Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauen nimmt immer mehr ab, statt zu *-*

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Zorala, 26 Februar 2014.

  1. Zorala
    Ist noch neu hier
    5
    3
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich möchte einfach mal mein derzeitiges Problem mit euch teilen. Meinungen von Außenstehenden kann ich gut gebrauchen :smile:

    Ich habe im November letzten Jahres meinen momentanen Freund kennengelernt. Irgendwie machte es sofort Klick, so dass wir uns von mal zu mal immer näher kamen und inzwischen zusammen sind. Allerdings lief es ehrlich gesagt von Anfang an nie so gut. Er ist ziemlich eifersüchtig, womit ich nicht ganz umgehen kann, weil ich es aus meinen vorherigen Beziehungen kaum bis gar nicht kenne :ashamed:
    Ihn stört es ungemein, wenn mir andere Männer schreiben. Wenn ich Party machen gehe. Wenn ich mich mal nicht gleich bei ihn zurück melde usw. Wir haben schon so oft darüber gesprochen und uns gestritten, irgendwie hab ich keine Kraft mehr um in Zukunft immer wieder auf solche Diskussionen zu stoßen. Aber leider bleibt es nicht aus. Da wir uns nicht regelmäßig sehen können, bleibt sein Vertrauen umso geringer. Meistens sehen wir uns am Wochenende. Es gibt schöne Tage, wo man den ganzen Mist einfach mal vergessen kann, aber schon kommt ganz schnell wieder "irgendetwas" und zack, ist der Tag gelaufen :unsure:
    Ich bin natürlich auch ein Mensch von Eifersucht - allerdings hält sich dies in Grenzen.

    Wir lieben uns, soviel ist klar. Aber ich weiß nicht wie sowas auf Dauer gut gehen soll?! Ich würde so gerne was dagegen tun, das er mir mehr vertrauen schenkt. Ich sage ihn so oft, dass ich ihn niemals bescheißen würde, aber er wills oder kanns einfach nicht verstehen, schätze ich! :confused:

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass es zwischendurch mal Nachrichten von Männern gibt, die mich fragen, ob ich Lust auf Treffen oder mehr hätte. Als ich ihm davon erzählte bzw einige Nachrichten zeigte, fing er ziemlich an auszuticken. Manchmal frag ich mich, ob es nicht einfach besser wäre, die Klappe zu halten. Nur dann heißt es im Nachhinein wieder, ich würde ihn sowas verschweigen. Also egal wie man es machen würde, es wäre sowieso falsch :frown:
    Selbst wenn ich Abends mit Freunden unterwegs bin, möchte er alles ganz genau wissen! Er sagt immer, das Vertrauen kommt nach und nach, aber davon merke ich derzeit ziemlich wenig.

    Das merkwürdige an der Sache ist... wenn ich dann mal die eifersüchtige spiele, ist er genervt. Bei ihm ist das in Ordnung, wenn er mal 5 Stunden nicht antwortet, aber sofern ich mal länger brauche, kommen gleich Fragen auf. Er kann ohne wenn und aber mit seinen Freunden einen trinken gehen, aber wehe dem ich würde das machen ohne genaue Informationen.

    Ich weiß nicht wie ich das ganze Aufrecht erhalten soll?! Ich weiß nur, dass er mir sehr viel bedeutet und ich ihn keinesfalls verlieren möchte. Wenn doch nur diese Zweifel nicht wären...

    Nun, vielleicht kann ja jemand aus ähnlicher Erfahrung sprechen :smile:
     
    #1
    Zorala, 26 Februar 2014
  2. User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.505
    398
    3.038
    Verheiratet
    Ihm klipp und klar sagen dass wenn er nicht an seiner Eifersucht arbeitet und zwar ab sofort, wirst du die Beziehung beenden.

    Ich kann verstehen dass dich das fertig macht und so ein Mann käme für mich überhaupt nicht in Frage! Entweder er vertraut mir oder er kann dort hin gehen, wo er her gekommen ist...
     
    #2
    User 66223, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  3. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.463
    198
    682
    nicht angegeben
    Hast du ihm das auch schon mal so gesagt, das u keine Ahnung hast wie ihr beide die Beziehung weiterführen sollt wenn er so eifersüchtig ist ?
    Ist es ihm denn wirklich bewusst wie sehr dich das alles belastet ?
    Wie alt seid ihr beide denn eigentlich ?
    Hat dein Freund eventuell schon schlechte Erfahrungen in seinen letzten Beziehungen gemacht bezüglich Treue ?
    Du musst ihm einfach klar machen das er es respektieren muss wenn du dich mit anderen triffst,
    jeder braucht seine persönlichen Freiräume.
     
    #3
    Wundertüte, 26 Februar 2014
  4. Zorala
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    3
    0
    nicht angegeben
    Ich habe ihn schon oft gesagt, dass die Beziehung auf Dauer so keinen Sinn hat, wenn sich nichts ändert. Darauf hin kam dann immer dieses "Vertrösten"... von wegen, er würde sich versuchen zu ändern. Dann lief es vielleicht eine Woche besser, aber dann wieder das übliche Verhalten!

    Ich bin 26 und er ist 30.

    Seine vorherige Beziehung ging 2 Jahre und in dieser wurde er ziemlich stark verarscht (betrogen, belogen usw.)!

    Im Grunde hat er ja nichts dagegen, wenn ich mich mit anderen treffe. Aber dieses ständige ausgefrage, bis auf jeden kleinsten Detail, dass nervt einfach. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich das mal bessert :ratlos:
     
    #4
    Zorala, 26 Februar 2014
  5. User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.505
    398
    3.038
    Verheiratet
    Ich finde es immer so unfair wenn der neue Partner solche Eifersuchtsattacken abbekommt, nur weil der Ex-Partner ihn betrogen und verarscht hat. Man kann doch nicht mit solchem Misstrauen in eine neue Beziehung gehen...

