Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verlustängste

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Carlita, 20 Mai 2002.

  1. Carlita
    Gast
    0
    Ist es eigentlich nicht normal, das man Verlustängste hat, solange sie nicht überhand nehmen?

    Momentan bestehe ich eigentlich nur aus dieser Angst, mein Freund weiß dies - aber ich weiß net, warum diese Angst da ist.
    Ich hatte diese Ängste früher schon einmal, aber wir sind ja immer noch zusammen.
    Also waren diese Ängste damals unbegründet...

    Sind sie es jetzt auch?

    In unserem Gespräch heute meinte er, er habe das Gefühl, das ich denke, wir bleiben ein Leben lang zusammen.
    Dieses Gefühl habe ich vor langer Zeit allerdings schon abgestellt.
    Schließlich lebe ich in der Gegenwart und höchstens in der nähreren, aber nicht in der entfernten Zukunft.

    Aber wünscht sich nicht jeder, das eine Beziehung solange wie möglich dauert - vielleicht auch ein Leben lang?

    Ich für meinen Teil würde für ihn durch die Hölle gehen, wir haben so viel miteinander durchgemacht...

    Wie seht ihr die ganze Sache?

    Carlita *echt deprimiert bin*
     
    #1
    Carlita, 20 Mai 2002
  2. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Cool dieses Problem haben also auch FRauen *wunder*

    Ich hatte damals auch immer Angst das das mit Simone und mir nicht immer halten würde zumal die gen Ende hin immer wieder kam mit "...und das mit uns wird vieleicht sowieso nicht für immer halten" ja sie hatte schon so eine tolle Grundeinstellung dem ganzen Gegenüber da hätte ich sie schon verlassen sollen aber Liebe hat mich blind gemacht. Wenn ich genau weiss das es eh nur eine Frage der Zeit ist und damit schon plane dann liebe ich auch nicht.

    Wenn Mone diesen Satz brachte, polterte mein Weltbild irgendwo durch die Leere und kam nicht zurück. Das tat innerlich so weh und habs nichtmal gemerkt, bis dann eines Tages schluss war. Die Angst ihn zu verlieren das ist glaube ich in der Definition von Liebe mit drin, das es mal stärker wird kann unendlich viele Gründe haben. Also mach dir noch keine Sorgen... solange keine echte "Gefahr" droht ist alles im Lindgrünen
     
    #2
    DerKeks, 20 Mai 2002
  3. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Klar, haben dieses "Problem" auch Frauen. Aber ob ichs als Problem bezeichnen würde, weiss ich nicht.
    Denke, das dieses Gefühl vielleicht auch mehr Frauen kennen, als du annimmst. Denn ich rechne da auch nicht unbedingt mit, dass dieses Gefühl viele Männer kennen. Vielleicht einige schon, aber ich denke, dass es meistens den Frauen so geht. Kann mich natürlich auch irren. Denn Männer zeigen das oftmals nicht so. :rolleyes2

    Also, ich würde sagen, dass dieses Gefühl der Angst eine so bedeutende Person zu verlieren auf jeden Fall normal ist. Wie du halt aber auch sagst, WENN es NICHT überhand nimmt!
    Ich kenne dieses Gefühl sehr gut! Von daher weiss ich von was ich spreche.

    Aber man muss dieses Angst doch nicht nur haben, das es wirklich Grund dazu gibt, diese Person zu verlieren. man kann sie doch auch so haben.
    Und man sollte nicht denken, dass wenn man diese Angst hat diese Person zu verlieren, dass es auch so ist und man sich dann nicht wundern, wenns nicht so ist. Und sich darauf hin fargem, warum man dann Angst hatte, wenn man sie eh nicht verloren hat. Ist doch blödsinn, meiner Meinung nach!
     
    #3
    Sylver, 20 Mai 2002
  4. WInterRoSe
    Gast
    0
    genau deshalb hast du angst ihn zuverlieren weil er so viel bedeutet das du für ihn alles tun würdest sogar durch die hölle gehn
     
    #4
    WInterRoSe, 20 Mai 2002
  5. Werther
    Werther (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    103
    1
    Single
    Ich finde, eine Beziehung ist sinnlos, wenn manb schon am Anfang sehen kann, wann Schluss sein wird. Sonst aht man ja schon von Anfang an eine Uhr im Nacken...
    Klar, es ist unwahrscheinlcih, daß eine Beziehung ewig hält und sobald ein Partner denkt "noch drei Monate", dann sollte dieser sofort Schluss machen, da es dann nur noch eine Lüge ist....
     
    #5
    Werther, 20 Mai 2002
  6. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    @Werther
    Also, das was du schreibst kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen, geschweige denn verstehen. Man kann doch vorher wohl nie wissen, wann eine Beziehung zu ende gehen mag. Ansonsten man kann hellsehen. Aber ich bezweifle, dass dazu wer in der Lage ist. :zwinker2:

    Hmm....sowas kann ich mir ja nun gar nicht vorstellen. So etwas denkt man doch vorher gar nicht. Das dann und dann schluss sein wird. Entweder sofort in dem Moment wird es so sein und genau dann und nicht vorher weiss mans auch oder ebend nicht. Naja, man kann es "erahnen" oder wie auch immer, aber mehr auch nicht. Denn obs gut oder schlecht läuft das weiss man ja eigentlich schon. :zwinker:
     
    #6
    Sylver, 20 Mai 2002
  7. Werther
    Werther (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    103
    1
    Single
    naja, kannst du dir nicht folgende Situation vorstellen: Du bist in ein Person verliebt und weißt, daß sie irgendeine Eigenschaft hat, mit der du niemals klar kommen wirst? EINE Sache, sonst alles Perfekt und du bist dir sicher, daß du über diese eine Tatsache lange Zeit hinweg sehen kannst, aber nicht ewig.... wenn kein Wunder geschieht wird irgendwann der Bruch kommen...


    Oder ein anderes Beispiel, welches ich erst vor kurzem aufgeschnappt hatte: SIE meint, sie wird mit ihrem Freund wahrscheinlich nach den Ferien Schluss machen weil sie in einer weit entfernen Stadt eine Lehrstelle hat und auch keinesfalls eine Fernbeziehung will....

    Ich hoffe, du kannst in etwa verstehen, was ich meine.......
     
    #7
    Werther, 22 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, jetzt kann ich mir vorstellen was du meinst. :smile:

    Ist mir aber noch nie in irgendeiner Weise passiert bzw. habe ich es nicht erlebt. Wer möchte das auch schon? :zwinker2:

    Trotzdem würde ich nicht sagen, dass dies, was du ein bissle genauer beschrieben hast, Werther, etwas mit Verlustängste zu tun hat. Weiss nicht. Das ist eher etwas anderes!!
     
    #8
    Sylver, 22 Mai 2002
  9. Anni
    Gast
    0
    Ich kenne diese Žngste!! Bei mir ist es oft genauso. Es ist immer phasenweise bei mir und ich weiá nicht warum!!! Mein Schatz liebt mich, da bin ich mir ganz sicher, er sagt auch oft, das wir lange zusammen bleiben wollen und irgendwann mal Kinder... Und trotzdem habe ich Angst. Vielleicht weil ich sehe und h”re, was andere Beziehungen manchmal f?r einen beschissenen Lauf nehmen. K”nnte manchmal auch nur rumheulen, weil ich so sehr Angst habe, das diese wundersch”ne Zeit mit ihm irgendwann vorbei sein k”nnte.

    Aber weiát du, es ist bl”d so zu denken!!! Genieáe die Zeit, genieáe den Augenblick, jede Sekunde, am Ende wirst du sehen was die Zukunft bringt. Du darfst nicht die ganze Zeit in Angst leben. Mach dir das Leben nicht so schwer. Wenn es dem Ende zugeht, dann ist es so, ob du dich jetzt fertig machst oder nicht!!!

    Ist leicht gesagt ich weiá. Aber das wird schon wieder!!!
     
    #9
    Anni, 23 Mai 2002
  10. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Das hat doch auch viel mit der eigenen Eiferscuht zu tun und eventuellen Erfahrungen zu tun der seh ich das falsch? Ich nehm mich mal wieder als Beispiel mit Simone die Sache :smile:

    Sie hatte das Hobby mit anderen Männern zu flirten und mit Allkohol verschwand auch zum Glück nur 2 mal die Grenze des Verbotenen. Dementsprechend war das bei mir auch ein bisschen berechtigt :smile: Aber ich weiss genau das ich, wenn ich wieder eine Freundin finden sollte erstmal ärgste Probleme haben werde mich ihr ganz hinzugeben, im Sinne von "bedingungslos vertrauen"

    Erfahrungen prägen, wenn auch nur unbewusst :-(
     
    #10
    DerKeks, 23 Mai 2002
  11. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Hey Carlita,
    ich kann Dich soooo gut verstehen. Ich habe auch diese Ängste. Fast jeden Tag denke ich es könnte unser letzter sein. Mein Freund und ich stecken dauernd in Krisen. Wobei ich dazu sagen muß, daß ich nur die Krisen sehe bzw. ich aus einer Mücke einen Elefanten mache. Kleine bedeutungslose Sätze, Bemerkungen usw. gehen mir tierisch an die Nieren. Aus meinen Beiträgen kann man vielleicht ein wenig "erlesen", daß ich null Selbstbewußtsein habe. Mein jetziger Freund ist nicht mein erster Freund, aber er ist der einzige Mensch von dem ich sagen kann, daß ich mit ihm meine Zukunft verbringen möchte. Zum ersten Mal kann ich wohl sagen daß ich einen Menschen wirklich liebe.

    Liebe Grüße Speedy
     
    #11
    Speedy5530, 31 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verlustängste
Schattenkind
Kummerkasten Forum
24 Mai 2016
0 Antworten
spica
Kummerkasten Forum
2 März 2012
14 Antworten
Libertad
Kummerkasten Forum
20 November 2011
9 Antworten