Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Am ehesten würde ich Stil .... wählen.

  1. A

    30 Stimme(n)
    22,4%
  2. B

    86 Stimme(n)
    64,2%
  3. C

    18 Stimme(n)
    13,4%
  • HACKSAWR
    Gast
    0
    24 September 2006
    #1

    verschiedene Lebensstile - welchen würdet ihr wählen?

    ... als student!


    [*A*] Ihr bleibt in eurer Heimatstadt wohnen und pendelt zur Uni. So spart ihr am meisten Geld und geniesst die Votreile von Hotel Mama.

    (mögliche) negative Konsequenzen: Ihr werdet nicht selbstständig, habt keinen Kontakt zu Leuten an der Uni, weil ihr mit ihnen nichts unternehmen könnt. Ihr fühlt euch alleine.

    [*B*] Ihr zieht in eine eigene Wohnung. Das ist sehr teuer, ih lernt aber alleine zurecht zu kommen und müsst nicht pendeln.

    (mögliche) negative Konsequenzen: Ihr gebt ziemlich viel Geld für wenig Vorteile aus, habt viel Hasusarbeit zu erledigen, seid vllt. trotzdem von den Leuten an der uni isoliert.

    [*C*] Ihr zieht in ein Wohnheim in ein winziges Zimmer mit Gemeinschaftssanitäranlagen für über 10 Personen. Dort ist es billig und man wohnt bei anderen Studenten, hat also schnell Kontakt und muss nicht pendeln.

    (mögliche) negative Konsequenzen: Ihr führt ein verlottertes Leben mit vernachlässigter Hyiene, weil dort sowieso alles klein, düster und dreckig ist. Ihr fühlt euch nicht wohl.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #2
    Definitiv Variante B...wieso? Weil es die ist, die ich selbst vor 3 Jahren gewählt habe. Irgendwann muss man ja anfangen auf eigenen Beinen zu stehen. Abgesehen davon, dass es für mich die Option Hotle Mama gar nicht gab. Wenn wäre Hotel Papa angesagt gewesen. Ich finde es schrecklich und irgendwie auch peinlich, wenn manche mit über 25 noch bei ihren Eltern wohnen. Zwischen 20 und 25 kann man es ja noch irgendwie akzeptieren.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #3
    B, immer wieder.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #4
    B!

    Ein Zimmer im Studentenheim wäre gar nichts für mich, weil ich viel Platz brauche und mit über 18 noch bei Mama zu wohnen, fände ich schrecklich.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    24 September 2006
    #5
    Als Student hab ich momentan Situtation C
     
  • Lutziffahr
    Lutziffahr (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2006
    #6
    Bin ab morgen wieder offiziell Studentin *freuz* nach einem Hochschulwechsel hab ich vor ein paar Monaten meine erste wirklich eigene Wohnung bezogen. Wohnheim wäre auch nichts für mich, allein mir das Bad mit so vielen Leuten teilen zu müssen, nee, das mag ich nicht. Und viel mehr als im Wohnheim zahl ich trotzdem nicht (recht günstige Wohnung gefunden). Würds auch immer wieder so machen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    24 September 2006
    #7
    Auf jeden Fall B (wobei für mich da auch WG zählt. Eigene kleine Wohnungen gibt es hier unter 800€ kalt nicht). Studentenwohnheim wäre gar nichts für mich und ewig zu Hause bleiben finde ich auch nicht toll.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    24 September 2006
    #8
    A oder B - bei A würde mich nur der eventuell lange Weg stören. Käme drauf an, wie weit die Uni weg ist. Mich stört gar nicht, wenn ich mit den Kommilitonen dann nichts unternehmen kann, mache ich so auch nicht. Mein Freundeskreis besteht fast gänzlich außerhalb der Uni und das ist mir ganz recht so, ich geh da nur zum Studieren hin.
    Wenn der Weg zu umständlich und zu lang wäre, dann B.
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #9
    Ich musste mich neulich auch entscheiden und hätte vorläufig A genommen, um dann nach einiger Zeit zu B zu wechseln.

    So unglaublich teuer sind WG-Zimmer doch auch wieder nicht und wozu gibts Bafög?

    Hab mich nun für die goldene Mitte entschieden: Genieße das Hotel Mama und muss nicht pendeln, habe also (fast) alle Vorteile auf meiner Seite :smile:
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #10
    ich habe situation B aber ohne studium sondern Ausbildung... ich denke is die beste variante..
    ich würde allerdings wenn ich mich jetzt entscheiden könnte nummer D wählen: eine kleine niedliche 3er wg mit relativ großem zimmer :zwinker:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    24 September 2006
    #11
    B wäre schön.
    Hab ich auch in etwa, wenn ich nächstes Jahr an die Uni gehe, nur ich muss pendeln. 1,5h pro Strecke.
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    24 September 2006
    #12
    Ich habe ein kleines Zimmer im Studetenwohnheim, weil alles andere finanziell einfach nicht drin wäre.
    Allerdings teile ich mir das Bad mit ledigleich zwei Mitbewohnerinnen, nicht 10, das wäre mir auch zu blöde.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    24 September 2006
    #13
    Von den drei Möglichkeiten B, aber besser als ne eigene Wohnung
    ist ne kleine WG, so mit drei bis vier Leuten. :smile:
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #14
    bei mir wars gezwungenermaßen damals B - denn zum Pendeln zu weit (und hätte ich unter keinen Umständen wollen) und Wohnheim gabs bei uns nicht wirklich. Die 10 vorhandenen Plätze wurden an ausländische Studenten vergeben.

    Ich würde aber auch sonst immer wieder die Variante eigene Wohnung oder WG wählen.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    24 September 2006
    #15
    Variante B mit eigener Wohnung, auch wenns nur ne winzige 1-Zimmer-Whg wäre... Allein fühl ich mich am wohlsten. War übrigens auch die Variante, die ich gewählt hab!
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #16
    Auch auf alle Fälle B
    Solang ich die Wohnung bezahlen kann, nenn ich sie auch mein eigen! Ich brauch auch mal meine Ruhe. In einer WG o.ä. wurde ich mich auf ddauer nicht wohl fühlen, weil immer jemand um dich herumwuselt etc....
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    24 September 2006
    #17
    Ich hab in nem schönen Studentenwohnheim gewohnt, und hatte da ne großartige Zeit. Von mangelnder Hygiene und verlottertem Leben keine Spur! Ich hab da ne Tonne Freunde gefunden und riesig viel Spass gehabt, für Studienanfänger ist das optimal.

    Ich bin aber auch sehr gesellig und mag es, mit anderen was zu machen; Einzelgänger werden sich da nicht so wohl fühlen.
     
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #18
    B! Irgendwie würd ich das schon finanziert kriegen
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #19
    Ich muss mich wohl zumindest vorerst mit Variante A abfinden.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    24 September 2006
    #20
    variante b. wobei ich bald wohl variante c haben werd, dafür kostet mich es aber auch nix :smile:.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste