Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verlobt - Verheiratet - und ein Riesen-Problem

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mic111s, 30 Juli 2007.

  1. mic111s
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    neu hier im Forum und gleich eine richtig dumme Geschichte, die mir leider kürzlich wiederfahren ist....

    Zum Background und den Charakteren der Geschichte

    ich selbst bin seit 8 Jahren in einer soliden Beziehung und seit 2 Monaten nun auch verlobt. Die Hochzeitsplanungen haben gerade begonne, da meine Verlobte und ich im März 2008 heiraten wollen.
    Und eigentlich bin ich damit auch sehr zufrieden, denn die Beziehung verläuft harmonisch und nach 8 Jahren kennt man sich auch sehr gut - alles in allem kein Grund zu klagen.

    Die anderen beiden der Geschichte...ein anderes Päärchen mit dem ich sehr gut befreundet bin hat vor 3 Monaten geheiratet und ich hatte sogar die ehrenvolle aufgabe als Trauzeuge aufzutreten...die Dame dieses Päärchens im folgenden einfach mal als "Sie" bezeichnet"

    Einige werden vielleicht schon ahnen was als nächstes kommt...die Dame des nun verheirateten Päärchens und ich standen uns schon immer sehr nahe...da war von Anfang an eine sehr tiefe Zuneigung, die aber niemals etwas anderes als das Wort Freundschaft verdient hätte...wir sind uns einfach in sehr vielen Lebenslagen unglaublich ähnlich...in Gedanke, Wort und Gefühl sind wir schon fast Zwillinge.

    Bislang war das auch alles kein Thema...nun ja...bis zum letzten Wochenende...da waren wir mit verschiedenen Freunden unterwegs in eine Art "Kurzurlaub"...für ca. 1 Woche...neben weiteren Freunden waren also dort das verheiratete Päärchen und ich selbst, da meine Verlobte nicht dabei sein konnte...wie es also kommen musste...wieso weiß ich bisher selbst nicht, näherte man sich in gemütlichen Abendstunden sehr stark,....viel zu stark...und wie es kommen musste, landeten "Sie" und ich im Bett...an 3 aufeinanderfolgenden Abenden...und, wie mittlerweile klar ist, nicht aus rein sexueller Zuneigung...irgendwie ist da in uns sehr viel mehr gewachsen, was aber bislang keinem von uns richtig bewusst war..oder zumindest nicht ernst genommen wurde.

    Nach der ersten und den natürlich folgenden Nächten waren die Tage natürlich die Hölle, da ihr Mann ja ebenfalls anwesend war, aber von all dem nicht wirklich etwas mitbekommen hat...wenn dann nur am Rande..aber nicht soweit, das er weiß, das wir tatsächlich im Bett gelandet sind.

    Den ganzen Tag miteinander zu verbringen, sich kaum in die Augen sehen zu können, aus Angst, jemand könnte etwas merken...und gleichzeitig diese unglaubliche Anziehung irgendwie auch nur in ihre Nähe zu gelangen - eine nicht gerade einfache Sache.

    Fakt ist, das "Sie" bei ihrer Hochzeit wohl schon kurz davor war, diese abzusagen...eben aufgrund der Gefühle zu mir; warum "sie" dennoch ja gesagt hat, weiß sie selbst nicht so genau...unser Problem ist natürlich, wie es weiter gehen soll...denn selbst Gespräche über Scheidung und Auflösung der Verlobung wurden schon geführt.

    Tja, jetzt sitzen wir da...250km voneinander entfernt und müssen uns nachts in Betten legen, die für uns kein "zu Hause" mehr sind.

    Für uns ist dies jedenfalls keine "Spinnerei"...wir sind beide ca. 30 Jahre alt und dachten wir wären eigentlich reif genug, damit solche Sachen nicht passieren.

    Wie wir weitermachen wissen wir nicht...wir wissen, das wir zusammenbleiben wollen, aber was das bedeutet ist uns leider auch klar,....welchen harten Weg wir dafür gehen müssen.

    Aber es ist für uns tatsächlich so, das wir uns gesucht und gefunden haben - wir scheinen jeweils für den anderen genau der Partner zu sein, den man sich sein Leben lang gewünscht hat...das fing schon früher an, als nocht nichts zwischen uns lief, das wir fast nie reden mussten und uns in jeglicher Hinsicht immer einig waren, die absolut gleichen Interessen haben...manche mögen so eine innere Verbundenheit auch "Seelenverwandschaft" nennen...nur ist es das nun nichtmehr.
    Nun stehen wir im absoluten Chaos, von Gefühlen überwältigt und ganz dicht davor einen Riesen Berg Scherben zu produzieren.


    Naja...das soll es in groben Zügen gewesen sein...für Kommentare wäre ich sehr dankbar...auch einen verbalen Tritt in den Hintern nehme ich dankend an, da ich den wohl verdient habe...Fragen werden auch gerne beantwortet...
     
    #1
    mic111s, 30 Juli 2007
  2. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Hochzeit abblasen, Scheidung einreichen, fertig.

    Mach`s nicht so wie ein Bekannter von mir, der zu feige war, seine eigene Hochzeit abzusagen und stattdessen lieber von der Hochzeitsfeier aus noch sms an seine Geliebte geschrieben hat.
     
    #2
    Piratin, 30 Juli 2007
  3. Yeti77
    Yeti77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Das ist hart. Aber was soll man machen? Die Liebe ist hart und ungerecht. Wenn ihr 250km weit auseinander wohnt, klappt das "eheleben/-alltag" bei euch? Ich meine ihr seht euch immer nur mal so, also wohnt nicht zusammen, etc. Vielleicht reizt euch ja auch nur das Verbotende:zwinker:

    Wenn alles gut ist:
    Ich denke auch, Scheidung-Verlobung lösen ...
     
    #3
    Yeti77, 30 Juli 2007
  4. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich glaube, großartig viele Möglichkeiten bleiben euch nicht.

    Sie soll sich klar darüber werden, was sie will ,genauso wie du auch und dann muss entsprechend gehandelt werden.
    Entweder ihr haltet an euren Beziehungen fest oder ihr müsst das Rückrat haben, um eure Verloben/Ehegatten vor vollendete Tatsachen zu stellen - auch auf die Gefahr hin, dass eure Beziehung vielleicht doch eher eine Schwärmerei nach Unnahbarem war.
     
    #4
    SexySellerie, 30 Juli 2007
  5. mic111s
    Gast
    0
    kein Problem

    das mit der Entfernung ist kein Problem - sollten wir den Schritt gehen Verlobung und Ehe aufzulösen, würden wir kurzfristig zusammenziehen...wir sind bereits Gedanklich dabei, welche beruflichen Möglichkeiten uns jeweils am Wohnort des anderen erwarten. Umziehen ist für uns kein Problem, da wir an unsere jetzigen Wohnorte keine besondere Bindung haben
     
    #5
    mic111s, 30 Juli 2007
  6. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ach du Sch...! :ratlos:

    Was soll man da sagen? Ganz unabhängig von Deiner jetzigen "Geliebten", sollte man nur heiraten, wenn man annehmen kann, dass es auch eine Weile hält. Wenn Du Dich zu solchen Aktionen hinreissen lässt, kann es mit der Beziehung ja nicht so weit her sein.

    Mal ganz ehrlich, überlegt man sich sowas nicht vorher? Ich persönlich mag ja diese geschichten von der "Seelenverwandschaft" und "den vorherbestimmten Partner finden" nicht sonderlich. Mal ganz nüchtern betrachtet, gibt es garantiert noch eine Menge anderer Menschen, denen ihr plötzlich begegnen könntet und die für die noch richtigeren Partner halten. Allerdings kann ich mir die Worte wahrscheinlich sparen, denn durch rosarote Brillen sind die nicht lesbar. :zwinker:

    Mein Tipp: Heirate nicht. Weder Deine Verlobte, noch Deine Geliebte noch irgendeinen anderen Menschen. Zu sowas braucht es eine größere Beständigkeit.

    Ob das jetzt wirklich was wird, da wäre ich mir nicht so sicher. Oft ist es doch so, dass der harte Weg dann doch noch etwas härter wird, als man gedacht hat. Aber besser jetzt als noch später.

    Ich persönlich würde ja möglichst weit weg von beiden Städten ziehen. :ratlos:
     
    #6
    metamorphosen, 30 Juli 2007
  7. Adrenalin³
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Auch wenn es für euch beide wahrscheinlich schwer sein wird, aber ich würde euch raten euch von euren jeweiligen Partnern zu trennen, und dann auf euer Herz zu hören.

    Was bringt es schließlich, in einer Beziehung/Ehe zu stecken und dabei ständig an jemand anderes zu denken. Das geht auf dauer nicht gut und ist auch euren Partnern gegenüber nicht sonderlich fair.
     
    #7
    Adrenalin³, 30 Juli 2007
  8. rüsseltier
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    Single
    ich frage mich gerade wirklich, warum du überhaupt der verlobung zugestimmt hast... und vor allem, warum sie den anderen mann überhaupt geheiratet hat????

    des weiteren frag ich mich, wie blöd der mann von deinem schwarm eigentlich ist, nicht zu merken in welchem bett sie schläft...
     
    #8
    rüsseltier, 30 Juli 2007
  9. Wunschbrunnen
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Single
    Ich kann metamorphosen nur zustimmen.
    Ich würde dir auch raten niemanden zu heiraten und probiers dann mit deiner bekannten aus. Es bringt weder dir noch deiner Verlobten was wenn ihr zusammen seids und du nur an die andere denkst und so könnte es euch beiden besser gehen auch wenns total hart für deine jetzige verlobte is.. echt hart.
    Aber gegen Gefühle kann man ja auch nichts machen ...
    ohje...
    Aber am Ende is es deine Entscheidung was du machst wünsch dir und allen anderen betroffenen das beste
     
    #9
    Wunschbrunnen, 30 Juli 2007
  10. Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    Das ist wirklich ganz schön harter Tobak. Wenn die Gefühle zwischen euch so stark sind, dass ihr denkt, zueinander zu gehören und diese Entscheidung auch vor euren Partnern vertreten könnt, wird euch nichts anderes übrig bleiben, als mit ihnen darüber zu sprechen und eure jetzigen Bindungen zu lösen.
    Seid euch aber darüber im Klaren, dass ihr von euren Partnern vermutlich auf wenig bis kein Verstädnis stoßen werdet und diese wahrscheinlich nichts mehr mit euch zu tun haben werden wollen.
     
    #10
    Silverfish, 30 Juli 2007
  11. Larissa333
    Gast
    0
    Scheinst ja sehr an deiner Verlobten zu hängen, so viele Gedanken, wie du dir jetzt um sie machst *hüstel*

    Warum hast du dich mit ihr verlobt, wenn sie dir nach 3 Nächten mit einer anderen schon egal ist?
    Ja, ich weiß, harte Worte, aber du hattest ja darum gebeten.

    Ich lese nur: "oh, das wird so schwierig mit der neuen, wie sollen wir das bloß alles machen. ja, wir wollen zusammensein, aber da kommt so viel auf uns zu."
    Nirgends entdecke ich ein: "Ich liebe meine Verlobte, es tut mir leid, dass ich sie betrogen habe, ich werde für meine langjährige Beziehung käpfen."
    Von heute auf morgen hast du deine Verlobte abgeschrieben.

    Da dich eh nichts mehr bei ihr zu halten scheint:
    Sei so ehrlich, gesteh ihr alles, und beende die Beziehung. Und zwar UNABHÄNGIG davon, ob deine neue Flamme sich scheiden lässt oder nicht.
     
    #11
    Larissa333, 30 Juli 2007
  12. mic111s
    Gast
    0
    -

    Warum ich zugestimmt habe? Ich denke, weil es mir zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war..und schonmal garnicht in dieser Deutlichkeit...
    Warum Sie den anderen geheiratet hat...tja,...das weiß sie selbst nicht so genau...vor allem da Sie sich zu diesem Zeitpunkt der Gefühle mir gegenüber wohl mehr bewusst war, als ich der Gefühle Ihr gegenüber.

    Warum Ihr Mann das nicht mitbekommen hat...das weiß wohl niemand so genau...mir selbst völlig unerklärlich.


    All den anderen, danke vielmals für so viele Antworten in so kurzer Zeit...und weitgehend bestätigt ihr auch das was ich eigentlich selbst denke.
     
    #12
    mic111s, 30 Juli 2007
  13. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    deine verlobte hast du überhaupt nicht erwähnt. im bezug auf schlechtes gewissen zb. :ratlos:
    ja, ichfinds traurig dass man da erst nach sovielen jahren darauf kommt.
    was muss sie für ein menschsein um jemanden zu heiraten, den sie nicht mal liebt? aber jedem das seine :ratlos:

    sag es deiner verlobten, und dann zieht halt zusammen.

    ich find das halt total scheisse, wieso ist sie überhauptdeine verlobte wenn du sie anscheinend auch nicht liebst?
     
    #13
    Aurinia, 30 Juli 2007
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ne Chance hat das mit deiner Verlobten wohl nicht mehr. Also würd ich erstmal mt ihr reinen Tisch machen. Hat ja keinen Sinn, in der Lage jemanden zu heiraten. Falls deine Neue sich ebenfalls trennt, könnt ihr dann ja immer noch schauen, ob es mit euch auf Dauer klappt. Aber erstmal sollte dich nur interessieren, deine Verlobung zu lösen, danach könnt ihr euch Gedanken über eine neue gemeinsam Zukunft machen.
     
