Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Versuchen zu vergessen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sharyn, 16 März 2008.

  1. Sharyn
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich brauche mal eine objektive Meinung.
    Mein Exfreund hat vor 3 Wochen mit mir Schluss gemacht. Nicht, weil er mich nicht mehr liebt, sondern weil ich ihm eine eMail geschrieben habe, die ihn ziemlich aus der Bahn geworfen hat. Mit meiner Mail wollte ich aber nicht erreichen, dass er schluss macht, sondern eher das Gegenteil. Das wir etwas ändern!

    In der ersten Woche bin ich wunderbar mit der Trennung klargekommen. Ich hatte meinen Spaß, war total viel feiern und habe mich abgelenkt. Eigentlich war ich nicht mal richtig traurig. In dieser Zeit hat er sich noch mehr als sonst mit meiner besten Freundin angebendelt.
    Er war dann eine Woche auf Klassenfahrt. Und in der Zeit habe ich gemerkt, wie sehr er mir fehlt und wie sehr ich ihn liebe. Habe dann versucht mich anzunähern...
    Jedenfalls habe ich am Donnerstag rausgefunden, dass er etwas für mich und etwas für meine beste Freundin empfindet. Die beiden haben sich sogar heimlich getroffen...Und er hat gesagt, er wäre gerne mit ihr zusammen. Allerdings hat er auch gesagt, dass er die letzten 3 Wochen gerne rückgängig machen würde und wieder mit mir zusammen. Er kann sich also nicht entscheiden...

    Er hat mir gesagt, dass er die Zeit mit meiner besten Freundin sehr genossen hat...und dass seine Gefühle momentan nicht reichen für eine Beziehung...aber dennoch hat er gesagt, ich solle ihm Zeit geben. Er wäre sich nämlich nicht sicher, wie er zu mir steht. (Ihm ist außerdem definitiv bewusst, dass meine beste Freundin nie was mit ihm anfangen würde!).

    Ich weiß' jetzt gar nicht, ob es sich überhaupt noch lohnt auf ihn zu warten. :frown: Er empfindet viel für meine beste Freundin, viel für mich...aber er kann eigentlich nur mich haben. Und ich habe Schiss, dass er sich nur für mich entscheidet, weil er die andere nich haben kann... Ich weiß es einfach nicht. Er hat einfach so, ganz leichtfertig, 2 Jahre Beziehung für meine beste Freundin weggeworfen :frown:

    Könnt ihr mir einen Rat geben?
     
    #1
    Sharyn, 16 März 2008
  2. Puschelchen
    0
    Entschuldige, wenn die Frage jetzt etwas forsch rüberkommt, aber warum trifft sich deine beste Freundin heimlich mit deinem Freund, wenn sie angeblich nichts für ihn empfindet?:eek:
     
    #2
    Puschelchen, 16 März 2008
  3. Letztendlich ist es ja deine Entscheidung.

    Aber ich denke wenn du nun auf ihn wartest wirst du irgendwann mal dich fragen, warum hat er gewartet, lief da was mit deiner Freundin usw.

    Und dazu kommt noch, dass ich "Pausen" als absolute Beziehungskiller ansehe, zumindest bei mir ist es so, dass es bei mir nicht mehr dasselbe ist und da er "nur" wegen einer E-Mail schluss gemacht hat. Ich kenn sie nicht, darum nehme ich an, da gings Um Beziehungsprobleme. Dann zeigt dass doch irgendwie dass er entweder Angst hat und direkt schluss macht, oder ihm es nicht so wichtig ist, und auch wenn er nun die Wochen wieder gerne zurück wäre, so ist das wohl so, da ihr nicht im Streit auseinandergegangen seid.

    Hab dir jetzt nichts konkretes gesagt, aber ich wäre eher dafür, dass du ihn vergisst und weiter machst.
     
