Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verlobung= Heiratsantrag???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von bbtwarrior, 16 Februar 2005.

  1. bbtwarrior
    bbtwarrior (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    Eigentlich dachte ich immer, eine Verlobung sei kein Heiratantrag, sondern ähh.... etwas weniger ernstes. Die Frage "Willst du dich mit mir Verloben?" verband ich nie mit der Frage "Willst du mich heiraten?". Ich hatte eigentlich vor, mich mit meiner Freundin (15) anlässlich unseres Einjährigen Zusammenseins zu verloben- Bin jetzt total durcheinander.
    Und ist Verlobungsring demzufolge = Hochzeitsring?
    Danke
     
    #1
    bbtwarrior, 16 Februar 2005
  2. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    Verloben ist nichts, was ich mit meiner 15 jährigen Freundin zum 1jährigen machen würde. :smile:

    Man verlobt sich nicht einfach so. :smile:

    Man verspricht sich mit der Verlobung einander bis zur Hochzeit...glaub ich :>
     
    #2
    2Play, 16 Februar 2005
  3. bl00d_m4g3
    Gast
    0
    Ne Verlobung ist ne ernste Sache - ich würde das durchaus als Heiratsantrag betrachten, denn wenn du dich mit einer Person verlobst, heisst das schliesslich dass du vor hast diese in absehbarer Zeit zu heiraten.

    Warte lieber noch ein paar Jährchen mit Heiraten und Verloben - 15 finde ich eindeutig zu jung dafür :what:
     
    #3
    bl00d_m4g3, 16 Februar 2005
  4. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß hat man wenn man sich verlobt die feste Absicht zu heiraten.....Quasi Versprechen gegeben zu heiraten.

    Von wegen nichts ernstes!
     
    #4
    Henk2004, 16 Februar 2005
  5. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    also man fragt doch nicht ob man sich verlobt

    man fragt doch " willst du mich heiraten ?" und ist dann bis zur heirat verlobt , oder ?

    so seh ich das
     
    #5
    Seggl, 16 Februar 2005
  6. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    für mich ist man verlobt, wenn man die frage stellt, ob der andere einen heiraten will und "ja" als antwort bekommt. also quasi ein heiratsversprechen. verlobungsringe sind trotzdem nicht gleich eheringe, weil letztere ja erst bei der eheschließung getauscht werden.
    und ich persönlich würde dir von einer verlobung abraten, wenn deine freundin noch so jung ist. wie wärs statt verlobungsringen mit freundschaftsringen?
     
    #6
    diamond in love, 16 Februar 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Soweit ich weiß folgt innerhalb eines Jahres dann die Hochzeit. Daran muss man sich aber nicht halten.

    Ansonsten würde verloben für mich heißen, dass man IRGENDWANN heiratet.

    Aber bitte... tsts... wieso sollte man sowas zum Einjährigen machen und dann auch noch mit 15?

    Ich finds lächerlich wenn 15-jährige rumlaufen und plärren, sie wären verlobt :grin:
     
    #7
    Dreamerin, 16 Februar 2005
  8. kleinesbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich geb meinen vorherigen recht
    verloben ist die zeit vor der hochzeit un man fragt wirklich ob man einen heiraten will un nich "willst du dich mit mir verloben" ...
    ich find es total schwachsinnig wenn manche jugendliche sagen sie wären verlobt un trennen sich nach 4 monaten ... na toll ...
    wenn man ich verlobt weiß man das sie die oder er der mann für lebens sein wird, aba nich einfach so weil es schön ist.
    ich freundschaftsringe tuen es auch , sie verbinden euch auch!
     
    #8
    kleinesbienchen, 16 Februar 2005
  9. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Ja, verloben ist schon was - relativ - ernstes.
    Wie schon gesagt, wenn du deine Freundin fragst ob sie dich heiraten
    will, seid ihr bis zur Hochzeit (die traditionell spätestens ein Jahr danach
    stattfindet) verlobt.
    Durch eine Verlobung hat man auch öffentlich einen anderen "Status",
    man hat so z.B. ein Zeugnisverweigerungsrecht vor Gericht, usw...

    Würde das auch nicht "nur mal so" zum Einjährigen machen, schon gar
    nicht in dem Alter - ich würd es auch jetzt noch nicht wollen...
     
    #9
    tinchenmaus, 16 Februar 2005
  10. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    ist verloben grade in?
    Tut mir leid, aber wenn ich mich verlobe dann soll es möglichst nicht oft in meinem Leben vorkommen. Wenn sie erst 15 ist und ihr 1 Jahr zusammen seit find ich das voll früh.... Meine Freundin hat mich letzes mal gefragt warum ich immernoch nicht mit meinem Freund verlobt bin, obwohl wir schon solange zusammen sind!?
    ist verloben schon so etwas selbstverständliches?
    Für mich ist eine Verlobung schon ein Heiratsversprechen..
     
    #10
    stella2002, 16 Februar 2005
  11. gam
    gam (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Genau wie meine vorredner ist es auch so verloben ist was ernstes, man(n) fragt: "Willst du mich Heiraten?" macht also einen richtigen Heiratsantrag! Der öffentlich bekannt gemacht werden muss und ist dann bis man wirklich vorm Standesamt steht verlobt. Entsprechend werden einem schon einige sachen gesetzlich anderst behandelt.
     
    #11
    gam, 16 Februar 2005
  12. babe2010
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also ich bin der meinung, dass verlobund bedeutet, dass man irgendwann mal heiraten will... für mch macht verloben eine Beziehung noch intensiver usw... also mein freund und ich sind nun gut 2 jahre zusammen und ich nehme mal an,dass in dem nächsten halben jahr wohl bei uns sowas wie eine verlobung anstehen wird... er ist dann 18 und ich bin 17½ ... ich denke in unrem Alter geht das noch.. aber mit 15 schon sofest binden, ich weiß nicht...
     
    #12
    babe2010, 16 Februar 2005
  13. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Eine Verlobung ist ein Vertrag, mit dem man ein Eheversprechen abgibt. Das BGB enthält dafür einige Paragraphen bereit: §§1297-1302
    Da kann bei einer Auflösung eines Verlöbnisses durchaus Schadensersatz verlangt werden, wenn für eine spätere Heirat auslagen gemacht wurden, die durch die Auflösung verloren sind. Es ist also durchaus eine ernstzunehmende Sachen!

    Tschööö, nomoku
     
    #13
    nomoku, 16 Februar 2005
  14. Felipe
    Felipe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Also, ich bin der Meinung, daß eine Verlobung so direkt nichts (mehr) mit einer Heirat zu tun hat.
    Was dazu im BGB steht kann man getrost vergessen. Damit man auf Schadensersatz klagen kann, müßte erstmal Schaden entstanden sein. Und abgesehen davon verpflichtet eine Verlobung nicht zur Heirat!
    Man verlobt sich, wenn man sich liebt und sich ohne weiteres vorstellen kann, die nächsten Jahre miteinander zu verbringen. Eine spätere Heirat ist natürlich nicht ausgeschlossen, hat mit der Verlobung aber nichts zu tun. Ich kenne zumindest zwei Paare, die das so handhaben.
    Hier bin ich wohl der einzige, der das so sieht :geknickt:

    @Themenstarter: Wenn ihr euch verloben wollt dann tut das, wieso auch nicht? Ist doch eine schöne Sache! Ihr solltet aber vorher ausführlich über euere Beziehung und über die Verlobung reden! Nicht daß Du eher meiner Auffassung bist und Deine Freundin geht schon ein Brautkleid kaufen...
     
    #14
    Felipe, 16 Februar 2005
  15. cat85
    Gast
    0
    was soll denn dieser Müll? wenn du sie fragst, ob sie dich heiraten will und sie ja sagt, kann man es bekannt machen und von Verlobung sprechen. alles andere ist total lächerlich. und nur weil unsere Generation nichts mehr von Heiraten und langfristigen Bindungen hält, kann man den Begriff Verlobung doch nicht einfach neu definieren, wie es einem gefällt!
    Seid ihr bescheuert?? *kopfschüttel*
     
    #15
    cat85, 16 Februar 2005
  16. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @ Felipe:
    da muss ich dir aber widersprechen!
    verlobung IST ein heiratsantrag!!! man verlobt sich ned weil es gerade "cool" und "in" ist!!!

    mein freund hat mich im übrigen schon gefragt, ob ich ihn heiraten will und ich habe ja gesagt.
    trotzdem mein status noch
    <-------- "vergeben und glücklich"
    (wir wollen zuerst ringe kaufen :blablabla )
    aber wir haben wirklich ernste absicht zu heiraten!
    also was manche für vorstellungen haben :grrr:
     
    #16
    tierchen, 16 Februar 2005
  17. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Heiratsantrag => Verlobung => Heirat

    So läuft das üblicherweise ab. Eine Verlobung ist ein Heiratsversprechen (i.d.R. sollte die Heirat dann binnen 1 Jahres erfolgen) und als solches in gewisser Weise rechtlich bindend, Paragraphen wurden ja bereirs genannt
     
    #17
    Mr. Poldi, 16 Februar 2005
  18. werwolf
    werwolf (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    ganz ehrlich: so lang du keine ahnung davon hast würd ichs definitiv sein lassen. nix gegen dich, aber so würd generell handhaben
     
    #18
    werwolf, 16 Februar 2005
  19. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kenne die Verlobung nur als definitives Heiratsversprechen (ob mit oder ohne Heiratsantrag - kann ja auch einfach zu zweit so besprochen werden). Ob das mit 15 rechtskräftig wäre, wage ich sowieso zu bezweifeln. Mein Mann und ich haben uns verlobt, asl wir beide grade erst 18 Jahre alt waren, geheiratet haben wir dann aber erst 4 Jahre später (wobei die 4 Jahre für uns immer klar war, dass wir heiraten werden).
     
    #19
    Kathi1980, 17 Februar 2005
  20. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Das ganze läuft so: Du fragst: Willst du mich heiraten? Sie: Ja!

    Ab dann seit ihr verlobt und es entstehen Pflichten (nach dem BGB)
    Die Hochzeit rückt näher bis man innerhalb eines Jahres (?) heiratet.

    Also: Einfach mal sein lassen.
     
    #20
    NenNetter, 17 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verlobung= Heiratsantrag
badner91
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2016
20 Antworten
nik345
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2015
44 Antworten
Schneefall
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2014
55 Antworten