Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliebtheitsphase einfach übersprungen od. was tun bei emotionaler Zurückhaltung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Manuel79, 4 Januar 2005.

  1. Manuel79
    Gast
    0
    Hallo zusammen!
    Ich habe Anfang Oktober ein wahnsinnig tolles Mädel kennengelernt. Anfang Oktober habe ich ein Wochenende bei ihr verbracht und es war eigentlich klar, das wir früher oder später ein Paar werden würden. Ich tat deshalb den ersten Schritt und nach dem ersten Kuss war es besiegelt :smile:
    Sie ist 23, ziemlich extrovertiert und sehr selbstbewusst. Unsere Beziehung ist zwar aufgrund der Entfernung (150 km) eine Wochenendbeziehung, aber es klappt bisher sehr gut. Wir sehen uns möglichst jedes Wochenende und wechseln uns ab. Vom zweiten Treffen an hat sich versucht mich in ihre Familie zu integrieren und wir unternehmen auch sehr viel.
    Als wir zusammenkamen, sagte sie mir, es wäre ihr bisher noch niemand begegnet, der ihr auf Anhieb so sympathisch war.
    So weit so, so gut. Denn was mir zur Zeit wirklich fehlt, ist, das sie mir ihre Gefühle zeigt. Wenn es ums kuscheln, Küssen oder einfach liebe Worte geht, bin ich zu 95% der Initiator. Ich weiß einfach nicht genau, woran ich bin.
    Sie sagte mir gleich zu Anfang, sie habe im Mai eine üble Erfahrung mit einem Ex gemacht (viele Lügen,Affären u.s.w.) und lässt daher emotional alles ruhig angehen.
    Ist ja völlig legitim. Aber ich habe das Gefühl, in den 2 Monaten unserer Beziehung sind wir nicht vorwärts gekommen. Ich habe wirklich schon größere Gefühle für sie, aber von ihrer Seite ist es noch die gleiche Zurückhaltung wie zu Anfang. Nicht mal ein kleiner Schritt in meine Richtung. Zumindest zeigt und sagt sie mir nichts. Es fehlt mir einfach das Feedback.
    Es kommt uns im Moment beiden so vor, als wäre man schon sehr lange zusammen und wir haben auch schon eine gute Vertrauensbasis aufgebaut. Was ja wirklich sehr positiv ist, ABER es scheint mir auch so, als hätten wir diese schöne Verliebtheitsphase einfach übersprungen. Wir verhalten uns im Moment einfach nicht wie ein frisch verliebtes Paar, sondern eher wie ein eingespieltes Paar, das schon sehr lange Zeit zusammen ist.
    Kleines Beispiel, was ich mit emotionaler Zurückhaltung meine: Ende Dezember konnten wir uns mal ein Wochenende nicht sehen, da sie lange arbeiten musste. Ich habe ihr daraufhin gesagt, das ich sie wahnsinnig vermisse und hätte zumindest erwartet, das sie bei 2 Wochen Pause so was sagt, wie ich dich auch oder so. Statt dessen kam nur scherzhaft „Du wirst die Zeit schon irgendwie ohne mich überstehen.“ Ganz toll!
    Ich merke, dass ich schon verliebt bin, mich aber sehr zurückhalten muss, um sie mit meinen Gefühlen nicht zu überfordern.
    Ich will sie auch nicht einfach drängen mit Fragen nach dem Motto „Was empfindest du für mich?“/“Bist du auch verliebt?“. Denn vielleicht braucht sie tatsächlich noch mehr Zeit.
    Letztes Wochenende fragte ich sie einfach, ob es ihr gefällt, wie es bisher zwischen uns läuft. Sie sagte daraufhin nur “Wenn es anders wäre, hätte ich mich schon gemeldet“.
    Noch kurz zum Abschluß: In Punkto Sex ist sie das genaue Gegenteil von Zurückhaltung, hier klappt alles prima. Und wir können über dieses Thema wesentlich offener reden, als über unsere Gefühle.

    Nun möchte ich um Meinungen von euch bitten. Was haltet ihr von der geschilderten Situation? Wie würdet ihr euch verhalten? Soll ich sie darauf ansprechen oder erstmal abwarten, ob sich die nächste Zeit etwas ändert?
     