    #3
    Chosylämmchen, 16 März 2008
  4. Sharyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    @Puschelchen:

    Das frage ich mich auch. Tag für Tag. :cry:
    Sie hat sich nichts dabei gedacht und ihr tut es wahnsinnig leid. Aber ich kann einfach nicht vergessen, dass sie in dem Bett lag, wo ich vor 3 Wochen noch lag...Dass sie mit seiner Mutter und ihm gefrühstückt, so wie ich das immer gemacht habe...dass sie womöglich auch noch mit ihm gekuschelt hat :cry:

    Mit meiner Freundin lief definitiv nichts. Ja, in der Mail ging es um Beziehungsprobleme. Ich habe ihn vor ca. 8 Monaten schonmal eine ähnliche Mail geschrieben. Nur, dass ich da nicht ganz ehrlich war. Er hat so sehr gelitten in der Zeit... Diesmal war ich gnadenlos ehrlich und habe ihm alles gesagt. Ich wollte etwas ändern. Und er hatte so Angst, dass wir wieder in der gleichen Situation landen würden...Dass er schluss gemacht hat =(
     
    #4
    Sharyn, 16 März 2008
  5. Puschelchen
    0
    Verständlich.... lass dich mal :knuddel:

    Gut, dass es ihr leid tut, aber als beste Freundin macht man sowas einfach nicht...:kopfschue

    Hat sie etwa bei ihm übernachtet?:eek:
    Obwohl sie weiß, dass er wohlmöglich was von ihr will?

    Um was für Probleme ging es denn genau? Magst du uns das etwas näher erläutern? Vielleicht kann man dir dann mehr helfen, mit der Situation besser umzugehen.
     
    #5
    Puschelchen, 16 März 2008
  6. Sharyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für's drücken! :smile:
    Ich find' auch, dass eine beste Freundin sowas nicht macht. Ich weiß noch nicht ob ich ihr das verzeihen kann. Die Zeit wird es zeigen. Erstmal möchte ich heute wissen, was sie sich dabei gedacht hat. Und ja, sie hat da übernachtet. Und beide haben es mir bis gestern verheimlicht.
    Sie hat mir gestern gesagt, dass sie geahnt hat, dass er was für sie empfindet. Und dennoch hat sie sich mit ihm getroffen. Ich versteh' das einfach nicht...ich kann das nicht begreifen...Warum tun die 2 mir sowas an? Meine BESTE Freundin und der wichtigste Mensch in meinem Leben!

    Hier ist die Email, die ich ihm geschrieben habe:
    Also ich habe mir heute mal so meine Gedanken gemacht. Und ehrlich gesagt sehe ich momentan schwarz für eine Zukunft zwischen uns beiden. Ich bin sehr sehr unglücklich momentan. Das hat viele kleine aber auch große Gründe, die ich dir noch richtig erklären möchte.
    Ich weiß nicht richtig, wie ich meine Gedankengänge in Worte fassen soll. Ich möchte dir nur klar machen, dass es mir ernst ist.
    Vielleicht kannst du dich noch an bestimmte Momente erinnern, die in den letzten 2 Jahren waren. In denen wir uns fast getrennt haben oder spekuliert haben, ob es nicht besser ist, wenn wir uns trennen.
    Und wenn wir ehrlich sind kommen diese negativen Gedanken nicht von ungefähr. Ich glaube einfach, dass wir uns viel zu früh kennengelernt haben... Das ist schade, denn ich liebe dich sehr. Aber ich weiß nicht so richtig, wie ich mit unserer Beziehung umgehen soll. Einerseits brauche ich dich...ich liebe dich nunmal. Aber andererseits vermisse ich mein "freies" Leben. Es ist ähnlich wie letztes Jahr im Juli, nur, dass es jetzt keine Geheimnisse oder Lügen gibt und keinen anderen Jungen. Ich vermisse es mit meinen Mädels auszugehen, zu flirten, zu tanzen und mir über keine Konsequenzen oder Pflichten Gedanken machen zu müssen. Ich bin gerade mal 18 Jahre alt... und du bist auch noch so jung. Und trotzdem hängen wir uns auf der Pelle. Das will ich nicht...und das kann ich auf Dauer nicht. Ich brauche meine Freiräume. Ich weiß ja, dass du mir diese Freiräume ermöglichen würdest...aber eigentlich will ich GANZ FREI sein. Und eigentlich will ich dich nicht verlieren. Weißt du, das ist so ein Zwiespalt... Ich glaube, wenn ich dich nicht lieben würde wäre das ganze viel einfacher für mich :frown:
    Was mich auch sehr belastet ist unser Sexproblem...ich kann mich nicht fallen lassen, wenn wir miteinander schlafen. ICh habe keinen Spaß daran, weil meine Gedanken überall schwirren, nur nicht bei uns. Mir fehlt das so, dir sicherlich auch. Sex ist natürlich nicht alles aber doch sehr wichtig. Und für mich ist da ein riesen Loch, welches sich nicht schließen lässt. Wenn wir unsere Probleme nicht in den Griff kriegen, mache ich mir Gedanken, kann mich nicht fallen lassen, der Sex ist schlecht, ich bin frustriert usw. Das ist ein einziger Teufelskreis.
    Mich macht alles so traurig...besonders weil ich gemerkt habe, dass ich dieses "Ich habe Angst etwas zu verpassen"-Gefühl nur unterdrückt habe. Ich glaube zwar, dass dieses Gefühl normal ist in einer langen Beziehung (ich mein, jeder hat mal miese Gedanken) aber nicht nach einem Jahr Beziehung (war ja im Juli grad mal ein Jahr). Mal ganz davon abgesehen nervt mich dieser Alltag in dem wir drin stecken. Wenn wir nach 2 Jahren schon so "alltäglich" sind...wie wird es dann nach 3 oder 4 Jahren sein?? Das halt ich nicht aus...das erdrückt mich total...und es macht mich unglücklich. Genau deswegen bin ich auch so sprunghaft
    "Schatz, ich will mehr feiern" und dann gehn wir feiern: "Schatz, ich will mehr Zeit für uns". Mein Unterbewusstsein versucht wohl dem Alltag aus dem Weg zu gehen...aber egal was wir machen, es ödet mich an... Bitte Schatz...sei ehrlich zu dir...du musst zugeben, dass die letzten Monate nicht gerade rosig waren (auf unsere Beziehung bezogen!). Wir haben uns so oft wegen Geld oder sonstigen Kleinigkeiten VERBAL VERPRÜGELT! Und du hast sogar gesagt es ist aus.
    Wir haben uns gegenseitig so oft weh getan...irgendwie kann ich das alles nicht vergessen...du hast bestimmt auch manchmal den ein oder anderen Gedanken an die nahe Vergangenheit, oder?
    Ich will dich nicht verlieren aber ich sehe auf Dauer irgendwie keinen Ausweg aus dieser miesere...

