Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verrate ich mich selbst?`

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cinnamon, 8 Juli 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    So, ich mach nochmal nen Thread auf, weil in dem andern niemand wirklich auf eine Frage reagiert hat....

    Es ist ja so, dass mein Freund wenig Zeit hat und ich mich damit ausschließlich nach ihm richte, wenn es darum geht, dass wir uns Treffen. Soll heißen, dass ich Treffen mit Freunden absage etc., nur damit ich ihn sehen kann.
    Bei ihm hält sich das eigentlich anders rum: Er hat die Verpflichtungen, die er auch einhalten muss und kann deshalb nur wenig absagen...


    Verrate ich mich damit selbst? Geb ich damit einen Teil meiner Eigenständigkeit auf und gerate damit in die Gefähr, zu sehr abhängig von ihm zu werden?
     
    #1
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  2. Pianoman
    Pianoman (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Wahrscheinlich hast du dich damit schon in eine gewisse Abhängigkeit gegeben. Die bei dir auch eher nur einseitig ist.
    Ich finde, wenn jeder Mal einen termin absagt, um mit dem anderen zusammen zu sein ist das ok. Aber wenn immer einer sich nur nach dem anderen richtet, ist das nicht gut. Für beide! Und ganz besonders für dich.
    Keine Ahnung, vielleicht versuchst du mal, auch was anderes zu unternehmen, wenn er Zeit hat, damit er merkt, wie es ist, wenn der andere nicht da ist, man ihn aber gern sehen möchte. Vielleicht merkt er dann, dass er dir auch mehr entgegen kommen muß. Viel Glück!
     
    #2
    Pianoman, 8 Juli 2005
  3. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .. .es ist schwer zu sagen. ich richte mich auch gern nach dem anderen, wenn es nicht anders geht.
    doch man muss sich gut fühlen können und nicht die frage stellen müssen: gebe ich mich selbst damit auf?

    wenn euer glück alles überwiegt und er das zu schätzen weiss, dann ist es okay. es ist eben die frage, wie seine prioritäten sind. ich mein, wenn er dich immer an erster stelle hat, dann ist es schon mal gut. wenn er das nicht absagen kann, warum auch immer, dann musst du halt verständnis aufbringen :eckig:
     
    #3
    missy001, 8 Juli 2005
  4. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nein. Überhaupt nicht. Aus deinen voherigen Threads weiss ich, dass er auf einem Hof arbeitet, richtig ? Ich denke, das kann man sowieso nicht vergleichen mit jemandem, der in nem Büro eine Lehre absolviert. Wenns laufen soll, dann muss er sich zeitlich an nen fixen Plan halten. Das gibt alles sehr viel zu tun. Wenn du ihm sagst, dass du extra ein Treffen mit Freunden abgesagt hast, um ihn zu sehen... wie reagiert er dann ? Ich persönlich würd mich sehr freuen drüber und merken, wie sehr ich dir bedeuten würde. Ich glaube das fühlt er auch ... er würde wohl auch lieber mehr Zeit mit dir verbringen und alles geben dafür, oder ?

    Oder hast du den Eindruck, dass er sich keine Zeit dafür nehmen will? Ich finde jedenfalls nicht, dass du einen Teil deiner Eigenständigkeit aufgibst. Das drückt viel mehr aus, wie sehr du ihn liebst. Das wird er auch merken, vielleicht zeigt er es dir nur nicht auf diese Art, wie du es gerne hättest. Aber irgendwo muss halt schon auch etwas von der anderen Seite zurückkommen, sonst find ichs nicht fair.
     
    #4
    XhoShamaN, 8 Juli 2005
  5. Chefbienchen
    0
    Früher oder später wirst du damit ein Probem bekommen.
    Ich stimm' Pianoman da voll zu, jeder kann mal irgendetwas absagen, aber, wenn meine Freundinnen ständig Treffen mit mir absagen würden, weil ihr Traumprinz grad mal Zeit hat und ich dann folglich alleine zu Hause sitzen würde, würde ich mich auf diese Freundin nicht mehr verlassen und mich auch nicht mehr mit ihr verabreden wollen.
    Das würden meine Freunde mit mir auch so machen.
     
    #5
    Chefbienchen, 8 Juli 2005
  6. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Eine Beziehung ist immer ein gegenseitige Geben und Nehmen und besteht aus Kompromissen. Das kann eine Zeit lang mal mehr in die eine oder andere Richtung laufen, dauerhaft sollte sich das aber schon ungefähr ausgleichen.

    Ich würde nicht wie Pianoman vorschlägt ihn mal spüren lassen, wie es ist wenn Du mal nicht da bist, das sieht mir zu sehr nach Trotz und auflaufen lassen aus. Hast Du schonmal versucht ihm zu erklären, wie Du das empfindest? Kennt er das Forum und Deinen Nick hier? Du könntest ihm ja auch mal Dein Eingangsposting zu lesen geben und damit eine Diskussion starten.
    Vielleicht weiß er ja garnicht wie Du Dich dabei fühlst und nimmt es als selbstverständlich hin, dass Du immer da bist, wenn er Zeit hat.
    Aber wie gesagt, ich finde, reden ist das bessere Mittel als spüren lassen.
     
    #6
    bjoern, 8 Juli 2005
  7. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Schliesse mich mal hier an... :bier:

    Klingt vernünftig *g*


    Im Prinzip denke ich eigentlich :
    Freunde+eigene Termine sollte man nicht vernachlässigen.

    Doch unter diesen Umständen sollte man doch volles Verständniss dafür von den Leuten erwarten .

    MFG
     
    #7
    irgendeinTYP, 8 Juli 2005
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin ja auch nicht IMMER da, wenn er Zeit hätte. Mittwochs hab ich z.B. mein Volleyballtraining und das hab ich bis jetzt einmal abgesagt wegen ihm, aber auch nur, weil er am nächsten Tag weggefahren ist. Generell ist es ja nicht so, dass ich sehe "Aha, da hat er Zeit, also alles andere absagen!". Ich hab ja auch meine Verpflichtungen wie z.B. Sonntag abends alle 4 Wochen kegeln :zwinker: und da hat er ja auch meist Zeit, aber deswegen sag ich das nicht ab.
    Dienstags und Donnerstags sind unter der Woche halt "unsere" Tage und wenn da was dazwischen fällt und meine Freunde (gerade jetzt wo eigentlich alle frei haben)was machen wollen, bin ich oft nicht dabei, weil ich gerne meinen Freund sehen möchte - aber das ist doch nicht unnormal, oder?
     
    #8
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  9. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Es ist nicht immer einfach ein Gleichgewicht zwischen Freunden, Hobbys und dem Partner zu finden. Das was du erzählst klingt aber noch moralisch vertretbar :zwinker:
     
    #9
    irgendeinTYP, 8 Juli 2005
  10. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mach mir wohl wirklich um alles einen zu großen Kopf und zweifel alles an!
    Es ist nunmal nicht einfach Freund und Freunde unter einen Hut zu bekommen, aber ich sag einfach mal, dass es bei uns in der Clique momentan sowieso ziemlich bescheiden läuft und wir nicht mehr so viel Spaß wie früher miteinander haben und ich merke, dass ich vor allem am Wochenende lieber mit meinem Freund unterwegs bin... Klar, neue Leute und alles ist irgendwie interessanter...
    Aber in dem Punkt ärger ich mich selbst über mich, weil ich doch auch mit und bei meinen Freunden glücklich sein will!
    Ich bin wohl irgendwie ein bisschen zu perfektionistisch veranlagt und kann scheinbar nicht kapieren und akzeptieren, dass sich mit nem Freund auch immer ein bisschen was ändert und man Prioritäten setzen muss!

    Vielleicht seh ich das alles auch zu einseitig?? Ich hab ja nicht wirklich ne Ahnung, ob mein Freund unter der Woche treffen mit seinen Freunden für mich absagt, aber ich geh mal kaum davon aus.... Aber bei ihm ist die Situation ja auch anders, weil seine Freunde alle arbeiten und abends dann doch relativ kaputt sind und nichts mehr machen außer vll. mit ihren Freundinnen!

    Ach ist, doch alles doof! :rolleyes2
     
    #10
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  11. Chefbienchen
    0
    Also, so wie du dich und deine Hobbys jetzt genauer beschrieben hast, finde ich das in Ordnung. Ich dachte anfangs du machst alles abhängig von deinem Freund, aber das ist ja eindeutig bei weitem nicht der Fall.
    Kann es sein, dass du noch nicht so viele tiefe Beziehungen hattest ?
    Mach dir ncht soviele Sorgen. Irgendwann verschieben sich halt die Prioritäten die man so hat.
    Als 5-jährige waren deine Eltern das wichtigste in deinem Leben...
    mit 14 die Freunde...
    und nun wird's langsam dein Partner, der sich nach vorne rückt.

    Verständlicherweise, denn irgendwann gründest du ja ne eigene Familie, die wird dir wichtiger sein als alles andere.
    Ich denke, du schaffst es ganz gut, du selbst zu sein und für deinen Schatz da zu sein !
     
    #11
    Chefbienchen, 8 Juli 2005
  12. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Nein, er ist meine allererste Beziehung und für ihn ist es auch die erste, also sind bei beiden Seiten wohl noch viele Unsicherheiten da.
    Wahrscheinlich hab ich auch mal wieder übertrieben, eigentlich ist es nur so, dass ich Treffen absage, wenn sie halt in "unsere" Tage (Die&Do) unter der Woche fallen. Meine Hobbys behalte ich schon bei und ich würd auch nicht wollen, dass er sein Fußball spielen für mich aufgibt! Wahrscheinlich wird sich das alles sowieso noch verschieben, wenn ich bald in seiner Nähe arbeite und z.B. Spätschicht hab. Dann kann ich nämlich nicht mehr zum Training, sondern werd nach der Spätschicht noch für ne Std. zu ihm fahren oder so...

    Ich habs halt nur gern, wenn alles seinen geregelten Trott läuft und momentan bin ich in der absoluten Umbruchphase. Ich geh bald arbeiten nach dem Abi, werde mich total umstellen müssen und hab zugegebenermaßen ein bisschen Angst davor, weil ich nicht weiß, wie alles laufen wird und ich total der Kontrollmensch bin und über alles Bescheid wissen möchte - und im Moment lauf ich halt einer ungewissen Zukunft entgegen.

    Vielleicht stell ich auch deshalb alles so in Frage!
     
    #12
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    ja tust du,aber ich kann dir nicht helfen,ich habs genauso gemacht und bin dabei es zu ändern:zwinker:
     
    #13
    Sonata Arctica, 8 Juli 2005
  14. Chefbienchen
    0
    Das das deine 1. Beziehung ist, hab ich fast geahnt, hab mich nämlich in deinen Fragen und Zweifeln wiedererkannt.
    Vertrau mir, die Sicherheit kommt auch noch dazu. Du bist auf jeden Fall auf 'nem guten Weg. :zwinker:
    Ich hab noch heute manchmal so Phasen, an denen ich Zweifel und am liebsten alles anders machen will. Typisch "frau" halt. Wir müssen "Überängtlichsein-Gene" haben. :grrr:
     
    #14
    Chefbienchen, 8 Juli 2005
  15. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Darüberhinaus bin ich auch nicht mit einem bahnbrechenden Selbstbewusstsein gesegnet! Es gibt Tage, da gehts, es gibt Tage da gehts gar nicht!
    Ich glaub gerade wirklich, dass ich mehr ein Drama mache als es ist!

    Ich seh halt nur, dass viele ihre Freunde einfach zu treffen mitbringen, aber diese Leute sehen ihre Freunde auch öfter und oftmals dann auch schon von 18.00Uhr bis ?. Wenn mein Freund um 18.00 Uhr da sein würde, dann würd ich ihn ja auch öfter mitschleppen, aber wir haben sowieso schon so selten Zeit füreinander und die Zeit möchte ich dann mit ihm alleine nutzen, mit ihm auf dem Bett kuscheln und so....
    Vielleicht ist es bei mir auch purer Neid, auf die, die ihren Freund öfter und länger sehen als ich... .
     
    #15
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  16. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ich habe früher den fehler gemacht, alles mögliche abzusagen, um zeit mit meinem freund verbringen zu können. sicher gab es auch mal anlässe wo ich einfach nicht absagen konnte und wenn freunde probleme hatte bin ich sofort hin - aber im großen und ganzen kann man sagen dass ich mich nach ihm gerichtet habe.
    also wenn meine freunde gefragt haben ob wir am wochenende was starten wollen, habe ich ertsmal nicht zugesagt, sondern mit meinem freund gesprochen ob wir was zusammen machen.
    er allerdings hat geplant mit seinen leuten. wenn er mir davon erzählt hat, dann erst bin ich los zu meinen...

    das ist der größte fehler den ich je gemacht habe!!!
    jeder sollte nach wie vor sein eigenes leben haben und es auch so planen. nicht egoistisch wie sich das nun anhören könnte, aber innerhalb absprachen untereinander, auch mal was für sich alleine tun.
    denn wie schon gesagt wurde, man rutscht nach einiger zeit doch schon in eine gewisse abhängigkeit...

    ich würde generell darauf achten, dass es einen gesunden ausgleich zwischen allein treffen, mit freunden was unternehmen und alleine weg gehen gibt.
    sonst kommt darüber später der knall und sich dann "umzugewöhnen" ist mal ganz schön schwer...
     
    #16
    schnittchen, 8 Juli 2005
  17. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Da magst du recht haben... Allerdings hab ich das Gefühl, bin ich momentan zu verblendet, um zu sehen, ob es okay, ist, wie ich es mache!

    Es stimmt schon... Meine Freunde planen was fürs Wochenende und gucken, auf welcher Party sie denn diesmal tanzen wollen und ich sag dafür nicht fest zu, weil ich ja erst gucken will, was mein Freund macht. Ich geb zu, bei uns in der Clique und Umgebung läuft momentan nicht so viel, als dass ich meinen Freund dort mit hin nehmen könnte! Ich hab ihn letzt gefragt, was er Samstag abend macht und da sagte er, dass er dort und dort hin geht, wenn ich ihm nichts besseres bieten könnte. Das heißt für mich, er wäre schon mit mir auf nen Geburtstag oder so gegangen, wenn ich gefragt hätte.. Aber es war halt nichts, also bin ich mit ihm hin!
    Einmal hab ich ihm abgesagt, dass ich mit ihm auf nen Geburtstag gehe, weil ich lieber mit den anderen in die Disco wollte - bin aber leider krank geworden.
    Besonders das letzte Beispiel sind alles so Sachen, die mich total wurmen, weils die perfekte Gelegenheit gewesen wäre, aber nein, es kommt halt alles anders.
    Wahrscheinlich stell ich das hier auch mal wieder zu extrem dar... Ich glaub, es ist echt mal an der Zeit, dass ich lerne, etwas zu ändern!
     
    #17
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  18. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    alles wie du´s beschrieban hast war original wie bei mir...
    und schön dass du schon mal siehst dass es was zu ändern gibt, ich hoffe du hast den "mut" das durchzustehen :zwinker:
    und wenn nicht (es ist schwer aus einem trott heraus zu kommen), dann weißt du dass du es beim nächsten freund SO nicht machen darfst - die erfahrung lehrt einen :zwinker:
     
    #18
    schnittchen, 8 Juli 2005
  19. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    beim nächsten Freund :rolleyes2 !
    Daran denk ich noch gar nicht. Wär ja auch schlimm, wenn ich denken würd "beim nächsten Freund wir alles besser"! Ich bin mit meinem Freund zusammen und momentan will ich keinen anderen und ich will mit ihm, diese Probleme durchstehen - und ich bin fest davon überzeugt, dass das mit uns noch ne Weile halten wird. Wenn ich jetzt mit der Einstellugn daran gehe "mit dem nächsten wir alles besser", dann kann das ja nur schief gehen!

    Ich weiß doch auch nicht, was richtig ist! Man hat halt weniger Zeit, wenn man nen Freund hat und ich bin ja auch noch oft dabei, aber halt nicht immer und ich würd halt gern überall dabei sein. Vielleicht fehlt mir die Fähigkeit Abstriche zu machen?
     
    #19
    Cinnamon, 8 Juli 2005
  20. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    das mit "nächsten freund" habe ich ganz bewusst geschrieben...
    sicher, es gibt dinge die man selber erfahren sollte, aber auch welche die man umgehen kann - und das thema gehört definitiv zu zweiten sparte :zwinker:

    ich lese nur bei dir raus, dass du zwar darüber nachdenkst, dass es ein fehler sein könnte - du aber nichts daran ändern wirst.
    du sagst du weißt nicht was richtig ist, was einschliesst, dass dein verhalten richtig sein könnte.
    und du meinst wenn man einen freund hat, ist das normal. da hast du auch recht!! man hat einfach nicht mehr soviel zeit - und das kann jeder verstehen - aber es muss halt stimmen!

    man muss einfach ein richtiges gleichgewicht finden und es sollte auf gegenseitigkeit beruhen - das ist mit das wichtigste!!
     
    #20
    schnittchen, 8 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verrate mich selbst
wdskdfj4325
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2015
3 Antworten
yawns
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Oktober 2014
10 Antworten
Dilias88
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juni 2010
36 Antworten