Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verlobt verheiratet verliebt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von pünktchen123, 3 August 2006.

  1. pünktchen123
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verlobt
    Hallo,

    ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe. Also bisschen Nachsicht.
    Aber ich hab ein kleines winziges Problem.

    Ich werde in ein paar Wochen heiraten. Es is alles wunderschön. Wir haben schon ewig Zukunftspläne zusammen und haben jetzt auch eine tolle Wohnung zusammen gekauft.
    Und ich liebe ihn.
    Und jetzt kommt das aber...
    Ich denke an jmd anders. Ich denke immer an ihn. Solang mein Verlobter nicht da ist. Er war ein Klassenkamerad. Und damals (ich war schon mit meinem Verlobten damals zusammen, so ein Jahr oder so) hatten wir mal was zusammen. Geknutscht und fast auch mal mehr. Aber er war anständig und ging raus.
    Na,ich konnte damals auch nicht. Weil ich erst aus so einer Beziehung raus war.
    Davor hatte ich meinen Freund auch betrogen mit meinem Jetzigen.
    Und jetzt wieder das selbe. Wir chatten jetzt fast täglich bis in den Morgen hinein.
    Wir reden auch noch über damals und was wir da gedacht/ gefühlt hatten, weil wir nicht nett auseinander gingen.
    Im Chat ist auch alles viel leichter. Wir sagen hab dich lieb und Küsschen hier und da und immer ein Smiley hinterher, als Hintertörchen.. Man hat es ja nicht soo gemeint.
    Haben uns auch ab und zu getroffen. Das war aber nichts spektakuläres. Sprich war schön, leicht verklemmt aber würd gern wiederholen.
    Und jetzt weiß ich nicht, ob ich einfach hinterhertrauer, weil es keine Chance mehr gibt und damals etwas verpasst
    hatte. Oder ob die ganze Sache nur sexuell ist. Diese Fragen schwirren mir einfach im Kopf herum. Vielleicht gefällt mir auch einfach, dass ich ein bisschen flirten kann. Aber warum reicht mir das nie, was ich im Moment schon habe :kopfschue ich sollte glücklich sein. Ich hab einen wundervollen Freund. er is mein bester Freund. Und es kribbelt immer noch wenn wir uns anschauen und küssen, und das noch nach 4 Jahren is nicht schlecht :smile:
    Was meint ihr was ist mit mir los? Hatte jemand schon mal die selbe Situation?


    liebe grüsse

    Pünktchen123
     
    #1
    pünktchen123, 3 August 2006
  2. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    Drum prüfe, wer sich ewig bindet...

    Im Ernst, klar kenn ich solche Situationen, allerdings ging's da immer "nur" um eine feste Beziehung.

    Darf ich fragen, wie alt Du bist? Mich beschleicht ein wenig das Gefühl, dass Du vielleicht doch noch nicht so ganz bereit bist für so eine definitive Entscheidung wie eine Hochzeit (so ist's ja zumindest gedacht :zwinker:). Die Situation, die Du beschreibst, bekommst Du sicherlich in den Griff, wenn Du wirklich möchtest - da hilft nichts als den Kontakt komplett abzubrechen, das ist unschön, aber wenn Du Deinen Freund wirklich liebst, dann spiel nicht mit dem Feuer. Du tust Dir nur selber weh, machst Dir das Leben nur schwer.

    Aber: es klingt danach, als ob Du Angst hättest, was zu verpassen, wenn Du nun heiratest. Das ist ganz sicher nicht gut. Denn solche Situationen werden dann immer wieder kommen. Du kannst vielleicht die Gefühle für eine bestimmte Person in den Griff bekommen, aber ganz sicher nicht das Gefühl etwas zu verpassen. Das geht schief. Kann ich Dir garantieren.

    Tjo, einen Rat, was Du nun genau tun sollst, kann ich Dir nicht geben. Aber denk nochmal genau darüber nach, ob Du diesen Schritt wirklich jetzt schon tun willst. Wahrscheinlich denkst Du Dir, dass Du eh nicht mehr zurück kannst - aber das ist natürlich Quatsch. Und sprich mit Deinem Verlobten über das, was Dich beschäftigt. Wird ihm nicht gefallen, aber was hilft's.
     
    #2
    opossum, 3 August 2006
  3. Bloodstalker
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das erinnert mich gerade an den Film "Und dann kam Polly", den ich letztens gesehen habe.

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    Du willst heiraten und liebst deinen Freund.
    Du denkst an einen anderen, den du sehr gerne hast.

    hmmmm... ich bin zu jung um ratschläge zu geben, aber man ist nie zu jung um seine meinung zu sagen.

    du musst dir klar machen was du willst. so wie es ist kanns nich weiter gehen. du denkst die ganze zeit an ihn, wenn du alleine bist und ihr chattet sogar die ganze nacht durch. so mit HDL und bussi hier bussi da. wahrscheinlich fragt er dich auch noch was du so anhast und du sagst es ihm ganz verschämt. jaja, man kennt sowas doch.