    Bitte sag du mir, was wir tun können...ich will dich nicht verlieren!





    Ich weiß', meine Mail klingt sehr negativ. Und wenn ich ehrlich bin habe ich lange überlegt mich von ihm zu trennen. Aber letzlich hätte ich es nicht gemacht. Ich wollte einfach was ändern... Ich weiß jetzt, wo ich alles verloren habe, dass ich ihn so sehr liebe... Dass ich ihn einfach nicht VERLIEREN will... :cry:
     
    #6
    Sharyn, 16 März 2008
  7. Puschelchen
    0
    Scheint ja wirklich eine sehr gute Freundin zu sein :kopfschue Mal ehrlich, da muss doch was im Busch sein, wenn sie dir das verheimlicht...

    Selbst wenn sie es nur geahnt hat, hätte sie dabei in erster Linie an dich denken müssen, wie du dich bei dieser ganzen Sache fühlen musst, und sich nicht mit ihm treffen dürfen!

    Hast du denn mal mit ihr über die ganze Sache gesprochen?

    Zu deiner E-Mail:
    Die klingt wirklich sehr, sehr negativ und ich kann die Reaktion deines Freundes ein Stück weit nachvollziehen, denn wie es scheint gibst du eurer Beziehung für die Zukunft kaum noch eine Chance...
    Das verletzt ihn natürlich.
    Es kann sein, dass sein Frust in dem Moment einfach so groß war, dass er den Schlussstrich aus einer Art Selbstschutz gesetzt hat... wahrscheinlich denkt er jetzt, du hast die Beziehung eh schon aufgegeben, warum also warten, bis du Schluss machst?

    Trotzdem solltet ihr euch nochmal ordentlich zusammensetzen und das ganze ausführlich bereden. Er soll auch nochmal die Chance haben, sich zu deiner E-Mail und der ganzen Sitaution in eurer Beziehung äussern zu können.

    Und du musst ihm klarmachen, dass du die Beziehung gar nicht aufgeben willst, sondern eben gerne etwas ändern möchtest, um die Beziehung zu retten.

    Nun ist aber die Frage ob er das überhaupt noch möchte...

    Und ob du es wirklich willst! Denn dass du Angst hast, etwas zu verpassen, wenn du mit ihm zusammen bleibst, kommt ja nicht von ungefähr. Denk mal in Ruhe darüber nach, was du eigentlich willst, denn wenn das nicht klar ist, werdet ihr früher oder später wieder solche Probleme bekommen, da diese Gedanken immer wieder auftauchen werden...

    Klar möchtest du ihn nicht verlieren, du liebst ihn schließlich sehr, aber wenn du wirklich so denkst, dass du was verpassen könntest, wäre es nicht ratsam, die Beziehung zu deinem Freund aufrecht zu erhalten...
     
    #7
    Puschelchen, 16 März 2008
  8. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Okay, jetzt mal eine Antwort von mir.
    Ich habe änliche Situationen schon mehrmals erlebt... mal in der einen, mal in der anderen Position. Meine Antwort wird eher weniger Mitleid enthalten und an manchen Stellen vielleicht etwas hart sein... aber manchmal braucht man auch das, um sich selbst klar zu werden, was man eigentlich will. Und wie gesagt, ich kenne die Situation...

    Ja, Du weißt was Du mit der Mail sagen wolltest. Ich weiß es auch. Es war "Schatz, ich weiß momentan nicht so recht was ich will, alleine habe ich mich so nicht unter Kontrolle. So wie die Beziehung momentan läuft wird es für mich noch schwieriger... Ich brauche Deine Hilfe!!! Ich will Dich nicht verlieren Bitte tu was!!!", nicht wahr? Aber geschrieben hast Du "Schatz, ich möchte Freiheit, ich möchte mit anderen flirten, ich möchte Spaß haben, ich möchte mehr ausprobieren... achja und eigentlich will ich Dich nicht verlieren. Tu was!"
    Und er hat was getan: Er hat die Konsequenz daraus gezogen und ist gegangen, damit Du Spaß haben und flirten kannst. Und er hat sich in die Arme Deiner besten Freundin geflüchtet. Ich bezweifle sogar ein wenig, dass er WIRKLICH Interesse an ihr hat (es sei denn er hatte es vorher schon), eher glaube ich, sie war einfach da. DU warst es, die Freiheit etc wollte, nicht er. Er ist nicht gegangen, weil ER keine Liebe und Nähe mehr wollte, sondern weil DU andere wolltest. Also hat er sich aus der Beziehung, die er nicht beenden wollte, in eine andere Situation mit Nähe geflüchtet. (Das ist meine Vermutung, DU kennst Deinen Freund und kannst eher beurteilen, wie es denn nun wirklich ist).

    Du schreibst, dass ihr euch schon mehrmals fast getrennt bzw darüber nachgedacht habt. Ihr habt euch schon sehr früh kennen gelernt, seid beide noch jung und schon 2 Jahre zusammen. Du vermisst Dein "freies Leben", hattest letztes Jahr wohl (fast?) was mit einem anderen Jungen, verbunden mit Geheimnissen und Lügen. Du wünscht Dir (manchmal?) ein Leben ohne Konsequenzen und Pflichten, mit Freiheiten, Spaß und Flirten. Du hast Angst, etwas zu verpassen. Und Dich nervt der Alltag, der in eurer Beziehung eingekehrt ist.
    Ihr streitet euch wegen Geld und Kleinigkeiten und habt euch schon oft gegenseitig weh getan.

    Das alles hast Du geschrieben.
    Und jetzt meine Frage: Glaubst Du, dass ihr das in den Griff bekommt?

    Sei ehrlich zu Dir selbst: WARUM willst Du ihn nicht verlieren? Liebst Du ihn WIRKLICH, oder ist es mehr die Sicherheit, jemanden zu haben? Ganz ehrlich: Möchtest Du losziehen und flirten und dann nachts zurück ins sichere Nest zu Deinem Freund? Das beides zusammen funktioniert nicht!
    Dich nervt der Alltag jetzt schon... Du sagst es selbst: Wie soll denn das später werden??? Viele, die hier von glücklichen Beziehungen berichten, GENIESSEN den Alltag. Ich übrigens auch. Ich finde nichts schöner, abends nach Hause zu kommen und mich mit meinem Freund aufs Sofa zu packen. Gemeinsam rumzugammeln. Das soll nicht heißen, dass man das generell mögen muss. Aber ihr HABT Alltag und es gefällt Dir nicht, also stimmt etwas nicht / es läuft irgendwas schief. Vielleicht gefällt ihm der Alltag oder es gefällt ihm ebenfalls nicht, dann läuft erstrecht was schief, denn ihr habt den Alltag einkehren lassen.
    Glaubst Du, Deinen Freiheitsdrang in den Griff kriegen zu können OHNE Dich mal "auszutoben"? Kannst Du Dir sicher sein, dass es nicht immer wieder, und womöglich immer häufiger auftauchen würde, erstrecht wenns wieder Problemchen gibt? Und kannst Du Dir sicher sein, dass nicht irgendwann ER das Bedürfnis bekommt, andere Erfahrungen zu sammeln?
    Ihr habt euch gegenseitig weh getan, das hat bei beiden Narben hinterlassen. Glaubst Du, dass ihr beide das verarbeiten könnt?
    Deine Mail muss bei ihm ziemlich eingeschlagen haben und die Trennung wiederum tut Dir weh. Meine Erfahrung ist, dass bei allen Wunden, die in einer Beziehung entstehen können, eine Trennung die schlimmste reißt. Trennungen haben bei mir IMMER Narben hinterlassen, die nicht mehr weggingen. Auch wenn ichs mir so sehr gewünscht habe, nach einer Trennung habe ich eine Beziehung nicht mehr retten können :geknickt:

    Beantworte Dir all die Punkte für Dich. Vielleicht ist es einfach besser, wenn ihr WIRKLICH einen Schlussstrich unter die Beziehung zieht. Wenn ihr BEIDE Erfahrungen sammelt.
    Ein Gebäude kann nicht stehen, wenn das Fundament zerrüttelt ist... :geknickt:
    Wenn Du um die Beziehung kämpfen willst, dann solltest Du Dir SICHER sein, dass Du nicht in ein paar Monaten wieder Freiheit willst, denn jede solche Situation rüttelt an der Beziehung.
    Du hast schon Recht, in längeren Beziehung kommt es immer mal zu solchen Momenten. Du hast es jetzt kennen gelernt, Du hast daraus gelernt und die nächsten Male kannst Du Dich vielleicht besser kontrollieren, denn das muss man in so einer Situation dann "einfach".
    Aber Du musst für Dich selbst entscheiden, ob die aktuelle Beziehung nicht schon zu verloren für eine Rettung ist :geknickt:

    Alles Gute :knuddel:
     
    #8
    Flowerlady, 16 März 2008
  9. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir nur raten:
    Lass dich nicht ausnutzen!
    Es scheint ja so, als wolle er dich nur warmhalten, für den Fall - der eben jetzt eingetreten ist - dass er von ihr nen Korb bekommt!

    Ich würde ihm schleunigst sagen, dass es aus und vorbei ist
     
    #9
    black_despair, 16 März 2008
  10. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Um ehrlich zu sein verstehe ich den Drang vieler Leute nicht, immer alles schriftlich klären zu müssen. Da schreibt man sich Emails, SMS, ICQs oder sonstige Chatnachrichten statt dass man sich einfach mal aufrichtig in die Augen schaut und ein klärendes Gespräch von Angesicht zu Angesicht führt. Ich danke Gott jeden Tag dafür, dass mein Freund einer der wenigen Menschen ist, die max. einmal im Monat ins Internet gehen, die noch keine eigene Emailadresse besitzen und ICQ für ne durchgeknallte neue Musikrichtung halten... Ich wusste gar nicht mehr, wie schön es sein kann, mit dem Partner einfach nur zu sprechen, ohne Bildschirm dazwischen.
    Find ich seltsam, dass manche so wenig lernfähig sind zu kapieren, wieviel Potential zu Missverständnisses diese schriftliche Kommunikation beinhaltet... Ist mir selbst früher sooft passiert, dass ich meinem Ex was geschrieben hab und es kam bei ihm komplett anders an, als es gemeint war...
    In gesprächen kann sowas sofort bereinigt werden...

    Soviel vielleicht mal als kleiner Denkanstoß...
     
    #10
    NikeGirl, 16 März 2008
  11. Sharyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Als erstes:
    Ich habe mich heute mit meiner besten Freundin ausgesprochen. Sie hat mir unter Tränen gesagt, dass sie einen Riesen Fehler gemacht hat, dass sie überhaupt froh ist, dass ich noch mit ihr rede...Wir haben uns wieder vertragen und sie wird das ganz sicher NIE WIEDER machen.
    Ich meinte heute zu ihr: Am liebsten würde ich jetzt zu meinem Exfreund fahren, ihm sagen, dass es mir leid tut, ihm sagen, dass ich ihn liebe und ihm sagen,dass ich ihm die Zeit gebe,die er braucht.

    Gesagt getan, sie hat mich ins Auto gepackt und ist mal eben 70km zu meinem Exfreund gefahren...
    Er war so perplex, dass ich plötzlich vor ihm stand. Hat Rotz und Wasser geweint...Wir haben uns beide in den Armen gelegen und endlich Auge in Auge miteinander gesprochen. Er hat mir ganz ehrlich gesagt, dass er leider nicht weiß, für wen er sich entscheidet...Aber er nutzt die Zeit, die ich ihm gebe um über seine Gefühle klar zu werden. Und er hofft auch sehr, dass seine Gefühle für eine Beziehung mit mir reichen.


    Jetzt zu euren Antworten:
    @Flowerlady: Ich weiß, dass ich mit meiner eMail das ausgedrückt habe, was ich nie wollte. Ich hatte plötzlich das was ich wollte. Freiheit, Zeit zum feiern und Flirten. Und als ich die Möglichkeit hatte, wollte ich es plötzlich nicht mehr. Meine beste Freundin war da, als ich nicht mehr da war. Weil ich alles verbockt habe, mit meiner Email. Weil ich ihn von mir weggetrieben hatte (was das letzte war, was ich wollte). Er hat mir heute auch nochmals gesagt, dass er keinerlei Gefühle für sie hatte, als wir noch zusammen waren. Ich kann auch nicht glauben, dass er soviel für sie empfindet. Nicht wegen 3 Wochen! Eigentlich hat er ja nur das gemacht, was ich wollte. Er hat das ganze beendet, weil ich Freiheiten wollte. :cry:

    Ja, wir haben schon mehrmals, in bestimmten Situationen, darüber nachgedacht. Meistens war es eher im Streit gesagt. Ich hatte nie was mit dem Kerl, ich fand das "neue" nur interessant, leider.
    Zu deiner Frage:
    Ja, ich glaube, dass wir das wieder hinkriegen. Unsere Liebe ist stark. Und jeder von uns beiden hat Fehler. Aber Menschen können sich ändern. Wir haben jetzt gesehen, wie es absolut schief laufen kann. Und wir wissen, wie wir es in Zukunft besser machen müssen. Vorrausgesetzt er will das noch! Jedenfalls weiß ich was ICH anders machen muss. Und ich schätze, dass er es auch weiß.

    Ich bin ehrlich zu mir selbst. Ich will ihn nicht verlieren weil ich ihn WIRKLICH liebe.
    Ich weiß was der Auslöser für meine Email war. Einen Tag vor der Email war ich feiern. Da war ein Kerl...der hat mich zum tanzen aufgefordert. Wir haben uns nicht wirklich unterhalten aber die ganze Nacht getanzt. Das, was mir fehlt. Zeit für mich und meinen Freund. Tanzen und feiern gehen...zu zweit. Für ihn gab es die letzte Zeit nur PARTY PARTY PARTY...keine Zeit für mich oder für uns. Und das wollte ich wiederhaben... Einen Kerl, der sich die ganze Nacht nur um mich kümmert, nur mit mir tanzt...und alle Freunde drumherum vergisst.
    Auch ich bin bereit den Alltag zu akzeptieren. Ich bereit soviel zu ändern und anders zu machen. Ich bin gewillt den Anforderungen einer glücklichen Beziehung gerecht zu werden.
    Ich glaube auch, dass ich es schaffe den Freiheitsdrang in den Griff zu kriegen. Ich hatte 3 Wochen Zeit meine Freiheit zu genießen. Ich habe es nicht wirklich genossen und gemerkt, was ich will. Was ist schon Freiheit? Freiheit genießt man ein paar Wochen..ein paar Monate...Und dann? Dann steht man da:
    Einsam...allein...Das will ich nicht. Ich will meinen Exfreund!

    Ich glaube nicht, dass sich das alles so leicht verarbeiten lässt. Aber ich hoffe es sehr. Ich hoffe sehr, dass die Wunden heilen...

    Ich glaube, dass ich ihm ziemlich wehgetan habe mit meiner eMail. Das wollte ich nicht. Ich wollte einfach nur etwas ändern. Damit wir endlich wieder glücklich sein können.
    Ich glaube nicht, dass es besser ist einen Schlussstrich darunter zu setzen. Nicht JETZT. Außer natürlich er möchte nicht mehr mit mir zusammen sein. Das liegt jetzt an ihm. Ich bin mir nicht sicher, ob eine 2. Chance gut geht. Aber wer weiß das schon? Man kann sich nie sicher sein,ob die Beziehung (lange) hält.
    Ich weiß jetzt, was ich anders machen muss. Und das werde ich (sofern er möchte) auch umsetzen.


    @Nikegirl:
    Du hast natürlich recht. Normalerweise sollte man alles von Angesicht zu Angesicht machen. Mein Ex-Freund macht aber leider ständig den kleinen Fehler, dass er mich nicht aussprechen lässt. Bzw. direkt etwas erwiedert. Ich wollte, dass er nachdenkt, bevor er antwortet/handelt. Ich wollte, dass er sich erst alles durchliest, dann nachdenkt und dann antwortet....
    Deswegen die eMail. Aber glaub' mir, sowas wird mir auch nicht noch einmal passieren!
     
    #11
    Sharyn, 16 März 2008
  12. -shifty-
    Gast
    0
    Also ich muss sagen, die Mail die du deinem Freund da geschrieben hast ist schon ein bisschen negativ gestimmt, und es hat sich so angehört als würdest du innerlich damit abschließen...

    Ich kann Dir insofern sagen, da ich gerade was ähnliches durchmache, und meine Freundin vll. gerade genauso denkt wie du...

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich finde, wenn du überzeugt davon bist, dass es eine Zukunft für Dich und deinen Freund oder Exfreund, (wie Ihr eben im Moment zueinander steht).

    Meistens merkt man leider viel zu spät, wenn man von etwas losgelassen hat, was für ein Opfer man gegeben hat.
    Wenn eure Liebe wirklich so stark ist, dann dürftet Ihr keinen Zweifel daran haben, und eure Beziehung wieder in den Griff kriegen.

    Ich finde es nur ein bisschen wiedersprüchlich von Deinem Freund, was er so macht. Wenn man deine Geschichte so liest, dann kommt man glaube ich schon ins Grübeln, ob du nicht nur ein Lückenbüser für deinen Freund bist und er sich vll. doch bei deiner Freundin Chancen ausrechnet?!

    Finde deine Einstellung die du JETZT hast, Ansatzweise sehr gut, was auch eine Grundlage für eine Intakte Beziehung ist.

    Nun bleibt uns denke ich, nichts weiter übrig, als Dir alles Gute zu Wünschen - dass du den richtigen Weg gehst, die richtige Entscheidung triffst, und vll. wirklich Dinge akzeptierst, die in einer Beziehung ganz normal sind. Mit gewissen Freiheiten verpasst man nämlich da auch nichts :zwinker:

    Und deinem Freund bleibt zu wünschen, dass er merkt wo er hingehört und wo er "zu Hause" ist. Das mit der Freundin ist nämlich ein absolutes no-go!!
     
    #12
    -shifty-, 17 März 2008
  13. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Erst fand ich das ziemlich überspitzt, dass dein Ex nur wegen einer Mail Schluss gemacht hat. Aber als ich deinen Text gelesen hab..Irgendwie kam eher rüber, dass du nicht mehr kannst und keine Lust hast die Probleme zu lösen. Ich habs nicht einfach so als Aufmerksamkeit erregen und Lösungen finden empfunden.
    Trotzdem hat er sicher nicht nur wegen der Mail Schluss gemacht,es war vielleicht einfach eines von vielen Auslösern.

    Für mich persönlich zeigt allein die Tatsache, dass er sich nicht entscheiden kann zwischen dir und deiner Freundin, die fehlende Liebe..Es hört sich eher an, als würde er dich warmhalten, vielleicht auch Ängste, gleich ganz loszulassen.
    Ich würde ihm sagen, dass du ihm keine Zeit gibst, da du selbst keine verlieren willst und wissen magst, was Sache ist. Dann schau wie er reagiert. Akzeptiert er das, dann lass ihn gehen..

    Wegen deiner Freundin: Ich finds zwar toll, dass sie sich entschuldigt hat, aber ich weiß nicht, ob ich ihr verziehen hätte..Manche Männer sind unter Freunden tabu, zumindest ist das in meinem Freundeskreis so.
     
    #13
    laura19at, 17 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Versuchen vergessen
AlwaToion
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2014
7 Antworten
crosartig
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 August 2012
3 Antworten