    Wenn du ihm schon so oft gesagt hast, dass es so nicht weiter geht und er trotzdem nichts ändern, würde ich mal durchziehen was du sagst... Er kann dich ja gar nicht ernst nehmen :zwinker:
     
    #5
    User 66223, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.463
    198
    682
    nicht angegeben
    Du kennst deinen Partner am besten, aber du musst ihm klar machen wie unglücklich dich die Siuation macht.
    Er muss verstehen lernen das du auch einen Rückzugsraum brauchst nur für dich alleine.
    Wenn es nicht anders geht musst du ihm auch einfach knallhart sagen, das du ihn immer betrügen könntest wenn du wolltest und er es nicht überprüfenn kann.
    Vertrauen kann man auch nicht erzwingen aber er soll sich für dich etwas bemühen, weil dich sein Verhalten einfach sehr verletzt das er glauben könnte das du ihn betrügen könntest.
    Im Endeffekt kannst nur du es ihm beibringen ....
     
    #6
    Wundertüte, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.804
    598
    7.378
    in einer Beziehung
    bei mir sind unter anderem wg der extremen eifersucht meines "ex"/ex die gefühle komplett flöten gegangen. er hat auch immer geschworen, er würd sich ändern und nicht mehr eifersüchtig sein - jedes mal kam nach ein paar tagen aber neuer eifersuchtsalarm. und jedes mal wieder die beteuerung, er würde sich ändern...
    wurd mir zu doof, meine gefühle schrumpften immer mehr. abgesehen davon tut es auch verdammt weh, wenn einem der partner überhaupt net vertraut in dem punkt. er hat mir zb unter anderem unterstellt, dass ich nur nicht mit meinem besten freund zusammen wäre, weil dieser soweit weg wohnt.
    nach ein paar wochen muss man sich noch net 100% vertrauen, aber vertrauen in grundlegegendes (wie treue) einer beziehung sollte auf jeden fall da sein.

    ich hab schluss gemacht, weil er sich nichtmal ansatzweise verbesserte in punkto eifersucht und obendrein meine gefühle immer weiter schrumpften, auch, weil er ich immer wieder verletzte mit den äußerungen im wahn.
    war ne sehr gute entscheidung, abgesehen davon, dass er astreines stalkingverhalten danach an den tag legt(/legte? derzeit ist seit fst 1,5 wochen ruhr von direkten versuchen seinerseits...). wär auch ihm gegenüber nicht fair gewesen, weiterzumachen, meine gefühle wären auch ohne das gestalke nicht wiedergekommen.
     
    #7
    User 12529, 26 Februar 2014
  8. huhngesicht
    Benutzer gesperrt
    2.338
    188
    1.074
    Verheiratet
    Ich wuerde versuchen, das Problem anders anzugehen. Du kannst ihm seine Gefuehle nicht verbieten, aber Du kannst von ihm verlangen, dass er nicht danach handelt. Dann muss er mit dem Problem mittelfrisitg selbst fertig werden. Man kann auch einem Choleriker nicht verbieten, wuetend zu sein, kann aber sehr wohl erwarten, dass man deshalb nicht von ihm geschlagen wird. Wenn Dein Freund zur Selbstkontrolle gezwungen wird, dann legt sich die Eifersucht entweder mit der Zeit von selbst oder er verlaesst Dich, weil er es nicht aushalten kann.

    Huhngesicht
     
    #8
    huhngesicht, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Onkelbaka
    Onkelbaka (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    850
    88
    389
    Single
    Ich war oder bin zum Teil auch so. Als ich mit meiner Ex noch zusammen war lief es ähnlich. Sie hatte z.b. einen bekannten der auf sie stand, ständig SMS schrieb, auch schweine Zeugs. Oder sie war in chats um bewusst rum zu flirten. Und sie wusste auch das mich das Krank macht und es also auch provoziert. Das heißt natürlich nicht, das sie die alleinige Schuld trifft.

    Mit meiner ständigen und auch ungerechtfertigen Eifersucht ihr gegenüber hab ich ihr das Leben einstweilen schwer gemacht und am ende kam es, wie es kommen musste.

    Das Problem, zumindest was diesen Punkt anbelangte, war ganz klar ich. In meinem Fall hing das mit meinem Selbstwertgefühl zusammen, ich hatte keines. In erster Linie traute ich mir nicht, war erfüllt von Negativen Emotionen. In folge dessen vertraute ich ihr auch nicht.

    Eifersucht KANN nützlich sein, darf aber die Beziehung nicht belassten. Das tut sie in deinem Fall aber. das heißt, dein freund muss lernen sich zu vertrauen und dann euch. Ich kenne ihn nicht, aber hinter Eifersucht stecken oft immer selbstzweifel und verlustangst. ER baut alles was er ist, als Mann und Person, auf der Grundlage auf, das DU seine Freundin bist. Er kennt also weder seine eignen stärken oder schwächen und defeniert sich NUR über dich. Und das muss er ändern.
     
    #9
    Onkelbaka, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  10. Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    Nein,das bessert sich nicht,den er wird von seiner Kontrollfunktion nicht abweichen!
    Eifersucht ist eine Leidenschaft,die mit Eifer sucht ,was Leiden schafft!

    Entweder gibt es eine klare Ansage deinerseits,das er mit diesen Kontrollen aufhört(Ultimatum setzen)
    oder du trennst dich von ihm! ...Basta..
    Dazwischen gibt es NICHTS !
     
    #10
    Don Diro, 26 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten