Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliere Freunde wegen ADS :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Phoe-Nix, 24 Oktober 2007.

  1. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe leide ein Aufmerksamkeits Defizit Syndrom (kurz: ADS. Nicht zu verwechseln mit ADhS, eine hyperaktiviätsstörung zum glück nicht) Das Problem nun dabei ist, dass ich nicht nur Probleme in der Schule habe, weil ich nicht Aufmerksam sein kann, sondern, wie der Name sagt, ständig nach Aufmerksamkeit suche. Und nun zu meinem Problem:
    Da ich ständig nach Aufmerksamkeit suche, diese aber nur sehr selten finde, fange ich wegen jedem Mist Streit an. Fühle mich gut dabei, da ich dabei Aufmerksamkeit bekomme und merke erst viel zu spät was fürn Scheiß ich da gerade baue. Habe deswegen schon 3 Freunde (eher gesagt Freundinnen (keine festen) verloren). Und es geht immer so weiter :geknickt:
    2tes Problem: Ich gehe durch meine ständige Suche nach Aufmerksamkeit den meisten Leuten nach einer Zeit ziemlich auf die Nerven. Ich muss sagen es hat sich schon sehr gebessert, aber das auch nur durch eine ordentliche Portion selbstdisziplin.

    Nun vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für meine Probleme.

    Vielen Dank euer Leon
     
    #1
    Phoe-Nix, 24 Oktober 2007
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde dir jetzt mal einfach einen Termin bei einem für ADH qualifizierten Neurologen vorschlagen. Denn es gibt ja viele Möglichkeiten. Von Verhaltenstherapie bis Medikamente. Er wird dich dann beraten. Der Leidensdruck scheint für dich ja hoch genug zu sein.
     
    #2
    Doc Magoos, 24 Oktober 2007
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Bist du denn deswegen in Behandlung?
     
    #3
    User 48246, 24 Oktober 2007
  4. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bin ja schon in Behandlung. Bekomme Medikament fürs ruhiger sein und besser aufpassen. Schlagen auch wunderbar an, aber helfen mir leider nicht wirklich bei meinen genannten Problemen :frown:




    mfg Leon
     
    #4
    Phoe-Nix, 24 Oktober 2007
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Welche Medis nimmst du denn? PM ruhig wenn du es nicht reinschreiben möchtest.
     
    #5
    Doc Magoos, 24 Oktober 2007
  6. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein kann es auch hier reinschreiben hab kein Problem damit :zwinker:
    Ich nehme im moment Medikenet (meine das währ Ritalin).
     
    #6
    Phoe-Nix, 24 Oktober 2007
  7. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, du hast recht. Medikinet ist Methylphenidat, also Ritalin.

    Ritalin sollte ja eigentlich eine gute Wirkung zeigen. Ich finde es halt wirklich schwer dir jetzt groß Ratschläge zu geben. Denn die Problematik bei ADS genau wie ADHS ist schwierig. Ich bin aber der Überzeugung, das Ritalin allein nicht ausreichend ist. Auch wenn du dadurch eigentlich schon eine bessere Aufmerksamkeit haben müsstest.

    Erkundige dich mal nach einer Verhaltenstherapie. Die übernimmt sogar die Krankenkasse. Mit einem Psychotherapeuten/Psychologen/Psychater kannst du wesentlich besser Strategien und Verhaltensweisen erarbeiten, als wir es hier im Forum könnten. Auch mit medizinischem Hintergrund möchte ich mich hier von Ratschlägen fernhalten. Denn eine langfristige Anpassung wäre wesentlich effektiver als kurze Tipps, die dich vielleicht vorübergehend auf einen besseren Weg bringen.

    Du bist ja noch sehr jung. Also nutze die professionelle Hilfe um an dir zu arbeiten. Es hilft ja nicht nur jetzt, sondern auch zukünftig.
     
    #7
    Doc Magoos, 24 Oktober 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Medikenet ist doch ne Alternative zu Ritalin wenn ich nicht ganz falsch bin...

    Ansonsten glaub ich auch, dass dir mit ner Therapie besser geholfen wäre, als mit Tipps hier.
     
    #8
    User 48246, 24 Oktober 2007
  9. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ok trotzdem vielen Dank



    mfg Leon
     
    #9
    Phoe-Nix, 24 Oktober 2007
  10. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Hallo Leon :winkwink:

    Ich hatte in deinem Alter ganz ähnliche Probleme :schuechte
    Habe allerdings keinen Streit angefangen sondern Mitschüler mit irgendeinem Blödsinn solange geärgert, bis die ausgeflippt sind.
    Ich habe selbst gar nicht gemerkt wann das Maß nun mal einfach voll war.

