Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliere ich meine Freundinnen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von GreenEyedSoul, 28 April 2006.

  1. GreenEyedSoul
    0
    Hallo!

    Es geht um meine beste Freundin (Moni), eine gute Freundin(Anne) und mich.

    Wir waren früher jedes Wochenende auf der Piste und zwischendurch unter der Woche haben wir auch jede Menge unternommen.

    Dann bin ich Ende November mit meinem Freund zusammen gekommen (Wochenendbeziehung) und wir hatten zunehmend weniger Zeit füreinander.
    Die beiden haben keinen Freund, sind unglücklich verliebt bzw. ihr Freund lebt weit weg im Ausland, sprich: in Beziehungsdingen sind sie sehr unglücklich.

    Kurz nachdem ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin, habe ich noch gesagt, dass wir trotzdem noch ganz viel miteinander unternehmen und weiterhin jeden Freitag unseren Mädelsabend machen werden.
    Ich habe da noch nicht begriffen, dass das total unrealistisch ist und ich, wenn ich meinen Freund die ganze Woche nicht sehe, natürlich ein gesamtes Wochenende mit ihm verbringen möchte.

    Aber irgendwie verstehen sie das nicht.
    Sie meinen, dass ich mir keine Zeit für sie nehmen würde und mein Freund für mich an erster Stelle stände.
    Ich meine, was ist denn daran so schwer zu verstehen? Ich sehe meine Freundinnen jeden Tag in der Schule, wir reden in den Pausen, abends am Telefon und es ist ja nicht so, dass wir gar nichts mehr miteinander unternehmen.
    Wir machen trotzdemnoch was zusammen, auch wenn meistens mein Freund mit dabei ist.

    Wie regelt ihr das denn?
    Und wie finden das eure Freunde/Freundinnen?

    Heute habe ich mir z.B. extra den Abend "freigenommen" *g* bin also nicht zu meinem Freund gefahren, weil ich gerne mal wieder was mit meinen Mädels machen wollte.
    Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie mich gar nicht dabei haben wollen.
    Ich hab sie gefragt, ob wir uns bei jemandem Zuhause treffen wollen, weil ich kein Geld habe zum Weggehen, da sagen die beiden, dass sie darauf keine Lust haben. Wenn sie was mit mir machen wöllten, würden sie dann nicht einfach meinen Vorschlag annehmen?
    Dann sagen sie mir heute nicht mal, was sie denn dann heute Abend unternehmen. Erst als ich danach gefragt habe. Und sie gehen auch noch da hin, wo sie genau wissen, dass ich diese Bar über alles hasse.

    Warum machen sie das?
    Warum scheint es, als wollten sie mich nicht dabei haben?
    Ich habe das Gefühl, dass sie neidisch sind, dass ich einen Freund habe und sie nicht. *?*
    Weil sie sich das über Alles wünschen.
    Wenn wir unterwegs sind, werde ich auch ziemlich oft von Jungs angequatscht, wenn ich ihnen das erzähle, verdrehen sie nur genervt die Augen oder sagen total gelangweilt oder total übertrieben, dass ich doch 'nen Freund habe. Oder sie machen den Jungen total schlecht, weil er angeblich nicht gut aussieht.
    Ich weiß nicht, als wollten sie sich selbst dadurch aufpushen.

    Ich kann ja verstehen, wenn sie sich einsam fühlen und sich nach einem Freund sehnen, aber warum zeigen sie mir das so?
    Und warum zeigen sie es mir überhaupt, wo ich doch ihre Freundin bin?

    Was soll das?
    Könnt ihr euch das erklären?
    Bitte sagt nicht, dass das Kinderkacke ist. Es belastet mich wirklich total, weil ich Angst habe, meine Freundinnen zu verlieren. :flennen:


    Liebe Grüße,
    Greeny

    P.S: Sorry, dass es so lang geworden ist. :engel:
     
    #1
    GreenEyedSoul, 28 April 2006
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also ich kann deine Freundinnen ein Stück verstehen, weil ich mal in ihrer Situation war - und ich kann dich auch verstehen, weil ich in deiner Situation auch war.

