältigt. Danke dass ihr euch Zeit genommen habt und euch mit meinem Anliegen beschäftigt. :smile:

    Da sind sehr viele schöne und auch teilweise neue Aspekte bei, die ich noch nicht in Betracht gezogen habe.

    Den Smalltalk z.B. damit habe ich bereits begonnen. Das war auch nicht schwer, wobei dass leider wirklich mehr small ist. Da sind einfach die Bezugspersonen von ihr oder mir immer drum rum, muss in der Eile auch noch aufpassen, dass ich nicht Quak erzähle.

    Nach der Schule haben wir ca. 37 Schritte alleine zu zweit, wo wir die Gruppe abgehängt haben und wir noch zu unseren Autos müssen. So wenig schritte, wenn sie in den gleichen Reihen geparkt hat wie ich. :hmm:

    Das ist schwer die Gespräche zu intensivieren, das ganze noch eine persönliche oder private Note zu verleihen finde ich schwer... es gibt zwar ein paar Dinge die ich über sie weiß. Aber so aus heiterem Himmel kann i doch auch nicht hingehen. Hey was bewegt dich? Was machst du gerne? Ich meine ich würde gerne und würde das auch machen, nur das ist doch fast so als wenn ich auf eine Tretmine steige und hoffe dass sie nicht hochgeht wenn ich den Fuß runter nehme?! :grin:

    Hey, ich hab sie gefragt ob wir zusammen lernen wollen, aber irgendwie warte ich noch auf eine Antwort... vielleicht kann ich das später aufklären warum. Ich hoffe allerdings nicht, dass sie mich so sieht.

    Ja genau @Fuchs... dieser Gedanke lähmt mich auch. Ich will jetzt kein "aber" benutzen auch wenn es schön wäre. Ich verstehe das, man muss mutig sein. Klar doch, das geht doch voll aufs "Balzprinzip" da muss ich schon mutig sein. Ich möchte gar nichts geschenkt. Ich will nur nicht alles zu forcieren. Mir ist schon mal alles auf die Füße gefallen. Vielleicht hat das Timing einfach nicht gestimmt. Naja wie du sagst, aufs Bauchgefühl hören. Ich werde dran bleiben.



    So nun zu dem was Wette schrieb. Erstmal WÄÄÄÄÄÄÄH eine Analyse. *gg* :zwinker:

    Ich hab auf der Arbeit mal kurz reingeschaut, mich gefreut das mir hier geholfen wird und dann kam das hier. War mir spontan unangenehm aber ich sehe es mal so... ihr helft mir ja und am besten geht das wenn ihr gut Bescheid wisst über mich. Phew das wird nicht einfach, aber lasst die Spiele beginnen.

    Erm... ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie mich andere wahrnehmen. Aufreißer und Klassenclown nicht. Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt. Also ich bin schüchtern aber ich glaube weniger dass sie mich aktiv so sieht, es gibt ja in der Schule wenig Situationen wo ich schüchtern sein müsste. Laufen ja nicht so viele leicht bekleidete Damen rum, die sich mir auf den Schoß setzen wollen oder ehm keine Ahnung. Darauf bezogen mit ihr zu sprechen... sie ist ja in meiner Klasse und daher spreche ich mit allen da normal. Nur halt wenns um persönliche Dinge geht, fällt es mir schwer die richtigen Worte oder Fragen zu finden. Also ich tendiere mehr zum Punkt Schüler/Streber, zumal ich mit einer Klassenkameradin den Notenschnitt oben halte. Fällt mir auch nicht leicht, aber für die Firma muss ich mich ja anstrengen.

    Da kommt dann vielleicht auch die "Nicht-Antwort" ob wir zusammen lernen wollen. Who knows?!
    Vielleicht sagt sie, schönen Dank auch Arsch, dass du so großzügig bist und mit mir lernen willst. :grin:


    Tja das ist eine berechtigte und interessante Frage. Also es mag für andere nicht logisch sein. Aber ich möchte meinen Arbeitsplatz eigentlich nicht mit persönlichen Dingen belasten. Damit ich mich nur auf eine Sache konzentrieren muss. Angenommen es geht im Ansatz schief, dann sind 2 Leute betroffen. Sie und ich und dass kann aufs Klassengemüt schlagen.
    Na wie soll ich das schreiben, so dass es so authentisch wirkt wie es ist? Ja ich habe meine Augen auch noch für andere offen. habe mein Umfeld im Blick. Ist ja nicht so, dass ich Abstinenz geschworen hätte. Es gibt auch noch eine andere Frau mit der ich mich verstehe aber das ist mehr freundschaftlich.

    Aber sie ist im Moment in my mind. Ist das falsch? Leider ist das falsch, vor etwas über einem Jahr gab es diese Situation schon mal, da hatte ich hart dran gearbeitet die Gunst einer anderen Frau zu erlangen und das ging nicht gut. Irgendwie merken die Frauen das, wenn sie die einzigen sind.

    Tja, da ist wieder Mut gefragt oder? Ich muss ehrlich gucken wo es sich für sie auch lohnt mit zu gehen. Vielleicht sollte ich etwas fingieren? So was wie: "Ey isch muss mich neu einkleiden und ich brauche fachfrauischen Rat?!"

    Wir wohnen ja auch etwas auseinander, so dass sie etwas Anfahrt hätte (round about 20 Km). Weil ich kenne mich ja mehr in meiner Ecke aus.

    Jap tue ich und ich will aber auch nicht das Klassenklima kaputt machen. Wir sind nicht mehr viele in der Klasse, weil viele Leute zu unterschiedlichen Zeiten Prüfung hatten. Daher muss ich doch ein kleines bisschen Fingerspitzengefühl beweisen.

    Ja argl... ich merke es selbst. Ich schiebe immer alles andere vor, damit ich bloß nichts machen muss. FALSCHER WEG! Ich muss mehr an mich und daran denken was ich will, schließe ich daraus? Egoismus vor?

    Hehe, ja aber das Lächeln war nicht für mich alleine. Leider. So einer Illusion gebe ich mich nicht mehr hin. Sie lächelt oft so, weil sie es einfach kann. Leider war es mir vorher nie aufgefallen. Naja doch... in dem Moment wo es mir auffiel war es nur für mich. Ich war da alleine mit ihr auf dem Parkplatz. :zwinker:

    Das ist die schwerste Frage von dir. Das meine ich ehrlich. Ich meine ein richtiges Treffen mit ihr, sie ausführen ist der Jackpot... nicht so irgendwo zufällig treffen. Oder meintest du das? Weil du Taschetragen sagtest.

    Die Frage mit Erfahrung mit Frauen... sagen wir so, ich habe negative Erfahrungen gesammelt und weiß wie der worst case Fall aussieht. :zwinker:

    Sonst habe ich kaum welche gesammelt. Hatte mich vorher nie interessiert. Halt bis auf das vor einem Jahr was ich oben angesprochen hatte.

    Arbeit, Freizeit, Freiheit war mir immer viel wichtiger. Mir reichte es im Sommer in der Eisdiele oder im Cafe zu sitzen und da die Frauen zu sehen wenn mir danach war. Eine bei mir brauchte ich nicht um glücklich zu sein. :hmm:

    Naja irgendwann wacht jeder auf.

    Ey ich kann verstehen wenn du oder jeder andere mit der Hand nen L auf die Stirn macht. :grin: :smile: Aber darum bin ich ja hier, damit ich das ändern kann. Ich hoffe ihr lasst mich nun nicht im Regen stehen. :hmm:

    Ich finde das nicht als negative Frage deinerseits Wette, es fällt mir nur nicht leicht ehrlich drauf zu Antworten da ich mich damit ja selbst etwas bloß stelle.

