Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauen missbraucht- Vibrator -ElternIch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lithium, 12 Oktober 2008.

  1. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    weiß ehrlich gesagt nicht was ich gerade machen soll!
    Ich glaub ich muss etwas weiter ausholen....
    Ich bin 15, mein Freund 20. Am anfang gab das logischwerweise riesen Probleme! Und nach und nach konnten meine Eltern in Ruhe meinen Freund kennen ernen und sehen, hey das ist kein böser.
    Wir sind über ein Jahr zusammen, waren 2 Wochen mit meinen ELtern im Urlaub dürfen endlich beeinander schlafen, halten uns an die Regeln, meine Eltern wissen das wir Sex haben...

    Und trotzdem eskaliert es immer neu! Heute hat mich mein Dad vom Bahnhof abgeholt, kam von meinem Freund, und ich ihm erzählt das wir DVD abend gemacht und das Markus sehr gut kochen könnte usw...Meiner Mom hatte ich erzählt das wir sturmfrei haben und dvd aebend machen wollen, ihm vorher nicht weil ich ihn schlicht und ergrefiend nicht gesehen habe.
    Was kommt? Er will das Alter von diesem Markus wissen. Ich sag ihm ganz normal"20" schließlich haben wir nicht verbotenes getan! Und direkt geht es wieder los, das gemecker und bla :frown: Da frag ich mich echt warum hab ich nicht gelogen? er hat echt so gesprochen als würde er erwarten das mich jeder typ gleich in die nächste Ecke zieht und vergewaltigt -.-

    Naja das ging ja noch, später kam meine Mom ins Zimmer meinte ob ich nicht verstehen könnte das mein vater sich sorgen macht bla bla bla...naja und dann kams.
    Sie habe ausversehen in meine Kiste geschaut! Diese Kiste hat mir mein freund mal selbst gemacht, ich habe meinen ELtern gesagt die ist Privat. Sie verschlossen und deko drauf gestellt, und es steht von innen ein Schild dran PRIVAT. Zu der Frage ausversehen sag ich da nichts mehr :frown: Naja da waren mehrere Dildos und andere Sexspielzeuge drin neben ein paar auch etwas anrüchigen Büchern.
    Die Sachen haben mein Freund und ich uns bestellt weil ich halt vom normalen Sex nicht kommen kann, und wenn er mich klitoral mit dem Finger stimuliert wird alles wund :frown:
    Ich ab echtnen ausraster gemacht und cihr ein paar mal deutlich gesagt sie solle mein Zimmer verlassen, wir können später drüber reden aber JETZT nicht. Dann war sie gerade draußen kam mein Dad an von wegen nei sie würden nicht raus gehen, setzt sich einfach in mein zimmer und scheißt mich an! Ich bin dann rüber gegangen ins Nebenhaus da war gerade die Freundin meines bruders (und ne gute Freundin von mir) hab ihr alles erzählt und meinem freund bescheid gesagt :frown: Naja sie meinte auch, egal was da drin war ihnen war klar das der Scheiß PRIVAT war!!
    Ich war früher echt etwas schwierig wurde mit 13 beim klauen erwischt, und abends von der Polizei nach Hause gebracht. Kaum habe ich meinen Freund kennen gelernt habe ich den Kontakt zu der Person die den schlecheten EInfluss hatte weites gehend abgebrochen, und mcih wirklich an die Regeln meiner Eltern gehalten! Sie haben Vertrauen in mich gesteckt und ich habe sie NICHT enttäuscht. Ich habe nichts verbotenes gemacht, mcih weites gehend an die Regeln gehalten (sicherlich habe ich MAl alkohol getrunken oder war MAL feiern, aber ich habe es nie übertrieeben oder sonst was! Ich war wirklich echt lieb!) naja und dann behaupten SIE ich hätte ich Vertrauen komplett missbraucht, Mein Freund würde mcih in eine richtung drängen und wa weiß ich ....
    Ich bin so enttäuscht :frown: die hatten ihn gerade echt fast in deie Familie aufgenommen und dann so ein Spruch, es hat echt weh getan...
    Wäre morgen nicht schule, ich hätte meine Sachen gepackt und wäre zu ihm gefahren!
    Klar kann ich verstehen das es ein Schock für sie war, aber was durch suchen sie meine Sachen?! Ich hab ihnen wirklich vertraut :frown:

    Ich weiß einfach net was ich machen soll! Verdammt darf deren Tochter nicht auch ein wenig spaß haben?! ABer nein sie meinen direkt wieder, wie früher, mein freund wäre dran schuld! Dabei kamen die sachen aus meiner Initiative!!!

    Momentan bin ich echt enttäuscht das sie mir vorwerfen das ich ihnen alles mögliche verheimlichen würde etc, dabei stimmt es kein bisschen! Das ich ihnen SOWAS nciht sage ist ja wohl klar, aber ich erzähle ihnen schon recht viel, sogar vom Frauenarzt etc!!!

    :frown:
     
    #1
    Lithium, 12 Oktober 2008
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    krass :ratlos:

    Also ganz klar : Du musst dir absolut keine Vorwürfe machen ! Das war deine Kiste, es war privat und das was da drin ist geht deine Eltern nix an.
    ausversehn... ja klar :kopfschue

    Dein Zimmer ist deine Privatsache und aus.
    Ganz ehrlich ? ich würde warscheinlich offen mit meinen Eltern darüber reden das es deine Sachen sind und nix damit zu tun hat das dein Freund dich in eine "falsche " richtung drängt.
    Wie absurt ist das denn !:ratlos:

    Auch wenn du 15 bist hast du ein Recht auf sexualität und das müssen Eltern einfach begreifen.
    Meine Eltern wühlen seit sie bestimmte Sachen bei mir gefunden haben auch nicht mehr bei mir rum.
    Ich habe sie drauf angesprochen weil ich das auch gemerkt habe (ja sie haben nichtmal was gesagt das sie in meinem Zeug gewühlt haben ) Ich habe ihnen klip und klar gesagt das mein Liebesleben die beiden nix angeht.
    Und danach haben sie es auch gelassen.

    Steh dazu und schäm dich nicht.
    Dann sag ihnen das auch. Ist ja wohl ne unverschämtheit. Du bist ihr Kind und es ist verständlich das sie sich sorgen machen wenn du deine sexualität auslebst aber das geht einfach mal zu weit !
     
    #2
    Pink Bunny, 12 Oktober 2008
  3. creed87
    creed87 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    1
    nicht angegeben
    Deine Eltern machen sich wohl einfach nur Sorgen um dich.
    Klar, das Ausmaß ist momentan etwas übertrieben und die Kiste hätten sie nicht anrühren dürfen. Aber dass sie es getan haben zeigt ja auch, dass sie nicht wollen, dass du nochmal auf schiefe Bahnen gerätst. Und das ist ja letztlich was gutes, auch wenn der Zweck nicht die Mittel heiligt.

    Du bist 15, dein Freund ist eigentlich erwachsen, und in der Vergangenheit sind wohl einige Dinge passiert, die anders hätten laufen sollen. Das hat eben dazu geführt, dass sie dir noch intensiver auf die Finger schauen, als vorher. Menschen verhalten sich eben zum Großteil basierend auf ihre Erfahrungen.

    Die Situation ist wohl letzlich nur wegen des gefundenen Sexspielzeugs derart eskaliert, oder? Du warst sauer/enttäuscht, dass sie derart weit in deine Privatsphäre eingedrungen sind und sie waren entsetzt, dass ihre 15 jährige Tochter Sexspielzeug besitzt.

    Und klar, ihre Tochter würde ohne ihren Freund doch niemals auf die Idee kommen, sich Sexspielzeug anzuschaffen... :zwinker: (das ist das, was sie denken)

    Also - wart mal ein wenig, bis sich die Gemüter beruhigt haben und red mit deinen Eltern. Sie müssen dir mehr Vertrauen entgegenbringen und dir deine Privatspähre lassen und du musst ihnen zeigen, dass sie das auch können.

    Sag ihnen dann ruhig auch, dass du dich an alle vereinbarten Dinge gehalten hast. Und ich würde fragen, was sie jetzt plötzlich wieder an deinem Freund zu meckern haben, wo doch eigentlich schon alles ok war.
     
    #3
    creed87, 12 Oktober 2008
  4. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Ich denke eigentlich wissen sie das es nicht an deinem Freund liegt,
    aber ein bisschen kann ich ihr Verhalten schon nachvollziehen.
    Du bist 15 und sie wollen einfach ihre liebe Tochter noch ein bisschen
    behalten und sind deshalb dagegen das du alles so früh schon machst.
    Das dein Freund 20 ist spielt da ja wohl auch mit rein, wäre dein
    Freund 11 würdet ihr wohl kein Sexspielzeug haben :tongue:

    Das mit dem Vertrauensbruch mit der Privat- Schachtel find ich jetzt nicht so schlimm, liegt vllt daran das ich ein Mann bin :zwinker:
    Ich versteck meine Sachen lieber richtig, das führt die Leute nicht in
    Versuchung. Und naja, klar ist nicht okay das sie da reingeschaut
    haben aber du bist und bleibst ihre Tochter und sie sind für dich
    Verantwortlich.

    lg
     
    #4
    gert1, 12 Oktober 2008
  5. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Größere Altersunetrscheide in beziehungen machen Eltern nun mal Angst!
    Und viele Einstellungen in sexuellen Dingen sind zwischen der Eöterngeneration und der Kindergeneration halt grundlegend anders! ich würde mich erst einmal beruhigen dann von meinen Eltern verlangen, dass sie sich für den Vertrauenbruch entschuldigen und ihnen dann erläutern wer sich den kram warum angeschafft hat (oder es andeuten).
     
    #5
    Tinkerbellw, 12 Oktober 2008
  6. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe Dich sehr gut und sage ganz deutlich, dass ich das, was Deine Eltern machen, absolut nicht korrekt finde!

    Das heißt ganz klar: Ich bin auf Deiner Seite. Ich möchte trotzdem, dass Du über zwei Dinge nachdenkst:

    1. Den Kontakt zu Deinen Eltern abzubrechen, wird Dich vor jede Menge neue Probleme stellen. Es kann im Moment nur darum gehen, wie ihr irgendwie miteinander klar kommt.

    2. Deine Eltern haben eine wesentlich größere Lebenserfahrung und mit wesentlich mehr Arschlöchern zu tun gehabt als Du. Auch mit vielen Arschlöchern, die erst so tun, als seien sie nett. Sie haben Angst, Dein Freund könnte ein solches Arschloch sein. Sie wissen es nicht, aber sie können es nicht ausschließen. Sie suchen Beweise und wollen eigentlich nur das Beste für Dich und Dich davor beschützen, schlechte Erfahrungen zu machen.

    Leider übertreiben sie in dem zweiten Punkt maßlos. Sie vertrauen Dir nicht. Sie wissen nicht, ob Du wirklich wieder vertrauenswürdig bist oder ob Du noch genauso drauf bist, wie mit 13. Leider sehen viele Eltern die positiven Beispiele als selbstverständlich an, die negativen fallen ihnen aber um so mehr auf. So entsteht oft ein sehr verzerrtes Bild.

    Ich bin sehr fest davon überzeugt, dass Jugendliche in Deinem Alter ihre Geheimnisse vor ihren Eltern haben müssen. Dazu zählt auch eine "Schatzkiste" in ihrem Zimmer, die für die Eltern absolut tabu sein muss. Natürlich, wenn der begründete Verdacht vorliegt, dass diese "Schatzkiste" für verbotene Dinge (Waffen, Diebesgut, Drogen, ...) missbraucht wird, steht die Fürsorgepflicht der Eltern höher. Aber das muss schon ein eindeutig begründbarer Verdacht sein und nicht "aus Versehen".

    Das Verhalten Deiner Eltern ist nicht akzeptabel. Das weißt Du, viele werden auf Deiner Seite sein. Aber es bringt Dir nichts. Denn Deine Eltern stehen in einer höheren "Machtposition" als Du. Daher hast Du im Moment eine sehr schwierige Aufgabe vor Dir, die aber nicht unlösbar ist: Du musst sehr offen zu Deinen Eltern sein und auch von Deinen Eltern diese Offenheit als Gegenleistung einfordern. Das würde ich auch so sagen: "Ihr wollt, dass ich offen und ehrlich zu Euch bin, dann seid das auch zu mir." Und dann würde ich mir an den Stellen, wo ich vertrauenswürdig und "lieb" bin, mir meine Bestätigung abrufen: "Ich möchte gerne, dass Du wahrnimmst, dass ich mich an unsere Absprache gehalten habe. Es ist 21 Uhr und ich stehe pünktlich auf der Matte."

    Wenn die das Spiel nicht mitspielen, würde ich für mich eine Liste führen. Kleines Büchlein aufmachen: Was wollen meine Eltern und wo halte ich mich daran? Und wo nicht? Und da dann auch ehrlich sein. Das ist bei der nächsten Diskussion, die sicher kommen wird, eine gute Gesprächsgrundlage, um der einseitigen Wahrnehmung Deiner Eltern mal was handfestes entgegen zu halten. Oder Dir selbst die Augen zu öffnen.

    Ich habe früher auch sehr viel Scheiße gebaut. Lieb ging anders. Im Nachhinein kann ich die Sorgen meiner Mitmenschen verstehen. Auch wenn ich damals immer gedacht habe, ich habe alles im Griff, wenn ich heute über das eine oder andere nachdenke, muss ich eingestehen, dass ich einige Male sehr naiv war. Deswegen werbe ich heute bei solchen Anlässen für ein gewisses Verständnis für die Eltern. Aber eben nur ein gewisses - Deine Eltern sind bei allem Verständnis für Ihre Sorge eindeutig zu weit gegangen.
     
    #6
    Dunsti, 12 Oktober 2008
  7. xela
    Gast
    0
    Irgendwie kapiere ich einen Punkt nicht. Einerseits bist du seit über einem Jahr mit deinem Freund zusammen, deine Eltern haben ihn, wie du sagst, inzwischen in Ruhe kennenlernen können und sogar zwei Wochen gemeinsam mit ihm im Urlaub verbracht. Unter diesen Umständen sollte doch das Alter deines Freunds längst mal zur Sprache gekommen sein. Warum scheint dann aber dein Vater immer noch nicht das Alter deines Freundes zu wissen, so daß er heute erstmal nachgefragt hat?
     
    #7
    xela, 13 Oktober 2008
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ja, so ganz schnall ich das auch nicht, zumal die eltern wissen das sie sex haben. :ratlos:

    naja, grundsätzlich ist es wohl so, das eltern sich nur sehr schwer daran gewöhnen können, das ihr kind langsam (körperlich/sexuell) erwachsen wird und nicht nur wenn das eigene kind 15 jahre alt ist, so hat es doch eine eigenständige intims- und privatsphäre.

    natürlich will man als eltern sein kind beschützen und dafür sorgen, das nicht die unerfahrenheit ausgenutzt wird.

    ich kann mir sehr gut vorstellen, das sie deinen freund aus dem grunde mit in den urlaub genommen haben, das sie ihn besser kennenlernen und einschätzen können.
    vielleicht haben sie sich von ihm ein anderes bild gemacht, als du dir das vielleicht gedacht und gewünscht hast ... ist aber auch nur eine vermutung.

    logisch!
    in einer (privat deklarierten) kiste schaut man nicht mal eben rein zufällig rein.
    das ich das nicht ok finde, spielt erstmal keine rolle.
    warum haben sie das wohl gemacht?
    ich denke, weil sie mehr über DICH wissen wollen. eben wissen wollen, ob alles mit deinen 15 jahren wohl "normal" ist.

    mal ne frage:
    bist du einzelkind, oder hast du auch (ältere) geschwister, wo sie sich mit dem "problem" der pubertät schon mal auseinandersetzen mussten/konnten?
    falls du sozusagen ihr "erster fall" bist, kann man die unsicherheit der eltern halbwegs nachvollziehen und das sie sicherlich auch mal fehler machen ist doch nur normal und menschlich.
    aber auch wenn sie bereits ihre erfahrungen mit pubertierendem nachwuchs gemacht haben, sind eltern schon manchmal interessant. :grin:

    smile
    als ich so in deinem alter war, waren auf einmal all meine pornohefte verschwunden. :grin:
    ich bin dann zu muttern und hab ganz unverblümt gefragt, wo denn die sachen unter meinem bett geblieben sind. (meine eltern waren etwas verklemmt und ich war das letzte von 5 kindern)
    "diesen schweinkram hab ich weggeschmissen!" hat mir muttern dann mit hochrotem kopf gesagt.
    "wenn ich wieder zu hause bin, dann liegen die dinger wieder unter meinem bett!
    die waren teuer und die hab ich selbst bezahlt.
    ich weiß das papa sich die manchmal heimlich ausleiht und hab damit kein problem, solange er sie anschließend wieder da hin legt wo sie waren!"
    muttern: "und da liegen auch immer socken von dir unterm bett. ich will gar nicht wissen, was du damit machst, aber ich kanns mir denken."
    ich: "ja, du denkst richtig! ist es dir lieber ich würde jedesmal ein taschentuch nehmen und du hättest dann ständig einen haufen bügelwäsche, oder soll ich weiter die socken nehmen, die sowieso gewaschen werden müssen?"
    betretenes schweigen und ich bin dann gegangen. :grin:

    ja, sex und selbstbefriedigung ist das normalste von der welt ... aber doch nicht bei MEINEM eigenen KIND!!! :eek: :grin:

    der erste freund, die erste freundin wird in der regel erstmal belächelt, weil das ja nichts ernsthafteres sein kann.
    MEIN kind ist doch noch ein KIND! (siehe auch einen anderen post von mir: Ist der Vater das Problem? - 10172494)
    das aus dem kind langsam ein eigenständiges wesen wird mit all den menschlichen facetten die auch sexualität beinhaltet, wird verdrängt und darf nicht sein.

    ja, deine eltern haben sich zu unrecht in deine intimsphäre gemischt, was die dildos und vibratoren angeht.
    ja, du hast in der vergangenheit einigen mist gebaut und sie sind verunsichert und mißtrauisch, ob das alles wohl gut ist für dich.

    gegenseitiges verständnis für das verhalten des anderen sollte eigentlich dadurch erreicht werden, das man sich respektiert und ehrlich miteinander umgeht.

    man darf fragen, was die eltern wohl glauben wie alt man ist und man darf sie sicherlich auch provozierend (aber in ruhigem ton) darauf hinweisen, das man ihnen nicht unbedingt erklären möchte ob man vaginal zum orgasmus kommt, oder ob man lieber klitorale hilfsmittel in anspruch nimmt.
    so ein spruch ... sofern es der wahrheit entspricht und nicht nur einfach und platt provozieren soll ... KANN manche eltern mal zum nachdenken bringen, das sie sich langsam aber sicher aus dem intimleben des kindes zurückhalten sollten.

    du bist in der pubertät und hast damit sicherlich einen haufen probleme ... deine eltern aber auch, vergiss das nicht. ;-)
     
    #8
    User 38494, 13 Oktober 2008
  9. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Danke für die vielen schnellen antworten und ich hoffe das ich jetzt nicht vergesse irgendwo drauf einzugehen...

    Naja das ich Sex habe ansich haben meine Eltern mit Müh und Not mittlerweile akzeptiert. Wobei meine Mom um einiges besser als mein Vater(Dabei weiß ich von meiner Mom das er selbst als Jugendlicher son kleines "arschloch" gewesen ist was den Punk Sex und an Regeln halten betrifft).
    Ich kann verstehen das sie erstmal "geschockt" sind und so, aber zum einen hätten sie es gar nicht erst finden dürfen uund zum anderen ganz ehrlich:
    Mein Freund kümmert sich wenigstens drum das ICH auch zum Orgasmus komme, wäre wohl besser als einer der sich nur um seinen eigenen Spaß kümmert :mad:

    Die Sachen richtig verstecken will ich nicht, weil dann können sie es recht leicht ausversehen finden, und noch nicht mals was dafür...
    Klar macht ihnen der ALtersunterschied Angst, aber es war schon so weit das mein Vater und mein Freund lachend und sich "kebbelnd" auf dem Boden lagen, wir waren zusammen weg, im Urlaub, mal in ne Bar und generell haben sie gemerkt das er vielleicht auch nicht der typische 20 Jährige ist (er kommt teilweise eher jünger rüber und hat manchmal echt süßes kindliches Verhalten). Und das sie am Anfang noch so manche sachen gegeb ihn los gelassen haben ok, aber jetzt noch :geknickt: Das hat meinen Freund auch ziemlich verletzt!

    Den Kontak abbrechen käme nicht in Frage! Ich liebe sie trotz allem, ist doch klar! Und bisher haben wir jede Kriese irgendwie hinbekommen...
    Das mit der Lebenserfahrung kommt bei meinen Eltern auch immer, gerade weil mein Vater Polizist ist und er meint er habe schon genug gesehen... Das kann ich bis zu einem gewissen Berreich auch verstehen, das mir nichts passieren soll, aber dann sag ich auch wieder muss ich doch zu mindest ein paar Erfahungen selber machen! Das ich schon so früh was geklaut habe und meinen ersten Absturz hatte war nicht ok, aber ich habe draus gelernt! Heute würde ich mich nie wieder so leicht beeinflussen lassen wie damals! Ich hab draus gelernt., hätte ich es nicht gemacht hätte ich meinen Eltern mit ihren Warnungen nie geglaubt!

    Ich hab sie schon gefragt wo ich denn angeblich ihr vertrauen missbraucht habe. Darauf kam zum einen sie seien sich ja nicht sicher was da wirklich abgelaufen sei wenn ich ein Wochenende bei meinem Freund war (klar wir haben ne riesige Orgie gefeiert!) und dann meinte mein Vater ich hätte versprochen auf Schutz zu achtenn. Aber er habe nicht gewusst daswir ohne Kondom miteinander schlafen!
    Ja und ich habe auf Schutz geachtet! Kondome vertrage ich nicht, hab Latexfreie auch ausprobiert, und meinen meinem FA und meiner Mom geredet. Benutze den Nuvaring und mein Freund hat nach seiner letzten freundin einen Aids test gemacht und hattee danach keinen sex mehr (zwar nicht 3 Monate nach der Trennung, aber wenn dann häztte er ja AIDS etc schon direkt zu anfang ihrer Beziehung bekommen müssen).
    Und das ich net direkt zu meinem Da gehe und sage "Hey paps ich treib es jetzt übrigens ohne Kondom" ist doch wohl klar?!
    Dann hieß es er habe wohl versäumt mir klar zu machen was eine Beziehung wirklich ausmacht. WAS?? Denkt er es geht bei uns nur ums ficken oder was?!

    Da ging es um das ALters einens anderen Freundes der mit DVD geschaut hat. Den er zwar nicht kannte, aber ich war mir sicher das es kein "böser" ist weil er ein guter Freund ist vcon der Freundin meines Bruders. Wir 2 wollten uns eigentlich einfach mal so freundschaftlich treffen und da meinte ich solle er doch mit zu meinem Freund kommen. Soll meinen Eltern doch wohl noch lieber sein als das ich mich zu zweit mit ihm treffe!

    Meine Mom wollte sich gestern noch entschudligen und mir Tee bringen, gestern wollte ich es nicht annehmen. Heute morgen hat sie gefragt ob sie rein kommen dürfte, da hat es ihr dann Leid getan und so, und ich glaube ihr das auch. Trotzdem hat sich mich hintergangen :kopfschue
    Mein Vater hat gerade auch eine SMS geschrieben es täte ihm leid aber er kann es nicht rückgängig machen und das er mich liebt...

    Super können die sich sowas nächstes mal mal früher überlegen?! Ich werde ihnen warscheinlich nen ausführlichen Brief schreiben, wenn wir so miteinander reden dann eskaliert das so schnell...

    Naja und was ich noch nicht ok fand war, das meine ELtern mein Zimmer nicht verlasen wollten nachdem ich echt fertig war und sie mehrmals drum gebeten habe. ich habe gesagt jetzt will ich meine Ruhe haben mir ist das gerade zu viel, und wir würden später drüber reden. Aber sie wollten mein zimmer net verlassen -.- Ist doch kein Wunder das ich ausraste wenn sie noch nicht mals das respektieren!:kopfschue

    Danke für die antworten! Lg anna

    Sorry habe deinen Post (haarefan) erst später gesehen:
    Die eine Frage habe ich ja schon beantwortet ;-)
    Und ich bin kein Einzelkind, habe einen älteren Bruder allerdings war der in seiner Pubertät viel zu lieb,. Hat ncihts angestellt, war super in der Schule und sie denken zu mindest er habe kein bis kaum Alkohol getrunken (ich weiß es besser aber das ist was anderes). Bei ihmm machen sie sich eher sorgen das er 18 ist und seit mehr als 2 Jahren mit seiner Freundin zusammen ist und die 2 immernoch keinen Sex haben...
    Wenn er ihr aber toernst gemeint (weil sie es sich gewünscht hat) ne Lederpeitsche schenkt, dann ist das völlig normal in deren AUgen anscheinend!

    Hm ich denke das werde ich ihnen auch so sagen, der vergleich ob sie das wirklich wissen wollen ob ich Vaginal oder klitoral komme könnte ganz gut passen ;-)

    Mein erster Freund ist es nicht, deswegen ist ihre naivität von wegen "mein kind doch nicht" nicht mehr vorhanden. Aber wenn sie lieber wollen das cih meine Ex-Freunde zurücknehme weil sie jünger sind?!
    Der eine nimmt Drogen und ist kurz davor seine Ausbildung zu schmeißen und der andere verwandelt sich gerade erst vom Arschloch zum lieben, hat mittlerweile selbst zu gegeben das er in der Beziehung nen riesen Arsch war. Aber nein das waren in den Augen meiner Eltern gaaanz liebe -.-
     
    #9
    Lithium, 13 Oktober 2008
  10. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    naja, wenn deine eltern sich doch schon bei dir entschuldigen und einsehen das sie (völlig) falsch reagiert haben, dann würde ich das auch honorieren und deren entschuldigung annehmen.