    #14
    Ginny, 30 Juli 2007
  15. mic111s
    Gast
    0
    -

    Da muss ich dir ebenso uneingeschränkt recht geben...denn ist ist tatsächlich so, das die Gefühle gegenüber meiner Verlobten völlig eingebrochen sind...und die Verlobung aufrecht zu erhalten, nur weil es zwischen uns soweit gut "funktioiert", das ist wirklich Blödsinn...Sicherlich habe ich begriffen, das unabhängig von meiner Affaire die bestehende Verlobung keinen Sinn macht...aber auch Dir danke für diese Deutlichkeit...

    Denn auch trotz rosaroter Brille versuche ich eben in alle, leider auch negative Rchtungen darüber nachzudenken...teils gelingt mir das selbst, den fehlenden Teil finde ich scheinbar hier, da eure Meinungen sehr vel "nüchterner" sind als meine und mir wichtige Punkte in aller Deutlichkeit sagen. Das ist ja einer der Gründe, warum ich die Geschichte in ein Forum schreibe...Aussenstehende bringen einen schnell auf den Boden der Tatsachen zurück...und ich denke jeder weiß, wie schnell man sich selbst irgendetwas so schön redet, wie man es gerne hätte
     
    #15
    mic111s, 30 Juli 2007
  16. Larissa333
    Gast
    0
    Dann vermute ich mal, dass du heute abend noch ein schweres Gespräch führen musst, oder wie lang willst du jetzt noch warten und auf heile Welt machen bei deiner Verlobten?
     
    #16
    Larissa333, 30 Juli 2007
  17. mic111s
    Gast
    0
    -


    Das wird mit Sicherheit im Laufe dieser Woche passieren...wann weiß ich nicht, heute, morgen übermorgen? Keine Ahnung..irgendwann muss ich eben tief Luft holen und irgendwie da durch...aber so schnell wie möglich...denn, soviel Mist ich auch gerade baue, wenigstens diesebn Funken an Fairness will ich mir behalten und nicht in einem halben Jahr oder noch länger damit rausrücken...und die Beziehung weiterzuführen nur um nicht allein zu sein, nein, sicher nicht!
     
    #17
    mic111s, 30 Juli 2007
  18. Larissa333
    Gast
    0
    Wenigstens das klingt doch mal positiv und fair deiner "Verlobten" gegenüber.
     
    #18
    Larissa333, 30 Juli 2007
  19. rüsseltier
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    Single
    ähm, ich muss noch mal nachfragen:

    zu verdeutlichung: dein schwarm (frau deines freundes) hat 3 von 5 oder 6 nächten (kurzurlaub 1 woche) nicht im bett ihres mannes geschlafen und er hat gar nichts zu ihr oder sie zu dir gesagt??? demzufolge hat dein freund 3 nächte allein im bett verbracht und ist auch allein morgens aufgewacht... jetzt mal im ernst, dazu muss er doch etwas gesagt haben bzw er muss doch gefragt haben, wo sie war!!!!???
     
    #19
    rüsseltier, 30 Juli 2007
  20. mic111s
    Gast
    0
    -


    Nun, allein aufgewacht ist er nicht...das hat alles vom timing her sehr gut gepasst...sie wohl bereits im Bad, als er aufgewacht ist bzw. sie hat sich wohl noch 1-2 Stunden vor dem aufstehen zu ihm gelegt......für ihn hatte es wohl den Anschein, das sie erst 5 Min. vor ihm aufgestanden ist oder die ganze Nacht bei ihm war...und mit ein paar Bierchen hat er wohl einen mehr als gesegneten Schlaf

    Sicher hat er auf uns den Anschein gemacht, das er etwas ahnt...aber ohne es eindeutig zu wissen würde er auch nie so eine Behauptung in den Raum stellen...aber ob er tatsächlich etwas geahnt hat ist schwer zu sagen...ich denke in so eine Situation wie wir es sind, sieht man oft Dinge in den Gesichtern der Menschen, die vielleicht garnicht da sind...einfach aus Angst und Nervosität heraus...es ist jedenfalls sehr schwer zu beurteilen...aber so dämlich und Nervös, wie wir uns leider tagsüber Verhalten haben (obwohl wir uns klar aus dem Weg gegangen sind um nicht duch Blickkontakte etwas zu verraten) müsste er zumindest einen starken Verdacht haben. Aber es kam bislang kein einziger Kommentar oder eine noch so kleine Anspielung.
     
    #20
    mic111s, 30 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verlobt Verheiratet Riesen
Emilia87
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2012
41 Antworten
Marie82
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2007
10 Antworten
pünktchen123
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2006
6 Antworten
Test