    #1
    Manuel79, 4 Januar 2005
  2. anni20
    anni20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Hallöchen Manuel79

    Ich denke sie braucht noch ein wenig Zeit. Gib ihr die Zeit und sie wird auch auf dich zukommen.
    2 Monate sind noch nicht so wirklich lange. Vielleicht ist die Erinnerung bzw Erfahrung mit ihrem Ex noch zu sehr in ihr verankert. Klar, die Vertrauensbasis ist da, aber geb ihr Zeit. Sie scheint sie noch zu brauchen. Zeig ihr weiterhin, dass du hinter ihr stehst, für sie dabist, sie gerne hast bzw in sie verliebt bist. Vielleicht macht es ihr das ein wenig leichter, schneller auf dich zu zukommen und dir wahrscheinlich noch mehr zu vertrauen und sicher zu sein, dass ihr nicht nochmal sowas passiert wie mit ihrem Ex...

    Anni20
     
    #2
    anni20, 4 Januar 2005
  3. Manuel79
    Gast
    0
    So,die Story geht weiter! Ich habe ihr Zeit gegeben und dieses Thema nicht angesprochen. Es war also so toll,wie immer. Letztes WE war ich von ihrer Mutter zum 50. Geburtstag eingeladen und wir haben prächtig mit 60 Mann gefeiert. Dieses WE wollten wir uns jetzt wiedersehen.
    Gestern haben noch super nett getalkt und Pläne für morgen gemacht. Da kommt auf einmal heute morgen ne SMS: "Wir müssen mal zusammen reden,ich ruf dich heute an".
    Da hab ich schon geahnt,das was im Busch ist! Man kennt das ja...
    Wollte natürlich gleich wissen,was Phase ist, wenn die so schon den morgen beginnt.
    Nun bin ich mal so frei den O-Ton der nächsten beiden SMS zu schreiben zur Analyse. Wobei Analyse? Eigentlich befürchte ich, das es auf eine Trennung hinaus läuft!
    "Es geht im eigendlichen Sinne um mich,ich bin vom Kopf her irgendwie nicht frei,was du sicher auch an meinem Verhalten dir gegenüber merkst.Es sind einfach noch zu viele alte Dinge, die mir einen Block im Kopf bereiten und damit stoße ich dir nur vor den Kopf, was ich gar nicht will."
    Ich ihr dann zurückgeschrieben,das sie mir nicht vor den Kopf stößt und ich zufrieden bin,wie´s im Moment läuft.
    Dann kommts noch dicker:
    "Ich finde es wirklich schön,das du damit zufirden bist, aber ich kann einfach nicht aus meiner Haut, ich hab mir wirklich lange über uns Gedanken gemacht,das kannst du mir glauben!"
    Und jetzt DER Klassiker schlechthin: "Es liegt auch nicht an dir,weiß Gott nicht,ich bin es,die vom Kopf her nicht frei ist."

    Heute abend telefonieren wir dann,um uns "auszusprechen".
    Nur ich befürchte,sie hat den Entschluß schon getroffen und wird sich von mir trennen. Da ich wirklich seeehr viel für sie empfinde, keine schöne Vorstellung.

    Wie seht ihr die Situation? Glaubt ihr, angesichts der beiden Texte, es gibt noch eine Chance für uns beide? Weiß nicht genau, wie ich mich heute abend verhalten soll...
     
    #3
    Manuel79, 13 Januar 2005
  4. feeX
    Gast
    0
    Frag sie, was für eine Blockade sie meint. Sie soll es dir erklären, so dass es du es verstehen kannst, das ist sie dir "schuldig".

    Ich denke, es gibt 2 Möglichkeiten:

    1. Sie ist noch nicht so weit, sich wieder zu verlieben und auch nicht in dich verliebt.
    2. Sie IST in dich verliebt und hat zuviel Angst davor, noch mal so verletzt zu werden und will das ganze beenden, bevor es intensiver also "gefährlicher" für sie wird.

    Bei Möglichkeit 1 hast du leider nicht viele Chancen denke ich, aber zumindest weißt du, woran du bist. Bei Möglichkeit 2 muß ihr klar werden, dass sie diese Gefühle nicht einfach "wegwerfen" kann aus Angst. Klar spart sie sich Schmerz. Der Preis ist dann aber auch das fehlende Glück, dass sie aus der Beziehung holen kann.

    LG
    fee
     
    #4
    feeX, 13 Januar 2005
  5. anni20
    anni20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Hi Manuel79...

    Ich find es schwer aufgrund der SMS sagen zu können, ob ihr das noch ne Chance hat oder nicht.
    Wenn du willst, dass das noch eine Chance hat, dann zeig ihr das du ihr alle Zeit der Welt gibst, sie zu nichts drängst. Auch wenn es dir vielelicht schwer fallen wird, ihr so lange Zeit zu geben und streng genommen auf sie zu warten. SAG ihr, dass sie dir nicht vor den Kopf stossen kannst, weil du sie liebst (bzw in sie verliebt bist).SAG ihr, was du für sie empfindest.
     
    #5
    anni20, 13 Januar 2005
  6. Manuel79
    Gast
    0
    Also zweiteres ist das Problem. Unser Telefonat, war wirklich, wie befürchtet ein Schlußmachen. Es gab keinerlei Kompromisse. Es schien so, als wäre sie sich sicher. Der spätere Brief allerdings ist sehr widersinnig. Sie schreibt:
    "Am Anfang war alles neu und echt schön, keine Frage auch am Schluß war alles perfekt, eigendlich so wie es sein soll.
    Wenn du mich gefragt hast ob alles so ok zwischen uns und ich mit ja geantwortet habe habe ich das auch ehrlich gemeint, es war auch alles ok wenn wir zusammen waren, es war alles super schön und ich habe mich eigendlich das erste mal richtig geliebt gefühlt und gerade deshalb habe ich auch meine Entscheidung so lange herausgezögert und mir alles tausend Mal überlegt"

    Selbst der Schluß war perfekt? Das erste mal hatte sie das gefühl richtig geliebt zu werden?
    WARUM macht sie dann Schluß? Also jetzt verstehe ich sie noch weniger!
    Hätte es wenigstens einen plausiblen Grund gegeben, aber so...
    Ihr Argument fürs Schlußmachen war, das unsere Gefühle wohl nicht auf dem gleichen Level zu sein scheinen und sie Angst hatte, mir irgendwann vor den Kopf zu stoßen.
    Hört sich nett an. Aber wir waren ja erst 8 Wochenenden zusammen verbracht!
    Ob das ausreicht, folgenden Satz zu sagen: "ich habe einfach nur nicht DIE Gefühle, die für eine längerfristige Bindung genügen würden" ?

    Ich bin so ein wenig verzweifelt. Wenn ich keine Chance mehr sehen würde, würde ich sie aufgeben. Aber ich befürchte, das sie sich einfach zu sehr unter Druck gesetzt hat, gerade aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen, und jetzt die falsche Entscheidung trifft. Sie hat wahrscheinlich einfach Bindungsangst, wie feeX schon vermutete.
    Nur gibt es eine Chance, ihr dabei zu helfen und unsere Beziehung noch zu retten?
     
    #6
    Manuel79, 13 Januar 2005
  7. beagle
    beagle (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    Single
    frauen, wie soll mann die schon verstehen.

    schätze mal (sowas ähnliches erlebt), dass das mit euch nix mehr wird.
     
    #7
    beagle, 13 Januar 2005
  8. Schmetterling85
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Och zu Armer!
    Erst mal tut es mir Leid das sie mit dir Schluss gemacht hat!
    es scheint fast so als hätte sie gemerkt, dass sie einfach für dich noch nichts empfinden kann (oder einfach noch nicht so viel....)
    Sie mag dich aber ob sie wirklich Verliebtsein verspürt hat???
    Ich kenne sie nicht und möchte ihr auch nichts unterstellen oder dir jede Hoffnung nehmen...
    Du kannst dein bestes versuchen die Beziehung zu retten aber letztendlich musst du ihre Entscheidung akzeptieren so komisch sie auch sein mag...sie wird ihre Gründe dafür haben!
    Ich wünsche dir viel Glück!

    Hoffnung ist tiefer als das Meer!(Xavier Naidoo)
     
    #8
    Schmetterling85, 13 Januar 2005
  9. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Wahnsinn!

    Als ich das hier gelesen habe, dachte ich, dass ich das geschrieben hätte.
    Wollte dir das gleich schreiben und erzählen, aber deine Geschichte ging ja noch weiter, wie ich bemerkt habe - und sie ging absolut genau so aus wie meine damals.
    Sogar der Geburtstag - auch das war ein Wendepunkt.

    Das tut mir wahnsinnig Leid, wahrscheinlich wirst du jetzt eine ganze Weile lang daran knabbern müssen.
    In solchen Fällen steht der Entschluss jedoch meistens fest, es war ja keine Kurzschlussreaktion, sondern alles sehr genau überlegt.
    Stell dich am liebsten darauf ein, dass es tatsächlich zu Ende ist, akzeptier das und ich hoffe, dass du keine 2 Jahre brauchst, um darüber hinwegzukommen.
     
    #9
    ogelique, 13 Januar 2005
  10. gigaflipper
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Tja ... in etwas abgewandelter Form durfte ich das auch erleben ... hat letzten Endes durch mein ziemlich beschissenes Verhalten etwas unglücklich geendet :frown:

    Eure Trennung ist ja nun erst einmal besiegelt. Daher solltest du dich wohl wirklich gefühlsmäßig von ihr verabschieden ... ist natürlich wieder mal leichter gesagt als getan ... aber für dich ist es besser so ... vielleicht merkt sie mit der Zeit, was sie an dir doch eigentlich hatte ... aber darauf zu wetten und zu warten ist tödlich :frown:

    wenn es einen nächsten schritt geben sollte, dann muss sie ihn gehen!

    viel glück und lebe dein leben ohne sie ... auch wenn das mehr als schwer ist ...
     
    #10
    gigaflipper, 13 Januar 2005
  11. feeX
    Gast
    0
    Dieser Satz da passt aber nicht zu:
    Das klingt eher, als sei sie nicht wirklich (so sehr) in dich verliebt :geknickt:Zumindest klingt es für mich so. Angst vor Gefühlen... das klingt anders, zumindest so wie ich es kenne. Ich hätte am Anfang der Beziehung zu meinem jetzigen Freund fast alles hingeschmissen und abgebrochen weil mir das zuviel war rein emotional... Aber der obrige Satz klingt für mich nicht danach.

    Sorry... :frown:

    LG
    fee
     
    #11
    feeX, 14 Januar 2005
  12. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich finde, diese Geschichte ist ein sehr schönes Lehrstück darüber, daß man bei Beziehungen die Gefühle für die Person vom Sex mit ihr möglichst lange trennen sollte. Ich hab es schon öfter erlebt und durch ähnliche geschichten erfahren, daß Frauen dazu neigen, sehr kopfgesteuert an so etwas heran zu gehen - Männer verlieben sich viel schneller. Mit dem Ergebnis, daß man dann abserviert wird, weil Madame mit ihrem Seelenheil nicht klar kommt.
    Ich hoffe, Du bleibst nicht traurig allein in der Wohnung, sondern gehst möglichst bald unter Leute und findest eine Andere, - und wenn, dann sei vorsichtig mit deinem Herz !
     
    #12
    Grinsekater1968, 14 Januar 2005
  13. Gothgirl666
    0
    wow, mein erster beitrag überhaupt! ich hoffe, es klappt auch. planet-liebe ist wirklich 'ne tolle website! aber nun zum eigentlichen thema: es ist sehr beruhigend zu erfahren, dass man nicht der einzigste mensch auf dieser welt ist, der dieses "problem" hat. scheiße, dass es für manuel79 so enden musste. ich hoffe trotzdem, dass ihr beiden eventuell noch 'ne klitzkleine chance habt, wär' einfach schade d'rum! es war ziemlich überwältigend, diesen beitrag gestern durchzulesen. die worte hätte ich selber nicht besser wählen können, auch wenn es natürlich einige abweichungen von meiner story gibt, aber im prinzip geht es auch um die zurückhaltung meines schatzis (was die gefühle angeht, über sex können wir auch relativ locker reden). zum glück macht er aber noch keine anstalten, sich von mir zu trennen, obwohl ich ihn relativ oft mit genau diesem thema hier nerve. an dieser stelle übrigens vielen dank an mein pünktchen für sein anscheinend unendliches verständis! es ist einfach so krass, was ich für ihn empfinde, ich bin absolut verliebt. leider kommt von seiner seite nicht ganz so viel rüber, aber egal wie lange ich warten muss, ich werde ihn zu nichts drängen oder gar zwingen. er ist mein erster freund überhaupt (und das mit 22!), aber warum sollte ich mir nicht trotzdem sicher sein können, dass er meine "große liebe" ist? ich weiß hundertprozentig, dass ich ihn unendlich liebe und ihn auf gar keinen fall verlieren möchte!!! wenn man selber noch nie geliebt wurde (also von eltern und freunden mal ganz abgesehen), ist es halt ziemlich schwierig jemandem zu vertrauen, der eher zurückhaltend mit einem umgeht, aber ich werde mir meinen traummann bestimmt nicht so einfach durch die lappen gehen lassen!!! wir sind zwar erst knapp 3 monate zusammen (lacht doch ruhig, ich weiß, dass das alles andere als lange ist), dennoch spüre ich einfach, dass sich was ganz besonderes zwischen uns abspielt, hoffentlich!!! ach ja, zu grinsekater1968: stimmt schon, dass frauen da teilweise kopfgesteuerter sind als männer (ich mache mir auch immer viel zu viele Gedanken über alles), aber wir verlieben uns mit sicherheit genauso schnell oder langsam wie ihr und wegen "meinem problem" werde ich meinen hasi bestimmt nicht abservieren!!! ok, das war schnulzig genug für den moment, aber so ist es nunmal. ich bin eben frisch und rettungslos verliebt!!!

    p. s.: die beiden zitate von ogelique und feeX sind total süß
     
    #13
    Gothgirl666, 14 Januar 2005
  14. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    fühl mich angesprochen ...
    Die Situation is beschissen. Eigentlich weiß ich, dass ich für ne Beziehung nicht bereit bin (Chaos im Kopf, Albträume, mein Ex).

    Aber immer wenn ich mit ihm zusammen bin, fühl ich mich gut. Er ist witzig und lieb. Der Sex is aufregend. Wir unternehmen viel... Ohne ihn fühl ich mich einsam.

    Dann wieder wird mir alles zu viel. Wollte schluss machen - es nicht getan.

    Kann selber nicht sagen, was es ist: Bindungsangst, keine Liebe ... ?

    Klar, hab ein schlechtes Gewissen.
     
    #14
    tidakhalal, 14 Januar 2005
  15. unbreakable
    0
    Sehe es so aehnlich wie Grinsekater..
    Mein Ansatzpunkt: sobald du nur einen kleinen Hinweis oder Gefuehl in dir erkennst,erspuerst dass, sie etwas auf der emotionallen Ebende Zurueckhaltung uebt,aus welchen Gruenden auch immer die brauchst du nicht zu wissen!!
    Rede NICHT mit ihr darueber,es verkompliziert die Sache nur noch....
    Versuche deshalb bloss nicht die Waage noch mehr auf deiner Seite vollzupacken und sie mit deinen Gefuehlen zu bombardieren.Es entsteht immer mehr eine Einbahnstrasse...
    Du hast Sex das ist schonmal ganz wichtiger Teil,weil dann bist du fuer sie begehrenswert und attraktiv genug.
    Verlange dann aber nicht zu viel oder alles Verliebtheitsgefuhel oder gar Liebe..sicher alles berechtigte Wuensche aber wenn sie nunmal etwas emotional Zurueckhaltung uebt hat das seine Gruende mit denen muss du dich nunmal abfinden.
    Wie es mit euch weiter geht hmm schwer zu sagen du solltest die Verbindung erstmal ruhen lassen...Nicht melden, nicht anrufen, nicht reagieren.

    Es ist eine sehr schwierige Angelegenheit, das ganz, merke ich gerade...
    Ich glaube mir wuerde an deiner Stelle guter Sex vorerst reichen um gluecklich zu sein....
     
    #15
    unbreakable, 14 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliebtheitsphase einfach übersprungen
ColonelsLena
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
31 Antworten
lui-et-moi
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2011
10 Antworten