Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vermissen und an Partner denken - schön oder schrecklich?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cinnamon, 24 August 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte letzt ne kleine "Diskussion" mit meinem Freund...
    Er sagte (oder besser gesagt: schrieb mir), dass er mich vermissen würde und viel an mich denke würde - und das das ein schönes Gefühl wäre.
    Nachdem ich erst dachte, das Vermissen fände er schön, meinte er das das Denken an mich ein schönes Gefühl wäre.

    Wie gehts euch denn so? Gehts euch automatisch besser, wenn ihr an euren Freund denkt?

    Ich muss sagen, ich kenne das Gefühl, dass er beschreibt. Man ist alleine weg, denkt an denjenigen und einem geht es automatisch gut - weil einem bewusst wird, wie gut man es hat, dass man gerade diese Person für sich gewonnen hat.
    Mittlerweile hat sich dieses Gefühl jedoch (teilweise) geändert. Ich kann diese Gefühle immer noch empfinden, aber meist ist es doch ein großer Schmerz, wenn er nicht da ist und ich an ihn denke. Dann fühle ich oft einfach nur reißendes Vermissen und denke, dass es nie wieder gut wird und das mein Leben ohne ihn nichts ist.

    Bescheuert, ich weiß und natürlich weiß ich, dass es immer ein Wiedersehen gibt und ich ihm auch Vertrauen kann, aber ich hab ihn oft und gern bei mir und wenn er nicht da ist, schmerzt es einfach nur...


    Kann das eventuell an der Pille liegen? Hab mich nämlich sehr verändert, seit ich angefangen habe, sie zu nehmen!
     
    #1
    Cinnamon, 24 August 2005
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    lol

    nein an der Pille liegt das nicht *g*

    Mir gehts genauso!

    Aber vermissen ist wichtig zwischendurch.
     
    #2
    Dreamerin, 24 August 2005
  3. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich find, das Vermissen, das man empfindet, wenn man weiß dass man den Partner ganz bald wiedersieht, ist viel besser zu ertragen als das, was man hat, wenn man weiß man sieht sie/ihn länger nicht mehr. Im Großen und ganzen gehts mir aber automatisch besser wenn ich an meine Freundin denk :smile:
     
    #3
    electrolite, 24 August 2005
  4. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht versuchst dus dann mal mit ner anderen, oder ohne. :rolleyes2
    Wenns doch schon so klar ist, dass du dich verändert hast...kann ja nicht gut sein.

    Und zum Thema:

    Bei mir ist es (jaja, jetzt im Moment vielleicht nicht wegen diverser Probleme) immer so eine Mischung aus Schmerz und Glück...also ich bin dann froh, dass er da ist und wenn ich weiß, dass er mich auch vermisst, dann tut es nicht ganz so weh, sondern macht mich glücklich. Es ist nur die Sehnsucht, die schmerzt.

    Hm...aber das, was du beschreibst, kenne ich auch. Zeugt meiner Meinung nach von grenzenloser Liebe und der Angst, allein zu sein.
    Oder so ähnlich...
     
    #4
    Dilara-Zoé, 24 August 2005
  5. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Naja, ich glaube, bei mir hat die Pille schon stark dazu beigetragen. Seit ich sie nehme, heule ich sehr viel schneller und kann nicht mehr gut alleine sein, weil ich dann immer in ein tiefes Depriloch falle. Hab übermorgen auch nen FA-Termin und will die Pille wechseln, weil es einfach unübersehbar ist, wie ich mich seitdem verändert habe (oder ist es normal, dass man anfängt zu heulen, wenn der Freund fragt, ob es wirklich okay ist, wenn man sich diesen abend nicht sieht?)....

    Natürlich ist Vermissen wichtig zwischendurch, das Gefühl will ich ja auch nicht missen, aber es geht mir eigentlich nur darum, weil ich bei dem Gedanken an ihn, wenn er nicht da ist plötzlich Schmerz empfinde, obwohl mich früher (am Anfang der Beziehung, wo wir uns noch nicht so oft gesehen haben) der Gedanke an ihn total aufgebaut und euphorisch gemacht hat.

    Ist das ein Zeichen dafür das die Liebe jetzt tiefer ist? :ratlos:
     
    #5
    Cinnamon, 24 August 2005
  6. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    verrückt, habe heute über genau das selbe nachgedacht...

    ich kenne beides. in einem anderen thread von dir habe ich geschrieben, dass mein freund letzte woche weg war und ich meinte, dass es richtig schön ist, ihn wieder mal zu vermissen... ich habe an ihn gedacht und mich gefreut dass es ihn gibt, dass ich ihn habe, dass er wieder kommt, dass ich für mich sein kann aber doch weiß dass es ihn gibt, dass er mich vermisst, an mich denkt und mich auch vermisst... schöne gefühle und mir gings gut bei diesen gedanken!

    tja, er war auch von samstag auf sonntag da. ist aber montag früh wieder weg und so geht das jetzt die nächsten 4 wochen dass wir uns nur einen tag sehen...

    und heute habe ich zB ein ganz anderes gefühl als letzte woche. er fehlt mir, ich mache mir sorgen dass irgendwas passiert, dass er in der zeit merkt dass das mit uns doch nicht das ist was er will, dass er eine andere kennen lernt,... also keine positiven gefühle!

    na ja, ich hoffe dass heute eine ausnahme ist! (hab sooo schlecht von ihm geträumt)
     
    #6
    bunnylein, 24 August 2005
  7. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Ich weiß ja auch, dass er an mich denkt und er bemüht sich auch furchtbar, wenns mir schlecht geht, dass wir uns sehen können etc. Ich genieße einfach nur das Da-Sein von ihm, wir müssen noch nicht einmal miteinander reden. Gestern z.B. hatte er keine Zeit, aber ich war allein und bin dann zu ihm gefahren.Er Musste noch Hausaufgaben machen und ich hab mich auf sein Bett gelegt und gelesen. Bevor ich zu ihm gefahren bin, war ich total unausgeglichen und weinerlich, nachdem ich von ihm wiederkam, voller Glück.
    Ich wär so gern immer in seiner Nähe - zumindest fast....

    Ein großes Problem ist bei mir auch wohl, dass ich mir nie sicher sein kann, dass wir uns auch wirklich das nächste Mal an dem und dem Tag treffen. Wollen z.B. morgen ins Kino, aber er kann mir halt nicht versprechen, dass das klappt, weil er vielleicht zuhause auf dem Hof helfen muss und das macht mich total verrückt. Ich meine, er kann nichts dafür, dass er helfen muss, aber ich muss am besten immer schon die ganze Woche im voraus geplant haben, damit ich alles punkt um punkt abarbeiten kann und er ist da immer so der Unsicherheitsfaktor :zwinker:
     
    #7
    Cinnamon, 24 August 2005
  8. kleinesAtom
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo erstmal!
    Mmhh...ich kenne das Gefühl wie du das beschreibst..am Anfang war ich auch immer total glücklich wenn ich an meinen Freund gedacht habe und jetzt bin ich immer ziemlich traurig wenn er nicht bei mir ist.
    Aber ich denke schon das das ein zeichen ist, das die libe noch tiefer geworden ist! Ich kann es mir zumindest auch nicht anders vorstellen :tongue:
     
    #8
    kleinesAtom, 24 August 2005
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Blöd, alles, ne?
    Wenn ich bei meinem Freund wirklich wüsste, da und da sehen wir uns, könnte ich alles wohl auch lockerer angehen, aber irgendwie kommts bei uns beiden momentan aufs gleiche raus. Dein Freund ist geplant weg die nächsten Wochen, meiner wahrscheinlich ungeplant, weil er bei sich zuhause bei der Ernte eingespannt ist.
    Ich mach das jetzt aber schon ein halbes Jahr mit und weiß nie, wann ich ihn wirklich wiedersehe.
    Und so langsam machen sich auch die Gedanken breit, die du als zweites geschildert hast - obwohl er mir immer wieder seine Liebe beteuert und ich glaub ihm das auch, aber irgendwie quäl ich mich wohl gerne.

    Liebe ist schon verdammt kompliziert, was?


    Wie oft seht ihr euch denn so?`
    Ich seh das auch so, dass die Liebe wohl tiefer geworden ist zu ihm und das ich ihn nicht verlieren will.
    Fühle mich einfach so wohl bei ihm und seiner Familie, wäre am liebsten jeden Tag da. Naja, das ist vielleicht auch übertrieben.
    Wenn ich von vorneherein wüsste, ich sehe ihn jeden Tag, wäre die Freude wahrscheinlich auch nicht so groß.

    aber ich kann mich nur wiederholen: Liebe ist kompliziert...

    So wirklich glücklich ist man doch nie, oder?
     
    #9
    Cinnamon, 24 August 2005
  10. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich bin immer sehr glücklich, wenn ich an meinen Schatz denke. :herz: Und Zeit uns richtig zu vermissen haben wir gar nicht. Sind beide immer auf Arbeite im Stress und telefonieren fast jeden Tag bzw. sehen uns fast jedes Wochenende.

    Ich wäre natürlich auch glücklicher, wenn ich meinen Schatz jeden Tag sehen könnte. Aber im Moment, bin ich eigentlich zufrieden mit dem, wie es läuft.

    Er fehlt mir logischerweise. Es ist halt so, dass ich immer das Gefühl, ich bin nur halb da. Aber es tut mir nicht weh an ihn zu denken.

    Am schönsten ist es, wenn ich grad an ihn denk und daran denk, wie ich glücklich ich mit ihm bin, dann kommt meist ne SMS, wo er mir schreibt, dass er an mich denkt mich lieb hat. :verknallt

    Hach, ich schweif immer so ab... :zwinker:
     
    #10
    User 37900, 24 August 2005
  11. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    :rolleyes2 :geknickt:

    vom logischen her weiß ich auch dass meine gedanken, genau wie deine, unbegründet sind! aber erklär das mal meinem herzen und meinen zweifeln...

    aber ich glaube trotzdem dass solche schmerzlichen gedanken normal sind. sie dürfen nur nicht die überhand gewinnen, so wie es bei dir scheint. mach auf jeden fall was wegen der pille. vielleicht hilfts was und wenn nicht hast auch nix verloren.
     
    #11
    bunnylein, 24 August 2005
  12. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch sehr glücklich, wenn ich an meinen Freund denke - aber in den Momenten will ich an liebsten bei ihm sein und ihn küssen und das geht oftmals leider nicht - und dann überkommt mich die Traurigkeit, aus der ich mich erstmal wieder rauskämpfen muss.
    Wenn ich das geschafft hab, fängt das Spiel wieder von vorne an. Aber im Grunde kann ich mich nicht beschweren.

    Mein Problem ist wahrscheinlich auch, dass ich auf der Arbeit nicht wirklich gefordert werde (zumindest nicht geistig, ich betreue Behinderte) und ich hab eigentlich viel Zeit um an ihn zu denken und das tu ich dann auch ausgiebig. Bräuchte eigentlich irgendwas, was mich geistig total einfordert, sodass ich gar nicht mehr zum Nachdenken komme, denn dieses Grübeln stürzt mich meist in eine Krise!


    Klar, ich will auf jeden Fall ne Neue haben! Schreib ja jeden Tag in so eine Art Tagebuch bzw. kann in meinem Kalender nachgucken, was ich gemacht hab und dann kommen natürlich Erinnerungen hoch und die Krisen fangen genau da an, wo ich angefangen hab die Pille zu nehmen.
    Ich will nicht behaupten, dass ich ohne Pille nicht so viel Grübeln würde und pessimistisch sein würde, aber dann würde es ohne Heulen gehen.
    Bin ziemlich weinerlich geworden und plärre wegen jedem Mist los, ziemlich sentimental also. Früher hätte ich mich tierisch aufgeregt und wär sauer weggegangen oder so, wenn mein Freund mich verletzt hat, aber mittlerweile heul ich einfach nur.

    Jaja, seinem Herz muss man das erklären. Ich glaub manchmal, wir Frauen wollen uns extra quälen, indem wir uns sowas ausmalen. Männer machen sich da gar nicht so viele Gedanken drum!
     
    #12
    Cinnamon, 24 August 2005
  13. Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch, dass die Pille dazu beitragen kann, dass Gefühle intensiver wahrgenommen werden. Ich denke, das ist auch keine Einbildung.

    Ich kenne das Gefühl auch:
    Die ersten Tage ist es noch nicht soo schlimm. Man denkt an ihn und freut sich, dass man ihn bald wiedersieht, aber je länger man ihn nicht sieht, ist es umso schmerzhafter, weil man sich Gedanken macht, ob alles ok sei oder nicht!
    Kenn ich zu gut! :zwinker:
     
    #13
    Honeymaus, 24 August 2005
  14. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich höre ja dann immer per SMS was von ihm... Aber Gedanken mach ich mir trotzdem, das stimmt schon. Ich mein, ich weiß, dass mein Freund mir treu ist und wenn würd er mir das glaub ich wohl sagen, so schätze ich ihn wirklich nicht ein, aber die bösen Gedanken sind überall :engel:
    Ich kenn das eigentlich nur so, dass (wenn er wirklich mal ne längere Zeit weg ist - z.B. letzte Woche Weltjugendtag) die ersten 2-3Tage total schlimm sind und dann hab ich mich dran gewöhnt nur per SMS was von ihm zu hören. Normal sehen wir uns Dienstag und Donnerstags für 1,5-2,5 Stunden und dann am Wochenende manchmal Freitags abends und dann von Samstag auf Sonntag, wenn ich nicht arbeiten muss, also kleben wir auch nicht wirklich aufeinander.

    Mit der Pille ist das bei mir glaub ich wirklich so, dass die Gefühle intensiver sind. Es sind ja auch nicht 4 Wochen durch schlimm, sondern immer zwischendurch mal, wo ich in ein Loch falle, obwohl es KEINEN Grund gibt und dann heule ich wirklich wegen nichtigen Dingen.
    Hoffe, das ändert sich mit der neuen Pille!
     
    #14
    Cinnamon, 24 August 2005
  15. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Kenn ich leider auch allzu gut... Ich sehe meine Freundin erst in 10 Wochen wieder :cry: (und seit 2 Monaten ist sie schon weg) und wenn ich an sie denke, bekomme ich oft Angst, dass ich sie verlieren könnte... Mich macht das manchmal ziemlich fertig, obwohl ich weiß, dass solche Gedanken bescheuert sind.
    Bei mir hat das sicher mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun. Solche Menschen definieren sich zu sehr durch ihre Beziehung und hängen deshalb gefühlsmäßig zu sehr daran.

    Ich nehm die Pille nicht und hab dieselben Probleme :zwinker:

    Genau so seh ich das auch, bzw. das ist mein Problem.
    Weiß jemand, wie man sowas in den Griff bekommt? Es nervt mich persönlich nämlich sehr :angryfire

    Viele Grüße an alle "Vermissenden" und Kopf hoch!
     
    #15
    Monty, 24 August 2005
  16. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Zum ersten Punkt:
    Das mit dem Selbstbewusstsein könnte durchaus stimmen. Ich hab mich früher auch schon sehr durch Männerbekanntschaften definiert. Ich bin zwar mit niemandem in die Kiste gesprungen, aber war schon unheimlich stolz und gepusht, wenn ich am WE mal wieder ne Nummer eingeheimst hatte. Seit ich meinen Freund habe, will ich das gar nicht mehr natürlich, aber ich hab das Gefühl, mein Selbstbewusstsein ist damit in den Keller gerast. Nach außen wirkt es nicht so, aber innen drin weiß ich es. Mein Freund gibt mir zwar Bestätigung, aber machmal glaub ich ihm nicht, dass er mich sexy findet und bla. Da fehlt irgendwie noch anderweitige Bestätigung...


    Zum zweiten Punkt:
    Gut bei mir kann es wirklich auch Zufall gewesen sein, dass diese miese Stimmung mit der Pille angenfangen hat, aber ganz ehrlich bezweifel ich das. Wäre einfach ein zu großer Zufall. Und ich glaube nicht, dass du anfängst zu weinen, wenn du deinem Freund ne Frage stellst und er im selben Moment sich wegdreht und zum Fernseher sieht (ich mach das so :rolleyes2 ).
    Manchmal denk ich: Ich hab einmal, zweimal, dreimal vor meinem Freund geheult, warum kein 4.,5. und 6. mal? Schließlich macht er sich dann Sorgen um mich und ist aufmerksam. Vielleicht ist es auch ein psychisches Problem, weil ich einfach nur denke, es kommt von der Pille - aber dann kann ich es am besten mit einem Pillenwechsel ändern, weil ich mir dann unbewusst denke, dass es jetzt doch besser werden muss.
    Kompliziert :zwinker:
     
    #16
    Cinnamon, 24 August 2005
  17. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, mir gehts auch manchmal so und ich hatte schon die Pille in Verdacht. Die hab ich mittlerweile gewechselt, verändert hat sich dadurch aber nix. Also nicht, dass ich die ganze Zeit depri wär, aber es gibt so gewisse Phasen.
    Oder ich bin einfach nur bei Dingen die meinen Freund betreffen so sensibel?! Ich weiß es nicht..
     
    #17
    Yana, 24 August 2005
  18. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich denke das liegt am Selbstbewusstsein. Mir gehts da ganz ähnlich, wobei ich mir hauptsächlich durch die Beziehung definiere, und wenn diese Bestätigung fehlt, bekomme ich oft richtige Probleme und Ängste...

    Aber es ist völlig normal, dass das Selbstbewusstsein steigt, wenn man merkt, dass man auch für andere "potentielle Partner" interessant ist (wenn es nicht ins Extreme ausartet). Ich denke, jeder Mensch braucht sowas, und völlig versagen solltest du dir das nicht :zwinker:. Ein wenig flirten ist für mich noch lange kein Fremdgehen oder ein Eifersuchtsgrund!

    Kann ja sein, dass du ne Veranlagung hast, die sich durch die Hormonumstellung mit der Pille verstärkt hat!? Ich würde auf jeden Fall mal die Pille wechseln, vielleicht bringt das wirklich was.
    Nein, denn ich hab diese Probleme ja nur, wenn ich meine Freundin (so wie jetzt) für ne lange Zeit nicht sehe und sie vermisse. Aber dann kanns mir auch schon ganz schön schlecht gehen. :frown:
    Ja, aber was ist schon unkompliziert? :zwinker:
    Wenns dir schlecht geht und du weinen musst, solltest du das zeigen. Ich halte nicht viel davon, Gefühle zu verstecken, dass macht oft alles noch schlimmer. Wenn die Pille schuld ist, wirds nach dem Wechsel besser. Und du und dein Freund könnt diese Probleme unter "falsche Pille" abhaken. Wenn nicht, dann ist wohl mehr dran - was ich dir nicht wünsche. Aber dann weisst du wenigstens, woran du bist und kannst dir überlegen, wie du dagegen vorgehst.
     
    #18
    Monty, 24 August 2005
  19. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich kenen das auch.
    Zum Anfang unserer Beziehung habe ich meinen Freund auch immer sehr vermisst aber der Gedanke dabei war noch meist Positiv im Sinne von " Was bin ich froh, dass ich ihn habe"
    Heute vermisse ich ihn auch noch aber dann denke ich eher " Man was hast du denn nur früher ohne ihn gemacht. Irgendwas fehlt gerade in meinem Leben"

    Ja so ist das und angenehm ist dieses ständige Gefühl wiklich nicht.
     
    #19
    Ichicky, 24 August 2005
  20. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Naja, ich versuchs mal mit dem Pillenwechsel!
    Bei mir ist es auch eher so, dass ich sensibel darauf reagiere, wenn es mit meinem Freund nicht so läuft, wie ich mir das vorstelle....
    Und das zieht dann andere Dinge mit in sich hinein...
    Aber erstmal wechseln, dann kann ich ja weitersehen.
    Vielleicht ist es ja wirklich nur ein unbewusstes Problem, dass ich mir einrede, die Pille würd mich so verändern und mit dem Wechsel rede ich mir dann unbewusst ein, dass es ja jetzt anders ist. Mal gucken, was sich so ergibt!

    Aber ich muss ganz ehrlich sagen, die Anmache von heute morgen hat mich ehrlich bestärkt und mein Selbstbewusstsein ziemlich gepusht. (Bin auf der Arbeit von nem Gärtner angemacht worden :zwinker: ) War in letzter Zeit eigentlich nur mit meinem Freund Party machen und da lernt man zwar die Freunde kennen, aber es ist ja nicht so, dass sich da Flirts ergeben...

    Vielleicht sollt ich mal öfter allein rausgehen? Naja, ich bin froh, dass es mir grad so gut geht, kann ruhig länger so bleiben!
     
    #20
    Cinnamon, 24 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vermissen Partner denken
Janze
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
11 Antworten
Elliet S
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Mai 2013
9 Antworten