Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

vertrauen und so

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Katjesjesjesjes, 4 Juni 2006.

  1. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    hallo ihr lieben...
    seit etwas längerer zeit melde ich ich mal wieder it einem problem von mir...
    es fällt mir icht leicht darüber zu reden, und ich weis nincht ob ich das jetzt alles so genau erklären kann...
    naja... ich habe ein sehr großes problem damit, anderen menschen zu vertrauen, was bestimmt nicht zuletzt daran liegt, dass ich in meinem leben schon allzuoft enttäuscht worden bin, ich hab zb sehr früh meinen vater "verloren"(nicht in dm sinne das er gestorben ist) und so weiter, naja, ich hab auch probleme damit, mich anderen leuten zu öffnen. ich hab immer angst, die erwartungen von andren leuten nicht erfüllen zu können, irgendetwas falsch zu machen, und mit meinen problemen meine freunde z belasten...
    tja, so bleib ich dann meistens auf meinen problemen "sitzen" und fress alles nur in ich hinein...
    das schlimmste ist auch, das ich noch nicht mal meinem freund vertraue, mit dem ich jetzt schon über 10 monate zusammen bin, und den ich über alles liebe...es gibt eigentlich echt keinen grund dazu, ihm zu misstrauen, obwohl er mmich schon einmal verlassen hat, und wir danach aber wieder zusammen gekommen sind...
    er hat auch probleme damit das ich ihm misstraue, und versucht auch einiges, dass es nicht mehr so ist.
    er sagt mir auch das er mich liebt, aber so richtig glauben kann ich das irgendwie doch nicht...
    ich hab angst ich fallen zu lassen, und dann wieder enttäscht zu werden, das könnte ich einfach nicht nochmal ertragen...
    deswgen ziehe ich mich auch imer von ihm zurück wenn es mir icht gut geht, und das belastest dann auch unsere Beziehung...
    ich würde ihm so gerne glauben das er mich liebt, aber ih kann das einfachnicht...

    zudem kommt auch noch, dass ich dadurch, dass ich mmich keinem anvertraue mit allem alleine fertig werden muss, was mich nochmal zusätzlich belastet...
    letztens auf der klassenfahrt hatte ich nen totalen panikanfall, hatte angst vor meinen klassenkameraden, und wollte noch nichtmal, dass mir eine sehr gute freundin zu nahe kommt...
    als mein freund mich dann umarmen wollte, und mich gefragt hat was los sei, hab ich kaum mehr luft bekommen, und hatte sogar angst vor ihm...
    ich hab mich dann irgendwann wieder gefangen, und hab ihm gesagt, dass ich nen neuanfang will.
    von meinem leben, und eischliesslich auch von unserer beziehung...
    das hat ihn etwas getroffn, aber seit diesem tag, als ich diesen anfall hatte, bin ich nen bisschen merkwürdig, ich zieh mich immer mehr von allen leuten urück, will nicht das mir irgendwer zu nahe kommt, und kann das grad mal so ausalten, wenn mein freund mich umarmt, küssen ist irgendwie gar nicht mehr, weil immer wenn er mich mit zunge küssn will, schrecke ich total zurück, und weis selbst nicht wieso... hab ich auch angst vor irgentwie...
    ich hab ihn gesagt das ich zeit brauche, und dass er das bitte nicht auf sich beziehen soll... und das ich nicht mmit ihm darüber reden kann...

    so, und jetz ist es mir total schwer gefallen, mich euch zu öffnen, aber ich habs getan, und hoffe auf eine neutrale meinung dazu.
    danke an alle die diesen langen texst gelesen haben, un dich hoffe, das ihr überhaupt was verstanden habt:geknickt:

    ich bin mir nicht sicher, ob ich im richtigen forum bin, weil das ja alles ein wenig auch mit beziehung zu tun hat...

    naja, ich hoffe ihr könnt mir irgendetwas dazu sagen...
    lg
    Katjes
     
    #1
    Katjesjesjesjes, 4 Juni 2006
  2. User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    okay katja ;-), ich denke dein problem ist tiefgründiger, so auf die schnelle im forum wird dir niemand deine angst nehmen können. du brauchst am besten im "real life" jemand mit den du sprechen kannst.
     
    #2
    User 57756, 4 Juni 2006
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    das klingt irgendwie nicht so, als seist du in deiner Beziehung sehr glücklich...ich habe jedoch ähnliche Probleme wie du, zumindest was das Vertrauen in andere Menschen betrifft. Wie du ja selbst schon geschrieben hast, hängt das meistens damit zusammen, dass man in der Kindheit zu wenig Vertrauen in andere Menschen fassen konnte. Urvertrauen nennt man das. Mein Vater hat mich auch ziemlich schnell verlassen, meine Mutter war auch nie für mich da...da bekommt man schnell das Gefühl man sei nichts wert, man ist auch die Aufmerksamkeit der anderen Menschen nicht wert und wenn dann erst nich jemand auf die Idee kommt einem seine Liebe zu gestehen geht das ja überhaupt nicht, man ist es schließlich nicht wert geliebt zu werden....:angryfire ich hoffe du verstehst was ich damit ausdrücken möchte? ich konnte auch nie fassen, dass mein Freund zu mir gesagt hat er würde mich lieben, habe ihn immer wieder gefragt warum er mich liebt und wieso gerade mich und überhaupt...glaub mir das ist für die Männer dann auch nicht unbedingt einfach. Aber für die Betroffenen noch viel weniger. Bist du sehr selbstbewußt oder ehr nicht so? Das hat, meiner Meinung nach, sehr viel damit zu tun.
     
    #3
    klatschmohn, 4 Juni 2006
  4. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    Single
    @quark7
    meinst du ich soll zu nem psychiater gehn oder wie?
    also ich kann nich mit anderen leuten darüber reden, hab ich ja schon geschrieben, vor allem auch nicht mit freunden, weil ich denke as ich denen alles recht machen muss...

    @klatschmohn
    du spricht mir aus der seele, genau das hab ich auch... mit dem urvertrauen, ich hab totale angst mich anderen anzuvertrauen...
    das geht einfach nicht, ich wills allen recht machen, und vor allen dingen hab ics nicht verdient von irgendwem geliebt zu werdn...
    aber eine sache verstehst du falsch...
    ich bin glücklich in meiner bziehung...ich liebe meinen freund wirklich sehr...also glücklich in soweit, das ich ihn liebe, aber im moment bin ich ja in nichts wirklich glücklich, eben wegen dieser dumme sache mit dem vertrauen... ist schwer zu verstehen, bzw zu erklären...
    also, ich will meinen freund nicht verlieren, weil ich ihn liebe, aber manchmal, wenn ich nen extrem schlechte tag hab, dann darf er sich nichmal mit anderen mädchen unterhalten, da krieg ich schon nen anfall...da vertrau ich ihm nicht...(naja, das könnte auch daran liegen, das wenn mein freund sich mit anderen mädels unterhält, das da dann schnell so was körperliches drauf wird, da er sie ma eben in den arm nimmt, oder sie die ganze zeit durchkitzelt und so, find ich in dem moment dann eher scheiße)
    tja, ich denke, das ich auf viele leute eher arrogant als selbstbewusst wirke, weil ich halt niemanden so wirklich an mich ran lasse... aber wenn du jetzt mit selbstbewusstsein meinst, dass ich mir manchma selbst sage "hey, du siehst nicht schlecht aus" oder was weis ich was, dann bin ich eher nicht selbstbewusst, dann mach ich mich eher noch selber runter, wie scheiße ich doch heute schon wieder ausseh...

    danke für eure antworten
    katjes
     
    #4
    Katjesjesjesjes, 5 Juni 2006
  5. User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    denke die frage hast du dir selbst beanwortet, es ist echt einfacher mit fremden über soetwas zusprechen, denk dir immer, hey, wenn ich will sehe ich ihn/sie nie wieder.

    kannst ja mal da einen blick reinwerfen:
    http://www.psychotherapeuten-liste.de/
     
    #5
    User 57756, 5 Juni 2006
  6. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ne Freundin von mir hat genau das selbe Problem, aber ganz genau. Ich kann dir nur raten damit zu nem Therapeuten zu gehen. Ich denke bei dir sinds zum Teil Verlustängste und eventuell auch ne Sozialphobie oder ne Panikstörung. Glaub mir, ich hab das auch schon durch :zwinker:
    Hier im Forum kann dir dabei keiner helfen, das sitzt denke ich mal tiefer bei dir. Hör dich um welche Fachleute es in deinem Umfeld gibt und hol dir Hilfe.

    Du kannst auch mal auf www.verrueckt.de nachschauen. Ich will damit nicht sagen, dass du verrückt bist, keine Angst :zwinker: Aber da stehen gute Tips. Geh mal auf die Seite und mach dich schlau.

    Lieben Gruß
     
    #6
    Jolle, 5 Juni 2006
  7. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    Single
    hallo ihr...
    danke für eure antworten!
    jaa... also das problem ist, das ich mit meiner mutter auch nicht darüber reden kann... und wie soll ichs dann anstellen, zu irgendnem therapeuten zu gehen?
    ich weis nicht... also ich hab bei mir in der umgebung keinn gefunden...

    lg
     
    #7
    Katjesjesjesjes, 8 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vertrauen
Hopemer
Kummerkasten Forum
30 Mai 2016
5 Antworten
Lumey
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
5 Antworten
DasinDelta
Kummerkasten Forum
26 April 2016
1 Antworten
Test