    Zunächst zu deinen Freundinnen: wenn du ihnen versprichst, dass du Zeit für sie hättest, und es am Ende nicht einhältst (... einhalten kannst...) fühlen sie sich natürlich irgendwo "betrogen". Dazu wird der Neid auf deine Beziehung kommen, UND: man kann sich wahrlich was besseres vorstellen, als den Abend zu Dritt + FREUND zu verbringen. Sowas solltet ihr wohl in der momentanen Phase noch weglassen.
    Und was heute Abend angeht: du sagst, jetzt hast du dir extra freigenommen für sie und sie wollen nicht. Na, ich würde mich ja auch bedanken, wenn du dir gnädigerweise dann mal freinimmst und gleich abklären willst, wie der Abend auszusehen hat. :zwinker:
    Also: sie sind einfach neidisch und eifersüchtig und können sich an die neue Situation nicht gewöhnen (und gerade weil sie zu Zweit sind, klappt das auch recht gut - nette Grüppchenbildung).

    Und deine Situation: kann ich auch verstehen. Klar, man will mit dem neuen Freund viel Zeit verbringen etc. Und man übersieht einfach vieles... Irgendwann wird dir auffallen, dass du abseits stehst und nicht mehr von den neuesten Dingen erfährst.

    Also: es ist NICHT einfach, eine solche Situation zu regeln. Manchmal glaube ich sogar, dass das unmöglich ist. Ich denke, du solltest mal das Thema "Männer" und deinen Freund vollkommen außen vor lassen - gerade weil sie unglücklich verliebt sind. Und gib ihnen nicht das Gefühl, dass sie so mal dazwischen geschoben werden.

    Aber vielleicht solltest du dich mal mit ihnen zusammensetzen, am besten im Rahmen eines Mädchenabends, und die Situation mit ihnen besprechen.


    Viel Glück! Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es teilweise bis zu einem Jahr dauern kann, bevor sich sowas einrenkt.
     
    #2
    Chérie, 28 April 2006
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Davon wäre ich als Freundin auch nicht dauerhaft begeistert.
    Immerhin gings bei deiner ersten Zusage um einen Mädelsabend, würde sagen, dass sie den auch wollen.
    Vielleicht machen sie lieber allein einen Mädelsabend, wenn sie dich häufig mit Anhang bekommen?
    Ich würde sagen, dass du dich da mehr reinhängen musst. Und das bedeutet eben auch zu verzichten. Du sagt, dass ihr früher unter der Woche viel unternommen habt, zumindest das könnte man doch wieder einführen.
     
    #3
    Numina, 28 April 2006
  4. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    Also hey... :schuechte
    Dein Problem ist wohl keine Kinderkacke - ich kanns verstehen.
    Die Sache ist halt die... ehm - Freunde sind halt Freunde, das heißt eigentlich sind sie halt das wichtigste im Leben. Zuerst einmal. Es ist ja normal dass dann irgendjemand nen Freund hat oder 2 oder wie auch immer. Und dann kommt es zwangsewwise zu dem Problem, besonders wenn man eine Wochenendbeziehung führt.
    Dass du dann nicht mehr so viel mit deinen Freundinnen machen kannst am We ist klar wenn du lieber bei ihm bist.
    Allerdings musst du die Situation mal von deren Standpunkt sehen:
    Ihr seid gute Freundinnen, macht alles etc. Du hast dann plötzlich nen Freund und "lässt sie links liegen".
    Also natürlich sind sie eingeschnappt, sie fühlen sich einfach gedemütigt. :schuechte
    Und niemand wird gerne in der Prioritätenliste zurückgesetzt. Das kränkt halt einfach. Und im Ergebnis bedeutet das, dass sie denken du hältst dich mit deinem Freund als was besseres und sie sind der Abschaum zu dem du nur kommst wenn dein Freund keine Zeit hat. Also das war jetzt ihre Sicht.
    Ich glaube nicht dass es was mit Neid zu tun hat. Sie sehen dich halt ein Stück weit als Verräterin, weil du sie "im Stich lässt" weil du nen Freund hast.
    Und da liegt eigentlich das ganze Problem. Wenn du dann anfängst noch von deinem Freund zu erzählen geht das doppelt und dreifach auf die nerven :ratlos:
    Darum machen sie jetzt wohl auch eher lieber was ohne dich, weil sie wissen, dass sie nur 2. Wahl sind und dass du sicher irgendwas über Männer erzählst, obwohl sie vlt. gar nichts darüber wissen wollen.
    Also hm - nbe Lösung für das Problem gibt es wohl eher nicht so einfach. Entweder du machst halt wieder öfters was mit ihnen und lässt deinen Freund oder andere Männer außen vor (und schon gar nicht deinen Freund mitnehmen!!!) oder ihr entfremdet euch noch weiter und du kannst dich nicht mehr auf sie verlassen wenn du evtl. wieder alleine bist.
    Denn warum sollten sie dann in dem Fall für dich da sein, wenn du sie alleine gelassen hast? :geknickt:
    Also ich versteh dein Problem und auch deine Sicht, aber deren Sicht kann ich auch irgendwie verstehen...
    Freunde sind schon wichtig, deshalb solltest du dir überlegen wie du das am besten gedeichselt kriegst, weil auf kurz oder lang wirst du sie sonst verlieren. :schuechte
     
    #4
    kamikazeritter, 28 April 2006
  5. GreenEyedSoul
    0
    Das geht leider nicht, weil ich in ein Dorf umgezogen bin, da kann ich nachmittags nichts unternehmen, weil es einfach von den Buszeiten nicht klappt.


    @Cherie: Ich kann die beiden auch gut verstehen.
    Ich hab mich auch schon oft gedacht, dass sie es sicherlich doof finden, wenn wir ungefähr alle 2 Wochen mal weggehen und da dann auch mein Freund mit dabei ist.

    Ich meinte das mit heute Abend nicht so, dass ich bestimmen möchte, wie das Programm abläuft *g*
    Ich meine nur, dass ich eigentlich dachte, dass WIR etwas ZUSAMMEN unternehmen und nicht DIE ZWEI etwas machen und ICH dabei bin.
    Normalerweise klärt man sowas zusammen ab.


    Vielleicht reagier ich auch einfach über.

    Wie denn beispielsweise?


    Oh mein Gott, ich kann mir das jetzt richtig gut vorstellen.
    Wie müssen sie sich nur fühlen??!?
    Ich sitze da und erzähle von meinem Freund und sie denken nur, wann ich endlich meine Klappe halte.
    Wenn mein Freund noch dabei ist, muss es wohl noch schlimmer sein. :frown:
    hmm..
     
    #5
    GreenEyedSoul, 28 April 2006
  6. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    Du mußt halt einen guten Mittelweg finden.

    Aber wenn Du deinen Freund nur am Wochenende siehst, ist es eigentlich klar, das Du viel Zeit mit ihm verbringen willst.
    Das müssen deine Freundinnen dann auch mal einsehen.

    Aber trotzdem solltest Du auch ab und an am WE was mit deinen Freundinnen unternehmen.
    Dein Freund wird doch auch noch Kumpels haben, mit denen er dann was unternehmen will.
     
    #6
    Hens, 28 April 2006
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das kenne ich, ist mir auch vor 6 Monaten passiert.

    Ich dachte da eigentlich an die Nachmittage, aber das scheint ja nicht mehr zu gehen.
    Du musst wohl Prioritäten setzen, wenn du deine Freundinnen öfter sehen willst, dann wirst du um eine Reduzierung der Zeit mit deinem Freund nicht drumrumkommen.
    Ich weiß, wie schwer das ist, bis früher auch jedes Wochenende zu meinem Freund gefahren, im Endeffekt hätte ich das manchmal ausfallen lassen sollen.
    Was sagt dein Freund denn dazu?
     
    #7
    Numina, 28 April 2006
  8. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    Jo wie gesagt das lässt du besser sein :schuechte
     
    #8
    kamikazeritter, 28 April 2006
  9. blooded wings
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verheiratet
    Hey du!!

    Also ich kann deine Freundinnen sehr gut verstehen, weil ich selber auf dieser Seite steh! Meine beste Freundin is seit 11 Monaten total glücklich mit ihrem Freund zusammen, für mich bleibt vor lauter Liebesglück keine Zeit mehr. Du versuchst wenigstens deinen Freundinnen etwas Zeit zu widmen, find ich toll von dir das zeigt deinen guten Willen. Den hat meine Freundin leider nich, wenn ich sie sehe dann immer nur mit ihrem Freund letzte Woche hatten wir seit sehr langer Zeit endlich ma wieder Weiberabend fand ich total schön aber was passiert sie erzählt nur wie toll un schön es doch mit ihrem Freund is wie lieb er is ... das is bei mir momentan echt nich su gut denn ich bin seit über nem Jahr Single und sehne mich sehr danach was sie hat. Ich muss zugeben ich benaide sie echt voll um ihr Glück ich will so was auch haben un sie hat es. Dann kommt hinzu das sie mich vernachlässigft un dadurch fühle ich mich noch schlechter. Hoffe des legt sich bald wenn ihr Liebster zum Bund muss.

    Versuch einfach offen mit ihnen zu reden und ihnen Mut zu machen das sie auch bald n lieben Freund haben werden. Sei für sie da. Un lass das Thema über deinen Freund erst ma aussen vor.
    Un bitte turtel nicht vor deinen Freundinnen mit deinem Freund rum, das is echt das blödeste was man tun kann. Mir tut es immer sehr weh wenn ich meine Freundin beim turteln zusehen muss, zu sehen was ich soo gerne hätte aber nich hab.

    Ich wünsche euch drei alles Gute und dir un deinem Freund auch!!:zwinker: :smile:

    PS: Wenn du Lust oder den Drang hast zu quatchen-- schick einfach ne PN an mich. Ich würd mich freuen

    :herz: ly greetz blooded wings
     
    #9
    blooded wings, 28 April 2006
  10. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    :eek:
    Das würd ich auf keinen Fall tun! Das würde ja erst recht zeigen dass sie sich als etwas besseres fühlt mit ihrem Freund. :kopfschue
    Ich denk eben nicht dass es Neid ist, sondern eher Enttäuschung.
    Ist ja nicht jedermanns Ziel nen Partner zu haben - Gibt auch Leute die andere Prioritäten haben. Darum würd ich sie auf keinen Fall trösten!! Damit kannst dus endgültig zerstören. :schuechte
     
    #10
    kamikazeritter, 28 April 2006
  11. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo GreenEyedSoul_w.

    Zu dem Thema kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

    Ein Fazit voran: Freunde, die nicht wirklich deine Freunde sind, werden sich von dir entfernen, wenn sie dich zu selten sehen.

    Ich habe seit 1 Jahr und 10 Monaten auch eine Wochenendbeziehung. Hier bei mir hatte ich 1 - 5 Arbeitskollegen und vermeintliche Freunde mit denen ich regelmäßig am Wochenende weggegangen bin o. gemütlich zusammengesessen habe.
    Ich habe ihnen sofort gesagt, dass ich nun am Wochenende nur noch mit vorheriger Anmeldung kommen kann und ansonsten unter der Woche von Mo - Do frei bin. Soweit so gut.
    Es schlich sich über kurz oder lang ein, dass es (also alles) weniger wurde. SMS, Treffen, Gespräche in der Berufsschule... . Am WE trafen sie sich und fragten mich irgendwann noch nicht einmal mehr und unter der Woche lief sowieso schon mal gar nichts.