    Du scheinst dein ADS ansonsten aber wirklich gut im Griff zu haben. Alle Achtung.
    Du gehst sehr differenziert und selbstreflektierend an deine Probleme heran. Das heißt, du bist dir darüber bewusst, woran es liegt, dass deine Freundinnen in einer bestimmten Weise reagieren und kannst einordnen was an deinem Verhalten problematisch ist. Du hast auch eine angenehme, geordnete Schreibweise. Das ist bei ADS auch nicht selbstverständlich :jaa:
    Außerdem ist es dir gelungen, Freundschaften aufzubauen obwohl gerade Menschen mit ADS sich damit oftmals schwer tun. Du hast diese Freundschaften nun zwar (zumindest vorübergehend) verloren aber bist bereit an dir zu arbeiten.

    Ich finde du machst das also alles schon mal richtig gut :zwinker:

    Jetzt habe ich noch ein paar Fragen:

    - Was für eine Art Therapie machst du? Reine Gesprächstherapie oder auch Rollenspiele? Einzeln oder auch in der Gruppe?

    - Hast du dich bei den Mädels für dein Verhalten entschuldigt?

    - Wissen deine Freundinnen, dass du ADS hast?


    Falls du es noch nicht getan hast, würde ich vorschlagen du entschuldigst dich erstmal bei deinen Freundinnen.
    Vielleicht kannst du ihnen erklären, dass du es nicht böse meinst sondern einfach Schwierigkeiten damit hast, den Punkt zu finden, wann es genug ist. Sie könnten dir mithelfen das in den Griff zu kriegen.

    Eine Möglichkeit wäre, dass sie einfach laut STOP sagen, wenn es zuviel wird. Also eine Art Codewort, das dir signalisiert, dass es jetzt genug ist und du wieder runterkommen kannst. Das hilft meist besser als lange Diskussionen.
    Eine andere Möglichkeit wäre es, dass sie sich mit dem Wort "AUSZEIT" umdrehen und erstmal weg gehen sobald es zuviel wird. Dann hast du wieder etwas Zeit runterzukommen, ihr vermeidet, dass der Streit eskaliert und könnt später in Ruhe darüber reden.

    Was hälst du davon?

    Zum Thema Medikamente bei ADS ist hier eine recht interessante Seite, um einen besseren Durchblick zu bekommen:
    http://www.legasthenietherapie-info.de/ritalin-strattera.html[/url]

    LG batida
     
    #10
    batida de chaos, 30 Oktober 2007
  11. Tijuana
    Tijuana (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Medikinet ist das gleiche wie Ritalin nur von einer anderen Firma. Sie wird meistens eher verschrieben weil sie billiger ist.


    Sorry für die dumme Frage aber was hat ADS mit der suche nach Aufmerksamkeit zu tun? Dabei geht es um die eigene Aufmerksamkeit (also sich nicht konzentrieren können) und teilweise andere Persöhnlichkeitsstörungen (wobei ich nicht genau weiß ob die bei "nur" ADS auch schon da sind, bei mir wurde vor 8 Jahre ADHS diagnostiziert) wie Hyperaktivität, (was du ja aber nicht hast, wobei die sich ja so ab dem 10. Lebensjahr in Faulheit umwandelt) Impulsivität,niedrige Frustrationsgrenze usw.
     
    #11
    Tijuana, 31 Oktober 2007
  12. Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    Ein Kumpel von mir hat auch ADS gehabt allerdings nicht so Stark das er MEdis gebraucht hat, dafür hat er einem das Ohr abgeschwatzt :angryfire

    Ich hab ihn dann mal mit ins Training genommen (Karate), siehe da Körberliche Arbeit hat gewirkt, er war Kaputt glücklich und war endlich ruhig :smile: .

    Probiere es doch auch mal aus Sport und Konzentrations Übungen.

    Grüßle Blue
     
    #12
    Blue_Dragon, 31 Oktober 2007
  13. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ernährungstherapie soll auch ziemlich wirksam sein. Weiss aber nicht, ob das vor allem mit Hyperaktivität zu tun hat.
     
    #13
    timtam, 31 Oktober 2007
  14. ChesterSilk
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab kein ADS - es ist nur... hey! Kuck mal! Ein Eichhörnchen!

    SCNR :tongue:

    Zum Thema: Wie jemand über mir schon geschrieben hat: Versuchs mit Sport!

    Oder gründe die geilste Band - und werde ein Star auf Deiner Schule - mehr Aufmerksamkeit wie durch Groupies geht wohl nicht :zwinker:

    Viel Erfolg auf jeden Fall!
     
    #14
    ChesterSilk, 2 November 2007
  15. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Genau das habe ich mich auch gefragt ... dass der TS ständig Streit anfängt, klingt ja eher nach niedriger Frustrationsgrenze.
     
    #15
    User 4590, 2 November 2007
  16. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich habe schon mit ihnen darüber gesprochen. Ich mach als ,,Sport Parkour (falls jemand das kennt, habe hier Mein thread über Parkour ) falls es jemanden interessiert) was auch ein sehr hohes konzentrations niveau hat. Bin dadurch auch merklich ruhiger geworden. Habe mich mittlerweile glaube ich sehr gut im Griff und bekomme das hoffe ich nun hin. Trotzdem vielen dank für die ganze antworten. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.

    Danke!



    mfg Leon
     
    #16
    Phoe-Nix, 2 November 2007
  17. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Leon.
    Ich habe auch ADS.
    ADHS und ADS ist das gleiche, ADHS ist nur der aktuelle Terminus.
    Diese "Krankheit" wird leider sehr oft als Problem genommen.
    Fakt ist, dass es kein Problem sein muß.
    Ich nehme bewußt keine Medikamente, bin dadurch für meine Umgebung sicher nicht immer leicht (rede viel und brauch oft Beschäftigung) aber die von dir genannten Symptome sind aus meiner Sicht eher psychologischer Natur.
    Denn ADS heißt nicht, dass man nach Aufmerksamkeit sucht.
    An deiner Stelle würde ich die ADS Theorie nochmal gründlich überdenken.
    Ich weiß nicht, wie weit du dich damit befasst hast und auch Alternativen zu Medikamenten kennst.
    Falls du über andere Lösungswege reden möchtest oder einfach Wege suchst, wie du deine Spannungen vernünftig kanalisieren kannst meld dich ruhig.
    Die Diagnose ADS wird heutzutage viel zu oft gestellt und die Leute werden mit Mediks vollgepumpt.
    Sorry, da halte ich nichts von.


    Gruß
     
    #17
    Ostwestfale, 3 November 2007
  18. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ist es nicht... :kopfschue Das H steht für Hyperaktivität und es gibt 2 Krankheitsbilder, einmal mit Hyperaktivität und einmal ohne... wenn du davon selber betroffen bist solltest du das doch eigtl wissen.
     
    #18
    User 48246, 3 November 2007
  19. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey mietzie.
    Dass das H für Hyperaktivität steht ist mir klar.
    Dennoch wurde es lt. verschiedenen Fachärzten, Neurologen und Psychologen, sowie einiger Quellen im Netz zu einem zusammengefasst.
    Man kann diese "Krankheit" nämlich leider nicht genau diagnostizieren, daher kann man nur Symptome suchen.
    Und jemand der einfach nicht aufpasst ist meist hyperaktiv.
    Hyperaktiv heißt nicht, dass die Menschen immer rumlaufen wie von einer Tarantel gestochen.
    Ich wippe z.B. im Büro oft mit dem Bein.
    Jedem Laien erscheint das als Tick, es ist aber meine Art damit umzugehen.
    Das Krankheitsbild heißt meines Wissens nach auch ADHS, wobei die verschiedenen Faktoren unterschiedlich ausgebildet sein können.
    Denn ich z.B. kann eigentlich recht gut lernen.
    Lange an einer Sache sitzen bringt bei mir nichts, da nervt es mich weil ich ständig neue Sachen brauche.
    Aber genau das z.B. nutzte mir immer unheimlich, da mit ADHS oft ein überdurchschnittlich hoher IQ auftritt.
    Hab ich lt. Test auch, merk ich zwar nicht aber nice to have.

    Das ist zumindest mein Stand der Dinge, denn ich habe damals auch entscheiden müßen, ob ich medikamentöse Wege gehe oder da anders weiter komme.
    Und jeder der sich mit dieser "Krankheit" befasst hat und die Symptome kennt weiß wie schwer und unsicher die Diagnostik ist.
    Da greift auch wieder unsere Gesellschaft, denn diese Symptomatik hat es vermutlich immer gegeben nur vorher konnten die Menschen damit leben, heute brauchen sie Medikamente.
    Naja, ich schweife ab.


    In diesem Sinne
     
    #19
    Ostwestfale, 3 November 2007
  20. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ich verstehe trotzdem nicht, was ADS mit der suche nach Aufmerksamkeit zu tun hat?

    Bin ja selbst von ADS betroffen. Die Tatsache ist, dass ich mich selbst manchmal sehr schwer konzentrieren kann, also nicht aufmerksam bin.

    Bei mir ist es ja auch so, dass ich mich in der FH z.B. nicht richtig konzentrieren kann. Da habe ich dann schon manchmal das Bedürfnis, einfach mit anderen Leuten zu quatschen oder irgendwas zu machen. Vielleicht ist es das, was du unter Aufmerksamkeitssuche verstehst. Klar, weil es einem halt sonst irgendwie langweilig wird.

    Ich mache mir dann aber immer bewusst, dass ich die anderen dann nicht stören soll, nur weil ich jetzt nicht mehr zuhören kann/will. Dann mache ich halt irgendwas, womit ich niemanden störe (auf dem Block malen oder so).

    Vielleicht wäre es für dich einfach mal wichtig, dass du auch lernst, dich selber zu beschäftigen?
     
    #20
    User 48753, 3 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliere Freunde wegen
Laurenmuscatx
Kummerkasten Forum
13 September 2015
5 Antworten
mrspock
Kummerkasten Forum
28 Mai 2014
11 Antworten
Pinaco
Kummerkasten Forum
1 November 2005
11 Antworten
Test