Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vermieter zahlt die Kaution nicht zurück

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Wusselchen, 22 Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wusselchen
    Wusselchen (28)
    Benutzer gesperrt
    29
    0
    1
    nicht angegeben
    Abend!

    Vor 8 Wochen bin ich aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Eine Woche vor Auszug war der Vermieter mit einer neuen Mieterin bei mir und beide haben sich die Wohnung angesehen. Mängel gab es keine und die Mieterin ist gleich nach meinem Auszug eingezogen. Damals bin ich mit dem Vermieter so verblieben, dass er mir direkt nach dem Auszug die Kaution auf mein Bankkonto zahlt. Als ich nach 2 Wochen immer noch nichts hatte, rief ich bei diesem an und er teilte mir mit, dass er mir max. die Hälfte der Kaution zahlen könne, da im März 2010 erst die Nebenkostenabrechnung kommen wird.

    Dennoch: Sollte ich eine Nachzahlung haben (werde ich aber nicht!), so kann der Vermieter sich via Schriftform bei mir melden und mir eine Auflistung der zu zahlenden Kosten senden und ich zahle. Doch auch nun, 6 Wochen später, keine Reaktion. Ich weis, dass der Vermieter die Kaution bis zu 6 Monaten einbehalten darf, um in diesem Zeitraum vorhandene Mängel - sofern vorhanden - an der Wohnung zu beseitigen/festzustellen. Aber an der Wohnung war wie gesagt nichts. Im Gegenteil: Ich habe sogar noch Geld hineingesteckt! Was kann ich nun machen? Dem Vermieter via Schriftform eine Zahlungsforderung zukommen lassen? Im Internet hatte ich gelesen, sollte sich der Vermieter strickt weigern und keine fundierten Gründe zur Einbehaltung vorbringen, habe ich die Möglichkeit mir vom Amtsgericht einen Mahnbescheid zu nehmen und auf diesem Wege die Zahlung zu fordern.
     
    #1
    Wusselchen, 22 Dezember 2009
  2. Rote Zora
    Gast
    0
    Wende Dich am besten an den Mieterverein. Die sollten sich am besten auskennen. Evtl. musst Du Mitglied werden und/oder die Beratung bezahlen, lohnt sich aber bestimmt.
     
    #2
    Rote Zora, 22 Dezember 2009
  3. ülpentülp
    0
    alles was du schreibst ist richtig.

    übliche gangart der vermieter ist eben aber, das sie zur abdeckung evtl. nachkommender kosten (nebenkostennachzahlung) einen teilbetrag der kaution -zunächst- vorenthalten.

    auch dafür ist die 6-monatsfrist eingerichtet.
     
    #3
    ülpentülp, 22 Dezember 2009
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie du selbst weißt, hat der Vermieter lange Zeit, dir die Kaution zurückzuzahlen. Das liegt an der erwähnten Nebenkostenabrechnung, die immer erst Anfang des folgenden Jahres stattfindet. Mir war es sogar so in Erinnerung, dass der Vermieter nicht nur 6, sondern gar 12 Monate Zeit hätte.

    Ich denke also, du kannst nichts dagegen machen. Der Vermieter ist im Recht. Es ist für den Vermieter ja auch ätzend, wenn er die Kaution zurückzahlt, es folgt eine Nebenkostennachzahlung und der Mieter ist verschwunden bzw. bezahlt halt einfach nicht.

    Ich bin auch am 30.05. aus meiner alten Wohnung ausgezogen und habe die Kaution noch nicht bekommen. Laut Vermieter erfolgt die Abrechnung ca. im Februar. Ich finde das zwar nervig, aber nicht unnormal. Irgendwie müssen sich Vermieter in Zeiten von Mietnomaden ja wehren.
     
    #4
    User 18889, 22 Dezember 2009
  5. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Wieso darf der Vermieter denn bitte 6 Monate lang die Kaution einbehalten?! :eek: Da hab ich noch nie von gehört. So lange braucht man ja wohl nicht um Mängel festzustellen. Und das mit der Nebenkostenabrechnung klingt nach Vorwand, evtl. hat er Finanzprobleme und kann einfach momentan nicht zahlen, was aber nicht dein Problem und kein Grund ist. Also bloß nicht mit Ausreden abspeisen lassen. :zwinker:

    Off-Topic:
    Na beim dem Thema bin ich mal gespannt, wie lange es dauert bis wieder der erstbeste Moderator ankommt und "Rechtsberatung, böser User!!" schreit... :rolleyes:
     
    #5
    Dirac, 22 Dezember 2009
  6. Wusselchen
    Wusselchen (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    29
    0
    1
    nicht angegeben
    Die Kaution hat in diesem Fall leider nichts mit der Nebenkostenabrechnung - sofern diese nachgezahlt werden müsste - zu tun. Die Kaution ist in diesem Fall dafür da, sollten Schäden an der Wohnung entstanden sein, so werden diese von meiner Kaution bezahlt. Da aber keine Schäden vorhanden sind und ich es schriftlich habe, dass man mir die Kaution nach sofortiger Auflösung des Mietverhältnisses zurückzahlt, kommt es mir komisch vor. :rolleyes:

    Genossenschaften dürfen bis zu 2 Jahre einbehalten, private Vermieter müssen sofort zahlen, ausser es sind Schäden an der Wohnung welche erst berechnet bzw. ermittelt werden müssen.
     
    #6
    Wusselchen, 22 Dezember 2009
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben

    Es ist aber nunmal so, dass das gesetzlich erlaubt ist. Entsprechend finde ich daran nichts verwerfliches.

    Was soll der Vemieter machen, wenn der Mieter im Sommer ausgezogen ist, aber die Nebenkostenabrechnung erst am Jahresanfang vorliegt? Dann bleibt er bei vielen Mietern auf den Kosten sitzen, weil sich die Leute nach ihrem Auszug nicht mehr zur Zahlung verpflichtet fühlen.
     
    #7
    User 18889, 22 Dezember 2009
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Böser User schreibe ich sicher nicht, erst recht schreie ich das nicht - und auch sonst keiner aus unserem Team. Es hat noch niemand für uns Tadel dafür kassiert, wenn er solche Fragen stellt und wir den Thread deswegen schließen.

    Rechtsberatung ist hier nicht gestattet, Verbot von Rechtsberatung bei Planet-Liebe

    Auf Definitionenkleinkrieg, ab wann es Rechtsberatung ist und wann noch allgemein etc., kann ich gut verzichten - genau wie auf genervte Reaktionen darauf, dass wir solche Threads schließen. Also spar Dir solche polemischen OT-Bemerkungen an "den erstbesten Mod" doch bitte einfach. Wir schließen Threads nicht, um User zu ärgern.


    Es gab bereits einige Tips; Du könntest Deinen Fall auch bei werweisswas.de im Rechtsbrett vorstellen (allerdings allgemeiner formuliert als fiktiven Fall) oder bei anderen Rechtsforen.
     
    #8
    User 20976, 22 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vermieter zahlt Kaution
suck
Off-Topic-Location Forum
1 Oktober 2013
28 Antworten
vanillagrace
Off-Topic-Location Forum
11 März 2013
9 Antworten
spicysusi
Off-Topic-Location Forum
16 Dezember 2012
20 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.