Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vermittlungsvorschlag vom Arbeitsamt ablehnen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chocolate, 20 Juni 2007.

  1. Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    Verheiratet
    Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass man Vermittlungsvorschläge vom Arbeitsamt annehmen muss, d.h. wenn der Arbeitgeber einen einstellen würde. Nun meinte eine Freundin aber, dass man bis zu drei Vorschläge ablehnen kann, ohne dass man für das AlG gesperrt wird. Was stimmt denn nun? :ratlos:
     
    #1
    Chocolate, 20 Juni 2007
  2. Similar Threads
    1. SorayaÁmidala

      Das liebe Arbeitsamt

      SorayaÁmidala, 5 Juli 2004
      Antworten:
      2
      Aufrufe:
      588
      Knightess
      7 Juli 2004
    2. ]NoveMberrain[

      Geld für Praktikum von Arbeitsamt

      ]NoveMberrain[, 9 Dezember 2006
      Antworten:
      7
      Aufrufe:
      1.691
      HyperboliKuss
      9 Dezember 2006
    3. Chabibi

      Kann man Taufpatenschaft ablehnen ?

      Chabibi, 18 Oktober 2007
      Antworten:
      9
      Aufrufe:
      3.111
      Aurelie
      19 Oktober 2007
    4. LoosNess21

      Maßnahme falsch! = Ablehnen?

      LoosNess21, 21 Mai 2009
      Antworten:
      7
      Aufrufe:
      797
      Beastie
      21 Mai 2009
    5. Leichner
      Geschlossen

      Überprüft das Arbeitsamt ein Attest?

      Leichner, 31 Januar 2015
      Antworten:
      15
      Aufrufe:
      732
      BlackMirror
      2 Februar 2015
  3. taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    mir wurde letzte woche auch erzählt, dass man vermittlungsvorschläge ablehnen kann. allerdings wurde mir keine anzahl genannt. sollte man aber nicht zu oft machen - und vor allem sich auch erstmal auf die vorschläge bewerben.


    bezieht sich auf ALG I
     
    #2
    taitetú, 20 Juni 2007
  4. Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.714
    298
    1.823
    Verheiratet
    Man kann diese Vorschläge ablehnen muß es aber begründen. An die Begründung werden mittlerweile recht hohe Maßstäbe gesetzt so daß Arbeitssuchende die einen Job vermittelt bekommen von dem sie wissen das sie ihn nicht wollen in einer Art auftreten das man sie direkt ablehnt
     
    #3
    Stonic, 21 Juni 2007
  5. thomHH68
    thomHH68 (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    So sieht das aus. Beim ersten Mal wirst Du zwar möglicherweise ohne weiteres damit durchkommen, ab dem zweiten Mal aber brauchst Du eine sehr gute Begründung, warum Du den Vorschlag nicht annehmen willst. Heutzutage geht es weniger darum, dass man einen geeigneten Job kriegt, sondern, dass die Leute mit 'nem Job "ausgestattet" werden, damit sie aus der Statistik "abgehen".
     
    #4
    thomHH68, 21 Juni 2007
  6. maya
    maya (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    arbeitsamt *Würg*
    ich werd mich nie auf diese anstalt verlassen, war gestern da und da meinte der gute berater ich soll mich mit meinem 10er zeugniss bewerben da mein abitur keinenn wert hat *kotz*
    such dir doch selber was und lass die da mit ihren scheiß angeboten verrotten...
     
    #5
    maya, 21 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste