Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vernünftige Karre - Vorschläge?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Miss_Marple, 9 Dezember 2006.

  1. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Es gibt schon mehrere Threads zum Thema Auto, aber irgendwie find ich nix, was auf meine ganz speziellen Bedürfnisse passt :zwinker:

    Also: ich brauch irgendwann bald mal ein Auto. Im Sommer zieh ich um und weil ich ein kleines Heimwehkind mit Fernbeziehungsphobie bin, werde ich sicher fast jedes Wochenende nach Hause fahren und das wird mit dem Zug zu teuer und dauert auch zu lange. Also ein Wägelchen.

    Wichtigste Voraussetzung ist (neben erträglichem Anschaffungspreis, nicht allzu hohem Verbrauch und günstiger Versicherung) dass mindestens ein, besser zwei Rennräder plus Laufräder und Gepäck ohne großes Geschraube reinpassen.
    Das geht natürlich auch mit Corsa und Polo, ist aber ein ziemlicher Act, wie ich schon einige Male erleben durfte.

    Gibt's Vorschläge, Erfahrungsberichte...?

    Und gleich nochwas: Wieviele Kilometer "darf" denn so ein Gebrauchter haben? Gibt es da ne Grenze, ab der man sagen kann "Kauf das Ding bloß nicht!" ? :-D
     
    #1
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  2. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ab 100.000 kannste mit reparaturen rechnen, dafür sind die deutlich günstiger als einer mit 50k km
    willst du nun nen mini van oder nur nen kombi?
     
    #2
    MasterB, 9 Dezember 2006
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich weiß noch nicht so richtig... Kombi dürfte wohl günstiger zu bekommen sein, schätz ich mal.

    Aber das mit den 100.000 ist schon mal gut zu wissen.
    Bisher haben mir alle nur gesagt, mit den modernen Autos heute...kein Problem...
     
    #3
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  4. 5g235
    5g235 (34)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    Single
    verschleißteile gehn halt immer kaputt. egal wie toll das auto ist :smile:
     
    #4
    5g235, 9 Dezember 2006
  5. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Naja heutige Autos haben mehr Probleme als vergleichsweise die neuen vor 10 Jahren.

    Wie wäre zum Beispiel mit einem Transporter? Wenn du viel fährst solltest du über einen Diesel oder Autogas, ..., nachdenken.
     
    #5
    ByTe-ErRoR, 9 Dezember 2006
  6. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Verschleißteile kannst du ca. alle 60.000 km rechnen, sowas wie der Zahnriemen nämlich zum Beispiel. Also drauf achten, dass sowas gewechselt ist. Die Bremsen sollten auch schon gemacht sein, wenn der einiges runter hat.

    Ich würde ein Auto so bis 120.000 km kaufen. Die Motoren heutzutage schaffen ja locker 250.000 km und wenn die Verschleißteile immer gemacht wurden, ist das kein Problem.

    Da kommt für dich wohl nur ein Kombi in Frage, oder? Naja, da kann ich überhaupt nichts zu sagen, weil ich mich nie dafür interessiert habe (finde die zu hässlich :schuechte).
     
    #6
    User 18889, 9 Dezember 2006
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    hehe ich hätte gerade ein auto zu verkaufen :tongue:

    also ich kann dir nur zu toyota raten, laufen ewig fressen nicht viel und sind fast nicht kaputt zu bekommen.

    ich würd an deiner stelle eher ein billiges altes auto nehmen und natürlich ein kleines. macht einfach mehr sinn. und auch steuerlich ists angenehmer wenig ps zu haben. ausser du sagst du hast genug geld und gibst es gern aus
     
    #7
    Reliant, 9 Dezember 2006
  8. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Da hast du wohl nicht genau gelesen, sie braucht ein Auto wo 2 Fahräder rein gehen. Steuern werden nach Hubraum bezahlt und nicht nach Autogröße :zwinker:
     
    #8
    ByTe-ErRoR, 9 Dezember 2006
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    steuern werden nach ps bezahlt (keine ahnung ob das in deutschland anders ist) ein kleines auto macht sinn wegen parkplätzen findet man einfach leichter für fahrräder gibts dachträger man muss die ja nicht immer mitführen und so ein dachträger ist nix schlechtes. kostet halt leider etwas mehr benzin auf dauer. allerdings schlucken meistens kleine autos weniger.

    aber stimmt ich hab nit genau gelesen :tongue:
     
    #9
    Reliant, 9 Dezember 2006
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Hier werden die, soweit ich weiß, wirklich nach Hubraum berechnet und nicht nach PS.

    Ich weiß nicht, wie Dachträger genau funktionieren, aber sind die für Mädchen überhaupt geeignet? Ich stelle es mir ziemlich schwer vor, da ein Fahrrad hochzuwuchten.

    Der Kombi einer Freundin schluckt 7 Liter Diesel, das ist immer noch weniger als viele Kleinwagen.
     
    #10
    User 18889, 9 Dezember 2006
  11. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #11
    chrith, 9 Dezember 2006
  12. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Also billig und älter, ja. Klein... naja.
    Im Prinzip muss es ja nur die drei Jahre Ausbildung durchhalten, danach hätte ich dann mehr Geld zur Verfügung.

    Mädchen. Süß :smile: Nein, Dachgepäckträger ist nicht das, was ich will. In erster Linie, weil ich mein Rad nur ungern bei 130km/h oder mehr der Witterung aussetzen will und dann ist es mir lieber, es liegt im abgeschlossenen Auto, wenn ich zB mal pinkeln muss. Ich liebe es und habs gern bei mir :zwinker:

    Danke. Das ist doch schon mal recht aufschlussreich.
    Wobei ich glaube, dass ich mir wedern BMW noch Audi leisten kann.
     
    #12
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Die (ehemalige) Freundin von mir fährt einen Ford Escort. Er rostet ein wenig und so, aber er fährt. Da ist sehr viel Platz drin und er ist weder in der Versicherung noch in den Steuern teuer.

    Den Astra G als Kombi finde ich z.B. recht schön. Den kriegst du auch schon für 3.000 €. Das ist optisch dann was anderes als so ein Escort.

    Wieviel wirst du denn etwa fahren? Ein Diesel lohnt sich ja erst ab einer bestimmten km-Zahl. Ich hab mal gehört, das wäre ab ca. 20.000 km, stimmt das?


    Naja, Mädchen... ich hab gar nicht auf dein Alter geguckt. :zwinker: Der Dachträger kommt für dich aber ja sowieso nicht in Frage.
     
    #13
    User 18889, 9 Dezember 2006
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Dass sich ein Diesel erst ab 20.000 (?) km lohnt, stimmt glaub ich nur für Neuwagen. Oder sind die gebrauchten Diesel auch so viel teurer als gleichwertige Benziner?

    Wenn ich mal davon ausgeh, dass ich fast jedes Wochenende nach Hause fahren werde, macht das.... Moment.... schon allein dadurch an die 18.000.
     
    #14
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich spreche nicht von der Anschaffung, sondern von den Kosten der Steuer.

    Ich fahr' jährlich 20.000 km und habe noch nie über einen Diesel nachgedacht. Mein Auto gibt's auch gar nicht oder nur sehr selten als Diesel. Wobei ich der Meinung bin, dass Autogas dann schon mehr Sinn macht. Das haben meine Eltern sich Anfang des Jahres ins Auto bauen lassen. Die Kosten lagen bei gut 2.000 € und jetzt fahren sie für etwa die Hälfte der Benzinkosten.
     
    #15
    User 18889, 9 Dezember 2006
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ja, Autogas ist sicher ne gute Alternative. Hier ums Eck gäbe es auch ne Tankstelle. Nur weiß ich halt überhaupt nicht, wie das dort aussieht, wo es mich im nächsten Jahr hinverschlägt.
     
    #16
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  17. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #17
    chrith, 9 Dezember 2006
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben

    Man kann 80 % von den Einbauteilen wieder mit ins nächste Auto übernehmen, also lohnt sich das wohl fast immer.

    Ich merk' beim Auto meiner Eltern keinen Unterschied, was die Beschleunigung angeht. Außerdem klang die Userin hier für mich nicht, als ob ihr das wichtig wäre.
     
    #18
    User 18889, 9 Dezember 2006
  19. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Nee, ein Spaßauto, um anzugeben oder die Fiestafahrer auf der Autobahn zu ärgern, suche ich nicht. Ganz langsam sollte es zwar auch nicht sein (ich fahr schon gerne schnell), aber ob es jetzt ein bisschen besser beschleunigt oder nicht, ist mir ziemlich egal.
     
    #19
    Miss_Marple, 9 Dezember 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Also suchst du genau das Gegenteil von dem, was ich damals gesucht habe. :zwinker:

    Wie sieht's denn eigentlich mit der Versicherung aus? Auf wieviel Prozent fährst du? Das ist ja auch ein wichtiger Punkt.

    Geh doch einfach mal bei Autoscout oder mobile auf die Suche. Kannst uns hier ja das Gefundene mal präsentieren.
     
    #20
    User 18889, 9 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vernünftige Karre Vorschläge
nici@lol
Off-Topic-Location Forum
22 August 2007
10 Antworten
Funky
Off-Topic-Location Forum
13 Oktober 2005
2 Antworten