Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verlobungskriterien

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Butterbrot, 4 Juli 2005.

  1. Butterbrot
    Gast
    0
    Ich wollte mal von euch wissen, was ihr für Kriterien habt um euch zu verloben. Damit meine ich jetzt zum Beispiel:

    - langjährige Beziehung
    - feste Arbeit
    - eigene Wohnung
    - usw.

    Was braucht es für euch um einen solchen Schritt in die Zukunftsplanung zu wagen?

    Freue mich auf eure Antworten und falls meine Fragestellung etwas wirr ist, einfach Nachfragen :zwinker:
     
    #1
    Butterbrot, 4 Juli 2005
  2. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na gut ... sich zu verloben ist noch nichts beschlossenes. ich mein, wenn man so verliebt ist, steht dessen nichts im wege... finde ich zumindest.

    zuviele gedanken um das materielle, macht nur kopfschmerzen.
    zumindest täte ich das JETZT nicht mehr so eng sehen, wie früher *smile*
     
    #2
    missy001, 4 Juli 2005
  3. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Ja wie du schon sagst.

    - langjährige feste Beziehung
    - die absicht bald zu heiraten
    - man sollte schon zusammenwohnen wie in einer ehe
     
    #3
    Cats, 4 Juli 2005
  4. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Also ich setze jetzt Verlobung mit Heiratsantrag und in den nächsten Monaten darauffolgende Hochzeit gleich.

    Also meine Kriterien (oh gott, wie kalt das klingt) sind eigentlich:

    - bin nicht der Meinung, dass man ein langjährige Beziehung dafür führen muss

    - allerdings ist mir wichtig, dass beide einen sicheren Arbeitsplatz haben

    - vllt ist es auch nicht schlecht, schonmal das gemeinsame wohnen/leben vorher probiert zu haben, sprich gemeinsame Wohnung

    Ich halte nichts von Larifari-Verlobungen. Für mich ist eine Verlobung so etwas wie ein Versprechen fürs Leben. Und möchte ich nur mit dem Mann erleben, mit dem ich mir auch sicher bin, dass ich mit ihm mein ganzes Leben verbringen möchte. (was für eine Satzstellung :rolleyes2 ) Mag vllt altmodisch klingen, aber bei mir ist das halt so. Eine Verlobung hat halt nichts mit Verliebtheit sondern mit wahrhaftiger tiefgründiger und beständiger Liebe zu tun.

    Liebe Grüße

    vom Apfelbäckchen
     
    #4
    User 37900, 4 Juli 2005
  5. Butterbrot
    Gast
    0
    klar ist eine verlobung auch schnell wieder aufzulösen. aber es ist immerhin der erste schritt zur hochzeit und ein versprechen. (versprechen bricht man meiner meinung nach nicht)

    ...für mich ist die verlobung also nicht wirklich etwas anderes als ein heiratsantrag!!

    falls es für euch nicht so ist, dann nennt doch einfach die dinge, die ihr braucht um auch auf die ehe einzulassen :smile:
    ...auch nicht nur matrielles, sondern gefühlsmässiges. zum beispiel dass ihr so und so viele monate zusammen wohnen wollt um euch sicher zu sein! o.ä.



    danke für die ersten antworten :zwinker:
     
    #5
    Butterbrot, 4 Juli 2005
  6. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ach herrje... ich weiss...

    für mich war das thema heiraten eher eine unrealistische angelegenheit!!!! oder eher ein höhepunkt einer langjährigen beziehung!
    vielleicht habe ich die naive einstellung deshalb, weil ich anscheinend zum ersten mal verliebt bin - zumindest in meinem erwachsenen leben. keine ahnung.. daher kann ich das nicht nüchtern betrachten.
     
    #6
    missy001, 4 Juli 2005
  7. Butterbrot
    Gast
    0
    @missy001: war es bei dir so, dass ihr mit der ehe versucht habt eure beziehung zu retten, oder missverstehe ich dich jetzt?
     
    #7
    Butterbrot, 4 Juli 2005
  8. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    für mich is die verlobung auch ein heiratsversprechen. alles andere is kinderkacke

    und wenn man heiraten will dann sollte man sich gut kennen und das kann man nicht wenn man nicht zusammenlebt denn was is wenn man erst nach der heirat zusammen zieht und dann merkt das soviel nähe nicht funktioniert?

    ein fester arbeitsplatz is für mich bei einer verlobung nicht wichtig.
     
    #8
    Cats, 4 Juli 2005
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich habe keine "verlobungskriterien". verloben = heiratsversprechen.

    was es braucht, um sicher zu sein, dass man sich auf die ehe einlassen kann, soll, will, ...?

    sich innig lieben und sich eine gemeinsame zukunft definitiv vorstellen können.
    einander kennen, vertrauen, wissen, dass man zueinanderpasst und vor problemen nicht wegrennt, sondern sie lösen kann. liebe eben.

    ich hab nicht vor zu heiraten, aber habe vor, mit meinem freund zusammenzubleiben (und schließe heirat nicht aus, wüsst aber im moment nicht, warum verheiratet sein was ändern sollte.... noch mehr lieben als jetzt könnte ich ihn eh nicht). in voriger beziehung war mir das nicht so klar. jetzt könnte ich mir heiraten sogar vorstellen...bin angekommen.
     
    #9
    User 20976, 4 Juli 2005
  10. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *grins* nein butterbrot!

    und du fragtest ja nach kriterien! und meine einstellung DERZEIT ist nun mal so:

    nachdem ich FÜR MICH alles besitze, interessieren mich keine materiellen dinge oder was er job-mäßig macht. klar ist mir wichtig, das er vom lebensstandard mit mir mithalten kann, also auf deutsch gesagt, von keinen abhängig ist und sich selbst ernähren kann *smile*

    kenne den typen gerade mal zwei monate und so gut wie mit ihm, habe ich in einer partnerschaft noch nie harmoniert!
    aber niemand kann dir die sicherheit geben, wielange eine beziehung gut gehen kann. für mich gilt aber die ehe nach wie vor ein versprechen, den rest seines lebens mit dem partner zu verbringen!!!!
     
    #10
    missy001, 4 Juli 2005
  11. Butterbrot
    Gast
    0
    wieso ich überhaupt auf die kriterien gekommen bin...

    momentan scheint irgendwie wieder der trend entstanden zu sein, jung zu heiraten. in einem solchen Alter kann man seine gefühle aber meist noch nicht ganz einschätzen, weil man noch wenig erfahrung gemacht hat. somit ist man schnell im siebten himmel und will sein glück verewigen.

    was meint ihr zu dem? könntet ihr euch das vorstellen? oder was gibt euch die bestätigung, dass ich nicht unüberlegt handelt. also dass die situation in einigen monaten oder jahren ganz anderst aussieht? (und jetzt bitte nicht antworten, dass kann man nie wissen. klar!!)
     
    #11
    Butterbrot, 4 Juli 2005
  12. Martin23
    Verbringt hier viel Zeit
    413
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich halte von Verlobung und Heiraten gar nichts.
    Das ist doch nur ein rein formaler Akt gegenüber dem Staat und/oder der Kirche - ein Ritual - und nicht mehr.
    Entscheidend ist doch, WIE ihr Euere Beziehung führt, WIE ihr miteinander umgeht, WIE ihr eine Verbindlichkeit schafft und so weiter. Die grossen Themen einer Beziehung müssen gelebt werden - und immer neu "ausgehandelt" - ein Ritual kann da Einigen helfen, ist aber micht "matchentscheidend".
    Wenn zwei Menschen eine langjährige und gute Beziehung führen wollen, müssen sie (täglich?!) daran arbeiten - ein einmaliges Ereignis nützt da wenig. Ich behaupte sogar, dass je mehr "Brimborium" um's Heiraten etc. gemacht wird, desto weniger wird auf das Wesentlich geachtet...
    Sicherheiten gibt es im Leben sowieso nicht, ob verlobt, verheiratet oder eingetragene Partnerschaft oder was weiss ich was - siehe aktuelle Scheidungsraten.
     
    #12
    Martin23, 4 Juli 2005
  13. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wie gesagt, für mich war heiraten nie ein thema. nicht mal dann, wenn ich im sogenannten 7ten himmel war. sofern ich das jemals war....

    mit 21 ist man noch immer nicht erwachsen :ashamed:) zumindest war ich es noch nicht. ich dachte, das mir die welt mit 18 schon gehörte *grins*

    zumindest betrifft mich der TREND nicht mehr *hehe* *zwinker*
     
    #13
    missy001, 4 Juli 2005
  14. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    was is denn für dich jung?

    also ich war mit 21 schon erwachsen. kann ich jedenfalls von mir behaupten. War schon sehr selbstständig usw.
     
    #14
    Cats, 4 Juli 2005
  15. Butterbrot
    Gast
    0
    mit jung meinte ich eigentlich die gerade mal volljährigen. natürlich bin ich auch noch jung, sehr sogar, aber ich bezog mich auf die 18 jährigen. denn wir kennen es sicher alle: volljährig und endlich tun und lassen was man kann...

    @miss001: :zwinker:

    @Martin23: ich versteh deine meinung, teile sie auch zu gewissen massen.
    die beziehung sollte natürlich auch ohne hochzeit halten und es ist grösstenteils wirklich nur eine gesellschaftsnorm, sprich ein akt des staates. ...aber irgendwie hat es doch auch was schönes. man hat den namen seines partners, konnte ein fest feiern (was ich persönlich schöner finde, wenn man das in der kirche/mit der kirche in schwarz und weiss macht), hat einen ring als zeichen der liebe und falls es kinder gibt sind die auch 'besser' gestellt. oder heisst das kind bei unehelichen paaren dann thomas meier müller!!??
     
    #15
    Butterbrot, 4 Juli 2005
  16. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Im Bezug auf Verlobung bin ich sehr altmodisch.
    Ich werde mich nur mit der Person verloben, die ich auch Heiraten will.
    Denn Verloben ist der Vorbote zum Heiraten! :smile:
     
    #16
    Schneggchen, 4 Juli 2005
  17. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    ja 18 finde ich zu früh. :geknickt:

    wir heiraten leider hauptsächlich nur wegen dem staat da unverheiratete zusammenlebende paare leider ungerecht behandelt werden,
    natürlich lieben wir uns und verheiratet sein is schon was anderes aber es muss nicht sein finde ich
     
    #17
    Cats, 4 Juli 2005
  18. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Für mich ist eine Verlobung der Vorschritt zur Hochzeit, daher finde ich es net gut, das es so einen etwas alltäglichen Charakter bei Teenies bekommen hat. DA hat man das Gefühl die machen das nur weils in ist.

    langjährige Beziehung
    muss nicht sein, wenn ich mir sicher bin, bin ich das egal wie lang die Beziehung ist

    feste Arbeit
    grins* ne ganz sicher net, was hat die Arbeit damit zu tun?

    eigene Wohnung
    nunja die hatte ich, und auch er, aber selbst wenns net so gewesen wäre, dann wäre man in dem Moment eh zusammengezogen

    Was braucht es für euch um einen solchen Schritt in die Zukunftsplanung zu wagen?
    meine emotionale und intuitive Sicherheit, das dieser Mann der richtige ist, mehr nicht....aber auch net weniger

    Kat
     
    #18
    Sylphinja, 4 Juli 2005
  19. Kafi
    Gast
    0
    Für mich käme das nur in Frage, wenn ich mir meiner Gefühle 100 %ig sicher bin und auch wüsste, dass unsere Zukunftspläne kompatibel sind.
    Ich persönlich denke, dass eine frühe Hochzeit eine unsichere Angelegenheit ist, zumal sich die beiden Persönlichkeiten zu diesem Zeitpunkt evtl. noch gar nicht ausgereift sind - mit 18 hat man womöglich komplett andere Wünsche, Träume und Ansprüche als mit 25.
    Wobei ich auch in Betracht ziehe, dass es einen Unterschied geben könnte, ob es sich um Auszubildende oder Studenten etc. handelt - ich denke, erstere sind schnell reifer und stehen mehr im Leben denn letztere.
     
    #19
    Kafi, 4 Juli 2005
  20. Butterbrot
    Gast
    0
    weil man sich mit einer festen arbeit eine wohnung leisten kann und zusammen ziehen.
    also für mich ist das nämlich schon wichtig. denn wenn mein partner keiner arbeit nachgehen würde, wären die streiterein nicht weit enfernt. und wieso sich verloben wenn's schon vorher scheitert!! :grrr:

    das selbe gilt für mich mit der langjährigen beziehung. wenn man sich schon nach zwei monaten beziehung sicher ist, finde ich das schön, aber die bestätigung hat man noch nicht. mit der zeit lern man auch macken des partners kennen und wenn man dann schon verheiratet ist, sind die konsequenzen einer trennung viel intensiver...

    Kafi: :jaa: *deiner meinung bin*
     
    #20
    Butterbrot, 4 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten