Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hola
    Gast
    0
    10 April 2006
    #1

    Verlier man mit der zeit durch zuviel sex die lust auf seinem Partner?

    Hi

    Wollte mal sehen was da die leute so denken. könnte sein das durch ein übertrieben geführtes sexleben mit der zeit die lust an seinen partner verloren geht? das auch dadurch die beziehung zu grunde gehen kann. mit der zeit wird das ja dann so logisch und normal das es eigentlich kaum noch einen reiz hat und man sich eben nach was neues sehnt, weil mann fast stuff ist vom gleichen.
    braucht es da auch das richtige maß. was ich so öfters im forum lese kommt mir das so vor. übertrieben ist eben nie gut oder?

    Was denkt ihr dazu?
     
  • nami
    Gast
    0
    10 April 2006
    #2
    Es gibt doch den spruch alles in maßen
    ich denke das trifft au hier zu ...
    man sollte bei keiner sache übertreiben sondern halt alles in maßen..
     
  • Hola
    Gast
    0
    10 April 2006
    #3
    Ich les da eben manchmal das es so individuen gibt die es 7-8 mal pro tag machen, was mir ehrlich gesagt übertrieben vorkommt. die machen anscheinend nichts anderes als sex, logisch kann verstehen wenn so viel lust da ist, aber ich kann auch dann ihr problem logisch herausvollziehen das sie nach 2 jahren schreiben das sie was neues brauchen und es langweilig geworden ist.
     
  • User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    10 April 2006
    #4
    Bei uns war es so, das wir am Anfang auch so 7 mal übers Wochenende geschafft haben. K.p. wie, aber es war geil:drool:
    Jetzt ist es so 1-2 mal am tag und das nach mehr als nem Jahr :grin:. Ich würde nicht sagen das die Lust weniger geworden ist, auch wenn zwischendurch schon mal Drchhänger dabei sind, in denen er oder ich keine Lust haben oder uns mal nicht sehen, aber im Schnitt schlafen wir schon noch jeden Tag miteinander. Ich finde meinen Freund so geil wie damals, aber ich denke das mit der Zeit andere Sachen wichtiger werden, der Alltag einen "mitnimmt" und vorallem ist der Reiz des Neuen nicht mehr da.
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    10 April 2006
    #5
    Hm...gute Frage, also ich würd sagen, dass "übertrieben" wohl im Auge des Betrachters liegt...

    Mein Freund und ich haben seit wir das 1.Mal miteinander geschlafen haben mind. 1mal am Tag Sex (das ist kein Muss, oder eine Regel, sondern ergibt sich einfach,da wir beide häufig Lust aufeinander haben) :drool: :engel:

    Wir sind mittlerweile 1Jahr und 7Monaten zusammen und an unserem regen Sexleben hat sich bisher nichts verändert. :engel:
    Für andere ist (mind) 1mal am Tag übertrieben, für uns ins es genau richtig :zwinker:

    Daher bin ich der Meinung, dass man nicht pauschalisieren kann und sagt "übetrieben ist eben nie gut!".

    Solange es beiden Partnen Spass macht und das lange anhält (und nich nur in den ersten 6Monaten oder weniger) ist es doch super,so :zwinker:
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    15 April 2006
    #6
    Ach wir haben auch viel Sex und mögen es total auch nach 3 1/2 Jahren,ich will keinen anderen. Für ihn halt ich aber nicht die Hand ins Feuer!!
     
  • The Flow
    The Flow (37)
    Benutzer gesperrt
    26
    0
    0
    Single
    16 April 2006
    #7
    Also es wird sicherlich weniger wenn man länger zusammen ist, würd sagen das es ganz normal ist. Am Anfang wenn man noch Frisch verliebt ist lässt man ja auch so schnell keine gelegenheit aus. Ich selber bin jemand der gerne und viel sex hat. Mit meiner letzten Freundin zb. mit der ich über 4 Jahre zusammen war hatten wir auch 2-4 mal Sex in der Woche. Würd sagen es kommt ganz viel auf die Einstellung beider an.
     
  • *hexe*
    *hexe* (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 April 2006
    #8
    also..ich bin mit meinem schatz jetzt über sechs jahre zusammen.
    Wir haben eigentlich jeden tag sex..und manchmal auch drei,vier fünfmal an einem tag:schuechte ..und bei uns ist es bis jetzt weder langweilig geworden noch finde ich meinen Partner weniger anziehend als zu anfang-ich denke sogar im gegenteil..es wird immer besser:smile: .

    p.s: natürlich gibt es auch phasen mit weniger sex..wenn einer nicht da ist oder krank..aber im schnitt ist es doch fast jeden tag


    lg hexe
     
  • Eiri
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 April 2006
    #9
    ich weiß nicht, ob das so ist. wäre aber gut möglich. ich z.b. hab phasenweise auch überhaupt keinen bock auf sex. aber wenn das so ist hab ich generell keinen bock, also auf den gedanken, jemand neues haben zu wollen bzw. den geschlechtspartner zu wechseln bin ich nie gekommen, weil ich meinen freund wirklich liebe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste