Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Versteh' einer die Frauen ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von IceCap, 24 November 2006.

  1. IceCap
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute, muss mich leider mal wieder mit einem Problemchen an euch wenden, weil es einfach nicht in meinen Kopf geht ...

    Also folgendes: Ich bin mit meiner Freundin nun über 3 Jahre zusammen, wir haben eine gemeinsame Wohnung und studieren beide in derselben Stadt, jedoch an anderen Unis. Nun ist es seit einiger Zeit so, dass Sex für sie ein Fremdwort geworden ist. Gerade in den letzten Wochen läuft überhaupt nichts mehr ... Natürlich hat man da als Mann auch mal Verständnis dafür, gerade weil in letzter Zeit auch viel scheisse gelaufen ist. Die Oma meiner Freundin ( an der sie sehr hängt) hatte einen Herzinfarkt und musste mehrfach wiederbelebt werden - allerdings geht es ihr seit ca. 2 Wochen wieder einigermaßen gut und wird wohl auch bald aus der Klinik entlassen. Derweil kümmert sie sich viel um ihren alkoholkranken Opa, was sicherlich auch sehr belastend ist - denke zumindest ich ! Sie selbst sagt aber immer nur dass ihr das nichts ausmachen würde wenn ich mit ihr darüber spreche. Ich selbst habe wirklich versucht ihr in den letzten Wochen beizustehen und einfach für sie dazusein sowie ihre gesamte Famile zu unterstützen wo ich konnte. Da komische ist: Während es meiner Freundin aufgrunder der genannten Umstände wirklich schlecht ging, gab es Umarmungen und Körperkontakt wie eigentlich schon lange nicht mehr. Ich habe sie getröstet und ihr beigestanden und habe natürlich während dieser schweren Zeit natürlich auch keine Annäherungsversuche gemacht, die sexueller Natur gewesen wären.
    (Nicht dass ihr denkt ... - hatte selbst auch keine große Lust dazu)
    Jetzt gibts aber wieder sogut wie gar keinen Kontakt.
    Tatsache ist aber auch dass ich mich mittlerweile (nach 8 Wochen ohne Sex) aber einfach auch wieder danach sehne - nur von ihr kommt einfach nichts. Es läuft einfach gar nix - nicht mal kuscheln !!! Gestern hat sie sogar behauptet sie würde sich manchmal von mir bedrängt fühlen und ich dachte ich hör nicht richtig ... ich meine: Klar hat sie vielleicht ne schwere Zeit hinter sich und sicher hab ich in letzter Zeit auch wieder ein paar Annäherungsversuche unternommen, die ich jedoch immer abgebrochen habe sobald ich gemerkt habe dass sie keine Lust hat, aber dennoch: ich habe einfach total das Gefühl dass sie mich nur noch langweilig findet und auch gar nicht mit mir schlafen möchte. Sie sagt sie liebt mich und dass sie momentan einfach keine Lust hätte - aber irgendwie kauf ich ihr das Ganze nicht so ab. Keine Ahnung was ich machen soll, habe schon versucht mit ihr zu reden aber da kommt einfach nichts dabei raus. Habe ihr auch gesagt sie soll sich doch mal einfach wieder Zeit für sich nehmen ... aber irgendwie kann sie sich dazu nicht aufraffen. Sie kommt mir einfach in ihrer ganzen Art momentan so lustlos vor ... tagsüber stresst sie sich in der Uni und für ihren Opa ab, und am Abend ist sie todmüde und beschäftigt sich eigentlich nur noch mit WWW-Surfen, ihrem Künstler-Hobby oder einfach nur Fernsehen - für mich bleib allerdings nicht so wirklich Zeit. So kanns einfach nicht weitergehen ... Es geht mir nicht nur um Sex sondern auch darum dass sie Zeit mit mir verbringt, mit mir weggeht oder eben einfach was unternimmt ... aber ich schaff es nicht, sie dazu zu bewegen


    Hab das Ganze jetzt ein bisschen konfus geschrieben glaube ich, aber ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir trotzdem weiterhelfen
     
    #1
    IceCap, 24 November 2006
  2. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Klingt mir danach, als sei sie mit der jetzigen Situation überfordert, also Stress an der Uni, kümmert sich um ihren Opa - also da wäre ich dann auch ausgepowert und würde möglichst meine Ruhe haben.
    Vielleicht möchte sie sich auch mehr Zeit nehmen, nur kann es nicht.
    Aber Du hattest ja mit ihr schon geredet, was antwortet sie denn so darauf?
     
    #2
    User 48403, 24 November 2006
  3. IceCap
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht - ich habe momentan eher das Gefühl dass ich für sie nur noch sowas wie ein guter Freund bin. Auf meine Versuche hin, ein Gespräch mit ihr zu führen kommt eigentlich nichts vernünftiges raus. Sie sagt nur immer dass sie auch nicht weiß warum sie so fertig ist und dass alles in Ordnung wäre. Aber seid mir nicht böse: Da kanns doch wohl nicht sein.

    Mir kommts eher so vor, also ob ihre Gefühle für mich nicht mehr reichen - wir hatten aus demselben Grund schon beinahe Schluss gemacht vor etwa 3 Monaten. Damals wusste sie nicht ob sie mich noch liebt ... in der Zwischenzeit wusste sie es wohl wieder, aber jetzt ? :kopfschue
     
    #3
    IceCap, 24 November 2006
  4. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine süße hat sich übernommen und ist total überfordert und kraftlos.
    Wer hat in so einer Situation schon großartig Lust auf Sex?
    Du solltest ihr die Zeit geben, die sie braucht.

    Versuche einfach ihr soviel wie möglich an Aufgaben abzunehmen und bitte dränge sie nicht.

    lg Jana
     
    #4
    BeastyWitch, 24 November 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wenn das so ist, dann hat sie vielleicht jetzt wieder son ne Phase. Sag ihr, dass Du unter der jetzigen Situation leidest und es so nicht mehr weitergehen kann, und Dir in Wahrheit sagen, was sie noch für Dich empfindet. Wenn sie sagt, es ist alles in Ordnung und ansonsten Deinen Fragen ausweicht, stimmt da meiner Meinung eben gerade was nicht.
     
    #5
    User 48403, 24 November 2006
  6. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    In meiner Beziehung gibt auch immer wieder mal solche Situationen, und ich habe auch Uni, Job und sehr zeitintensives Hobby, das ich als Ausgleich brauche und wo ich (weil Teamsport) gebraucht werde. Es gibt auch Zeiten bei uns, wo wir kaum bis gar keinen Sex haben (wobei 8 Wochen noch nicht vorkamen, aber ich muss zugeben dass der Sex manchmal eher nur ihm zuliebe war und für mich nicht befriedigend sondern eher bedrückend war). Und ich kann dir versichern: wenn sie dir sagt, dass da sonst nichts ist (außer dass sie total überarbeitet ist) dann stimmt das auch. MAnchmal ist es wirklich einfach so, dass man keine Lust hat ohne bestimmten Grund, wobei es ja bei ihr Grund genug gibt.

    Ich kann dir zwar mit dem eigentlichen Problem nciht wirklich weiterhelfen, aber es muss kein anderer Grund dahinterstecken. Du könntest jedoch versuchen, ihr ein wenig Arbeit abzunehmen, sodass sie mehr Zeit für sich hat, ihr mal nen schönen Abend mit Bad und Massage zu ermöglichen, sodass sie sich einfach entspannen kann. Und auch wenn es für dich schwer ist: das Ergebnis dieses Abends soll nicht sein, dass sie mit dir ins Bett geht, denn dann würde sie meinen, du würdest sie nur verwöhnen, weil du sie rumkriegen wolltest. Und das würde es auf Dauer nur verschlimmern.
     
    #6
    birdie, 24 November 2006
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    ...und es soll ja auch Beziehungen geben, die sich irgendwann einfach totgelaufen haben. Ich meine, wenn ihr schon eine Diskussion a la "Ich weiß nicht, ob ich dich noch liebe" geführt habt, scheint ja in der Hinsicht doch vielleicht was im Argen zu liegen.
    Soll heißen: vielleicht geht es mit euch einfach zu ende?
     
    #7
    many--, 24 November 2006
  8. Wölklein
    Gast
    0
    mich wundert dieses "ich weiß nicht, ob dich dich noch liebe" auch.
    Ich glaube das läutet ein Ende der Beziehung ein.
     
    #8
    Wölklein, 24 November 2006
  9. Flyhigh
    Flyhigh (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Zusammen,

    das ist wieder so ein typischer Thread, wie es ihn schon so oft in dieser oder ähnlicher Form hier im Forum gegen hat. Ich finde es fast schon erschreckend, wie sehr sich alle im Ergbenis einig sind:

    Sie hat keine Lust und er hat das grundsätzlich ohne wenn und aber zu akzeptieren. Es ist halt so, warum weiß auch keiner so recht. Sie hat halt viel um die Ohren, Streß etc und es ist nur eine Phase die vorübergeht.

    Wo soll dass denn bitte noch hinführen?? Ich bin bestimmt kein Macho oder sonst irgend ein Prolet, aber diese einseitige, weibliche Darstellung, grade dieses schwierigen Themas ärgert mich mittlerweile.

    Es wird immer gesagt, wie schwer doch die momentane Phase für sie ist und dass er ja deshalb Verständniss dafür haben soll, wenn sie keine Lust hat. Aber und das geht besonders an alle Frauen, wer interessiert sich denn für die männliche Seite?? Ja, richtig gelesen, es kann für einen Mann genauso quälend und verletzend sein, ständig abgewiesen zu werden, wie für die Frau von ihm begehrt zu werden. Da nutzt auch keine SB irgendwas, das ist nicht das Gleiche. Dauerhaft keinen Sex mit der eigenen Freundin haben zu dürfen, schafft Frust, Unausgeglichenheit und belastet das Selbstbewusstsein schwer. Es schwingt immer so ein leiser, unterbewusster Tenor in Richtung sich nicht geliebt fühlen und sich unantracktiv finden mit! Schlimmer noch ist, wenn sie ihm sogar seine Lust vorhält und er sich sozusagen für sein Wesen als Mann mit den entsprechenden (gesunde) "Triebe" rechtfertigen muss.

    Deshalb, genauso wie die Frauen erwarten können, dass Verständins für schwierige emotionale Phasen herrscht, kann von der anderen Seite erwartet werden, dass sich ein Mann nicht als Mann wegen ihr verstecken muss. Ein normaler junger Mann hat häufig Lust auf Sex da gibt es gar kein Vertun und das ist auch gut so. Also kann nicht auf längeren Zeitraum erwartet werden, ein solches Grundbedürfnis komplett ausblenden und dann noch gute Mine zu bösem Spiel machen zu müssen.

    Was ich mittlerweile gelernt habe und wovon ich auch felsenfest überzeugt bin ist, dass relgemäßiger Sex zu einer wirklich erhlichen Beziehung dazugehöhrt. Klar kann es mal sein, dass man (beide) mal keine Lust hat, aber das ist ein absehbarer Zeitraum und nicht 8 Wochen!! Wenn die Beziehung wirklich in Ordnung ist, dann haben beide Lust auf regelmäßigen Sex und Frauen (das ist meine Erfahrung), werden mit der Zeit eher noch leidenschaftlicher und begieriger, weil sie mit der Zeit ihrem Partner mehr vertrauen und sich mehr gehen lassen können!

    Haltet mich für oberflächlich, aber ich könnte mit einer Frau, die wochenlang keinen Sex möchte nicht auf dauer glücklich zusammen sein (diese Erfahrung habe ich schon gemacht und möchte sie nicht mehr wieder machen, ich weiß mittlerweile, dass es auch ganz anders geht). Zu sagen, dass ich dann trotzdem glücklich mit der Beziehung bin, wäre schlichtweg nicht nur unerhlich sondern gelogen!

    Wenn´s keinen Sex mehr gibt, stimmt irgendwas anderes auch nicht, IceCap ich bin sicher das es noch andere Probleme gibt, von denen Du vielleicht noch gar keine Vorstellung hast. Rede noch mal mit Deiner Freundin drüber und erbitte eine erhliche Antwort von ihr. Dieses, "ich weiß auch nicht warum", kann auf Dauer keine Lösung sein!

    viel Glück! :smile:

    Grüße


    Chris
     
    #9
    Flyhigh, 24 November 2006
  10. Patrima
    Gast
    0
    also für mich hört sich das so an, dass deine freundin durch die situation extrem überbelastet ist und sich das aber nicht eingesteht.
    ich würde AUF KEINEN FALL druck machen, sondern einfach da sein. irgendwann wird es bei ihr aufbrechen.
    ich würde sagen, jetzt zeigt es sich, ob eure beziehung auch schlechte zeiten durchsteht.
    ich wünsche euch viel glück!
    lg patrima
     
    #10
    Patrima, 24 November 2006
  11. Lacrymosa
    Lacrymosa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss nicht Recht... es hört sich für mich nicht nur nach simpler Überforderung durch die äusseren Umstände an, und gerade wenn du, lieber Threadersteller sagst, dass ihr schonmal die Situation hattet, wo sie sich ihrer Gefühle für dich nicht sicher war... ich kanns jetzt nicht an rationalen Dingen festmachen, aber vom Gefühl her wird es auf das Ende eurer Beziehung hinauslaufen, wenn sie es nichtmal mehr ertragen kann, dass du sie in den Arm nimmst oder Ähnliches. Desweiteren gehts ja nicht nur um den Sex als solchen, sondern auch um gemeinsame Unternehmungen, füreinander da sein. Ich denke, du solltest wirklich nochmal versuchen, mit ihr zu reden und schauen, ob sie dich wirklich noch als Partner sieht...oder nur noch als *guten Freund*, so wie du es ja auch selbst empfindest. :ratlos:

    Liebe Grüße,
    Lacry
     
    #11
    Lacrymosa, 24 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Versteh' Frauen
Christoph590
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
14 Antworten
loda
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 September 2015
18 Antworten
Morgenstern
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2013
24 Antworten
Test