    so wie es aussieht kannst du mit deiner mutter ja wohl ganz gut und dann wäre ein gespräch "unter frauen" vielleicht nicht das schlechteste.
    ich denke mal sie weiß, das du verhütest (mit dem ring) und in papas hirn spukt jetzt rum, das da einer seinen schniedel ständig in papas mädchen steckt und sie vielleicht krank macht. :rolleyes:
    (mal abgesehen davon das papa sich dann in seinen schlimmsten vorstellungen ausmalt, das ihr da einen flotten dreier hattet und eine gewaltige sexorgie hattet. :grin:)

    papas können das sehr schwer haben, wenn papas mädchen gebumst wird.
    das ist nunmal so. ;-)

    das was du hier schon angeführt hast, würde ich mit deinen eltern in einem ruhigen gespräch auch sagen.
    frag sie einfach ob sie glauben, das du dich eher zum nachteil oder zum vorteil entwickeln würdest, seit du mit deinem freund zusammen bist.
    ich würde an deiner stelle auch direkt deinen vater (in anwesenheit beider elternteile) darauf hinweisen, das dein freund damals einen test gemacht hat und ob du das mit dem vaginal und klitoralem orgasmus ... deiner latexallergie oder was auch immer aus DEINEM intimleben preisgeben willst, musst du für dich entscheiden.

    sei nicht so streng mit deinen eltern ... sie wollen nur dein bestes und das es dir gut geht. :smile:
     
    #10
    User 38494, 13 Oktober 2008
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich werd jetzt sowieso gleich wieder gesteinigt, aber du bist 15, was erwartest du bitte? Sorry, aber meine Eltern hätten definitiv auch am Rad gedreht, wenn ich mit 15 ne Schachtel Sexspielzeug hätte rumliegen haben und wären kaum in Begeisterungsstürme ausgebrochen, wenn ich mit nem 20-jährigen angetrabt wäre.

    Jetzt könnt ihr mich für prüde halten, ist mir wurscht. Das mit dem Vertrauensbruch war ne Ecke übertrieben, da bin ich einverstanden, aber dafür haben sie sich ja entschuldigt. Das Mindeste ist ja wohl, das anzunehmen. Aber immer diese Sprüche von wegen "der arme Papa hat halt Mühe damit, dass sein Kind kein Kleinkind mehr ist und Sex hat und mit irgendwelchen Toys rumspielt" - ja, hat er, und was genau ist daran falsch? Es ist sein KIND, wird es immer bleiben, und momentan ist sie erst recht noch ein Kind im eigentlichen Sinne, so unverständlich finde ich die Reaktion der Eltern beim besten Willen nicht.
     
    #11
    Samaire, 13 Oktober 2008
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    hat ja keiner gesagt, dass sie eltern bei so einem fund nicht geschockt reagieren dürfen, aber es ist jawohl auch so, dass sie ohne den vertrauensbruch nichts davon gewusst hätten.
    und wenn man nach über einem jahr beziehung mit sex, sexspielzeug benutzen will spielt das alter doch keine rolle.sexspielzeug ist doch nichts gefährliches oder verbotenes.....

    übrigens: von der art zu schreiben, kommt mir die ts erwachsener vor, als so manche ü20er im forum.
     
    #12
    Sonata Arctica, 13 Oktober 2008
  13. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt seh ich das ähnlich ... wenn ich mir vorstelle, ich wäre Mutter und würde bei meiner 15-jährigen Tochter Sexspielzeug und einschlägige Literatur finden, dann würde ich mir Sorgen machen. Und ich würde mir erst recht Sorgen machen, wenn meine Tochter nicht nur selber in ihrem jungen Alter schon eine 'bewegte' Vergangenheit aufzuweisen hätte, sondern auch eine Handvoll Ex-Freunde, die offenbar nicht grade das Gelbe vom Ei waren, und dann mit einem 5 Jahre älteren neuen Freund daherkommt.

    Was nicht heißt, dass es deswegen von den Eltern richtig war, im Zimmer der TS zu schnüffeln, ganz sicher nicht. Und es ist auch nicht gut, vor lauter Sorge das Vertrauen in das eigene Kind zu verlieren bzw. es nicht mehr zuzulassen, dass sich das Vertrauen wieder neu aufbaut. Ich glaube, im Endeffekt muss von beiden Seiten etwas kommen: Die Eltern müssen lernen, ihrer Tochter ihren Freiraum zu lassen und dran zu glauben, dass sich ihr früheres Verhalten nicht mehr wiederholen wird. Und du, liebe TS, könntest in deiner Empörung mal einen Gang runterschalten und versuchen, die Beweggründe deiner Eltern nachzuvollziehen. Wie andere hier schon geraten haben, setz dich mit deinen Eltern in Ruhe zu einem Gespräch zusammen und erklär ihnen deinen Standpunkt, hör dir aber auch ihren an. Sag ihnen, dass du offen zu ihnen bist und auch weiterhin sein willst, dass du aber im Gegenzug auch möchtest, dass sie dir vertrauen und deine Privatsphäre respektieren.
     
    #13
    User 4590, 13 Oktober 2008
  14. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich

    So sehe ich das auch:smile2:)
    Ich finde ihre teilweise trockene und realistische Einschätzung der Situation schon recht reif für ihr Alter. Wer sich da auf Grund des Schocks etwas "kindisch" verhalten hat, waren die Eltern^^ Mag sein das es sie etwas aus den Latschen gehauen hat als sie diese "Entdeckung" gemacht haben (besonders den Papi^^), aber sie dann so in die Ecke zu drängen war mit Sicherheit nicht der beste Gesprächsansatz. Schön das sie von sich aus zu dem Schluss gekommen sind etwas übertrieben zu haben, nimm es an und versuch eventuell noch mal ruhig darüber zu reden!
     
    #14
    Cariat, 13 Oktober 2008
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    aber einen sichereren Weg, das unbefugte Leute etwas finden, gibt es doch wohl kaum, als eine offene Kiste mit der Aufschrift "privat" offen aufzustellen?

    Also ich würde noch nichtmals davon ausgehen, das sowas ernst gemeint ist, würde vielmehr denken, das gehöre mit zur "Deko", denn wirklich private Sachen stellt doch niemand mit so einer Aufschrift mitten ins Zimmer? :kopfschue

    Ich stelle sowas wahlweise unters Bett oder würde im Elternhaus ein Schloss dran machen - nicht, weil meine Eltern mir nachspionieren, sondern weil sie vielleicht mal was suchen.

    Sicherlich ist das Verhalten der Eltern so nicht in Ordnung, aber ich finde die Sorgen schon berechtigt. Vielleicht haben sie das Zimmer auch nicht verlassen, um "dranzubleiben" und das jetzt zu klären? Vielleicht dachten sie, dass die Distanz noch größer wird, wenn sie die TE nun alleine lassen?

    Natürlich möchte man im eigenen Zimmer auch Privatssphäre haben. Aber wenn man bereits mit 15 eine "einschlägige" Karriere hinter sich hat und noch dazu Sextoys offen im Zimmer aufbewahrt, ist es doch klar, dass Eltern sich Sorgen machen! In dem Alter bin ich noch fast mit Micky-Maus-Leggins rumgelaufen :zwinker: Auch wenn man sich vielleicht reifer fühlt und sich gut ausdrücken kann, finde ich das für Sexspielzeug und solche Literatur auch etwas früh - auch wenn es natürlich löblich ist, einen Freund zu haben, der sich da gut um einen kümmert. Trotzdem denke ich nicht, dass man mit 15 schon "alles mal erlebt haben muss" und würde das auch für meine Kinder nicht wollen.

    Und ich würde auch Männer in Frage stellen, die sich mit 20 Jahren 5 Jahre jüngere Freundinnen suchen! Gerade weil in diesem Alter noch jedes Jahr einen Unterschied macht und ich mich fragen würde, was so eine Beziehung soll - eben gerade auch, wenn ich dann Sexspielzeug und solche Literatur finde. Das heißt nicht, dass das jetzt nicht in Ordnung ist oder im Einzelfall gut klappen kann, aber ich würde mir da jedenfalls auch Gedanken machen. Leute, die da noch eine Generation älter sind, und vielleicht nicht unbedingt mit Vibratoren aufgewachsen sind, sehen das vielleicht noch "strenger".

    Ich finde den Ablauf der Situation auch nicht optimal, wollte nur mal dazu anregen, auch die andere Seite zu verstehen.

    Viele Grüße
     
    #15
    User 20579, 13 Oktober 2008
  16. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    meine güte!
    sie war 14 und hatte einen 19-jährigen freund und das wurde von den eltern (nach einigem hin und her) akzeptiert.
    es ist DEREN erziehung!

    WENN ich also als eltern solche tatsachen toleriere und akzeptiere und auch sex erlaube (ich nehme mal an, das sie den freund bislang noch nicht bei der staatsanwaltschaft angezeigt haben und das auch nicht tun werden), dann muss ich mich auch nicht über ein paar dildos und sonstwas wundern, oder? :ratlos:

    natürlich ist man als eltern im ersten moment erschrocken und will dann die tochter zur rede stellen. ich halte das aber für unklug wie es hier nun passiert ist.
    das sich der vater einfach stumpf ins zimmer gehockt hat ... also nee ... da sollte man schon ein wenig feingefühl als eltern haben ... aber das haben sie ja auch bewiesen, indem sie sich jeder für sich bei der ts entschuldigt haben.

    wenn die tochter aber auch noch ausdrücklich sagt, das man darüber SPÄTER reden kann, aber nicht zum jetzigen zeitpunkt, finde ich das völlig in ordnung und sogar richtig, denn im eifer der aufregung kann man gar kein vernünftiges, weniger emontionales gespräch führen.

    man sollte reden, ganz einfach um die jeweils andere sichtweise besser verstehen zu können.
    reden bedeutet aber auch, das man das möglichst mit etwas abstand und in ruhigem ton tut und nicht dinge erzwingt.
    ich schätze und hoffe mal, das heute oder morgen ein konstruktives gespräch zwischen tochter und den eltern stattfindet. :smile:
     
    #16
    User 38494, 13 Oktober 2008
  17. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Uff jetzt wird das ja noch schwerer auf alles einzugehen ich hoffe ich vergesse nichts ;-)
    Erstmal zur momentan Situation:
    hab heute eigentlich ganz normal wieder mit meinen Eltern geredet, und es war klar das heute keine großartigen Diskusionen zu stande kommen weil meine Oma Geburtstag hat. Ich denke ich werde mir die Zeit nehmen und einen Brief schreiben.

    ²Samaire
    Ich erwarte sicherlich nicht das meine Eltern gleich in die Luft springen und sonst was machen, und kann auch verstehen das sie geschockt sind ganz klar! Aber sie dürften gar nicht erst geschockt sein, weil sie es gar nicht erst hätten sehen dürfen darum geht es mir. Halte ich meiner Mom ihre Reizunterwäsche unter die Nase und frage sie was sie damit tut?

    ²in love and war
    naja sie wissen ja das von meinem ersten nicht. Klar wissen sie das er immernoch zu bestimmten Punken in der Stadt geht wo oft die Polizei ist etc. aber was genau wissen die nicht, und meinen zweiten halten sie ja noch für nen gaaanz lieben (sie kennen die Eltern gut und die sind halt schon recht konservativ).
    Meine EMpörung konnte ich halt nicht von jetzt auf gleich runterschalten, und meine Eltern genau so wenig. Deswegen habe ich sie ja gebeten darüber nicht in dem moment zu reden....

    ²Hexe13
    Nein. Die Kiste war selbst gebaut von meinem Freund (Tischler) und es stand innen wenn man sie auf macht direkt privat dran! Außerdem habe ich meiner Mom am Anfang gesagt das da Tagebücher und so drin wären (ich besitze zwar keinerlei aktuelle aber muss sie ja nicht wissen) und das sie desshalb da auf keinen Fall dran gehen soll! Es stand Deko DRAUF und da sie wusste ganz sicher das sie da nicht dran zu gehen hat!
    Aber was ist daran früh wenn ich mich informiere? Das waren ganz normale Bücher aus der Buchhandlung (2) die es glaube ich überall gibt. Ich finde es besser sich zu informieren als keine Ahnung....
    Und auch habe ich die Sextoys doch hauptsächlich damit ich zum Orgasmus komme ohne dabei wund zu sein. Daran ist doch ansich nichts schlimmes? Klar klingt es früh und komisch, aber was ist das für ein Unterschied wenn ich mir mit 25 oder mit 15 einen Vibrator kaufe? Das ich erst später Orgasmen ohne schmerzen haben kann? Ich muss nicht alles erlebt haben um Gottes willen, aber spaß darf ich doch wohl auch haben?
    Es ist ja nicht so das er gesagt hat "die ist 15 die will ich" wir haben und auf einem Konzert kennen gelernt und da wusste er ja nicht wie jung ich bin, und ich sein Alter genauso wenig. Als er das Erfahren hatte wars schon fast zu spät, da hatte es schon angefangen zu funken ;-) Und er hat sich auch eine Menge Mühe gegeben um zu zeigen das er ein lieber Kerl ist! Haben schon ne Menge mal mit meinen Eltern unternommen, oder er hlft beim Gartenzaunbauen was weiß ich!
    Klar achtet man erstmal aufs Alter, aber ich finde gerade nach einer Zeit sollte man aufhören immer nur nach dem Alter zu gehen.

    ²haarefan
    Sie können ihn nicht anzeigen. Unter 16 darf ich mit jemanden bis 21 zusammen sein, so lange keine abhängigkeit besteht (Lehrer, Chef etc.)! Nur ab November wird es ein paar Monate "illegal" aber nicht lange.
    Außerdem blieb ihnen nicht viel anderes übrig. Sie haben es uns sicherlich nicht leicht gemacht! Aber was wäre passiert wenn sie es mir verboten hätten?! Ich wäre sauer gewporden, hätte mich erst recht mit ihm getroffen und nur dann hätten sie darüber keinen Einfluss gehabt. Sie kennen meinen Dickkopf, wenn sie ihm keine Chance gegeben hätten wäre glaube ich der Familienfrieden ziemlich in gefahr gewesen, nicht als Drohung aber dafür hätte ich kein Verständnis gehabt.

    So hab nciht auf alle geantwortet aber bei vielen kann cih einfach nur zu stimmen :smile:
     
    #17
    Lithium, 13 Oktober 2008
  18. Es ist zwar sein Kind, jedoch nicht SEIN Eigentum. Er macht SEIN Problem mit der Situation umzugehen zu IHREM Problem, was definitiv falsch ist.
     
    #18
    JustASweetDream, 14 Oktober 2008
  19. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ist schon klar, und es gibt hier im Thread ja auch den Konsens, dass die Schnüffelei deiner Eltern definitiv nicht ok war. Was aber nichts dran ändert, dass sie nunmal gesehen haben, was sie gesehen haben; d.h. man muss sich wohl oder übel mit ihrer Reaktion auseinandersetzen und nicht immer nur stur drauf beharren, dass sie das gar nicht sehen hätten dürfen. :zwinker:

    Deine Idee mit dem Brief finde ich übrigens gut, dadurch kann man vielleicht die nötige Ruhe in die ganze Sache bringen und ihr könnt euch danach noch zum Reden zusammensetzen. Du sagst ja selber, deine Eltern hätten schon versucht, sich bei dir zu entschuldigen; ich denke, genauso wie du erst mal völlig empört und nicht zum Gespräch bereit warst, haben sie im Eifer des Gefechts einfach überreagiert.

    Off-Topic:
    Warum mir hier jemand eine negative Bewertung reindrückt, weil ich meinte, dass mir eine 15-jährige Tochter mit Sextoys Sorgen machen würde, muss ich nicht wirklich kapieren, oder? Dieses Bewertungssystem ist wirklich eine tolle Erfindung...
     
    #19
    User 4590, 14 Oktober 2008
  20. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    So Brieg geschrieben, wenn ich die zeit finde dann tippe ich ihn warscheinlich mal in den Thread ab...
    abgegeben noch nicht, warscheinlich heute abend irgendwann. Ist auf jedenfall ne Menge drin, aber "normal" miteinander umgehen tuen wir jetzt schon wieder.
    Nur mein Freund hat "schiss" das er am Wochenende asnchiss bekommen könnte, obwohl betont hab das es nicht seine Idee war!
    Aber ich denke nicht das meine ELtern ihn darauf ansprechen, oder zu mindest hoffe ich das.
     
    #20
    Lithium, 14 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauen missbraucht Vibrator
14Cherry
Kummerkasten Forum
26 September 2015
7 Antworten
Groucho
Kummerkasten Forum
8 November 2012
25 Antworten
kan
Kummerkasten Forum
3 Juni 2011
10 Antworten