Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verstehe meinen Freund nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 52152, 5 März 2006.

  1. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Also, eigentlich war unsere Beziehung bisher immer ziemlich glücklich, doch in letzter Zeit sind immer wieder Sachen passiert, die mich echt runterziehen.
    Erst wurde mir quasi vorgeworfen, zwar mehr indirekt als direkt, dass er wegen mir ja keine Zeit zum Lesen, Sport etc hat...oder allgemein, er hätte ja kaum Freizeit..allein das hat mich ja schon aufgeregt, weil ich es schon was komisch finde, wenn die zeit mit mir nicht seine Freizeit wäre.
    Na ja, dann hab ich das Gefühl, nutzt er es manchmal aus, dass er fünf Jahre älter ist als ich, ständig bestimmt er quasi was wir machen und ich wenn ich mal sag, dass ich keine Lust hab, ist der sofort beleidigt..und wenn ich was vorschlage und er keinen Bock hat, soll ich das ja verstehen...man kanns einmal vergleichen, er wollte sponatn mit mir Pizza essen, ich hatte keinen Hunger, also wollte ich nicht, war seine Stimmung gleich im Eimer. ich wollte einmal mit ihm Eis essen gehen, sagte er er hätte keinen Bock drauf, würde er ja dick von werden...da denk ich mir: was soll das? Von Pizza wird man nicht dick oder wie?
    Na ja, dann noch ne andere Sache: Er meinte letztens, ich würde mich ja kaum oder seltener melden, als ich das früher getan hätte, dabei schreib ich ihm immer noch genauso oft, wenn wir uns mal nicht sehen sollten. Aber er merkt dafür nicht, dass wir uns allgemein viel seltener sehen als Anfangs, da konnte er einen nämlich gar nicht oft genug sehen und jetzt schiebt er oft immer seine Spritkosten vor, dabei waren die vor 9 Monaten identisch.
    So, aber gestern und heute kam die Sache für mich jedenfalls zum Höhepunkt. Ich muss das Wochenende eigentlich für die Schule lernen, dachte aber und sagte das auch zu ihm, dass ich Abends schon zeit hätte. Freitag waren wir jedenfalls wo weg, wo er bestimmt hatte, dass wir dahin gehen, ohne zu fragen, ob ich eigentlich damit einverstanden bin. hab mich da schon gar nicht getraut, was zu sagen, weil er sonst wieder scheiße gelaunt gewesen wäre.
    Na ja, jedenfalls kam dann gestern, ob er denn jetzt kommt, hatte ich halt gefragt, die Antwort, er müsste dann ja so oft fahren, er war eh unterwegs um was abzuholen,d a schrieb ich halt, er müsse ja nur 3 mal fahren und net 4 mal..also zu mir hin halt..dann kam zurück, und das fand ich echt hammerhart, er hätte ja sturmfrei und dann könnte er ja das Wohnzimmer mal nutzen. Und für was? Um premiere zu gucken!! Da dachte ich echt, kann doch nicht sein, dass ihm die Glotze wichtiger ist als ich.:cry:
    Dann heute, kam, er wäre ja krank und blabla. Dann fragte ich nur, ob das auch was damit zu tun gehabt hätte, dass er gestern nicht kommen konnte (es war übrigens auch noch unser 9Monatiges und am Freitag hatte es sich noch so angehört, als ob er es schade fänd, dass wir uns erst am Montag wieder sehen..). Dann meinte er jedenfalls, etwas, aber nciht grundlegen. Ich dann nur so, dass ich halt was irritiert war, dass er den Fernseher mir vorgezogen hat. Kam wieder die Sache mit Premiere, dass er ja endlich mal die Möglichkeit hätte da zu gucken, wenn seine Eltern weg sind. Und dass wenn wir uns hätten sehen sollen, dann hätte er ja 4 mal fahren müssen. Ich meinte nur, dass es 2 Mal wäre, dann er, wenn wir uns treffen würden, dann nur bei ihm oder halt gar nicht. Dachte ich auch wieder, was denkt der sich eigentlich?
    Fragte ich dann noch, ob wir noch telen heute. Er dann ja, aber wenn nur abends..hab ich mich halt gewundert, warum nur abends, kam dann auf einmal so zurück, seine Mutter hätte ja Waffeln gemacht und er wüsste nicht, wann es die gibt und nicht, dass ich genau dann aunrufe, zudem wären sein bruder und dessen Freundin da und wenn ich das nicht verstehen würde. Ich nur wieder so: Hallo?? Hellsehen kann ich ja schließlich nicht.

    So..und so langsam weiß ich echt nicht mehr, was der will...also damit es keiner falsch versteht: er ist eigentlich echt superlieb, aber in letzter Zeit kam es halt zu diesen kleinen Dingen, die mich stören...nur wenn ich ihn per ICQ drauf anspreche, dann geht er immer sofort, am telefon sagt er nix und wenn man ihn dann sieht, dann macht der einem mit was anderem nen shclechtes Gewissen.

    Ich liebe ihn aber und er ist mein Ein und Alles und bisher dachte ich eigentlich, wäre ich das auch für ihn, aber so langsam hab ich das Gefühl, der hätte überhaupt keinen Bock mehr!
    Was würdet ihr machen an meiner Stelle? Bin echt fertig grad!:cry:

    Danke auch fürs lesen...
     
    #1
    User 52152, 5 März 2006
  2. Bianca1985
    Bianca1985 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo du!

    Erstmal nehm ich dich ganz toll in den Arm. :zwinker: Ich kann wirklich verstehen wie du dich fühlst. Solche Phasen sind glaube ich in jeder Beziehung normal...zumindest war es bei meinem Ex-Freund und mir auch oft so. Wir waren mit Unterbrechungen über 3 Jahre zusammen. Es war ein ständiges Rauf und Runter...Berg und Talfart um genau zu sein. Ich glaube nicht dass du dir schon Sorgen machen musst. Wie läuft denn eigentlich euer Sex und was ist wenn du dich einfach mal nicht meldest und ihm dann sasgst wie du dich fühlst? Geh mit Freundinnen aus und lenk dich ein bisschen ab. Fünf Jahre sind ja wirklich kein Unterschied. Er ist glaube ich eher grade auf einem Ego-Tripp, auch das kommt mir bekannt vor. Mein Freund war auch oft so komisch. Meistens total lieb und alles hat gepasst und dann kamen wieder Monate wo es so ähnlich war wie bei dir. Vielleicht müssen wir da durch^^. Hoffe ich konnte dir helfen.

    Liebe Grüße
    Bibi :smile:
     
    #2
    Bianca1985, 5 März 2006
  3. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Danke schon mal für deine Antwort!
    Also ansonsten läuft es ja ganz normal, sowohl sexuell als auch sonst..nur halt jetzt diese Phase ist echt der Hammer...nur wenn ich mich nicht melde, das hab ich nach nem Streit mal gemacht, kam sofort was wie "ja, dass du dich nciht mal jetzt meldest..!" so in der Art...er macht das immer direkt so vorwurfsvoll, dass ich direkt nen schlechtes gewissen bekomme und meinen ärger eher in mich reinfresse als ihn mal rauszulassen.:flennen:
     
    #3
    User 52152, 5 März 2006
  4. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und genau das ist falsch! Auch wenn es dir schwer fällt, über das zu reden, was dir in der Beziehung stinkt, solltest du es dennoch tun. Ich bin auch eher der Typ, der viele Sachen schluckt, aber es hilft, Missverständnisse aus dem weg zu räumen und den Partner besser zu verstehen. Wenn du ihm nicht die Stirn bietest, trifft er irgendwann alle entscheidungen über deinen Kopf hinweg. Sprech dich mal mit ihm aus! :zwinker:
     
    #4
    maikind83, 5 März 2006
  5. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Hm..tja..und genau das ist jetzt nach hinten losgegangen...konnte ihn heute nicht sehen, war also übers Telefon...und ich wars am Ende, die doof da stand, alles kaputt macht, so denk ich jedenfalls, weil er es immer wieder schafft einem ein schlechtes Gewissen zu machen. In diesem Falle ist er nciht sehr kommunikativ..immer zwischendrin "Ne ist in ordnung, ich will nicht diskutieren!" ich meinte dann immer "lass es es uns doch klären, ansonsten kommt es immer wieder hoch!" aber nein, egal was ich auch sagte, er sah es immer nur als Vorwurf an sich, dass es ihm ja eh grad scheiße geht, weil wie er mir heute offenbarte, er unzufrieden ist, weil er meint, sein leben wäre so eintönig, er würde immer nur dasselbe machen. Da hab ich dann halt gefragt, ob ich ihm zu langweilig oder zu eisneitig wäre, denn ich wüsste nicht, was ihm in seinem Leben fehlen sollte: Er hat nette Eltern, die ihn unterstützen, nette Verwandte, nette Freunde, dachte als Freundin wäre ich auch ganz nett dabei, er hat nen Job und auch sonst gehts ihm nicht schlecht. Und mir sagen, was ihm fehlt, das kann er nicht. Und er meinte zu mir auch noch, er wäre halt nicht der Typ, der seine Gefühle offen zeigt..da dachte ich mir nur, dass man das der Freundin gegenüber ja vielleicht schon mal tun sollte...aber er lässt ja nicht mit sich reden, egal was es ist..
    Na ja, dann hab ich hab diverse Punkte angesprochen, die mich halt stören, aber es sah es nur als Kritik an, er wird sich auch nie bessern, dass weiß ich jetzt schon. Er warf mir dann vor, ich würde ja ihm nicht alles erzählen und er müsste mir ja alles aus der Nase ziehen. Sachen wie "Ich bin heute das erste mal mit ner Freundin mitgefahren, die grad ihren Führerschein gemacht hat!" so was finde ich eigentlich nicht wichtig zu erzählen...als ich es zwei tage nachdem das war in nem Nebensatz eingebaut hab "Das haste mir ja gar nicht erzählt!" so mega vorwurfsvoll...als ob so was interessant wäre, vor allem, da er die ganzen Leute die ich kenne, ja überhaupt nicht kennt...
    Na ja..jetzt ist er fertig und ich bin fertig..an meinen Eltern ging das auch nicht vorbei..war so verzweifelt meiner Mutter das Herz auszuschütten, die meinte was von Schluss machen, aber das will ich nicht, dafür hänge ich zu sehr an ihm und ich liebe ihn ja, aber die ganze Sache macht mich grad echt ungeheuer fertig..:flennen:
     
    #5
    User 52152, 5 März 2006
  6. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Die Sache macht Dich fertig - aber an der Sache wird nichts besser werden - denn er wird sich nicht ändern, wie Du schon sehr gut erkannt hast.
    Also wird Dich die Sache nicht nur grad fertig machen, sondern weiterhin.

    Kluge Mama, die an Dich denkt. Tu Du das auch mal.
    Ich weiß, Schluss machen ist schwer, wenn man die Person liebt und eigentlich nicht verlieren möchte.
    Aber möchtest Du Dir das noch länger antun? Glaubst Du, das hälst Du auf Dauer aus, ohne daran kaputt zu gehen?
    Wohl eher nicht. Und dann ist es auch besser, sich nicht mehr unnötig zu quälen und wehtun zu lassen.

    Viel Kraft wünsche ich Dir!
     
    #6
    Bailadora, 5 März 2006
  7. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Nur ich kann ihn nicht verlassen...allein der Gedanke daran zerreist mir alles! Wenn ich das machen würde, würde es für mich länger dauern darüber hinwegzukommen, als wenn sich das mit der Zeit wenigstens einigermaßen einrenkt! Er ist halt auch mein erster Freund und an ihm hängt alles, meine ganzen Erinnerungen, der erste Kuss, erste sexuelle Kontakte überhaupt, von jemandem überhaupt erst mal so richtig geliebt zu werden, das Gefühl allein...
    Das ist ja grad das Problem...die ganzen Sachen machen mich fertig, aber ohne ihn werd ich nicht können, dafür liebe ich ihn einfach zu sehr, und ich weiß von vorherigen Sachen, dass ich sehr lange brauche um über jemanden hinwegzukommen. Weil wenn es schon 2 Jahre dauert über wen hinwegzukommen mit dem man nicht mal zusammen war geschweige denn irgendwas anderes war, dann na ja..
    Ich kanns nicht..:cry:
     
    #7
    User 52152, 5 März 2006
  8. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Mädel: Es wird sich (leider) nicht einrenken! :geknickt: Das hast Du doch schon selbst erkannt...

    Ich kann Dich wirklich gut verstehen, mit meiner ersten großen Liebe ging es mir ganz ähnlich wie Dir - die Situation war anders, aber die Reaktion seinerseits exakt diegleiche.
    Ich habe auch sehr lange noch gekämpft, geredet, versucht auf einen grünen Zweig zu kommen. Auch als ich bereits irgendwie wusste: bald ist es vorbei. Bis ich die Beziehung dann allerdings endgültig beendete, habe ich auch meine Zeit gebraucht, weil es mir so schwer fiel, von ihm loszukommen.
    Doch es war das einzig Richtige - zu einer glücklichen Beziehung gehören zwei Glückliche. Bei euch sehe ich nicht einen.

