Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verliererleben bestätigt?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mendollin, 30 September 2005.

  1. mendollin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    in einer Beziehung
    Ich besuche grad meine Eltern am WE und konnt ein Gespräch mithören in dem es darum ging, dass meine Mutter Mitleid mit mir hat weil ich keine Frau abbekomme.

    Ich sehe das wie der absolute Beweis ein Verlierer zu sein. Wenn schon die eigene Mutter Mitleid haben muss weil der Sohn keine Frau findet... omg.

    Ich hasse jeden Tag meines Lebens den ich alleine verbringe, inzwischen hab ich 24 Jahre auf diese Art verschwendet.
     
    #1
    mendollin, 30 September 2005
  2. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Man ey- sie ist deine Mutter! Natürlich wünscht sie dir, dass du nicht allein bist!
    Das ist kein Mitleid- sie sähe es natürlich gerne wenn du mit einem Mädel zusammen glücklich wärst. Ich bin genauso alt wie du- "Beziehungen" gabs zwar schon- na und- trotzdem kann man dann wieder allein sein. icht in Selbstmitleid verfallen, das bricht der Mama das Herz und auf Frauen wirkts GAR NICHT anziehend- geh los und hab deinen Spaß, dann wollen dich auch Frauen kennenlernen.
     
    #2
    popperpink, 30 September 2005
  3. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    uiui wenn das die eigene mutter sagt ist es hart. niemand will, dass die eltern so von einem denken. vor allem, wenn sie das mit sonstwem bespricht. aber der beweis ein verlierer zu sein ist das nicht. dazu sind die definitionen von mitleid und die bedeutung von dem was passierte zu unterschiedlich.

    wenn es darum geht wie deine mutter von dir denkt lass sie etwas anderes denken. du musst sie nicht anlügen aber je nachdem wie wage du dich über bestimmte dinge in ihrer gegenwart äußerst könnte in ihr der verdacht aufkommen, dass der junge eine freundin hat. du musst aber nicht lügen. das erledigt ihre phantasie für dich.
     
    #3
    largerthan..., 30 September 2005
  4. gravemind
    Benutzer gesperrt
    417
    0
    0
    nicht angegeben
    Japp....so ein Gespräch zwischen meiner Mom und ihrer Freundin hab ich auch vor ein paar Monaten mitbekommen. Die Tatsache, dass ich auch noch keine Freundin hatte, macht mich aber nicht generell zum Verlierer. Es ist aber doch schon verdammt heftig sowas zu hören, besonders von den eigenen Eltern...
     
    #4
    gravemind, 30 September 2005
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, Eltern machen sich einfach schnell Sorgen und suchen hinter allem eine Begründung. Normalerweise wünscht sich jede Mutter eine nette Freundin für ihren Sohn und sorgt sich oft schon, wenn "der Junge" mal ein paar Monate lang Single ist. ;-) Gerade wenn Eltern so reagieren ist das kein Zeichen des Verliererseins. Die reagieren halt meistens über. Viele Eltern drängen ja auch bei längeren Beziehungen auf Zusammenziehen, Hochzeit und Kinder und verstehen nicht, warum der Sohn oder die Tochter sich "so viel" Zeit damit lässt.
     
    #5
    Ginny, 30 September 2005
  6. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    anstatt in selbstmitleid zu versinken solltest du deinen frust und ärger lieber als antrieb sehen und was aus dir machen ..
    scheiß drauf ob du die 24 jahre nen loser warst .. die zukunft ist noch nicht geschrieben. man kann von einem tag auf den anderen komplett anders sein.
    ja, so flexibel ist man als mensch. man muss es nur wollen.
     
    #6
    Fireblade, 30 September 2005
  7. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    eine neues lebensgefühl wirklich zu verinnerlichen dauert etwas länger als einen tag. denn das ist das was darüber hinaus geht sich nur verändern zu wollen. natürlich kann man aber vom einen auf den anderen tag eine menge bewegen um seinem ziel näher zu kommen.
     
    #7
    largerthan..., 30 September 2005
  8. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    klar .. ich mein ja nur dass dadurch eine aufwährtsspirale ausgelöst wird ..
    so von wegen man sagt: vergangenheit ist vergangenheit .. der wird nicht mehr hinterhergetrauert .. was kann ich schönes aus der zukufnt machen ..

    und macht einfach dass, was man schon lange machen wollte .. sei es ne neue frisur, neue kleidung, nen neuer freundeskreis ..
     
    #8
    Fireblade, 30 September 2005
  9. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    da hast du recht. sich von alten zwängen lösen sozusagen.
     
    #9
    largerthan..., 30 September 2005
  10. RangerDanger
    0
    Das kann ich unterschreiben.... dumm nur, wenn die Möglichkeiten zur Änderung der Lage (momentan) beschränkt sind (z.B. weil man viel Zeit mit Vorbereitungen für die Uni verbringen muss -- um als weitere Sorge nicht noch die Karriere fahrlässig zu gefährden).

    Wenn man jedoch tut was man kann -oder zumindest viel davon, was man kann-, um die unhaltbare Lage zu ändern, darf man m.E. auch gleichzeitig jammern, wenn es gut tut.... Man muss sich nicht immer verleugnen....
     
    #10
    RangerDanger, 1 Oktober 2005
  11. blecks
    blecks (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single
    kann ich nur bestätigen!!
    Du bist erst ein loser wenn du nicht dein eigen willen durchsetzt! finde das mädchen die du willst dann sind auch die harten einsamen tage auch nicht umsonst!
     
    #11
    blecks, 1 Oktober 2005
  12. mendollin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    in einer Beziehung
    eure vorschläge hören sich auf dem papier gut an aber das tut jeder vorschlag. ich bin leider ein langweiler und ich kanns nicht ändern. ausser in den 24 jahren 2 wochen gesamt ne freundin gehabt zu haben sagt schon was aus. und die hab ich auch nicht auf "normalen" wege kennengelernt. Die haben sich mir an den hals geworfen um mit mir zu spielen muss ich im nachinein so sagen.

    wenn man 5-6 Jahre immer weggeht 2-3 mal die woche und sich nichts tut, zieht man irgendwann bilanz. andere haben alle 2 wochen ne neue und ich werd nichtmal angeschaut oder angesprochen.

    ich will jetzt nicht in selbstzweifeln versinken aber ich bin ein rational denkender mensch und ziehe meine schlüsse daraus. ich kann auch mit bestimmtheit sagen, dass sich das bis zum Alter nicht verändern wird.
     
    #12
    mendollin, 1 Oktober 2005
  13. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ja klar, aber was sind das denn für Pappnasen, die alle 2 Wochen ne Neue haben? Einmal ficken, weiterschicken. Und so geht das dann alle 14 Tage. Also für mich wär das nix.

    Die Einstellung ist ja auch noch so ne Sache. Frauen stehen gar nicht auf verkrampft Suchende und in Selbstmitleid Ertrinkenden. Von irgendwoher mal ein bißchen Ego holen (Job etc.), und die Sache beim Ausgehen ohne Erwartungen angehen.
     
    #13
    User 13029, 1 Oktober 2005
  14. blecks
    blecks (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    Single

    was heißt denn nichts tun??? also du hast schon die möglichkeit aber machst nix, bist du die richtige dabei ist????
     
    #14
    blecks, 1 Oktober 2005
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mein Freund meinte mal, er glaubt, seine Eltern hätten schon den Verdacht gehabt, er wäre vielleicht schwul... :schuechte Haben das wohl nie deutlich gesagt, aber er meinte, er hätte halt so das Gefühl gehabt...

    Vielleicht war da deshalb von Anfang an so willkommen und gern gesehen... :grin: :tongue:

    Fakt ist: Eltern wünschen sich, daß ihre Kinder glücklich sind. Und spüren das vielleicht auch, wenn das Kind SELBST sich als "Loser" fühlt. Und machen sich deshalb Sorgen.

    Außerdem - das klingt vielleicht blöd, aber viele Eltern wünschen sich nichts mehr als Enkelkinder. Und wenn sie dann nur einen Sohn haben und der eben mit xx Jahren (wie viele auch immer) "immer noch" keine Freundin hat, na ja... sehen sie halt ihre Chancen schwinden.

    Und zum x-ten Mal: Niemand ist ein Verlierer, nur weil er (noch) keine Freundin hatte. Für meinen Freund war ich die erste - mit 28. Ja, die Zeit davor war teilweise schon schlimm für ihn. Gerade, wenn die Kumpels dann schon mit Freundinnen zusammen gewohnt haben bzw. allmählich schon ans Heiraten/Kinderkriegen gedacht haben und so... Aber JETZT ist er wahnsinnig glücklich. :gluecklic

    Ist also völliger Quatsch, zu denken: "Einmal Verlierer - immer Verlierer". Oder "xx Jahre keine Freundin - nie eine Freundin".

    Übrigens kann's genauso passieren, daß man zwar eine Beziehung hat, sich aber trotzdem als Verlierer fühlt. Z.B., weil man seinen Job verliert und keinen neuen findet. Da fühlt man sich u.U. auch "wertlos". Weil man meint, nicht gut genug auszusehen, "häßlicher" zu sein als andere. Weil man auf sonst einem Gebiet in seinem Leben Probleme hat. Eine Beziehung macht einen nicht automatisch zum glücklichsten und sorgenfreisten Menschen der Welt. Bei manchen hab ich das Gefühl, sie denken so.

    Sternschnuppe
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 1 Oktober 2005
  16. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Türlich kannst du das ändern, wenn du ein Langeweiler bist. Du musst es nur wollen.

    Wenn du durch Studium oder Ähnliches und nebenbei Geldverdienen soweit eingeschränkt bist, dass du schlichtweg keine Zeit hast, dann ist das natürlich schwerer.

    Aber wenn du schon jede Woche zweimal weggehst und nichts abbekommst, dann machst du schlicht und einfach was falsch.

    Du darfst Frauen nicht als was Heiliges sehen, geh in ne Disco und stell dich auf die Tanzfläche und zappel einfach mal nen bisschen rum, irgendwann kommt eine von selber an, wenn du nicht aussiehst wie Quasimodo, sebst wenn es ne grottenhäßliche ist, die kannste zum üben nehmen, die lassen sich auch einfach anquatschen.

    Ich habe selber 21 Jahre meines Lebens damit verbracht zu sein wie andere mich gerne hätten, aber mittlerweile sag ich auch mal NEIN!

    Und inner Disse, ich kann GAR NICHT tanzen, Null, nichts und trotzdem gibt es welche, die ankommen und einen antanzen.

    Da gibt es auch welche, die wollen einfach nur gefickt werden, die graben einen nach den anderen an, die kannste ja mal als Übungsobjekte nehmen. Einfach mal anlabern,(wenn sie es nicht von selber tun)

    Weniger denken, einfach mal machen.

    Und auch wenn du mal eine gescheuert bekommst, so weh tut das auch nicht....

    Scheiß was drauf! Versuch macht klug.

    Einfach sagen was man denkt; letztens mal einer erzählt, dass nen Taillen-Umfang von 88cm bei ner Frau fast schon gesundheitsschädlich ist, da die inneren Organe verfetten können. (oder so ähnlich)

    Was macht sie? Zieht ihr Top hoch und fragt mich ob das wohl 88cm sind...

    Wie man dann weitermachen kann, bleibt der Phantasie überlassen.

    Übung macht den Meister. Und von nichts kommt nichts.

    Und wenn du denkst dass ne Frau zu hübsch für dich ist, denk dir, dass sie nen haarigen Arsch hat und geh hin. Und scheißegal was du sagst, Hauptsache du sagst überhaupt was.

    Und wenn du einfach fragst ob sie mal dein Glas/Jacke/Stange halten kann
     
    #16
    Henk2004, 1 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten