Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verstärker auf Software-Basis

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Dillinja, 22 Januar 2005.

  1. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ich bin ein kerl: ich mag die autos schnell, die frauen nackt und meine musik laut.
    problem: mit diesem dreckscompi kann ich keine anständige lautstärke erreichen.

    sämtliche regler (von windoze und winamp) sind auf maximum, aber trotzdem klingt alles nicht lauter als bei einem normalen gespräch zwischen zwei personen. also: viel zu leise!

    nun kommt für mich natürlich die frage, ob und wie ich das ganze etwas tunen könnte. rein theoretisch müsste sowas wie ein auf software basierender verstärker her, aber stellt sich natürlich die frage, ob/wo es sowas überhaupt gibt.

    nun: wenn ihr mich dabei beraten könntet, wäre ich äusserst dankbar


    tschuss

    Danny
     
    #1
    Dillinja, 22 Januar 2005
  2. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    hehe. woher soll der die kraft nehmen?
    Kopfhörerboxen mit 0,5 Watt Leistung werden auch mit einer Softwarelösung nur zum lauter Kreischen anfangen.
    Koppel lieber einen Verstärker mit 300 Watt an den optischen Ausgang der Soundkarte und dann rein in Boseboxen. Dann klappts auch mit der Lautstärke.

    Softwaremässig kannste nur noch den Equalizer bei Winamp ganz nach oben ziehen... aber das war's dann.
     
    #2
    DocDebil, 22 Januar 2005
  3. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    was die dinger an leistung bringen, habe ich an der anlage getestet. muss zugeben, dass mich das ziemlich vom hocker gehauen hat. wie dem auch sei...

    bei fehlender boxen-stärke hätte ich noch selbst drauf kommen können, aber ist doch nicht normal, dass selbst mit kopfhörern alles so leise ist
     
    #3
    Dillinja, 22 Januar 2005
  4. 123hefeweiz
    0
    Öähhh... ein auf Software basierender Verstärker ist mir nicht bekannt. Leistung ist das Produkt aus Spannung und Strom. Und eine Software kann weder das eine noch das andere liefern *g*

    Ich nehme an, es handelt sich um Passivboxen ohne eingebauten Verstärker. Wenn man die mit Maximalpegel 0dB anfährt kommt wirklich nur ein müdes Krächzen raus. Lösung: Vollverstärker dazwischenklemmen oder ordentliche Aktivboxen kaufen.

    Gruß
    hefe
     
    #4
    123hefeweiz, 23 Januar 2005
  5. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich denke mal da muß ein vernünftiger Verstärker zwischen Lautsprecher und Soundkarte...

    Wenn du versuchst die Boxen (nehme mal an es sind keine Aktivboxen, sonst hättest sie ja nicht an nen Verstärker anschließen können...) direkt an die Soundkarte klemmst, kann da nicht viel kommen. Bei nem Line-Level von ca. 500-700mV oder bei nem Speaker-Output von max. 4W brauchst du nicht viel erwarten!
     
    #5
    Spacefire, 23 Januar 2005
  6. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ich hab' das problem irgendwann in den frühen morgenstunden gelöst. die spassvögel von HP, die diesen compi konstruiert haben, haben nicht nur an der soundkarte gespart, sondern die config dafür im tiefsten innern von windoze versteckt. ich wusste doch schon immer, dass dieses mindere volume nicht alles sein kann.

    wie dem auch sei: kann geschlossen werden
     
    #6
    Dillinja, 23 Januar 2005
  7. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    Männer und Technik :smile:

    Langsam verstehe ich Warnhinweise à la: "Nicht in die Augen stecken" auf Reißzwecken. Es findet sich immer noch einer, der's macht....

    Im Ernst: Die alten Creative-Soundblaster-Soundkarten hatten neben dem Kopfhörer-/Lineausgang (zu deutsch: Leitung, oder genau, Weiterleitung an einen Leistungsverstärker, der Lautsprecher antreiben kann) noch einen eigenen Lautsprecherausgang (folglich hat die Karte einen kleinen Endverstärker eingebaut, sonst ginge es nicht). Die Endstufen direkt auf der Soundkarte sind aber ziemlich aus der Mode gekommen und Dein Modell scheint keine zu haben - sonst käme aus Deinen Lautsprechern was raus. Eijn genauer Blick auf die Anschlüsse (da muss "Speaker" dranstehen) klärt die Lage.

    Also: Wenn Du Dir nicht so genannte Aktivboxen (heißen aktiv, weil sie einen eigenen Leistungsverstärker haben) zulegst oder einen Verstärker (kann das ausgediente Modell aus Papis Stereoanlage sein) zwischen Deine Soundkarte und die Boxen schaltest, kannst Du lange auf Deinen Softwareverstärker warten - das geht schlicht nicht. Ohne Motor fährt Dein Auto schließlich auch nicht (bzw. nur mit Anlauf den Berg hinunter).

    Grüße

    Katjes

    PS @DocDebil: "Bose" und "Boxen" in einem Atemzug zu erwähnen ist schon heftig. Ein Trabi ist doch auch kein Auto....
     
    #7
    User 11466, 23 Januar 2005
  8. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich habs mir extra verkniffen, alein der Frequnzgang ist gruselig... :smile: Aber es gibt auch Situationen wo Bose klingen kann...
     
    #8
    Spacefire, 23 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verstärker Software Basis
Clavicular
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 Oktober 2014
6 Antworten
tobias_w
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Dezember 2006
2 Antworten