Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verschiedene Verhütungscomputer

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von schnuckchen, 22 Juni 2007.

  1. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich und mein Freund möchten jetzt von der Pille auf einen Verhütungscomputer umsteigen. Bekannt sind mir bereits die Computer
    Ladycomp
    Mini Sophia
    Bioself
    Cyclotest

    Allerdings bin ich noch unschlüssig, welchen ich mir anschaffen sollte. Hat jemand Erfahrungen mit den einzelnen Computern? Könnt ihr diese bewerten? Gibt es Unterschiede in der Sicherheit (gaaaanz wichtig!)? Und wie ist es mit Preisen udn Anschaffung?

    Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr einfach mal etwas aufschreibt, dass ihr wisst, oder eure Erfahrungen schildert!

    Dankeschön
    schnuckchen
     
    #1
    schnuckchen, 22 Juni 2007
  2. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich würde dir vorschlagen, dir garkeinen Computer zuzulegen sondern selbst auszuwerten.

    Das ist am allersichersten und am preisgünstigsten. Du brauchst das Buch "Natürlich und sicher" und ein Thermometer (entweder digital mit 2 Stellen nach dem Komma oder ein Glasthermometer).

    Schau einfach mal ins NFP-Forum (mit www. davor und .de danach, dann bist gleich da), dort verhüten viele viele Frauen natürlich und die wenigsten haben einen Computer.

    Hier steht noch etwas zur Sicherheit der Methode, wenn selbst ausgewertet wird. Ein Computer ist auch sicher, aber nicht so sicher.
    http://www.medical-tribune.de/patienten/news/19692/
     
    #2
    rainy, 22 Juni 2007
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Cyclotest sehr unsicher.
    Minisophia und LAdycomp auf einer Stufe ca
    Persona auch eher unsicher

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 22 Juni 2007
  4. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich würd dir auch auf jeden Fall raten, einfach mal mit Messen anzufangen. Auf www.mynfp.net kannst du dir ne Kurve anlegen und das unterstützt dich auch beim Auswerten (aber nicht alleine darauf verlassen, ist auch manchmal nicht ganz richtig!).
    Man findet sich da sehr schnell rein. Auf www.mayi.de stehn auch noch mehr Infos.
    Ach ja, und weil in dem anderen Thread (Euer Leben nach der Pille) was von 6 Tagen fruchtbarer Zeit stand: Ich glaub nicht, dass das stimmt. Eigentlich kannst du mit einem Computer auch nicht mehr freie Tage haben als mit "normaler" (manueller) NFP.
    Also ehrlich gesagt: Ich würd mich nie allein auf nen Computer verlassen. Wenn man da so seine Kurve vor sich hat, fällt einem doch viel eher auf, ob man irgendwo nen gestörten Wert o.ä. hat...
     
    #4
    amaretta, 22 Juni 2007
  5. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ohjeeee... Also hier sagt ja auch jeder was anderes und alle verwirren mich...

    Könnte man nicht, damit alles absolut sicher ist einfach beides gleichzeitig benutzen? Also selbst messen +Schleimbeobachtung + Computer?

    Ich hätte mich sogar eher auf einen Computer verlassen, als auf eigene Rechnungen und Messungen, weil ich eben Messfehler selbst machen kann...
     
    #5
    schnuckchen, 22 Juni 2007
  6. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    ich beginne jetzt demnächst mit dem Ladycomp. Ich vertraue mehr auf den Computer, ich glaube dass man in der eigenen Messung sehr viel falsch machen kann:ratlos:
    Aber wenn du dir absolut unsicher bist, könntest du doch einen Computer UND die Temperaturmethode machen, dann kannst du die Ergebnisse "vergleichen". (hab gerade gesehen, dass du daran auch gedacht hast; ich denke wenn man mit NFP beginnt, ist es bestimmt "sicherer" beides zu machen, es ist aber auch aufwendiger und die Frage ist, ob du dann wirklich so viel Geld für den Computer ausgeben möchtest.)
    (der Computer ist halt leider meistens sehr teuer, der Ladycomp kostet 500 Euro, ein Thermometer nur ca. 40 Euro)
     
    #6
    Gazalia, 23 Juni 2007
  7. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    also der thermometer kostet 2,50 :zwinker: zur zeit zb bei lidl (in ö)

    das buch kostet ca 13euro. also seeehr viel günstiger als der computer.
    ich habe auch zuerst gedacht, dass der compi viel sicherer ist, aber du kannst beim messen nichts falsch machen, wenn du ein paar regeln beachtest.
    ich würde es an deiner stelle mit NFP ohne compi versuchen, und wenn du damit überhaupt nicht klarkommst (was ich nicht glaube :zwinker: ) dann kannst du dir ja immer noch einen compi kaufen
     
    #7
    Aurinia, 23 Juni 2007
  8. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    da du ja erst 18 bist: :zwinker:

    wenn man ein Baby absolut ausschließen möchte, ist NFP sowieso nicht das Richtige.
     
    #8
    Gazalia, 23 Juni 2007
  9. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    So ein Quatsch, sorry. NFP (symptothermale Methode, selbst ausgewertet) hat einen PI von 0,4!!!

    Was soll man bei einer eigenen Messung und Auswertung falsch machen? Glaub mir, du kannst das tausend Mal besser als so ein Computer? Oder weiß der, dass du gestern Zoff mit deinem Freund hattest, kaum geschlafen hast und die höhere Temperatur am nächsten Tag wohl auf die lange Feier zurückzuführen ist? Nein, aber du weißt es, du berücksichtigst es. Außerdem beobachtest du deinen Zervixschleim, der dir über die Fruchtbarkeit auch wichtige Aussagen macht. Der Computer weiß von allerdem nichts...Wenn du Angst vor Messfehlern hast, dann miss mit einem Glasthermometer 5 Minuten vaginal oder rektal. Glaub mir, so ein Glasthermi bringt so schnell nichts aus der Ruhe, dass funktioniert immer (im Gegensatz zu irgendeiner anfälligen Elektronik)!

    Die Computer sind unsicherer, dass hat nicht nur die aktuelle Untersuchung sondern auch vor einiger Zeit Stiftung Warentest (?) bestätigt, dass die manuelle Auswertung die sicherste ist.

    Im NFP-Forum gibt in dem Bereich NFP-Computer eine gute Zusammenfassung "Nachteile der Zykluscomputer" (steht fast ganz oben) zu lesen.

     
    #9
    rainy, 23 Juni 2007
  10. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ich möchte ja auch hauptsächlich natürlich verhüten. Ich hatte mich nur eben für den Computer entschieden, weil

    1. Ich dachte, dass der Computer keine Messfehler macht und so, deshalb sicherer ist (was sich ja jetzt erledigt hat und sich gegenetilig herausgestellt hat)
    2. Ich in dem anderen Thread gelesen habe, dass die Computer die fruchtbaren Tage (sicher) reduzieren können auf ca 6 Tage...denn ich möchte natürlich so wenige Tage wie möglich auf Sex verzichten müssen!:smile:

    Würdet ihr empfehlen, ein Thermometer in der Apotheke zu kaufen?
     
    #10
    schnuckchen, 23 Juni 2007
  11. tortenesser
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    113
    75
    nicht angegeben
    Mir ist etwas schleierhaft, wie Du auf diesen Wert kommst.

    Ich empfehle folgenden Link:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pearl_Index

    Mal davon abgesehen, daß diese Werte für wirklich optimale Bedingungen gelten. Bei jungen Frauen ist der Unsicherheitsfaktor aufgrund höherer Hormonschwankungen noch größer.
     
    #11
    tortenesser, 23 Juni 2007
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Gazalia sorry aber das lieb ich wie bauchweh......ich denke wenn man schon über irgendwas labbert, dann sollte man wenigstens Ahnung haben von was.
    Und die scheinst du nicht die Spur zu haben wenns um NFP geht.

    Erst informieren, dann labbern

    Oder anders gesagt
    [​IMG]

    @Tortenesser guck mal auf verschiedenen gynäkologischen Seiten.
    Dir ist schon klar das jeder Trottel bei Wikipedia alles reinschreiben kann.
    Fakt ist das NFP einen fast äquivalenten PI zur Pille hat!

    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 23 Juni 2007
  13. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    In dem Link steht sogar ein Pearl Index von 0,3 für diese Methode! :smile:
    Ich habe auch anderswo schon von Pi 0,7 gelesen, aber ich finde, dass 0,3 - 0,7 akzeptabel sicher ist.
     
    #13
    schnuckchen, 23 Juni 2007
  14. tortenesser
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    113
    75
    nicht angegeben

    Stimmt, ich hab etwas falsch verlinkt, ich bitte darum, dann noch einmal auf den Link der jeweiligen Methode zu klicken. Die letztendliche Anwendungssicherheit ist nämlich 2,2.

    Ich kann auch ganz einfach in diverse Gynäkologische Fachbücher und Publikationen schauen.
    Mir ist schon klar, daß jeder Trottel nicht nur bei Wikipedia, sondern ins gesammte Internet alles reinschreiben kann.
     
    #14
    tortenesser, 23 Juni 2007
  15. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    *lach* was heist den Anwendersicherheit?
    Sorry aber wenn dann gehts hier um die Methodensicherheit.

    Wenn ich mit ner Methode scheiße baue dann ist jede absolut unsicher. den ein bissel schwanger gibts nunmal nicht.

    Und auch der Methodenpi von 0,2 bei der Pille bringt nix, wenn die Weiber die net futtern, dann hat man schwups ne Versagerquote von 100%.

    Kat
     
    #15
    Sylphinja, 23 Juni 2007
  16. tortenesser
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    113
    75
    nicht angegeben
    Meinst Du denn nicht, daß NFP ungleich komplizierter ist, und sich dadurch mehr Anwendungsfehler einschleichen können?


    Wenn ich absolut geregelte Tagesabläufe hab, einen sehr stabilen Hormonzyklus, dann mag NFP eine super Methode sein. Aber auf wieviele 18Jährige trifft das schon zu?
     
    #16
    tortenesser, 23 Juni 2007
  17. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet

    Die Geräte errechnen aus den vorhandenen Werten den zukünftigen Zyklusverlauf und daraus die Fruchtbarkeit. Temperaturerhöhungen durch übermäßigen Alkoholgenuss, Erkältung, Grippe, Schlafmangel, und/oder Medikamente mit thermischen Effekt sind jedoch unnormal.
    Die Geräte prüfen jeden Temperaturwert, ob er normal ist oder ob ihn eine der genannten Störungen verändert hat. Dementsprechend wird er bei der weiteren Auswertung der Temperaturkurve berücksichtigt - oder eben nicht.

    ist eine Messung auf z.B: den Genuss größerer Alkoholmengen zurückzuführen, wird Ladycomb je nach Zyklusphase reagieren. Entweder wird der Messwert als "Ausreisser" erkannt und ignoriert, oder es wird sicherheitshalber am Folgetag "gelb" oder "rot" angezeigt.


    Pearl Index: Ladycomp: 0,7
    NFP: unter 1
    Mit dem PI von 0,7 ist Ladycomp so sicher wie die Pille. Das haben mehrere unabhängige Studien bewiesen.
    Das Wichtigste: der PI ist keine Herstellerannahme, sondern das Ergebnis mehrerer herstellerunabhängiger Studien, von denen die umfassendste an der Universitäts- Frauenklinik Düsseldorf durchgeführt wurde.


    Noch Fragen?


    stimme Tortenesser da vollkommen zu.
    NFP alleine erfordert sehr viel Disziplin, es gibt viele Anwendungs-und Auswertungsregeln und ich meine, es braucht Erfahrung, um die Kurven und Zeichen richtig zu deuten.
    Als 18jährige wäre mir persönlich NFP alleine zu unsicher gewesen.
     
    #17
    Gazalia, 23 Juni 2007
  18. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    NFP hat einen PI von 0,4 und ist somit noch sicherer als der Ladycomp. Ich weiß was Ladycomp auf Ihrer Website erzählt und halte es trotzdem für Schwachsinn, weil dich der Computer nie so gut kennen wird. Da kann er Milionen von Zyklen gespeichert haben und sonst irgendwelche Hochrechnungen vollführen. Ich habe mir viele Zyklen von vielen Frauen angesehen und jeder ist anders. Kein Zyklus gleicht dem anderen, da nützen die vielen Zyklen im Compi garnichts. Ich verhüte jetzt seit fast 3 Jahren mit NFP, ich habe da also schon ein klein bißchen mehr Erfahrung ;-)

    Ich will dich von nichts abhalten, du kannst den Ladycomp gern benutzen. Aber falls etwas schief geht, du unzufrieden bist etc., zieh bitte nicht NFP in den Dreck...

    @Threadstarterin
    Schau einfach mal ins NFP Forum, da gibt es auch einen Küken-Thread für unter 20 jährige, da wirst du Unterstützung bekommen und schnell sehen, dass du nicht allein bist :smile:


    Ja, du kannst einfach ein Thermi in der Apotheke holen. Zum Beispiel das Uebe Domotherm oder ein Glasthermi z.B. das Geratherm basal.

    Ich glaube ich muß dich enttäuschen, aber auf 6 fruchtbare Tage wirst du das ganze nicht reduzieren können. Denn die Eizelle ist ca.einen Tag lang befruchtbar und Spermien leben ca. 3-5 Tage und da sind 6 angenommene fruchtbare Tage mehr als knapp und eine Verschiebung des ES um 2 Tage nach vorn kann da schon ein Volltreffer werden.
     
    #18
    rainy, 23 Juni 2007
  19. Chisu
    Chisu (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo! :smile:
    Ich benutze jetzt seit einem Jahr den Pearly. Der basiert auf dem LadyComp, ist nur günstiger (hat vor einem Jahr 300 € gekostet) und handlicher (hat eine kleine Tasche, kann man überall gut mit hinnehmen).
    Ich hab mir vor über einem Jahr auch die Frage gestellt, nachdem mir mein Frauenarzt dieses Gerät empfohlen hat, ob ich nicht doch lieber selbst auswerten soll. Letztendlich habe ich mich aber aus mehreren Gründen für das Gerät entschieden. Einer der entscheidensten Gründe war eigentlich, dass ich nicht die Zeit und Lust dazu hatte, mich damit zu sehr immer auseinandersetzen zu müssen. Es ist einfach praktisch, dass einem das Gerät immer anzeigt, jetzt ist grün oder eben rot.
    Nach einigerzeit, weiß man wie seine Kurve verläuft und wann etwas davon abweicht. Nebenher trage ich immer alle Daten in den Computer ein. Aber nicht täglich, sondern im Schnitt nach 10 Tagen oder so. Ein wenig Kontrolle neben her. Ich bin soweit mit meiner Entscheidung zufrieden.
    Es gibt viele die darauf schwören, das alles selbst in die Hand zu nehmen und einem Computer nicht zu vertrauen. Ich kann diese Einstellung schon verstehen, aber wenn man noch jung ist, nicht so viel Erfahrung hat und nicht so viel Zeit dafür hat, ist der Computer eine gute Alternative. :grin:

    Ich hoffe, ich konnte auch einen kleinen Beitrag zu deiner Meinungsbildung beitragen.

    chisu
     
    #19
    Chisu, 24 Juni 2007
  20. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich behaupte einfach mal, dass sehr viele Frauen sich schon die Frage gestellt haben: Computer oder von Hand auswerten?
    Ich wollte eigentlich auch lieber nen Computer. Hatte aber keine Lust, gleich so viel Geld zum Fenster raus zu schmeißen und mir gedacht, ich kann ja einfach mal anfangen und wenn's nicht geht, kann ich mir immernoch so ein Ding kaufen.
    Und es ist wirklich ganz, ganz einfach. Man muss ein paar Dinge lesen und sich ein bisschen mit seinem Körper vertraut machen. Aber wenn du eh von Hand auswertest, bringt dir der Computer nebenbei gar nix.
    Und kennen wird der dich auch nicht. Er misst nämlich nicht deinen Alkoholgehalt im Blut, also weiß er nicht, dass du betrunken warst. Der kann nur sagen: Wert ist höher als normal, klammer ich mal aus. Aber was ist, wenn du am Tag, bevor eigentlich deine erste höhere Messung ist, nen zu hohen Wert hast (wegen Schlafproblemen/Alkohol/...)? Genau, der Computer denkt sich, toll, erste höhere Messung und die Werte an den darauf folgenden Tagen sind auch hoch. Dann gibst du nen Tag zu früh frei.
    Ich will jetzt nicht die Computer schlecht reden, aber ich kenn mich selber einfach besser als so ein Ding.
    Kann nur jeder Frau empfehlen, erst mal wenigstens zu versuchen, selbst auszuwerten.
     
    #20
    amaretta, 25 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verschiedene Verhütungscomputer
gulcanp
Aufklärung & Verhütung Forum
5 April 2015
10 Antworten
MasterOfDesaster
Aufklärung & Verhütung Forum
8 April 2011
5 Antworten