Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verliere ich meine freunde durch wow?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von dontnow, 30 Dezember 2007.

  1. C++
    C++
    Gast
    0
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
    #21
    C++, 30 Dezember 2007
  2. Q-Fireball
    Q-Fireball (36)
    Meistens hier zu finden
    1.561
    133
    86
    in einer Beziehung
    Mach ihnen klar wie sehr dich das stört, dass du nicht mitreden kannst und stelle sie vor einen Ultimatum, wenn sie das nicht kapieren wollen. Aber das Ultimatum sollt nicht die Kündigung der Freundschaft sein (das finde ich Kindisch und frag mich ob das überhaupt geht), sondern das du dich nicht mehr mit ihnen triffst, wenn sie immer über WOW reden. Aber ein anderen Freundeskreis solltest du so oder so unbedingt aufbauen! Kurz gesagt Freunde kann man nie genug haben...
     
    #22
    Q-Fireball, 31 Dezember 2007
  3. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    103
    2
    nicht angegeben
    Mein Freund spielt WOW, und wenn er mich zu einem Treffen mit seinen Freunden (=ebenfalls Spielern) mitnimmt, kennen die auch kein anderes Thema. Die haben sich früher über alles mögliche unterhalten, und seit ca. 2 Jahren gehts nur noch um den nächsten Raid, Boss oder was weiß ich. Und das waren früher mal ganz "normale", vielseitig interessierte Menschen! Irgendwie scheinen alle anderen Themen neben WOW uninteressant zu werden.
    Ich begleite meinen Freund deswegen kaum noch zu solchen Treffen, denn was soll ich da? Mitreden kann und will ich nicht, und es macht mich richtig aggressiv zu sehen, dass ihnen alles andere am A* vorbei geht.
    Deswegen tut es mir total leid, dass sich dein eigener Freundeskreis so verändert hat, Dontnow! Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass dieses Spiel jemals langweilig werden kann, jedenfalls zeigt mein Freund nach 3 Jahren oder wie lange das Spiel schon draußen ist, keine Ermüdungserscheinungen. :kopfschue
    Ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall einen anderen Freundeskreis aufbauen, was ja nicht heißt, dass du den Kontakt zu deinen alten Freunden abbrechen musst! Aber wie Q-Fireball schon geschrieben hat: Freunde kann man nie genug haben!
     
    #23
    rainbowgirl, 2 Januar 2008
  4. DumDiDum89
    DumDiDum89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    #24
    DumDiDum89, 2 Januar 2008
  5. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    #25
    Linguist, 2 Januar 2008
  6. einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.887
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Was würdet ihr denn raten, wenn die Freiwillige Feuerwehr alleiniges Gesprächsthema wäre? Das Problem ist ja nicht WOW, sondern das *ein* Interesse den ganzen Freundeskreis beherrscht.

    Probier doch mal alle zu einem gemeinsamen Kneipengang zu überreden, und wer zuerst von WOW zu reden anfängt muss ne Runde schmeißen :zwinker: [Durchaus ernstgemeint, so merken die evtl.das man auch ohne WOW Spaß haben kann]
     
    #26
    einTil, 2 Januar 2008
  7. _kaddü
    Gast
    0
    Off-Topic:
    generell würde ich sagen verliert man alles durch wow.. freunde.. reallife..bezug zur realität.. :tongue: :-D
     
    #27
    _kaddü, 2 Januar 2008
  8. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Das Forum ist ja echt mal hart. Da meckern die darüber, dass im Fernsehen Werbung für WOW gemacht wird, weil das ja so schlimm süchtig machend ist, dass man eigentlich nicht dafür werben sollte.

    Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie man ein Spiel wichtiger werden lassen kann als das richtige Leben.

    Also ich selbst spiel auch schon sehr gerne Spiele. Zu manchen Zeiten auch sehr häufig. Aber wieso eine so große Masse davon süchtig wird verstehe ich einfach nicht. Ist mir wirklich unbegreiflich.
     
    #28
    User 16687, 3 Januar 2008
  9. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Jeder Mensch hat Freizeit, die er/sie mit Hobbies verbringt. Wenn du nun in deiner Freizeit gerne radeln gehst, hast du keinerlei Schwierigkeiten andere Dinge nicht zu vernachlässigen. Aber WoW macht eindeutig süchtig, allerdings gibt's m.M.n nicht sowas wie Entzugserscheinungen und es ist relativ einfach davon los zu kommen. Die Entwickler setzen doch gerade da rauf... Ich meine da muss ja irgendein süchtig machendes Prinzip hinter stecken, wie kann man Spieler sonst so lange bei der Stange halten. Wenn jeder nach einem Monat wieder aufhören würde... Das rentiert sich doch garnicht für die Entwickler. Man muss sich doch nur mal das, was man da Tag für Tag tut, nüchtern betrachten. Man sitzt davor, "raidet" Tag für Tag die gleichen Instanzen und das meist mehrere Stunden. Irgendwas muss dahinter stecken, ich meine das ist absurd was man da tut, trotzdem zockt man weiter.
     
    #29
    Linguist, 3 Januar 2008
  10. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    und was willst du mir damit nun sagen?

    Mir kommts immer so vor, als würde man WOW und den Entwicklern die Schuld geben...aber dass die nur Geld machen wollen ist doch klar, viel schlimmer finde ich, dass so etwas wie ein Spiel ein komplettes Leben beeinflußen können.

    Es muss ja auch irgendwelche Gründe geben, weshalb man sich täglich stundenlang in eine virtuelle Welt flüchtet
     
    #30
    User 16687, 3 Januar 2008
  11. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wollte damit ausdrücken das es süchtig macht. Ich kann das auch nicht nachvollziehen, aber das geht durch alle Gesellschaftsschichten. Auch Menschen die mit beiden Beinen im Leben stehen werden davon abhängig also zieht dieses Klischee-Bild nicht mehr. Ja, die wollen Geld machen aber entziehen sich ihrer Verantwortung. Ich gebe dir recht, die Entwickler sind sicher nicht die Sündenböcke, trotzdem tragen die eine Teilschuld. Das Problem ist ja hinlänglich bekannt, wieso unternimmt man nichts dagegen? z.B. Zeitsperren einbauen? Das es nicht mehr möglich ist 10 Stunden davor zusitzen. Wieso designt man Instanzen die man nur besuchen kann, wenn man sich mehrere Stunden Zeit nimmt?
     
    #31
    Linguist, 3 Januar 2008
  12. DumDiDum89
    DumDiDum89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Viele flüchten nach "Azeroth", weil sie das echte Leben nicht gefällt und sie dort jemand sind. Wenn man sich im Reallife aufgrund zB Übergewicht nicht traut sich zu "stylen", versucht man im Spiel aufgrund der besten Rüstungen "Tier Sets" aufzufallen und beneidet zu werden. Oder wenn man im PvP bekannt ist und beneidet wird. Wenn man beneidet wird aufgrund der "Crits" die man raushaut.

    Doch der Hauptgrund ist das Menschen die gerne Rollenspiele spielen hier bedient sind. Das Spiel is sozusagen nie vorbei. Neue Instanzen, neue Gegenstände (Waffen, Rüstungen, Rezepte), dann gibs noch den PvP Modus wo man der beste sein will, der Bekannteste. Auf einem Server spielen 1000 sende Spieler, man lernt Leute kennen, man "farmt" zB. in Ruhe will ausmachen, plötzlich wird man angeschrieben oder man entdeckt wie sich 4 Horlder gegen 10 Allies behaupten müssen (alles echte Menschen), man hilft und dann gehts immer weiter "Ach komm doch mit in die Instanz bla bla". Und da der Spaßfaktor einfach so hoch ist macht man mit und fällt in das Loch.

    WoW hat schon viele Leben zerstört,die Spieler.
    Aber auch chinesische Kinder und Jugendliche die von den Triaden gelockt wurden und zum Spielen gezwungen werden. Gold farmen und im echten Leben wirds verkauft gegen echtes Geld.

    Die Werbung zB mit Mister T und dem kleinen aus Austin Powers wird auch viele ahnugslose locken. Vor allem die Werbung von Minime und William Shapner, da es dort genial dargestellt wurde.
    Jetzt stell dir vor Toki Hotel wirbt dafür. Millionen spätpubertierender Kiddies mehr.

    Fast ein Jahr ist es her, da hab ich eingefroren, heute bin ich kurz davor den Acc. zu aktivieren. Zum Glück ist der PC etwas kaputt gegangen was WoW unspielbar macht.

    Einfach nicht anfangen und wenn man auf Rollenspiele steht dann auf Gothic 1 oder so umsteigen, gute Story und man ist nicht "gezwungen" zu spielen.
     
    #32
    DumDiDum89, 3 Januar 2008
  13. SpaceDementia
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich persönlich habe vor einigen Jahren das gleiche erlebt, wenn auch nicht mit Wow. Damals haben ein paar Freunde mit Rollenspielen (diesen Pen & Paper Spielen oder wie auch immer die heißen) angefangen, wodurch sich einige schlagartig verändert haben und nur noch davon geredet haben, auch wenn wir ständig erklärt haben, dass uns Rollenspiele nicht interessieren, wurden wir ständig gedrängt, mal mitzumachen (habe es mir auch einige Male angeschaut, aber jedem das Seine). Dadurch ist unser Freundeskreis leider (wobei ich im Nachhinein eher zum Glück sagen muss) auseinenadergebrochen und wir haben uns ziemlich voneinander weggelebt. Mittlerweile differieren unsere Interessen und Leben enorm und nunja, ich denke vor allem in der Jugend ist so eine Entwicklung vollkommen normal.

    Jeder hat unterschiedliche Interessen. Mein Ratschlag wäre, ihnen vorerst hinterherzulaufen. Mit ihnen reden ja, hinterherbetteln nein. Ich glaube nicht, dass Wow so verblendet, dass deine Freunde keine Entscheidungen mehr treffen können.
    Wenn sie sich gern mit diesem Spiel beschäftigen, ist das, als wenn sie Fußballfans seien und du eben nicht. Wow ist deswegen kein Dämon. Es ist ihre Entscheidung, ob sie lieber spielen oder mit dir ausgehen und reden. Wenn sie letzteres nicht tun, ist das schade und dumm, aber zu akzeptieren.
    Ich denke, es wäre zum jetzigen Zeitpunkt falsch, sie mit der Anschuldigung, süchtig zu sein, zu konfrontieren, damit würde nur ein unnötiger Pflock zwischen euch getrieben.
    In dem Sinne, kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: Wenn sie es wert sind, deine Freunde zu sein, kommen sie schon heffentlich früher, vielleicht später, zurück. Ansonsten heißt es leider, das auseinanderleben zu akzeptieren.

    Ich wünsche euch das Beste!
     
    #33
    SpaceDementia, 3 Januar 2008
  14. Kahu
    Kahu (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Tipp:

    Pass nur auf, dass du selber nicht anfängst, WoW zu spielen!
    Einmal WoW, immer WoW....
     
    #34
    Kahu, 3 Januar 2008
  15. TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Wer das spiel spielt sollte sich zeitliche Grenzen setzen, die meist auch bei den Gilden erfragt oder vereinbart werden können. So ists möglich das Spiel effektiv zu spielen und dabei Zeit für andere Beschäftigungen zu haben.
    Das Problem ist eher, das in dem Spiel unglaublich viel Zeit unnötig verschwendet wird, weil eine Leichtigkeit suggeriert wird, die es im echten Leben natürlich nicht gibt.

    Ich spiele 3-4*3-4 Stunden die Woche und das in einer erfolgreichen Gilde, dafür habe ich daheim keinen Fernseher.

    Wer volljährig ist und es nicht schafft sich selbst nach seinen Bedürfnissen einzuschränken hat halt einfach Pech gehabt. Das ist genauso wie mit dem Rauchen und allen anderen Freiheiten die uns das Leben so bietet, die aber auch Nachteile mit sich bringen können. Deine Freunde sollten sich das klarmachen, denn soziale Vereinsamung spürst im Moment zwar nur Du, sie werden es erst dann merken wenn der erste aufhört und dann ists unter Umständen zu spät.
     
    #35
    TheRapie, 3 Januar 2008
  16. Phoe-Nix
    Phoe-Nix (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube es interessiert den TS eher weniger wie oft ihr zockt und so weiter. Hab mal etwas ganz interassantes zu diesem Thema gefunden. http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=80929012&sid=3
    Es beschreibt jemand, wie er anfängt mit Freundin, beliebt und vielen Freundin und es alles damit endet das er am ende ganz allein darsteht. Meine Meinung zu diesem Thema für dich ist, lass sie verstehen das du dich alleine fühlst etc. ansonsten kannst du nur abwarten.

    mfg Leon
     
    #36
    Phoe-Nix, 3 Januar 2008
  17. Kahu
    Kahu (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    93
    1
    vergeben und glücklich

    Sie werden es aber nicht verstehen. Besonders, da es mehrere sind, die da zusammen spielen.
    Ich kenne diese Situation nur zu gut. Und zwar aus der Sicht des Spielers. Man kann einfach nicht verstehen, was daran so schlimm sein soll, "ein paar Stunden am Tag" PC zu spielen und warum der andere nicht auch anfängt, weil das Spiel ist ja soo toll und eine sooo tolle Gemeinschaft. Da zieht man als Außenstehender immer den kürzeren und wenns ganz blöd geht, fängt man selber noch damit an, nur um mitreden zu können.
    Heute bin ich nur froh, meine Freunde nicht in das Spiel mitreingezogen zu haben, denn es ist sehr schwer, es wieder sein zu lassen.
     
    #37
    Kahu, 4 Januar 2008
  18. paradize
    paradize (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    nimm deine WoW CD'S und schemeiß sie weg, kündige deinen account, lösch das spiel und verbring verdammt nochmal mehr zeit mit deinen freunden!!

    Ich war schon in der selben lage wie du, ich habs mir damals mit meinem besten kumpel verschärzt durch meine scheiß zockerei den ganzen tag.
     
    #38
    paradize, 4 Januar 2008
  19. TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast den Thread nicht (richtig) gelesen.
     
    #39
    TheRapie, 4 Januar 2008
  20. Hygormeter
    Hygormeter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Sie kann ja die WoW-CDs von ihren Freunden nehmen und die wegwerfen. :grin:
     
    #40
    Hygormeter, 4 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliere freunde wow
Laurenmuscatx
Kummerkasten Forum
13 September 2015
5 Antworten
mrspock
Kummerkasten Forum
28 Mai 2014
11 Antworten
katharina emilia
Kummerkasten Forum
22 Juli 2013
9 Antworten