Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauen aufbauen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kessi_c, 13 Januar 2004.

  1. kessi_c
    Gast
    0
    bei mir ist einiges passiert...

    Beziehung ist zerbrochen...lange geschichte...

    jetzt könnte es sein, dass wir uns wieder einander annähern, das Vertrauen muss sich wieder aufbauen. Wie kann ich das unterstützen, dass mein ehemaliger Partner (er hatte schluss gemacht) sich mir wieder nähern möchte und vertrauen aufbauen kann.

    er selbst sagt, er hat mich weiterhin sehr sehr gern, aber er weiss nicht, ob er mich noch liebt und ob er uns noch eine chance geben möchte und kann. Er ist verletzt und es tut ihm noch immer weh, ich habe fehler gemacht, habe diese eingesehn und bereue sehr. er hat angst dass es wieder passiert...habe ihm dazu gesagt, dass ich aus meinen fehlern lerne und sowas nie nie wieder passieren wird!

    ich möchte kurz dazu sagen, dass ich nicht fremd gegangen bin, aber wir probleme hatten...dann war ein kollege plötzlich interessant und das hat meinem damaligem freund gereicht (er hatte berufliche probleme, unseren "normal üblichen" und dann noch das) Danach bin cih mit dem kollegen zusammen gekommen, was ich sehr bereue, ich dachte ihc könnte mit ihm meinen ehemaligen freund vergessen, den schmerz des verlustes verdrängen und mich ablenken - aber es geht nicht. Ich liebe ihn - meinen ehemaligen freund und keinen anderen. ich will ihn und sonst keinen.


    wisst ihr rat? sollte ich etwas genauer erklären?
     
    #1
    kessi_c, 13 Januar 2004
  2. delicacy
    Gast
    0
    is natürlich ne scheiss situation, es ist sicher total verletzend für ihn, dass du mit einem kollegen zusammen warst (womöglich auch mit ihm geschlafen hast), ich würde das auch überhaupt nicht vertragen, wenn mich einfach jemand "austauschen" würde.
    aber nun ist es ja passiert, und man kann nichts mehr ändern.
    Ich kenne deinen Freund nicht, ich kenne seinen Charakter nicht. ist er sonst recht nachgiebig? hat er dir immer gezeigt, dass er dich liebt und er dich nie verlieren möchte? Wenn er ein gutes Herz hat, denke ich, dass er es vielleicht nochmal angehen möchte, ich will dir aber auch keine falschen Hoffnungen machen.
    Wenn du ihn jetzt bedrängst, wirst du damit genau das Gegenteil erreichen, du verscheuchst ihn, weil du ihm die Zeit nicht lasst zu überlegen. Schreib ihm einen Brief, mit all deinen Gefühlen, was an der Beziehung nicht gestimmt hat, und was zu ändern ist. Und ob ihr es noch einmal GEMEINSAm versucht, ihr habt euch doch lieb :zwinker:


    ich hoffe du nimmst mich trotzdem ernst, auch wenn ich um so vieles jünger bin und wahrscheinlich noch nicht so viel Lebenserfahrung wie andere habe, aber als Aussenstehende hat man immer eine andere Sichtweise von solchen dingen. Wenn ich dich kennen würde, könnte ich bestimmt genaueres sagen, aber dem ist leider nicht so.wünsche dir viel glück, dass er es nocheinmal versuchen will und ihr eure probleme in den griff bekommt :zwinker:
     
    #2
    delicacy, 13 Januar 2004
  3. El Katzo
    Gast
    0
    Das gleiche, nur in verschärfter Form, ist mir 2001 passiert, als meine Jetzt-wieder-Freundin ein "Verhältnis" (eigentlich schon Partnerschaft) mit einem damals vermeintlich guten Freund von mir begann, was ich aber nach drei Wochen spitz bekam.

    Ursache war das gleiche wie bei Euch, zuviel Arbeit, zuwenig Zeit füreinander, öfters Streß etc....

    Wir kamen also nach wenigen Wochen wieder zusammen (haben aber auch in der Zeit unserer "Trennung" noch zusammen gewohnt und nach wenigen Tagen auch täglich miteinander geschlafen :kiss: ).

    Das Vertrauen meinerseits war natürlich weg; es war einfach eine Frage der Zeit, bis es wieder da war, mein damaliger Kollege ist auch heute wieder ein KOllege, Fehler sind beiderseits passiert.

    Seither reden wir viel mehr über alles miteinander, es war eine Stufe der Beziehungsfortentwicklung, wenn ich mal so zurückblicke.

    Das wichtigste, weshalb ich wieder Vertrauen gewinnen konnte, war, daß ich eine Zeitlang (was für sie zwar belastend, aber trotzdem notwendig war) an so ziemlich allen ihren Aktivitäten teilhaben konnte und sie sozusagen "im Auge hatte"; außerdem hat sie für einige Monate nach Möglichkeit jeglichen Kontakt zu besagter Person gemieden.

    Das alles hat dazu geführt, daß ich wieder Vertrauen bekam.

    Könnte auch bei deinem Ex so sein.

    Viel Glück !
     
    #3
    El Katzo, 13 Januar 2004
  4. Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir nur mal ein chinesisches Sprichwort zitieren:

    Liebst du etwas, lass es los.
    Kommt es zu dir zurück, gehört es dir für den Moment.
    Bleibt es fort, hat es dir nie gehört.

    Ich weiß, damit kann man zuerst nicht viel anfangen, aber da steckt soviel Wahrheit drin, denk mal drüber nach, ich bin mir sicher, dass es dir helfen kann.
     
    #4
    Schattenregen, 13 Januar 2004
  5. kessi_c
    Gast
    0
    Hallo Ihr lieben,

    danke zuerst einmal für eure antworten.
    Ich bin eh in letzter zeit sehr nachdenklich und ich bereue total was passiert ist.
    Ich möchte euch etwas genauer erklären was passiert ist.

    Ja wir hatten stress in der Beziehung und wir hatten kaum sex miteinander. Das hat ihn belastet, mich hat belastet, dass er kaum zeit für mich, für uns hatte. dann haben wir oft gestritten und kaum geredet und er bekam noch beruflichen stress, von dem ihc kaum etwas mitbekam.

    Ich unternahm etwas mit dem kollegen, wir verstanden uns gut und ich fand ihn nett, attraktiv und er nahm sich die zeit für mich.
    Mein damaliger Freund war eifersüchtig und meinte, der wolle was von mir und ich stritt ab, fragte aber nach und mein damaliger freund hatte recht...

    Irgendwie genoss man das gefühl, dass man attraktiv gefunden wird und sich jmd. zeit nimmt für einen. Ich bekam das daheim nicht mehr so viel und vermisste es stark.

    Mein damaliger freund sagte, ich solle keinen kontakt mehr zu ihm haben und ich wusste erst nicht wieso, denn ich wollte ja nichts von ihm, es war keine gefahr. Dann waren wir doch mal nach der arbeit weg und wir haben uns getroffen und mein freund war sehr enttäuscht und verletzt. ABER wir konnten nicht reden, weil er beruflich unterwegs war und uns nur am tel hörten. Es war so scheisse...ich brauchte ihn und er war nicht da.

    zweimal war ich mit dem kollegen aus und das verletzte meinen freund - er machte schluss. Ich bin aber nicht fremd gegangen möchte ihc euch sagen. Aber der shmerz war gross. Wir mussten eh unsere gemeinsame whg. räumen und da zogen wir in getrennte wohnungen. Ich habe/hatte sehr zu knabbern, denn ich allein kann mir nur eine 1 zi whg leisten und dazu vermisste ich ihn so stark. Ich kam mit meinem kollegen zusammen und dachte ich könnte meinen ehemaligen freund vergessen. Dem war aber nicht so. Ich vermisste ihn, wollte es aber nicht zugeben und irgendwann konnte ich nicht mehr und beendete das mti dem kollegen. Lieber alleine, als mit jmd. zusammen sein, den man nicht liebt. MIr fiel es wie schuppen von den augen, ich wachte aus meinem alptraum auf und mir wurde schlagartig bewußt, was ich falsch gemacht hatte und meine fehler und alles...

    mein damaliger freund und ich waren die ganze zeit ab und zu in kontakt, klar es fielen auch vorwürfe und so weiter. Aber jetzt sprechen wir offen und habe das gefühl, dass wir mehr reden als früher. Es ist schwer über das was war zu reden. Ich schäme mich so, ich bereue so unendlich und ich möchte die zeit zurückdrehen, das alles ungeschehen machen. leider hatten wir auch sex, was mein ehem. freund auch weiss, das beschäftigt ihn sehr. es verletzt ihn und er muss schauen, ob er das überhaupt verarbeiten kann.

    Ich habe festgestellt, dass ich nur ihn liebe, keinen anderen, dass ich mich die ganze zeit selbst belogen habe, ich versucht habe meinen ehem. freund zu vergessen und mich dadurch mit dem anderen hinterher eingelassen habe. DAS WAR DER GRÖSSTE FEHLER MEINES LEBENS. mir tut das alles so schrecklich leid, ich habe meinen ehem. freund verletzt, was mich auch sehr verletzt. Ich mcöhte rückgängig machen und vergessen, mir wird übel wenn ich zurück denke und möchte das am liebsten alles streichen. Aber es ist passiert und ich kann nur immer wieder sagen, wie leid mir das tut.

    Mein ehem. freund sagt, er muss sich überlegen ob er überhaupt noch eine beziehung mit mir will, ob ermich noch liebt, er braucht zeit und die möchte ich ihm natürlich geben. Wisst ihr, wielange sowas sein kann? ichhabe hoffnung, dass es wieder was zwischen usn wird. ich möchte nicht da weitermachen wo wir aufgehört haben, sondern neu starten.

    Wir verstehen uns eigentlich wieder sehr gut, es fehlt halt nur die wichtige einzig entscheidene tatsache, ob er mich noch liebt und zurück will.

    er sagt auch, dass er mich noch sehr gerne hat, wir haben am we auch miteinander geschlafen, es hat sich so ergeben, er sagt, er findet mich weiterhin sexuell attraktiv - keine frage - aber ob mehr wird.
    Ich kämpfe um ihn, will ihn aber nicht bedrängen. hab ihm karten geschickt und ein kleines paket mit netten dingen. Hab ihm briefe geschrieben und wir haben email kontakt unter der woche (er ist berufl. unterwegs) er hat mich gefragt ob wir uns am we treffen, ich freu mich drauf. Ich habe so angst, dass er nein sagen könnte, dass er mir nicht verzeihen kann, dass ich so schnell nach unserer beziehung mit dem kollegen was begonnen hatte. Ich habe angst, dass er uns keine neue chance gibt. wir reden viel, viel darüber was sich ändern müsste und ich habe ihm auch gesagt, dass ihc verstanden habe, was ich falsch gemacht habe, das sowas nie wieder passieren wird, da ich aus meinen fehlern lerne. Ich habe erste schritte eingeleitet, mich zu ändern (rhetorikkurs, bücher etc. ) und ich habe einfach nur noch hoffnung...hoffnung und auch angst. Angst ihn wieder irgendwie zu verlieren. habe noch nie so für jmd. empfunden und würde alles dafür geben.
     
    #5
    kessi_c, 13 Januar 2004
  6. kessi_c
    Gast
    0
    noch was:

    wie könnte ich ihn unterstützen eine Entscheidung zu fällen? einfach ihm Zeit lassen (man das ist sooo schwer, ich will es, sie ihm geben!!!)

    wie kann er wieder vertrauen in mich finden?
     
    #6
    kessi_c, 13 Januar 2004
  7. El Katzo
    Gast
    0
    So, wie ich es dir schon gesagt habe:

    Finger (das ist ja klar) weg von dem Kollegen in Zukunft, und selbigen auch strikt meiden, sofern es geht !

    Und noch ein Tipp am Rande:

    Dein Ex, von dem du wieder was willst, hat Email, also auch beruflich Internet-Zugang ?

    Vielleicht schickst du ihm folgenden Link, wenn er das liest, wird ihm vielleicht einiges klarer:

    Vertrauen aufbauen

    Ob du das machst, mußt du wissen - aber ein besseres Zeugnis deiner Aufrichtigkeit, finde ich, kann er nicht kriegen...

    Viel Glück !

    Und du, Ex-Freund, falls du das wirklich liest:

    Das hier hört sich verdammt ehrlich an ! Gib ihr noch ne Chance, Mann - sie ist auch nur ne Frau, noch ziemlich jung dazu, und sie kann nur lernen! Auf die Fresse gefallen ist sie - also, gib dir nen Ruck, es liegt dir doch sowieso noch was an ihr...
     
    #7
    El Katzo, 13 Januar 2004
  8. kessi_c
    Gast
    0
    DANKE
     
    #8
    kessi_c, 13 Januar 2004
  9. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    jeder hat eine zweite chance verdient.manchmal braucht man eben länger um verstehen zu können was man vermisst und wie sehr man die person geliebt hat und immer noch liebt.
    mach dir keine all zu grossen vorwürfe,denn es gehören immer zwei dazu und dein ex hat sicher auch viele fehler begannen.
    wenn er zeit braucht, dann würde ich ihm die zeit auch lassen.
    ich weiss nicht ob es so besonders ist, wenn du ihn mit karten und geschenken überschüttest.
    du warst offen und ehrlich zu ihm, er weiss wie du denkst und nun liegt es an ihm die sache in die hand zu nehmen.
    wenn ihr mittlerweile wieder kontakt zu einander habt, dann ist das doch schon ein fortschritt.
    das vertrauen dir gegenüber muss von ihm aus kommen, da kannst du leider nichts beschleunigen.

    mach dir keine vorwürfe mehr, denke du hast schon genug gelitten und lass alles weitere auf dich zu kommen.

    wenn er dich wirklich liebt, dann merkt er es ziemlich schnell und wird dir mit der zeit vergeben können.

    hoffe für dich das es wieder wird!
     
    #9
    Lea1000, 13 Januar 2004
  10. kessi_c
    Gast
    0
    ich weiss dass ich ihm zeit geben muss, das möchte ich auch. Soll ich einfach warten, bis er sich mal meldet, emails schickt und mich auf samstag freuen, da treffen wir uns - er meint, vielleicht merkt er dann wenn wir ausgehen, was er fühlt. Wir schreiben fast täglich emails über sonst was...berufliches, oder was wir gekauft haben oder oder...

    soll ich den kontakt etwas zurückhalten?

    ich habe ihm bisher zwei briefe geschrieben, eine karte ins hotel geschickt und jetzt ein kleines packet mit kleinen sprüchen und "küsschen" mon cherie etc.

    ich werde das auch nicht mehr machen, sonst wirds auch zur gewohnheit und er fühlt sich dohc gedrängt
     
    #10
    kessi_c, 13 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauen aufbauen
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2016
32 Antworten
LadyWi
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2015
6 Antworten
shogunbay91
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2014
34 Antworten
Test