    Ich konnte zwar mit 2 davon wirklich über Probleme reden bzw. sie auch mit mir, aber das war nur Schein, denn wirklich bedeutend war es wohl nicht - oder es passte einfach nicht zwischen uns. Ganz gleich: Es waren keine wirklichen Freunde.
    Sie verhalten sich zwar immernoch alle nett zu mir, aber gemeinsame Abende sind nicht mehr drin.

    Ich kann dir also keine positive Rückmeldung geben und den Tipp, sie in Liebesdingen aufzubauen - das nützt nichts. Das wäre vergebene Mühe.

    Suche noch einmal direkt das Gespräch mit ihnen und bitte sie um Offenheit und Ehrlichkeit. Dann weißt du wenigstens woran du bist anstatt einen Tod auf Raten in Kauf zu nehmen.

    Grüße
    Tres
     
    #11
    User 10541, 28 April 2006
  12. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ja, davon kannst du leider ausgehen...
     
    #12
    Chérie, 28 April 2006
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich habe das schon öfter mitbekommen in anderen Freundeskreisen, allerdings waren das dann eher Männer als Frauen, im Prinzip war es trotzdem das gleiche.

    Es ist nunmal so, daß es Menschen gibt, die, kaum daß sie in einer Beziehung sind, ziemlich in der Versenkung verschwinden, was die Freunde angeht. Wenn sie mal zu fassen sind, dann entweder nur im Doppelpack, oder zwar alleine, aber mit den Gedanken (und Worten) trotzdem die ganze Zeit beim Partner, oder immer auf dem Sprung, oder mit einem Auftreten, daß die Freunde das Gefühl haben, sie müßten sich am besten noch bedanken, daß ihnen auch mal wieder zwei Stunden gewidmet werden.

    Ich schreibe das jetzt bewußt etwas "härter", weil ich eben einige solche Fälle von der "anderen Seite" mitbekommen habe, wo Freunde dann auch wirklich enttäuscht waren, weil plötzlich mit jemandem eben überhaupt nichts mehr "anzufangen" war, sobald er eine Beziehung hatte.

    Na ja, aber im Prinzip haben sie damit doch recht. Du hast am Anfang gesagt, daß der "Mädelsabend" bleiben wird - und hast dich nicht daran gehalten, weil dir die Treffen mit deinem Freund wichtiger waren und sind.

    Ich sage nicht, daß das an sich verwerflich ist, die Versuchung ist wirklich groß, wenn man eine Beziehung hat und frisch verliebt ist, dafür anderes eher zu "vernachlässigen" und dem Partner erstmal erste Priorität einzuräumen. ABER: Du hast ihnen am Anfang etwas anderes versprochen und das nicht eingehalten, und das nehmen sie dir - verständlicherweise - auch übel. Du hast dich entschieden, den "Mädelsabend" für deinen Freund sausen zu lassen - entsprechend haben sie jetzt auch keine Lust mehr, sich großartig nach dir zu richten, wenn du dann MAL ausnahmsweise einen Abend für sie erübrigen kannst.

    Natürlich spielt da auch ein bißchen Eifersucht/Neid mit, weil sie selbst eben zur Zeit keine so glückliche Beziehung haben und deshalb auch das Gefühl, daß einem Treffen mit dem Partner eben wichtiger sind als alles andere, nicht so ganz nachvollziehen können bzw. wollen. Aber das ist ja irgendwie auch verständlich.

