Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verloren

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dennis :(, 8 März 2007.

  1. dennis :(
    dennis :( (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Verheiratet
    Einen schönen guten Abend alle zusammen!
    Ich war lange nicht online ui, lebe im Moment völlig zurück gezogen und kann nicht behaupten das es hilft die Gedanken zu sortieren wenn man sie aufschreibt!
    Vielleicht der Grund warum ich jetzt hier schreibe öffentlich anonym!
    Es ist gerade richtig ruhig und ich glaube ich habe völlig verschissen!
    Finde keine Brücke keinen sinn und ich erkenne mich nicht mehr wieder!
    Sie ist schon lange nicht mehr bei mir, hat einfach alles zu Staub zerfallen lassen fast 11 Jahre haben wir zusammen gehalten und sehr viel aufgegeben!
    Die Angst das schlechte gewissen Verzweiflung waren der Auslöser sagt Sie!
    Wie oft habe ich Ihre zarte Hand gehalten sie wieder aufgebaut, zum lachen „was für ein lachen“ gebracht! Meine Familie aufgegeben Mich mit Ihrer Familie angelegt Freunde im stich gelassen! Sie ist weg, kann meine Gefühle nicht mehr erwiedern, muß alleine sein.
    Was ist passiert!!? Gequälte fragen jeden Tag!
    Doch das größte Problem mit dem ich total überfordert bin, Ich schließe mich ein, jeden Tag, kann keine Menschen treffen belüge ferne Freunde die Mir geblieben sind! Ich weine Nächtelang! Bin Ich ein weichei? Ist das noch normal? Versteht das jemand?
    Heute ist etwas passiert das Mir Angst macht eigentlich ein beschissener Tag wie immer,
    aufstehen kurz waschen Fernseher ausmachen ins Auto steigen ab zur Arbeit Mit vier anderen Kollegen fange Ich schon um fünf Uhr morgens an um die am Vortag gebauten Betonteile raus zunehmen blabla…
    Es hat sich eine Betonwand mit ca. 6 tonen aus der Kranverankerung gelöst, es gab einen Riesen knall sie ist genau neben mir gelandet! Ich habe nicht mal gezuckt oder reagiert nur da gestanden es war Gesprächstoff den ganzen lieben Tag alle waren aufgelöst nur ich nicht! Normaler weise bin Ich alles andere als lebensmüde konnte immer über jeden scheiß lachen! Warum? wie lange dauert so eine Fase? Gibt es Überhaupt eine Lösung einen weg nicht aufzugeben, mit wem kann man reden ohne zu nerven? Ich habe immer gerne zugehört auch versucht anderen zu helfen doch jetzt nach so vielen alles wird gut oder sehe es als neu Anfang lass Dich nicht hängen du schaffst das Kopf hoch usw., spiel nur noch den guten!
    Ist man wirklich alleine auf dieser beschissenen Reise des Lebens? Bis hier hin `fast 30werd war ich nie alleine konnte jeden Natur streich genießen Energie und Kraft brauchte ich nicht zum leben sie war einfach da!
    Jetzt soll ich an Mich denken, dabei kann ich Mich nicht mal mehr leiden! Liebeskummer ist ja die Hölle da muß jeder mal durch aber die Gleichgültigkeit und Ziellosigkeit die Empfindung überflüssig zu sein ist doch nur erbärmlich und stumpf
     
    #1
    dennis :(, 8 März 2007
  2. me myself & I
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey Dennis,

    sorry wenn das jetzt hart klingt, aber ich glaube es gibt kein Wir ohne ein Ich. Bei dir hört sich das gerade ein bisschen danach an, als hättest du dein Ich ein wenig aus den Augen verloren. Versuch mal wieder DICH zu spüren! Geh joggen oder schwimmen, in die Saune, leg dich in die Sonne (wenn's warm genug ist). Verschaff dir Sinneseindrücke! Mich erdet es immer ganz gewaltig, wenn ich meinen Körper fordere. Sonst verliert man sich zu sehr in den Gedanken und in irgendwelchen abstrakten Vorstellung.

    LG, me
     
    #2
    me myself & I, 8 März 2007
  3. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :jaa: zustimm
    ich hab für mich nachts joggen entdeckt
    kalte Nachtluft, Muskeln ordentlich auspowern, Arme und Oberkörper leicht unterkühlt und danach ne heiße Dusche (kurzes brennen auf der Haut)...

    Ansonsten würde ich sagen, ja ist normal. Wenn mich etwas bedrückt nehm ich das auch nicht so ernst knapp davongekommen zu sein. Und "des Lebens müde" trifft es doch auch recht gut, oder? rein von der Formulierung fand ich es exakt meine Gefühle treffend. Und ich hatte nie suizidgedanken.

    Kopf hängen lassen so lange es Spass macht, das ist gut und nötig.
    Und dann Kopf hoch. Es geht weiter.
     
    #3
    -Snoopy-, 8 März 2007
  4. dennis :(
    dennis :( (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Verheiratet
    danke für eure zeit ihr lieben ernshaft!
    Ihr habt schon recht versuche ja auch sehr oft mich zu spüren gehe sehr oft Nachts raus gerade wenn es regnet mache liegestütze bis die muskeln brennen der körper ist da nur der geist nicht! kann nichts mit mir anfangen!:wuerg:
    selbst jetzt mußte ich mehrmals lesen um zu antworten!
    Ich bin zur Zeit nur doof!
     
    #4
    dennis :(, 9 März 2007
  5. Gastlermaus
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    erster Punkt:
    Setzte keine Selbstkritik,auch wenn es nicht gerade einfach ist.Denn selbst wenn dich andere unterstützen sollten,du allein machst dich mit dieser Einstellung nieder und ziehst dch immer wieder runter.
    zweiter Punkt:
    wo wir gerade bei Unterstützung sind...hast du nähere Kontakte mit denen du gut reden und denen du auch vertrauen kannst? Und die sich auch Zeit für dich nehmen? Klar,jeder braucht mal seine Zeit für sich, einfach mal um alleine zu sein und über das ganze mal gründlich nachzudenken.Aber zu viel Einsamkeit ist garantiert nicht gut. Deswegen solltest du dir unbedingt Leute suchen,die sich auch mal Zeit für dich nehmen. Ein guter Anfang ist denke ich auch schon,wenn du auch mal raus gehst und z.B. joggst oder so.Wie me,myself & I schon sagte: Du verlierst dich sonst zu sehr in Gedanken.
    dritter und letzter Punkt:
    Mit 29 ist das Leben noch nicht vorbei. Und ich denke,nach 11 Jahren wird sie das bestimmt auch nocht so leicht hinnehmen.

    Die Gleichgültigkeit wird denke/hoffe ich damit verschwinden,wenn du dich neu "eingelebt" hast. Das waren 11 Jahre deines Lebens,die immerhin auch Spuren hinterlassen haben.In meinen Augen ist das schon eine ganz gewaltige Veränderung/ein Wandel und dass man das nicht locker wegstecken kann,ist denke ich selbstverständlich.Und bei so einem extremen Absturz ist Hilfe von außen vielleicht gar nicht mal so schlecht.Sowas muss man erstmal verarbeiten und bekanntlich heilt die Zeit auch Wunden (und Narben werden da bestimmt zurückbleiben).Fragt sich nur,wieviel Zeit da nötig ist.Das kommt alles nach und nach wieder.

    Und wie Snoopy auch schon sagte:
    "Kopf hängen lassen so lange es Spass macht, das ist gut und nötig.
    Und dann Kopf hoch. Es geht weiter."
    Absolut richtig.


    Viel Glück.
     
    #5
    Gastlermaus, 9 März 2007
  6. Larissa333
    Gast
    0
    :knuddel:
    gib dich nicht auf!

    Ich weiß, es ist eine sehr schwere Phase für dich.
    Aber du hast nichts falsch gemacht, du hast sie nicht vertrieben. es war nunmal leider nun ihre Entscheidung.
    Ich verstehe, dass du total fertig bist *in Gedanken bei dir bin*, aber versuch, dich wieder zu beruhigen.
    The show must go on!
    Versuch dich abzulenken, zwing dich, was mit Freunden zu machen.

    Du schaffst das, ich glaub fest an dich!
     
    #6
    Larissa333, 11 März 2007
  7. *LordHelmchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sei nicht so selbstkritisch, das zerstört dich, wobei es mir gerade irgendwie so ähnlich geht und ich nicht weiß wie ich dienstag zur arbeit soll, aber irgendwie muss es immer weitergehen, es muss!

    viel glück!

    PS: schonmal versucht ein neues mädchen kennenzulernen? oder ist das noch zu frisch?
     
    #7
    *LordHelmchen*, 11 März 2007
  8. dennis :(
    dennis :( (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Verheiratet
    Jetzt sitzt er hier und starrt auf den bildschirm und denkt an euch!
    versuche es wirklich! das Leben geht weiter das weiß ich auch fühle mich wie ein unbeobachteter betrachter die probleme, das lachen oder weinen alles geht weiter.
    Heute eigentlich ein richtig schöner "dank der sonne" Tag!
    ohne lange darüber nachzudenken bin ich zu einem nahe gelegenen See gefahren wo ich "wir" sehr oft war um mit unseren süßen Hund zu spielen nichts hat sich geändert als gebe es keinen winter ein verdammt schwerer spaziergang war das!
    Ich glaube noch nie so viele glückliche pärchen gesehen zu haben mit wuff, einer seits schön anderer seits ergab es ein doofes spiegelbild als wäre meine zeit einfach um!
    Ja um auf die letzte frage zu antworten.
    Der versuch eine andere Frau kennen zu lernen funktioniert überhaupt nicht damit meine ich der zwang alles zu überspielen ist zu groß ein schritt nach vorne sind immer gleich zwei zurück!
    Dann hab ich kalt geduscht und beim ausziehen meine die vor ca 9 jahren geschenkte Kette unbeabsichtigt abgerissen vieleicht ein zeichen los zu lassen!?"grins"
    Hoffe es geht der kleinen gut!
    danke euch nochmal für die zeit! Morgen ist Montag werd an einiges denken was mir geschrieben wurde!
    eine g8 wünsch!
    LG
     
    #8
    dennis :(, 11 März 2007
  9. Schildi
    Schildi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Wahnsinn wie du schreiben kannst! *staun*


    Ich wünsch dir auf alle Fälle ganz ganz viel Kraft!
     
    #9
    Schildi, 11 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verloren
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten
Glaedr
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
12 Antworten
Christoph590
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2016
5 Antworten