Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verschiedene Arten von Selbstvertrauen/Selbstbewußtsein???

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LonelyBoy20, 5 Juli 2003.

  1. LonelyBoy20
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Forum!

    Ich hab mal wieder eine Frage, gibt es verschieden Teilbereiche von Selbstvertrauen bzw. Selbstbewußtsein? Denke nämlich bei mir ist mein Selbstvertrauen nur gegenüber der Mädels ganz unten (vielleicht auch nur aus Unwissenheit/Erfahrungsmangel) ansonsten wenn's um Dinge geht wie jemanden die Meinung sagen, eigenen Standtpunkt vertreten etc hab ich keine Probleme genau so wie ich relativ gut damit klar komme gegenüber Menschen einen Vortrag zu halten (Schule).
     
    #1
    LonelyBoy20, 5 Juli 2003
  2. Similar Threads
    1. Dilara-Zoé

      Komische Art von Alkoholismus?

      Dilara-Zoé, 25 Juni 2005
      Antworten:
      7
      Aufrufe:
      768
      Dilara-Zoé
      26 Juni 2005
    2. Neonlight

      Selbstbewusstsein

      Neonlight, 10 Juli 2006
      Antworten:
      4
      Aufrufe:
      594
      Neonlight
      11 Juli 2006
    3. NeW HaXoR

      Selbstbewusstsein

      NeW HaXoR, 31 März 2007
      Antworten:
      9
      Aufrufe:
      740
      marko18
      1 April 2007
    4. User 123339

      Sonstiges Selbstbewusstsein...

      User 123339, 18 Februar 2013
      Antworten:
      5
      Aufrufe:
      525
      daniela17
      20 Februar 2013
    5. Besucher

      Die schmerzhafteste Art von Beziehung...

      Besucher, 13 Dezember 2005
      Antworten:
      3
      Aufrufe:
      805
      Unicorn1984
      29 Dezember 2005
  3. Luzi
    Gast
    0
    Jo, sicher gibt's das. Ist in meinen Augen schon fast völlig normal, dass man z.B. voll selbstbewusst durch die Stadt läuft, aber sobald einen ein Mädel anspricht, verliert man jedes Selbstvertrauen. Sowas gibt's doch laufend...
     
    #2
    Luzi, 5 Juli 2003
  4. ich denke auch das sich das Selbstbewusstsein auf bestimmte Bereiche begrenzen kann, bei mir wars früher so, bei allen Menschen die ich kannte war ich total selbstbewusst bei Fremden aber ziemlich unsicher. Sowas gibts bestimmt öfters.
     
    #3
    UnbeliveableDream, 6 Juli 2003
  5. thrill19
    Gast
    0
    es gibt verschiedene bereiche. in welche bereiche du fällst entscheidet sich zu 90% in deiner kindheit. zum beispiel ob du eine schwester hast (wenn nicht, ist es oft so, das man auch dann probleme mit mädchen hat), die allg. erziehung, dein umfeld etc. es gibt da 1000te faktoren die das beeinflussen. die leidtragenden sind wie immer dann wir, denn wir muessen dann mit diesen verschiedenen bereichen bzw nenn es lieber situationen zurecht kommen und genau da ist auch das problem. denn um solche situationen zu meistern brauch man das selbstbewusstsein was einem fehlt. deshalb hat man meist damit auch so grosse (eigentlich nicht vorhandene) probleme, denn wovor der eine angst hat, kann der andere nur lachen. deshalb läuft es im allgemeinen auch immer darauf hinaus, zu erkennen wie belanglos das problem eigentlich ist. hat man das geschafft, stehen einen tor und welt offen.
     
    #4
    thrill19, 6 Juli 2003
  6. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    thrill19 hat das ganz gut erkärt, finde ich. :smile:
    Teilweise können Dinge wie z.B. Schüchternheit einfach eine Übungs- bzw. Gewohnheitssache sein, kombiniert mit der Entwicklung von Selbstbewußtsein. Beides (Schüchternheit und Selbstbewußtsein) muß man jedoch erstmal als Probleme bzw. Ziele erkennen und allein schon die Erkenntnis ist entschärfend, denn man übt sich ja (auch unbewußt), erkennt seine Stärken und lernt mit seinen Schwächen umzugehn und zu leben.

    Also innere Einstellung und Übung gehen Hand in Hand, um etwas zu erreichen... :zwinker:

    Zur Frage ansich: Und natürlich kommt es auf die konkreten Situationen an, ob man selbstbewußt ist oder nicht.
    Wenn man z.B. einen schlechten Tag hat (mies drauf ist o.ä.), so können einem auch günstige äußere Umstände schlechte Karten in die Hand geben...


    Quen
     
    #5
    Quendolin, 7 Juli 2003
  7. Tomalex
    Gast
    0
    Das ist jawohl totaler Schwachsinn. Es kann natürlich sein, dass wenn man eine Schwester hat, besser mit Mädchen umgehen kann. Aber es stimmt bestimmt nicht, dass man Probleme mit Frauen hat, wenn man keine Schwester hatte. Das hängt total von deinem Umfeld und Erfahrungen ab, die du in deinem Leben machst. Wie die Erziehung deiner Eltern und deiner Freunde ist.

    Ich habe kein Problem ein Mädchen anzumachen, solange ich mich auf einem Level befinde, in dem ich gar nicht abserviert werden kann. Soll heißen, ansprechen und dann merkt man schon, wie der Hase läuft.

    Aber Vortrag in der Schule zu halten, dann schnürt es mir doch schon oft den Kragen zu. Auch wenn wir in einem kurz nur 15 Schüler sind, die ich auch alle gut kenne, und noch von meinem Platz aus alle Wörter meines Referates beherrsche, verliere ich diese und meine Stimme sobald ich vorne am Lehrerpult stehe und mich alle Schüler anschauen.
     
    #6
    Tomalex, 7 Juli 2003
  8. thrill19
    Gast
    0
    ja, war ein wenig schelcht ausgedrück. das kann natürlich scheissegal sein wenn das umfeld das wieder ausgleicht^^
     
    #7
    thrill19, 7 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste