Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrackte Situation - schlechtes Gewissen gegenüber der Ex?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von JohnnyBGoode, 19 November 2006.

  1. JohnnyBGoode
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Hallo Community,

    ich schreibe hier zum ersten Mal rein, weil meine Lage ziemlich verfahren, zumindest für mich, ist, und ich deshalb die Meinung anderer brauch.

    Also vor 2 1/2 Monaten hat meine Freundin, mit der ich ein Jahr zusammen war, mit mir Schluss gemacht. Unser Problem war, dass wir zusammengewohnt haben, sie meine Mitbewohnerin war. Sie hat sich eingeschränkt gefühlt und festgestellt, dass sie mich nicht so liebt wie ich sie. Das war ein ziemlich harter Schlag und sie ist ausgezogen, nicht ohne mir dafür auch die Schuld zu geben. Damals war ich ziemlich am Boden und hab auch stark abgenommen.

    Ca. einen Monat nachdem Schluss war, hab ich eine Frau kennengelernt und wir sind auch im Bett gelandet. Mehrmals. Wir haben allerdings festgestellt, dass wir nur Freunde sind und keine Beziehung haben wollen. Das war auch gut so und diese Einstellung ist bis heute so.

    Zurzeit verbessert sich die Beziehung zu meiner Ex-Freundin jedoch zusehends. Ich kann zwar nichts beweisen, aber denke, dass sie vielleicht wieder Interesse hat. Sie reagiert ziemlich eifersüchtig auf andere Frauen. Finde ich zumindest. Und ich liebe sie ja auch noch. Nur habe ich jetzt ein riesiges schlechtes Gewissen ihr gegenüber, weil ich mit der anderen geschlafen habe. Wenn sie das rausfinden sollte irgendwann, dann wäre die Beziehung wahrscheinlich wieder beendet. Aber eigentlich denke ich auch, dass ich mir nichts vorwerfen kann, weil wir immerhin getrennt sind. Als ich letztens mit ihr telefoniert habe, meinte sie, dass ich mich ja anscheinend gut trösten könne mit anderen und ihr nur was vorgespielt hätte, dass ich sie zurück haben will. Ich hab ihr gesagt, dass mit der anderen nichts läuft - eine Lüge. Und jetzt zerreißt mich mein schlechtes Gewissen, obwohl es eigentlich gar nicht da sein sollte, denn immerhin hat sie Schluss gemacht. Wenn sie es aber jemals erfährt, dann kann ich wohl einpacken.

    Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wie ich mit der ganzen Sache umgehen soll. Muss ich mir einen Vorwurf machen??? Das ist die Frage, die ich mir immer wieder stelle und keine Antwort darauf finde. :flennen:

    Grüße
    Johnny
     
    #1
    JohnnyBGoode, 19 November 2006
  2. Schnuppchen
    0
    Einerseits hast du recht, ihr wart ja getrennt und du hast sie in diesem Sinne also auch nicht betrogen. Nur versteht sie es wahrscheinlich nicht, dass du einerseits noch an ihr hängst trotzdem aber mehrmals mit einer anderen Frau schläfst/geschlafen hast. Das du nicht ganz die Wahrheit gesagt hast, ist nicht unbedingt eine gute Basis für einen eventuellen Neuanfang.
    Versuche reinen Tisch zu machen und ihr deine Gefühle zu erklären!
     
    #2
    Schnuppchen, 19 November 2006
  3. JohnnyBGoode
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Ich weiß, aber ich glaube, wenn ich ihr das sagen würde, dann könnte ich sie gleich vergessen. Das würde mich nicht weiterbringen, sondern mich und alle nur unglücklich machen. Ich muss halt irgendwie damit umgehen - und evtl. eine neue Beziehung mit ihr nicht als Weiterführung der alten sehen, sondern als neue, in der ich für meine Vergangenheit keine Rechenschaft ablegen muss, oder?
     
    #3
    JohnnyBGoode, 19 November 2006
  4. Schnuppchen
    0
    Na wenn du die Sache mit der ''Bekannten'' beendest, dir wirklich sicher bist, dass da keine Gefühle im Spiel sind und es nicht wieder aufkeimen lässt, dann behalte es für dich. Das geht natürlich nur wenn du dann nicht die ganze Zeit ein schlechtes Gewissen hast.
     
    #4
    Schnuppchen, 19 November 2006
  5. JohnnyBGoode
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Eben. Und das will ich versuchen, auch wenn's mir schwer fallen wird. Ich möchte aber trotzdem mit der anderen befreundet bleiben. Ich hoffe, das funktioniert irgendwie. Bis jetzt wissen nur sehr wenige davon - und das soll eigentlich auch so bleiben. Ich glaube, ich muss erstmal Abstand zur der Sache gewinnen. Mich zusammenreißen und nicht ausflippen. :kopfschue
     
    #5
    JohnnyBGoode, 19 November 2006
  6. samson79
    samson79 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    dito

    hallo, hier mein tipp. da ich selber in einer ähnlichen lage gesteckt habe kannst du dir meinen rat vllt. auch zur entscheidung heranziehen.

    wenn du mit deiner ex wieder frisch anfangen willst, dann sag ihr was du in der zeit, in der sie sich von dir getrennt hatte, gemacht hast. inklusive dem abenteuer. wenn du sie belügst u das mit dir rumschleppst, dann belastest du dein gewissen unheimlich. außerdem läufst du immer gefahr, dass es durch andere umstände herauskommt (bekannte, freunde, alibi-verstrickungen).

    wenn sie wirklich zu dir steht, dann sollte sie einsehen, dass sie dich verlassen hat u 2 1/2 monate sind doch schon ne lange zeit. ich find es normal wenn man sich nach einer weile wieder nach etwas neuem umschaut. rein logisch brauchst du deswegen ja auch kein schlechtes gewissen haben. ist halt nur die frage wie deine ex-freundin das aufnimmt.

    ich rate dir auf jeden fall, ehrlich zu sein. mit einer lüge eine Beziehung (erneut) zu starten ist kein guter anfang.

    ich wünsch dir glück
     
    #6
    samson79, 19 November 2006
  7. JohnnyBGoode
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Boah, ihr macht die Entscheidung nicht einfach. Aber ich glaube, das würde sie nicht verkraften und mich zum Mond schießen. Deswegen sollte ich es besser nicht sagen. Es fällt mir zwar schwer, aber irgendwann wirds schon gehen. Vielleicht wird das ja auch nix wieder mit ihr. Ich hab ja schon gemerkt, wie sie reagiert, wenn sie nur den Verdacht hat, dass da was anderes sein könnte. Das Risiko ist ziemlich groß. Vielleicht sollte ich auch erstmal vor mir her leben - und sehen, was kommt.
     
    #7
    JohnnyBGoode, 19 November 2006
  8. fabs
    fabs (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Also jez mal meine meinung generell: ex=tabu.sie hat mir dir schlußgemacht.warscheinlich will sie sich nurnoch einmal selbst beweisen,das sie nach so ner nummer den typen nochmal rumkriegt.ich würde ihr sagen:damals hast du mich verletzt,das risiko will ich nicht erneut eingehen.ich bin jung und brauche meinen spaß.das ist meine meinung.gruß
     
    #8
    fabs, 19 November 2006
  9. JohnnyBGoode
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    @fabs

    Nee, ich glaube, da ist sie nicht der Typ für - das ist ja das Problem. Sie weiß auch, dass ich von erwarte, dass sie nicht mit dem erstbesten ins Bett geht - was sie ja auch nicht tut. Aber ich kann nicht Wasser predigen und Wein trinken.
     
    #9
    JohnnyBGoode, 19 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrackte Situation schlechtes
Holunder30
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2008
14 Antworten