    Vielleicht hast du ihnen mit deinem Verhalten auch Dinge signalisiert, die du so gar nicht gemeint hast, die sie aber negativ aufgefaßt haben - eben, daß dein Freund oft dabei war, du viel von ihm erzählst oder davon, daß dich andere Typen anquatschen und solche Dinge... das klang für sie wahrscheinlich nach "nicht nur, daß sie uns links liegen läßt und keine Zeit mehr für uns hat, sie hält sich auch noch für was besseres und muß das ständig raushängen lassen".

    Ich denke, die einzige Möglichkeit, wieder zu der alten Freundschaft zurückzukehren, besteht darin, daß du wieder mehr Zeit mit ihnen verbringst, und das eben nicht nur "gezwungenermaßen" und auf mehrmalige Aufforderung, sondern von dir aus und freiwillig. Das bedeutet, daß du bei den Treffen bzw. der Zeit mit deinem Freund Abstriche machen müssen wirst. Wenn du dazu nicht bereit bist oder es zwar gezwungenermaßen machst, tatsächlich aber die Zeit viel lieber mit deinem Freund verbringen würdest, wird das deinen Freundinnen auch nicht verborgen bleiben bzw. du wirst es auch nicht lange durchhalten. Und dann sieht es wohl wirklich so aus, als würde diese Freundschaft zerbrechen oder zumindest vorerst erstmal für eine ganze Weile auf Eis gelegt, bis du wieder bereit bist, mehr dafür zu investieren.

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 28 April 2006
  14. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    Wie gesagt ich seh das nicht so. Das wird häufig unterstellt.
    Indiziert aber die Annahme derjenige der ne Beziehung hat, sei "besser" als die Singles und das is nicht so :schuechte
     
    #14
    kamikazeritter, 28 April 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich sage nicht, daß das immer so ist. Aber es kann noch erschwerend hinzukommen, sozusagen. Wobei die Fälle, die ich kenne, eigentlich unabhängig davon waren, ob die Betroffenen selbst Beziehungen hatten oder nicht. Es fanden auch einige nicht so toll, die selbst glückliche Beziehungen hatten, sich aber trotz dieser Beziehung noch die Zeit nahmen, Freundschaften zu pflegen. Insofern hast du auch recht. :schuechte_alt:
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 28 April 2006
  16. Angie25
    Angie25 (35)
    Benutzer gesperrt
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne das von früher. Im Fall ein paar meiner Freundinnen war wirklich der Neid im Spiel und es kam zu dieser "Grüppchenbildung" mit wirklich kindischen Aktionen. Nicht alle von diesen "Freunden" hab ich behalten, da ich der Meinung bin, man sollte seinen Freunden auch ein Liebesglück gönnen, auch wenn man selbst schon lange unglücklicher Single ist.

    Aber bei anderen hat es sich spätestens dann wieder eingerenkt, als sie selbst alle feste Beziehungen hatten (und gemerkt haben, dass man dann der Partner eben auch seinen wichtigen Platz hat :zwinker: ).

    Wichtig ist auf jeden Fall das offene Gespräch zu suchen und zu klären, ob dein Eindruck stimmt. Dann kann man schon viel aus der Welt schaffen.
     
    #16
    Angie25, 30 April 2006
  17. katze777
    katze777 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    ich letztes jahr in der selben lage wie du: 2 beste freundinnen und wochendezeihung ,100km.
    aber bei uns ist es so, dass der Freund vorgeht,das heisst meine freundinnen werden nicht sauer wenn ich am wochende nichts mit ihnen mache(aber du zweit können die beiden ja immer noch was unternehemn, ist ja nicht so das sie total vereinsamt zuhasue hocken!!!<das ist auch das wichtigste finde ich!) - und umgekehrt ist es auch so:wenn ne freundin von mir vergeben ist,dann unternehme ich viel seltener was mit ihr,aber dafür habe ich ja noch die andere freundin!
    außerdem:freundshcaften halten meistens länger als beziehungen,wenn irgendwann mal schluß mit euch beiden sein wird ,dann wirst du zu deinen freundinneen angerannt kommen,ich hoffe nur dass sie sich dann freuen werden dich wiederzuhaben und dann nciht mehr sauer auf dich sind :smile:
     
    #17
    katze777, 30 April 2006
  18. büschel
    Gast
    0
    hm..

    scheinbar sind die neidisch..

    aber warum sollten sie neidisch sein wenn es zwischen dir und deinem freund wirklich liebe ist und deine freundinnen wirklich freundinnen?

    irgendwo passt was nicht würd ich sagen.. evtl die freundinnen..

    ich beneide nicht diejenigen, die partner haben und ich denke es sei liebe.. im gegenteil.. da fühl ich mich willkommen.. und das paar ist bei mir willkommen..ganz von alleine
     
    #18
    büschel, 30 April 2006
  19. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich befürchte mittlerweile, dass es gar keinen Weg gibt, alle zufrieden zu stellen. Egal was du machst, du kannst nicht leugnen, dass dein Freund höhere Priorität hat als deine besten Freundinnen. Und das ist das Problem. Man ist als Freundin einfach hintenan gestellt und wird nur bei Bedarf beansprucht.
    Ich hab meine beste Freundin vor ein paar Jahren deswegen verloren. Sie hatte ebenfalls eine Fernbeziehung, allerdings über viele hundert Kilometer, sie haben sich also kaum gesehen. Trotzdem war es für sie nicht möglich, mal was mit mir zu machen, weil es für sie das Wichtigste war, mit ihm zu telefonieren, chatten oder an ihn zu denken. Meiner Meinung nach sind bei vielen Leuten beste Freunde nur solange gut, bis sie einen Partner gefunden haben. Sozusagen als Ersatz. Man würde sich ja sonst schrecklich langweilen... Und wenn man dann einen hat, ist der alles in einem. Auch bester Freund.
     
    #19
    Angel4eva, 30 April 2006
  20. Divi
    Divi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    muss nicht zwangsläufig Neid sein.

    Ich hab nen Freund der auch so eine Wochenend-Beziehung hatte. Nie traf man ihn alleine (kann ihn auch nur am WE sehen) und irgendwie ist sie mir auch mehr oder weniger auf den Keks gegangen. "nein, ich will den Horror/Action Film nicht anschauen", "Mc Donalds mag ich ned", "Ich will jetzt nicht die Autos beim Autohändler anschauen, sondern in den Bastelladen" :flennen: .
    Nicht, das ich jetzt erwarte eine Frau zu finden, die bei "Männeraktivitäten" total begeistert mitmacht aber wenn Mann am Labohändler :herz: vorbeikommt reichen 3 Minuten nicht aus.
    Dann stand ich noch regelmäßig da, wie des fünfte Rad am Wagen.
    Weggehen und Frauen kennenlernen war dann auch nicht mehr interessant und wenn sie mal dabei war kam man nicht mal in die nähe von interessanten Frauen.
    Auf ihn neidisch war ich nicht, denn mit der wollte ich mit Sicherheit keine Beziehung haben.

    In der Zeit als er diese Freundin hatte habe wir fast nix ohne sie unternommen nur wenn sie mal keine Zeit hatte ... leider war das viel zu selten.

    Jetzt ist er wieder Solo und wir können wieder überall hingehen wo wir wollen. :smile:

    Ich hatte es verstanden, das er viel Zeit mit ihr verbringen wollte, aber wenn sie dabei war, konnte man nicht mehr über alles Sprechen und wenn es nicht mein bester Freund gewesen währe, hätte ich ihn abgeschrieben.
     
    #20
    Divi, 30 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verliere Freundinnen
lonely543215
Kummerkasten Forum
10 August 2016
14 Antworten
jintekzz
Kummerkasten Forum
16 Februar 2016
3 Antworten
tontec1
Kummerkasten Forum
19 Juli 2015
9 Antworten
Test