Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

vertrage ich meine pille nicht mehr..?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von erbsenbaby, 24 November 2007.

  1. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    ich habe mal eine frage. ich habe anfangs 5 monate die leios genommen, von der ich starke regelschmerzen bekommen habe, obwohl ich ohne Pille nie probleme damit hatte.
    dann habe ich auf die yasminelle gewechselt und habe jetzt den 6. blister beendet. allerdings habe ich seit ca. 1 monat oft bauchschmerzen und unterleibsschmerzen einfach so. entzündungen liegen nicht vor und der frauenarzt hat auch mit dem ultraschall nichts gesehen.
    jetzt habe ich vor ein paar tagen mal die packungsbeilage studiert, was denn bei nebenwirkungen steht und da sind magenschmerzen und unterleibsschmerzen auch aufgezählt.
    gestern abend habe ich dann meine tage wieder bekommen und habe seitdem ganz starke unterleibsschmerzen (hatte ich bei der letzten blutung auch, davor mit der yasminelle nie).
    aber meint ihr, das kann wirklich an der pille liegen? dass ich sie anfangs vertragen habe und dann irgendwann nicht mehr??

    ich denke, ich werde nochmal zum frauenarzt gehen, weil ich neulich wegen der schmerzen nur bei der vertretung war. aber hellsehen kann der doch dann auch nciht..?

    danke schonmal und liebe grüße
     
    #1
    erbsenbaby, 24 November 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Bauchschmerzen sind in der Tat eine mögliche Nebenwirkung und die können auch erst nach einiger Zeit auftreten.
    Allerdings sind grade Bauch-/Magenschmerzen Schmerzen, die auch ein dutzend andere Ursachen haben können.

    Hast du die Schmerzen denn eher nur, wenn du deine Tage hast oder sonst auch?
    Warum probierst du nicht den LZZ? Dann hast du deine Tage seltener und evtl. auch weniger Beschwerden.
    Oder nimm regelmäßig Magnesium, das lindert krampfartige Schmerzen.

    Es kann sicherlich nicht schaden, noch mal mit deinem FA zu sprechen. Vielleicht auch mit deinem Hausarzt, damit mögliche andere Ursachen abgeklärt werden können (wenn du die Schmerzen auch außerhalb deiner Regel hast).
     
    #2
    krava, 24 November 2007
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hey,
    also die unterleibschmerzen haben bei der letzten blutung angefangen und seitdem jeden tag immer mal wieder.
    und die magenschmerzen habe ich schon länger, da weiß ich nicht, ob diewirklich von der Pille kommen.
    LZZ habe ich bisher 2x gemacht glaube ich. aber da hatte ich meine tage immer so ewig lang.

    und den frauenarzt werde ich auch nochmal darauf ansprechen und fragen, ob das mit der pille zusammenhängen könnte.
     
    #3
    erbsenbaby, 24 November 2007
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Lass dich mal beim Hausarzt durchchecken.

    Hast du im Moment viel Stress? Belastet dich viel? Sowas kann die Schmerzen nämlich auch auslösen.

    Und wenn du das erst einen Monat hast, würd ich da mit dem Schluss: das kommt von der Pille.... noch abwarten.

    Aber überleg mal ob dir noch andere Gründe einfallen und geh mal zum Hausarzt!
     
    #4
    User 48246, 24 November 2007
  5. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich (und auch der fa) haben überlegt, ob es davon kommt, dass vor 3 wochen mein freund eine pause wollte und seit anderthalb wochen schluss ist. die schmerzen haben vorher angefangen. ich weiß es also echt nicht.
    eig gehts mir auch ganz gut so ohne ihn, der ständige stress und das unglücklich sein ist nciht mehr da. nur um die schönen stunden ist es widerum schade, aber lieben tu ich ihn sowieso nciht mehr richtig.
    also da gehts mir glaube ich zu gut ohne ihn, als dass die schmerzen davon kommen könnten.
     
    #5
    erbsenbaby, 24 November 2007
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hm... aber wenn du ja vorher schon unglücklich warst und dich das belastet hat... das kann sich schon auf den Magen auswirken.
    Auch wenn es dir jetzt gut geht!

    Mein Magen ist auch sehr anfällig... ich hatte zur Abi zeit monatelang Schmerzen ohne Ende und hab über 10 kilo abgenommen...

    Als ich dann umgezogen bin hatte ich wieder Probleme... genauso bei meinen Vordplomsprüfungen und eben immer wenn mich was belastet oder eben nicht alles ok ist oder sich was verändert... zB auch als meine Oma im Sommer gestorben ist etc....

    Also wie gesagt... bei mir hat mein Hausarzt auch alles abgeklärt und ich hab nen Pillenwechsel mitgemacht... nichts hat sich geändert...

    Also lass deinem Körper Zeit, das zu verarbeiten, auch wenn es dir so schon gut geht. Und dann gehts auch dem Magen bald wieder besser.

    Hast du was gegen die Schmerzen bekommen?
     
    #6
    User 48246, 24 November 2007
  7. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ooh ok, ja dann warte ich einfach noch was ab:smile:

    also gegen die magenschmerzen nehme ich ab und zu (wenn es wirklich ganz schlimm ist) buscopan plus.
    und gegen die unterleibsschmerzen jetzt, wo ich meine tage hab, dolormin für frauen. habe z.b. heute morgen eine genommen und bis jetzt keine schmerzen (hab ja noch nie gehört, dass die irgendwem helfen. aber bei mir wirken die wunder:smile:).
    ob die auch wirken, wenn ich meine tage nciht hab, aber eben trotzdem diese schmerzen, das hab ich noch nciht ausprobiert. aber die sind ja auch immer kurz da und verschwinden dann wieder. anders als die regelschmerzen, die ich gestern und heute hatte.
     
    #7
    erbsenbaby, 24 November 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na das klingt doch schon mal gut. Geh trotzdem zum Hausarzt!
    Der kann die auch zur Magenberuhigung (also wenn es noch nicht ganz so schlimme schmerzen sind) Tropfen geben. MCP oder Gastrosil... die musst ich dann immer wochen/monatelang nehmen. Und die helfen auch, damit die Schmerzen nicht ganz unerträglich werden.
     
    #8
    User 48246, 24 November 2007
  9. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    MCP hab ich hier.
    hab mich auch inzwischen informiert. also man soll sie mind. 2-3 std vor oder nach der pilleneinnahme nehmen.
    aber nehm sowas ungern, wenn das iwie die pille beeinflussen könnte.
    aber zum arzt werd ich dann wohl nochmal gehen.
    danke:smile:
     
    #9
    erbsenbaby, 24 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vertrage pille mehr
mares
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Mai 2010
6 Antworten
Cinnamon
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2008
3 Antworten
Schnucki
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Juni 2008
1 Antworten
Test