    Meine meinung. Der typ isn arsch. Er weiß das du dich binden willst, und macht dann trotzdem da weiter, wo er vor ein paar jahren aufgehört hat nur weil ihm evtl das gewissen plagt etwas zu verlieren was evtl ihm gehören könnte (deine liebe).
    du musst dir eigentlich schon im klaren sein ob du dich nur körperlich von ihm angezogen fühlst oder auch alles an ihm magst.

    sry aber für mich hört sich das so an, wie man es in mittlerweile unzähligen filmen schon gesehen hat.
    ich glaube auch, du musst mit deinem zukünftigen mann reden, oder erhoffst du dir vielleicht, dass der andere kerl bei der hochzeit auf einem weißem schimmel in die kirche geritten kommt und schreit "halt ich habe was dagegen"...und dann reitet ihr in den sonnenuntergang... ich denke du überstürzt die hochzeit wenn du dir deiner gefühle nicht 100% klar bist.

    denk nicht nur an dich sondern auch mal an deinen mann!!!
    du könntest ihm das herz brechen.
    wenn dein verlangen nur sexuell ist, kriegt ihr das hin, wenn du gefühle für ihn hast, dann musst du reden. am besten erst mit deinem mann und dann mit dem anderen.
    frag ihn was er fühlt und das es so nicht weitergehen kann.

    LG
     
    #3
    Bloodstalker, 3 August 2006
  4. sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @bloodstalker ganz meine meinung...

    ich denke auch das es von deinen ehemaligen klassenkamerad nicht ganz die feine art ist...charakterlich ist es das letzte sich an vergebene frauen ranzuwerfen...

    und nun zur threadstarterin...ja ich war auch schon in solchen situation wo es ganz einfach gewesen wär fremdzuküssen...aber das macht grade die schwierigkeit einer Beziehung aus, sich trotzdem treu zu bleiben...und glaubst du wirklich das du den "anderen" auch heiraten würdest? weißt du ob er kinder mag? was sein lieblingsjogurt ist?oder wie er ausseiht wenn er einschläft?
    die entscheidung liegt bei dir, du kannst die hochzeit auch abblassen...aber wenn du ganz sicher bist das du deinen freund liebst dann brich den kontakt zu dem klassenkameraden komplett ab...das ist das einzige mittel um diese gefühle los zu werden..

    gruß silence
     
    #4
    sad silence, 3 August 2006
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ach, ich denke, wir haben hier einen klassischen Fall von Torschlusspanik. Halb so wild.

    Jetzt wird es ernst, größere Veränderungen stehen an, schöne gemeinsame Wohnung, ganz viele Veränderungen...

    Natürlich freut man sich einerseits darauf, hat andererseits aber auch Angst vor Veränderungen. Will sich das aber nicht wirklcih eingestehen. Und die einfaachste Art, sich solchen Veränderungen entgegenzustellen, ist, sich einzureden, dass man in jemand anders verliebt ist.

    Ich würde das nciht überbewerten. Liebst du deinen verlobten noch? Gönn dir hin und wieder den Spaß, ein bisschen zu flirten, gesteh dir ein, dass du nervös bist, und reduziere den Kontakt zu deinem Flirtfreund. Ich wünsche alles Gute für die Ehe!
     
    #5
    Shiny Flame, 3 August 2006
  6. pünktchen123
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Verlobt
    hallo,
    erstma danke für die meinungen von euch.
    nein ich glaube sogar, dass es in einer beziehung mit dem andren nicht gut gehen würde. es is nur das gefühl und sex denk ich.
    es is wahrscheinlich wirklich das beste, wenn ich gar keinen kontakt mehr zu ihm haben werde.
    ich bin erst 23 und habe schon mit meinem verlobten darüber gesprochen, dass ich angst habe etwas zu verpassen. aber er meint, es ändert sich nix zwischen uns. is nur eine hochzeit und ich sollte keine angst haben. und er wär sich ganz sicher dass er nur einmal heiraten wird und mich liebt.
    na er ist auch schon 29. hatte viele beziehungen voher und kann es bestimmt eher sagen. aber vielleicht ändern sich meine gedanken auch wenn ich erstmal verheiratet bin. vielleicht is ja wirklich nur die angst jetzt.
    aber ich glaub ich werde mal mit dem andren reden und sagen dass es so nicht weitergeht. schwer schwer :smile: aber es is langsam nötig. macht mich alles ein wenig kirre im moment....

    vielen dank für ehrliche gedanken

    pünktchen123
     
    #6
    pünktchen123, 3 August 2006
  7. Bloodstalker
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich wünsch dir alles gute und ein schönes und erfülltes leben mit deinem ehemann und mindesten 9 kinder, muahaha :tongue:
     
    #7
    Bloodstalker, 3 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verlobt verheiratet verliebt
Emilia87
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2012
41 Antworten
Marie82
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2007
10 Antworten
Test