    Ohne ihn wirst Du nicht können - Unsinn! Hast Du nicht schon all die Jahre davor ohne ihn gekonnt?!
    Du bist doch jetzt schon ohne ihn - ohne sein Verständnis, ohne seine Liebe (wenn sie wirklich/stark wäre, würde er sich ganz anders verhalten), ohne seinen Respekt für Deine Gefühle, ohne seinen Willen, Dir überhaupt zuzuhören oder sich zu ändern oder irgendwas für eure Beziehung zu tun("Ich will nicht diskutieren"), ohne seinen Willen, Dich zu sehen.


    Ganz ehrlich?
    Wenn Du nicht Schluss machst, wird er es tun. Sein Verhalten lässt auf Genervtheit (von Dir!) schliessen.
    Und anstatt etwas gegen seine Genervtheit und damit für eure Beziehung zu tun (z.B. nachzudenken und dann darüber mit Dir zu reden, was ihn nervt/stört etc), schiebt er Dich halt einfach aufs Abstellgleis.
    Irgendwann tut ers endgültig.

    Was macht Dich mehr kaputt: wenn er Schluss macht - oder Du Dich selbst dafür entscheidest, Dich nicht mehr so quälen und erniedrigen zu lassen?
     
    #8
    Bailadora, 5 März 2006
  9. User 27001
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    nicht angegeben
    ...
     
    #9
    Zuletzt bearbeitet: 27 April 2014
    User 27001, 5 März 2006
  10. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Tja, er meinte ja auch noch sein Leben wäre zu einseitig, er würde immer das Gleiche machen..aber man kann sich halt fragen, was ihm in seinem Leben fehlt..meine Eltern meinten dazu, ihm ginge es wohl schon zu gut, dass er das gar nicht mehr merkt...ich denke allerdings auch, dass er vieles seiner Sorgen aufs Geld bezieht, was er aber selbst Schuld ist, weil er sich ja ständig neue Klamotten oder sauteuern Kaffe bei Star Bucks kaufen muss...er meckert bald jeden Tag drüber, dass er kaum Geld hat und so weiter..nur weiß ich bald nicht mehr, was der alles mit seinem gehalt macht..das geht ja nicht fürs Auto allein drauf..
    Na ja..zum Schluss machen wäre trotzdem ein relativ ungünstiger Zeitpunkt..und ich würde ihm schon gerne noch ne Chance geben, denn das ist erst so richtig extrem geworden, als seine Ausbildung an nem Punkt angelangt war, wo es um etwas geht...da hat er sich ziemlich von stressen lassen und den Druck so sehr asn sich rangelassen, dass es auf seine Laune schlug..
    Nur wenn ich ihm halt sage, er würde mich ja kaum noch sehen wollen oder so, dann meint er sein sich-scheiße-fühlen hätte jetzt nix mit mir zu tun, auch wenn ich halt mit meinem Anruf gestern nicht zu beigetragen habe, dass es ihm besser geht, auch wenn er selbst nicht mal weiß, was mit ihm los ist.
    Ich hoffe einfach sehr, dass wenn dieser Berufschulblock um ist, dass er dann wieder was normal wird...ansonsten werde ich wohl leider echt die Konsequenzen ziehen, auch wenn ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann...
    Er meint ja, er hätte am Samstag Zeit für sich haben wollen, weil er ja meint, er hätte kaum Freizeit im Gegensatz zu mir, wo man die Situation ja echt nicht vergleichen kann. Und wo er nach 4 Wochen mal Premiere gucken könnte, wäre das ja so toll...:ratlos:
    Na ja, wie gesagt..auch wenn das alles was scheiße läuft im Moment, ich sehe ihn ja heute Abend und da werde ich gucken wie es läuft, auch wenn ich die Themen von gestern am besten gar nicht mehr anschneiden sollte...nur halt, er hat am Ende schon so gefragt, was ich eigentlich damit bezwecken wollte, ich glaub, der dachte da bald shcon ich wolle echt Schluss machen..aber es klingt erst mal so leicht, aber er hat mir auch mein ganzes Leben verschönert...vorher hing mein herz an so nem Arsch, wo man echt nicht wusste woran man war, mein Leben drehte sich nur um den und ich war dann so froh meinen Freund kennen zu lernen, weil er in einigen Punkten halt auch anders ist als die anderen Typen...es ist ja nicht so, dass ich nichts an ihm schätze..es gibt auch so viele Dinge an ihm, die ich liebe, aber die kommen im Moment halt leider nicht so zum Vorschein.:cry:
     
    #10
    User 52152, 6 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verstehe meinen Freund
Bücherwurm 1601
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2013
7 Antworten
Ramona91
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2013
13 Antworten