    Also vielen Dank nochmal bis hierher. Vielleicht kann der eine oder andere noch einen Ansatzpunkt finden was ich an MIR ändern muss. Ich will mich nicht komplett verbiegen. Aber ich gehe gerne in die richtige Richtung wenn mir jemand sagt wo es hingeht.

    Gibts noch andere Möglichkeiten wohin man sie einladen könnte ohne dass es nach Date aussieht?

    Gibt es Signale die ich deuten kann wenn ich mit ihr spreche, ob es in die eine oder andere Richtung geht?
     
    #7
    Towers, 11 März 2010
  8. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Auch wenn ich nicht mit PU kommen wollte, hier der Link. Lies es, wenn es dich interessiert - lies die Bücher und / oder Schreib mich mal per PM an. Es hilft dir zwar nicht in den nächsten 2 Wochen, aber für die Zukunft (Wille vorausgesetzt)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Seduction_community

    Bücher wären:
    Der Aufreisser: So kriegt Mann jede Frau rum von Neil Strauss
    Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten von Lodovico Satana
     
    #8
    Wette, 11 März 2010
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    naja was heißt aus heiterem Himmel? wenn ihr mal wieder gemeinsam zum Auto lauft bzw. du sie mal alleine sprechen kannst dann sag ihr das du sie ganz nett findest, das die Zeit in der Schule zu zweit nur leider immer so knapp bemessen ist - frag sie ob sie nichtmal mit dir außerhalb der Schule was unternehmen möchte zum besseren Kennenlernen - Kaffee trinken etc.
     
    #9
    brainforce, 12 März 2010
  10. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Was willst du denn verändern und vorallem warum? Ich merke bei dir nur, dass du dir ein bisschen selbst im Weg stehst und vielleicht nicht immer den Mut findest, was zu tun. Aber an und für sich hört sich das bisher doch nicht so übel an, was du schreibst?

    Auch Schüchternheit loszuwerden ist so eine Sache: Wenn es zu dir passt und du nicht wirklich drunter leidest, müsste man mal überlegen, ob man das will.

    Musst aber letztlich du wissen. Du kannst dir auch gerne das Material anschauen, was dir hier so empfohlen wurde, nur halte die Augen auf und überlege, ob du dann auch wirklich so sein willst, wie man dir sagt, dass du sein sollst... :zwinker:

    Warum sollte es nicht nach Date aussehen...? :zwinker:
    Aber gut - wenn du es subtil magst (und das macht ohnehin viel mehr Spaß): Ich würde einfach mal versuchen herauszufinden, wo gemeinsame Interessen bestehen und dann was arrangieren. Nicht um mich zu rühmen, aber als Beispiel: Ich habe letztlich zwei Mädels kennengelernt, wo ich schon aufgrund der Kleidung einschätzen konnte, was sie für Musik hören. Dementsprechend habe ich das Gespräch darauf gelenkt, wir wurden sofort miteinander warm und wir waren uns relativ schnell einig, dass wir uns gegenseitig Bescheid geben, wenn in unserer Nähe mal etwas in diese spezielle musikalische Richtung geht. Nummernaustausch inklusive. Wenn ich Interesse hätte, würde ich das auch nutzen, ihnen Bescheid geben und das würde wesentlich weniger creepy wirken als eine Einladung ins Kino oder dergleichen, obwohl man selbst die Kinogeschichte ganz ähnlich einfädeln kann, wenn man sich geschickt anstellt.

    Was auch super funktioniert und womit man bei vielen Frauen ganz gut punkten kann ist Kultur, Kunst oder Ähnliches. Wenn du das nächste Mal irgendwo ein Plakat siehst mit "Kabarettist/Comedian/Liedermacher Mr. X um 20:00 in Kneipe Y!" und du den Typen selbst auch magst, beim nächsten Smalltalk sofort da drauf lenken, rausfinden, ob sie Mr. X auch mag und dann sagen, dass man 20:00 in Kneipe Y ist - vielleicht sieht man sich ja? bla...

    Setzt natürlich aber voraus, dass du dich für solche Sachen interessierst und ein wenig mit offenen Augen durch die Welt stolperst. Wenn das bei dir eher nicht der Fall ist, gibt es aber irgendetwas anderes. Jeder Mensch hat halt seine Interessen, die ihn auch ausmachen. Vielleicht betreibst du Sport, oder du bist Fan der ortsansässigen Curlingmannschaft? Find raus, ob sie auch Fan von Curling ist oder das zumindest gerne mal sehen wollen würde und versuch dein Glück. Es ist eigentlich immer dasselbe Muster, was du da fahren kannst. Wenn eine Sache nicht funktioniert, versuchst du die nächste. Wenn nichts funktioniert, kannst du dir immer sicherer sein, dass da wohl nichts wird und sie mit dir gemeinsam nichts unternehmen mag...

    Ja, aber das erfordert einiges an Übung. Dafür musst du erst einmal lernen, Menschen allgemein zu lesen, sie zu beobachten, Mimiken, Körpersprache und Gestik zu deuten. Würde an dieser Stelle jetzt zu weit führen, das zu erläutern...

    Ansonsten: wenn du eher der "Streber" in der Klasse bist und sie eher nicht so, kommt das etwas strange, wenn du vorschlägst, mit ihr lernen zu wollen. Du hast es nicht nötig und damit ist das irgendwie... ungeschickt. Wenn sie dich von sich aus fragen würde, wäre das eine andere Sache, da sie ja dann explizit Hilfe sucht; ihr da aber Hilfe aufzudrängen - davon würde ich absehen, denn das könnte im schlimmsten Fall sogar beleidigend wirken bzw. arrogant rüberkommen, was du sicher nicht willst.

    Eine letzte Anmerkung: Was das Klassenklima betrifft würde ich wirklich anfangen, egoistischer zu denken, denn die Klasse hast du ohnehin bald nicht mehr und du wirst die meisten dieser Menschen danach auch nicht mehr wiedersehen.

    Viel Erfolg!
     
    #10
    Fuchs, 12 März 2010
  11. Towers
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Das ist echt fantastisch was hier zurück kommt. Toll! :grin:

    Also ich muss sagen, das Aufschreiben meines Anliegens hat mir beim Tippen schon gezeigt wo es hakt. Dann kommen hier die Antworten und... ja ich sehe jetzt klarer. Weiß was zu tun ist und hoffen wir das Beste. :zwinker:

    Ich habe jetzt auch schonmal etwas beobachtet und ein paar Fetzen von einem Gespräch aufgefangen als ich an ihr vorbei ging. Da habe ich mir ja gleich ne harte Nuss ausgesucht. :cool:

    Ich werde jetzt fleißig versuchen da was hinzukriegen. Ich habe durch die ganzen Antworten von euch mal nen Gespräch mit einer anderen Klassenkollegin angefangen. Einfach mal ausprobieren, wie das ankommt. So Fragen stellen und so. Das ging gut, nur wenn ich vor IHR stehe ist das so als wenn ich vor ner Glasscheibe stehe, ich kann alles klar sehen aber nicht weitergehen. Das ist wie ne Ladehemmung ich muss mich dann erstmal sammeln und dann wirkts nicht spontan. Sehr merkwürdig, hinderlich aber interessant.

    Mir gefällt diese Möglichkeit von Brainforce gut. Naja damit lege ich ja schon mein halbes Blatt aus der Hand. Aber gut, wenn ich so ehrlich bin, dann werde ich an der Reaktion sehen ob sie wieder freudestrahlend da steht und sagt, "Ja gerne!" oder "Ne du, lass mal lieber." Dann weiß ich auch gleich woran ich bin. :hmm: :link:

    Ich muss sagen heute war aber nicht so ein erfolgreicher Tag mit ihr. Sie hat auf der andere Seite geparkt und Kumpel trödelte dann noch son bisschen rum und tja bye bye. :winkwink: Konnt nichtmal mehr in meiner ach so charmanten Art ein schönes Wochenende wünschen. Es war auch in der Hinsicht eigenartig, da sie sich weiß auch nicht, sonst hatte sie mal gewartet bis kumpel und ich bei ihr waren, damit sie nicht allein gehen musste, wenn ihre Bezugsperson in der Klasse ohne sie losging. Heute hatte sie sich dann auch beeilt mit dem zu gehen. Kann natürlich auch normal sein, dass sie das heute einfach so wollte und ich langsam ne Paranoia kriege. :lol: Oder es scheint mir tatsächlich auf der Stirn zu stehen. :ashamed: :ratlos: :ashamed:
    Bin halt nicht zufrieden mit der Ausbeute heute. Kann aber nur besser werden. :jaa:


    @Wette
    PU an das habe ich auch schon mal gedacht... jetzt nicht in Bezug zu ihr sondern genrell. Hatte mir dann auch... darfst gerne nen Nackenschlag verteilen... das Buch von glaube Oliver Kuhn, so heißt der gekauft.
    Naja Pick Uping finde ich allerdings etwas zu arg und das kann ich auch gar nicht. Bin ich "leider" nicht der Typ für. Obwohl man damit Erfahrung sammeln kann.
    Ich habe durch das Buch aber meine Sicht auf die Frauen geändert. Weg von der Walt-Disney-Feenartigkeit rein in die Realität. *gg*
    Na ich denke ich schaue mir aber eines der Bücher an... vielleicht lerne ich daraus noch was und bekomme etwas mehr einen Arsch in die Hose.

    Ändern möchte ich mich eigentlich nicht. Dachte nur dass das der Umkehrschluß wäre wenn ihr meinen letzten Text analysiert habt. Vielen Dank dass ihr auch das gelesen habt. Habe da ja viel geschrieben gehabt. :ashamed:

    @Fuchs:
    Ich sehe schon, ich sollte etwas mehr Privatleben leben... ich habe zwar Interessen auch für bestimmte Dinge wie Kunst oder andere kulturellen Dinge... wobei mir das nach der Beobachtung bei ihr nicht so aussah als wenn sie... naja Mutmaßungen sind das. :grin:

    Kurzum ich sollte mal mehr diesen Dingen real frönen und nicht wenn es sich mal zufällig ergibt. DANN hätte ich was, wo ich konkret sagen kann wohin man gehen könnte... bzw... achtung ich habe gelernt... indirekt einladen durch: "vielleicht sieht man sich dort" (sofern die gleichen Interessen bei ihr vorliegen). :zwinker::grin:

    Leute I look forward. Nächste Woche ist die nächste Chance! :smile:
     
    #11
    Towers, 12 März 2010
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Danke für die Blumen...:zwinker:

    letztlich wird es immer (!) irgendwie nach einem Date aussehen - und das ist auch gut so... Natürlich könntest du versuchen über lange Zeit vorsichtig eine Freundschaft aufzubauen, dann wäre es nicht sooo auffällig - aber das ist doch nicht das was du willst! V.a. ist die Zeit dafür zu schade, im Nu bist du auf die "Gute-Freunde-Schiene" aberutscht..., hast also nicht das erreicht was du dir gewünscht hast und letztlich hast du dafür noch Menge Zeit investiert...

    M.M. nach solltest du sie schon versuchen "offensiv" kennenzulernen was nicht bedeutet das du sie sofort "ins Bett" bekommen willst... - aber ein ewiges "Rumgeplänkel" unter Vortäuschen von Freundschaft führt genausowenig zum Erfolg...

    Oben hast du gut erkannt das Gewissheit letztlich das Beste ist!

    Mein Vorschlag - versuch die nä. ein/zwei Wochen den Kontakt zu ihr mit Unterhaltung etwas zu intensivieren - im besten Fall bekommst du aus den Vorgesprächen raus was sie so gerne macht (kochen, Kino, DVD schauen, spazieren etc.). Danach fragst du sie konkret nach einem Treffen bzw. ob ihr mal was gemeinsam machen wollt.

    Kleiner Tipp: Mach ihr schon einen konkreten Vorschlag mit Datum/Uhrzeit etc.; halte auch einen Ausweichtermin bzw. einen alternativen Vorschlag parat... - falls sie sagen sollte das sie "keine Zeit" hat oder die von dir vorgeschlagene Sache keine gute Idee sei...

    Entweder sie geht drauf ein, oder sagt nein oder sie sagt eben "keine Zeit" o.ä.

    "Keine Zeit" kann recht viel bedeuteten - entweder sie ist wirklich vielbeschäftigt und hat keine Zeit, evtl. traut sie sich nicht zu sagen das sich schlichtweg keinen Bock auf ein Treffen hat und nennt das "keine Zeit", evtl. kommt diese Anfrage von dir für sie etwas überraschen und sie hält sich mit der Antwort "keine Zeit" die Option offen das ganze erstmal zu überlegen etc.
     
    #12
    brainforce, 12 März 2010
  13. Towers
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    *gg* Jetzt bin ich sichtbar!

    Schwer wars... obwohl es eine einfache Frage war. Leider konnte ich nicht genau die Worte und den Wortlaut verwenden den ich mir zurecht gelegt hatte. Hier musste ja unbedingt wer ausparken, neben meinem Wagen. Also musste ich bevor ein "Tschüss bis denn dann" kam die Notbremse ziehen und habe improvisiert, drauf los geredet. Ja, in flüssigen Sätzen und ohne Stammeln. :smile: Ob sie etwas mit mir unternehmen mag, außerhalb der Berufsschule. Daraufhin schmunzelte sie aber ich sah dass es in ihr arbeitete. Also redete ich "einfach" weiter, dass ich sie kennen lernen will, die richtige, nicht die die hier in der Schule sitzen muss. Sie fand meine kurze Ansprache gut und sagte ja sehr gerne, wann denn. Daraufhin habe ich optimistisch Termine in dieser Woche vorgeschlagen. Woraufhin sie etwas hektisch wurde und mir von ihren Terminen erzählte die sie diese Woche hätte. Und dann musste sie weg. Beim weggehen sagte sie, das müssen wir aber unbedingt machen.

    Tja dann stand ich da... hab ich das jetzt verbockt, dass ich sie nicht auf nem Termin festgenagelt habe? Oder frage ich sie einfach?! (Das wäre mein nächster logischer Schluss gewesen)

    Ich würde ja persönlich fragen, aber ich sehe sie erst Freitag wieder. Das ist ja etwas lange hin!? Oder geht sowas über Messenger?! Oder wie oben gefragt ist der Zug weg?

    Ich bin jetzt verwirrt.
     
    #13
    Towers, 17 März 2010
  14. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Naja, also so, wie ihre Reaktion ja offenbar ausgefallen ist, kann ich mir nicht vorstellen, warum der Zug abgefahren sein sollte.
    Nur, weil sie noch nicht irgendeinen konkreten Termin festmachen konnte?
    Glaube nicht, dass sie im Falle einer "Termin-Ausrede" Dinge wie "sehr gerne" oder "unbedingt machen" von sich gegeben hätte. Vielleicht eher sowas wie "joaaa ... können wir schon mal machen" oder "in den nächsten Wochen/Monaten/Jahren hab ich aber soooooooooooooo viel zu tun".
    Ich würde jetzt denke ich einfach bis Freitag abwarten und sie dann noch mal fragen, ob sie noch Lust und vielleicht schon einen Termin im Auge hat.

    Viel Glück :zwinker:
     
    #14
    User 29377, 17 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebt sichtbar
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten
Test